Dr. Freund's Multiversum
Tagebuch: Seite wird geladen ...
Dr. Freund's Tagebuch: Kommentare zu wichtigen Ereignissen und aktuellen Themen des Jahres 2021/2022.
URL: https://www.drfreund.net/opinion_diary.htm
Grösse (Server): 15kB
 

Tagebuch

Meine Meinung Statements Über mich
Tagebuch
Auf dieser Seite kommentiere ich zeitnah alle aus meiner Sicht wichtigen Ereignisse des aktuellen Jahres 2021/2022. Falls Du hier ein Thema vermissen solltest, dann liegt das daran, dass ich ihm keine große Bedeutung zugemessen habe oder dass es mich ganz einfach nicht interessierte. Andererseits lasse ich mich evtl. lang und breit über irgendwelchen Quatsch aus, der ausser mich selbst sonst niemanden juckt. Es handelt sich halt um meine persönliche, subjektive Meinung. Deshalb ist auch meine Zeitmessung ziemlich eigenwillig, denn mein "Geschäftsjahr" beginnt nicht am 01. Januar, sondern am 14. Juni, dem Geburtstag von Dr. Freund's Multiversum. Und wie fast überall auf meiner Homepage gilt natürlich auch hier: Es ist alles nicht so furchtbar ernst gemeint, aber bevor Du Dich trotzdem darüber empörst, klick doch einfach woanders hin.
Chronik 2021/2022
  • 15. Juli 2021:
    Der Sommer in diesem Jahr war ja schon von Anfang an kühl, verregnet und teilweise auch stürmisch. Jetzt ereilt Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen jedoch eine regelrechte Wetterkatastrophe: Tagelanger Starkregen führt zu verheerenden Überschwemmungen, wie man sie in Deutschland bisher nur selten gesehen hat. Meterhohe Flutwellen bahnen sich ihren Weg durch die Städte und reißen alles mit sich, darunter auch Autos bis hin zu LKWs und sogar ganze Häuser. Was danach zurück bleibt, ähnelt vielerorts einem Kriegsgebiet, die Infrastruktur ist komplett zerstört und die finanziellen Schäden erreichen Rekordwerte. Neu ist auch, dass diesmal nicht nur einzelne Todesopfer zu beklagen sind, sondern gleich weit über 100 (mit steigender Tendenz). Langsam wird es wirklich teurer, den Klimawandel aus wirtschaftlichen Gründen zu ignorieren, anstatt ihn ernsthaft mit ausreichenden Investitionen zu bekämpfen. Das hat jetzt hoffentlich auch der letzte Politiker verstanden.
    CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet hat es offenbar nicht verstanden, denn anstatt in der Katastrophe als engagierter Krisenmanager aufzutreten und damit sein Verlierer-Image ein Bisschen aufzupolieren, kommt von ihm nur das übliche Geblubber, man hätte ja schon eine Menge gegen die Erderwärmung getan und dürfe auf keinen Fall die Wirtschaft schädigen. Dafür hagelt es natürlich mal wieder heftige Kritik, aber mutig war es schon, diese Sprüche mitten im Hochwasser-Gebiet abzulassen.
  • 17. Juli 2021:
    Armin Laschet setzt noch eine besondere Geschmacklosigkeit drauf, indem er im denkbar unpassendsten Moment den Kasper spielt: Während Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) vor laufenden Kameras eine Trauerrede für die Flutopfer hält, ist Laschet im Hintergrund offenbar bester Laune und geistig bereits in der nächsten Karnevals-Saison angekommen. Er albert mit anderen Anwesenden herum und alle zusammen brechen spontan in Gelächter aus, weil das ja alles so lustig ist. Zwar entschuldigt sich Laschet umgehend, aber irgendwie zeigt ein solches Verhalten doch, wie nah ihm die Katastrophe und die davon betroffenen Menschen wirklich gehen. Unabhängig davon ist es auch unhöflich und respektlos gegenüber dem Bundespräsidenten, öffentlich ein derartiges Desinteresse an seiner Rede zu demonstrieren. Wenn der Präsi spricht, dann hat ein Armin Laschet die Klappe zu halten!
  • 22. Juli 2021:
    Mittlerweile wurden ja schon einige Tausend Extrasolare Planeten außerhalb unseres eigenen Sonnensystems gefunden, aber noch kein einziger Mond, der einen dieser Exoplaneten umkreist. Eigentlich müsste es viele solche Monde geben, aber da sie noch erheblich kleiner sind als die Exoplaneten, sind sie natürlich extrem schwierig nachzuweisen. Jetzt ist jedoch eine sensationelle Aufnahme gelungen, die zumindest die Vorstufe von Monden zeigen könnte: Der junge Exoplanet PDS 70c ist von einer Staubscheibe umgeben, in der offenbar gerade Monde entstehen.
    Solche Meldungen aus der Astronomie beeindrucken mich immer wieder, denn noch vor einem Viertel Jahrhundert existierten Exoplaneten lediglich in der Theorie und in Science Fiction Geschichten. Heute wissen wir dagegen nicht nur, dass es sie wirklich gibt, sondern können auch Aussagen über ihre Eigenschaften machen und uns sogar immer detailliertere Fotos von ihnen ansehen.
  • Mitte August 2021:
    Alles für die Katz und außer Spesen nix gewesen. Das Afghanistan-Abenteuer der NATO endet in dem gleichen Chaos, mit dem es schon vor 20 Jahren begann. Nach dem übereilten Abzug der US-Truppen bringen die Taliban innerhalb kürzester Zeit und ohne nennenswerten Widerstand erneut das gesamte Land unter ihre Kontrolle und errichten wieder einen mittelalterlichen, islamischen Gottesstaat. Die, die das eigentlich verhindern sollten, werfen dagegen bei der ersten Gelegenheit ihre von uns bezahlten Waffen weg oder machen sich mitsamt der Staatskasse aus dem Staub. Am Flughafen von Kabul spielen sich derweil Dramen ab, denn die zögerlichen und viel zu späten Evakuierungs-Maßnahmen können den enormen Ansturm von Flüchtlingen nicht mal ansatzweise bewältigen. Die überwiegende Mehrheit der Afghanen (jedenfalls der männlichen) scheint sich jedoch ganz gut mit den Taliban zu arrangieren oder sie sogar freudig zu begrüßen, weil der Machtwechsel zumindest vorläufig ein Ende von Krieg und Terror verspricht. Könnte es sein, dass diese Menschen gar keine moderne, freiheitliche Demokratie nach westlichem Vorbild wollen, sondern einfach nur ihre Ruhe?
  • 16. August 2021:
    An einer Tankstelle bei Sinsheim trifft mich fast der Schlag, denn man macht mich freundlich darauf aufmerksam, dass ich schon fast ein ganzes Jahr lang mit abgelaufenem TÜV durch die Gegend fahre. Das kann ich zuerst gar nicht glauben, denn dann hätte meine Stammwerkstatt mich in den letzten Monaten ja mindestens 4 Mal (u.a. nach einer großen Inspektion!!!) ohne TÜV vom Hof fahren lassen. Aber auf der Plakette und im Fahrzeugschein steht eindeutig "Oktober 2020". Ok, da hätte ich auch selbst mal drauf schauen müssen, aber wer macht das schon, wenn man immer wieder erzählt bekommt, dass die nächste Hauptuntersuchung erst im September 2021 fällig ist?
  • 17. August 2021:
    Zwischendurch mal ganz was Anderes: Fast 14 Jahre nach der Kündigung bekomme ich Post von meinem ehemaligen Internet-Provider, dass er sich meine Daten, die er gar nicht mehr haben dürfte, hat klauen lassen. Auch sonst ist der Konzern mit dem großen, rosa "T" offenbar immer noch der Meinung, ich wäre bei ihm Kunde. Mehr dazu in den Spätfolgen der Störung (ein nur auf den ersten Blick lustiger Artikel aus dem Jahr 2007).
  • 18. August 2021:
    Ich versuche, mein Auto wieder zurück in die Legalität zu holen, aber der TÜV-Prüfer in Sinsheim hat leider seine eigenen Vorstellungen. Trotz eines mindestens 100-seitigen Gutachtens zu meinen Gunsten will er die Bereifung nicht abnehmen und auch an den hinteren Bremsen hat er was zu meckern. Also verlasse ich den Ort meiner Niederlage lediglich mit bestandener ASU und muss einen weiteren Termin bei meiner Stammwerkstatt in Hanau vereinbaren, mit der ich dann auch ein äußerst ernstes Telefonat führe.
  • 23. August 2021:
    Auch der TÜV-Prüfer in Hanau lässt sich von dem Gutachten über meine Bereifung leider nicht überzeugen und listet erstmal penibel alles auf, was seiner Meinung nach "nicht originol" oder sonstwie verdächtig ist. Das Fahrzeug könne er jedenfalls erst abnehmen, nachdem die Kotflügel für einige tausend Euro um exakt 4 Prozent breiter gedengelt wurden. Ich gebe ihm jedoch vorsichtig zu verstehen, dass an meinem Auto nix gedengelt wird und dass er wohl nicht alle Latten am Zaun hat. Daraufhin macht er dann immerhin den naheliegenden Alternativ-Vorschlag, die vom Vorbesitzer montierten, aber nicht zugelassenen Distanzringe doch einfach abzuschrauben, damit die Reifen in die Radkästen passen. Eine Stunde später klebt die begehrte Plakette auf meinem Nummernschild und ich habe wieder Ruhe bis August 2023.
To be continued ...
Archiv
Die Chroniken der vergangenen Jahre sind im Rückblick des jeweiligen Jubiläums-Artikel zu finden.
 

 
Dr. Freund's Multiversum History von https://www.drfreund.net/opinion_diary.htm Details zu https://www.drfreund.net/opinion_diary.htm  URL: https://www.drfreund.net/opinion_diary.htm  Zwischenablage  Druckansicht von <Tagebuch>
Powered by PHP Powered by SELFHTML  Letzte Aktualisierung: Samstag, 28.08.2021, 00:13:27 Uhr  Technische Infos 
Valid HTML 5 Valid CSS! Browser: CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/) Browser-Check Debug-Ansicht von <Tagebuch>
RSS-Feed von Dr. Freund's Multiversum Creative Commons - Some Rights Reserved            Cookie-Policy :: Disclaimer :: Impressum :: Kontakt: ten.dnuerfrd@dnuerfrd RSS-Feed
Home ::  Astronomoe ::  Science Fiction ::  Musik ::  Meine Meinung ::  Service ::  WebNapping ::  Werbemittel ::  Aktionen ::  Links ::  F.A.Q. ::  Sitemap
Meldung einblenden
Corona Ausblenden
Corona
Hör auf die Experten,
nicht auf die Deppen.
Lass Dich impfen!
Herzlichen Glückwunsch! Du bist am normalerweise unsichtbaren Ende dieser Seite angekommen.
Wenn Du diesen Text lesen kannst, dann verwendest Du wahrscheinlich einen ungebräuchlichen
oder veralteten Browser, der moderne CSS-Stile nicht korrekt verarbeiten kann.
Auf jeden Fall unterstütze ich diesen Browser nicht. Sorry.


Download Firefox Download Google Chrome
Dr. Freund's Multiversum