Quelle: Dr. Freund's Multiversum, Astronomische Nachrichten (http://www.drfreund.net/service_astronomy.htm) Montag, 25.05.2015 07:03:17 Uhr
 Ausdruck starten ...  Prüfungen:  HTML   CSS   Technische Infos 

Astronomische Nachrichten

Astronomie-Hauptseite Astronomische Links
Service Nachrichten Wetter SF-News Musik-News Web Radios
Hinweis: Links zu Webseiten ausserhalb der Domain www.drfreund.net öffnen sich in einem neuen Fenster.
Für die Inhalte verlinkter Seiten oder von deren hier evtl. angezeigten RSS-Feeds ist allein der jeweilige Autor bzw. Anbieter verantwortlich.
Weltraumwetter
Aktueller Status
Solare Röntgenstrahlung:
N3KL: Solare Röntgenstrahlung
Erdmagnetfeld:
N3KL: Erdmagnetfeld
Quelle: N3KL.ORG
Solare Röntgenstrahlung, solarer Protonenfluss
und Aktivität des Erdmagnetfelds

SWPC: Übersicht
(zur Anzeige in Originalgrösse bitte anklicken)
Quelle: Space Weather Prediction Center
Nordlicht-Vorhersage
 

SWPC: Nordlicht-Vorhersage
(zur Anzeige in Originalgrösse bitte anklicken)
Quelle: Space Weather Prediction Center
Aktuelle Sonnenflecken-Anzahl
79 Sonnenflecken
am 24.05.2015, 16:04 Uhr
Letzte Zeichnung anzeigen
Historische Daten suchen
Quelle:
Kanzelhöhe Observatory,
University of Graz, Austria
www.astrowetter.com
www.spaceweather.com
Mehr Wetter ...
Aktuelle Mond-Phase Aktuelle Bilder der Sonne
Dieses Element kann leider nicht angezeigt werden, da kein geeigneter Flash Player installiert ist.

Flash Player installieren
SOHO SDO HMI Continuum
HMI Continuum
SOHO SDO HMI Magnetogram
HMI Magnetogram
SOHO EIT 171
EIT 17,1nm
SOHO EIT 195
EIT 19,5nm
SOHO EIT 284
EIT 28,4nm
SOHO EIT 304
EIT 30,4nm
Quelle: SOHO - Solar And Heliospheric Observatory
SDO: Solar Dynamics Observatory, HMI: Helioseismic and Magnetic Imager, EIT: Extreme Ultraviolet Imaging Telescope
Extrasolare Planeten
Aktuelle Exoplaneten-Anzahl am 25.05.2015:
1924
Quelle: Enzyklopädie der extrasolaren Planeten Download der Daten von http://exoplanet.eu/catalog/csv/
scienceticker.info
Exoplaneten
ScienceDaily (Exoplaneten) Enzyklopädie der extrasolaren Planeten
Scienceticker Astro » Exoplaneten
Wissenschafts-Nachrichten rund um Astronomie und Raumfahrt
  • Gesucht: Namen für ferne Welten
    10.07.2014 13:34:28
    Ferne Sterne und ihre Planeten haben derzeit meist kryptische Bezeichnungen. Das soll sich nun ändern. Erstmals will die Internationale Astronomische Union (IAU) die breite Öffentlichkeit an der Namensfindung beteiligen.
  • Astronomen finden ?Megaerde?
    02.06.2014 19:30:31
    Eine "Megaerde" haben Astronomen identifiziert. Der ferne Planet kann es an Masse mit dem Gasriesen Neptun im heimischen Sonnensystem aufnehmen, besteht dabei jedoch fast ausschließlich aus Gestein.
  • Exoplanet hält viel Abstand
    15.05.2014 17:59:20
    Auf einen Exoplaneten mit Seltenheitswert sind kanadische Forscher gestoßen. Das neue Exemplar ist rund 2.000-mal weiter von seinem Gestirn entfernt als die Erde von der Sonne. Ein Jahr dauert auf ihm ungefähr 80.000 Erdjahre.
  • Gasriese mit viel Drall
    30.04.2014 19:00:42
    Einer niederländischen Forschergruppe ist es erstmals gelungen, die Bewegung eines fernen Planeten direkt zu vermessen. Die Astronomen gewannen hochauflösende Lichtspektren des Exoplaneten und konnten daran ablesen, wie lange dort ein Tag dauert.
  • Optimistische Astronomen: 5 Sonnen, 1 Erde
    04.11.2013 21:00:30
    Erdähnliche Planeten mit lebensfreundlichen Bedingungen sind im All vielleicht an der Tagesordnung. US-Astronomen schätzen, dass im günstigsten Fall jeder 5. sonnenähnliche Stern einen erdgroßen Planeten hat, auf dem es flüssiges Wassers geben könnte.
  • Ein heißer Zwilling der Erde
    30.10.2013 19:00:51
    Ein kürzlich entdeckter Exoplanet ist nicht nur ähnlich groß wie die Erde, er hat möglicherweise auch einen ähnlichen Aufbau. Die nun ermittelte Masse und Dichte steht im Einklang mit einer erdähnlichen Zusammensetzung aus Gestein und Eisen im Verhältnis 2 zu 1.
  • Ein eiserner Planet
    21.08.2013 17:16:02
    Je näher ein Planet seinem Stern kommt, desto stärker werden die Gezeitenkräfte, die er aushalten muss. Dieser Umstand ermöglicht neue Einblicke in den Aufbau ferner Planeten, haben amerikanische Forscher ermittelt. Ein von ihnen entdeckter Exoplanet, der in kaum mehr als 4 Stunden um sein Gestirn rast, muss demnach überwiegend aus Eisen bestehen.
  • Entdeckt: Potenziell lebensfreundliche Welten
    18.04.2013 22:06:33
    Die Entdeckung zweier Welten, auf denen möglicherweise lebensfreundliche Bedingungen herrschen, vermeldet eine internationale Astronomengruppe. Mithilfe des Weltraumteleskops Kepler ermittelten die Forscher, dass ein Stern im Sternbild Leier von nicht weniger als fünf Planeten umkreist wird. Auf den äußeren beiden dieser Exoplaneten könnte es flüssiges Wasser geben.
  • Exoplanet offenbart seine Geschichte
    14.03.2013 20:00:30
    Den bislang besten Blick in die Gashülle eines fernen Planeten hat eine kanadisch-amerikanische Astronomengruppe werfen können. Die Atmosphäre des Gasriesen enthält demnach reichlich Wasser und Kohlenmonoxid, jedoch praktisch kein Methan. Daher sind der Exoplanet und seine Geschwister vermutlich auf ähnliche Weise entstanden wie ihre Pendants im hiesigen Sonnensystem.
  • Gefunden: Ein Exo-Zwerg
    20.02.2013 19:55:48
    Amerikanische und europäische Astronomen haben wahrscheinlich den ersten Planeten eines anderen Sterns entdeckt, der kleiner ist als seine Vettern im Sonnensystem. Den Berechnungen der Forscher zufolge, bringt es der extrasolare Zwerg auf lediglich 30 Prozent des Durchmessers der Erde ? und ist damit ähnlich groß wie der Mond.
http://astronomie.scienceticker.info/category/allgemein/exoplaneten/feed/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Extrasolar Planets News -- ScienceDaily
Extrasolar Planet News. Astronomers discover extrasolar planets in a nearby star system. Could extrasolar planets support life? Images, full-text articles. Free.
http://feeds.sciencedaily.com/sciencedaily/space_time/extrasolar_planets
Anzeige im RSS-Feed-Reader
The Extrasolar Planets Encyclopaedia news
Updates on changes and additions to The Extrasolar Planets Encyclopaedia
http://exoplanet.eu/news/rss/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Schlagzeilen aus Astronomie und Raumfahrt
ESA NASA ScienceDaily (Astronomie)
ESA Germany
ESA Germany
  • Amtierender ESA-Ratsvorsitzender Harald Posch verstorben
    24.05.2015 03:24:00
    Amtierender ESA-Ratsvorsitzender Harald Posch verstorben
    Mit Bestürzung und tiefer Trauer geben wir das Ableben des Vorsitzenden des ESA-Rates, Harald Posch, am Donnerstag, den 21. Mai in Wiener Neustadt (Österreich) bekannt. Posch wurde 60 Jahre alt.
  • Weltraumfieber
    21.05.2015 12:25:00
    Weltraumfieber
    Alles hat mit einer einfachen Frage angefangen. Einer einfachen Frage, die auf eine überraschende Antwort hinauslief sowie auf eine neue Technologie, die heute in innovativen Herzoperationsverfahren genutzt wird und Krankenhausrechnungen um Millionen von Euro reduzieren könnte.
  • 40 Jahre Bodenstationsnetz ESTRACK
    18.05.2015 09:00:00
    40 Jahre Bodenstationsnetz ESTRACK
    Am 19. Mai hat das weltweite Netz der ESA-Bodenstationen, das der Kommunikation mit europäischen Satelliten und Raumsonden dient, Geburtstag. An diesem Tag nahm 1975 die nahe Madrid (Spanien) gelegene Station Villafranca ihren Probebetrieb auf und bildete noch im gleichen Jahr mit weiteren Stationen in Deutschland (Odenwald) und in Belgien (Redu) den ersten sogenannten ESTRACK-Verbund.
  • ESA unterstützt Japans Asteroidenmission
    02.05.2015 16:14:00
    ESA unterstützt Japans Asteroidenmission
    Eine ESA-Bodenstation ist bereit, Japans ?touch-and-go? Raumsonde Hayabusa 2 zu unterstützen, die derzeit auf dem Weg zu einem noch wenig erforschten Asteroiden ist. Durch diese Hilfe wird Hayabusa 2 noch mehr wissenschaftliche Ergebnisse auf ihrer waghalsigen Mission sammeln können.
  • Sentinel-1A unterstützt Nepal bei der Krisenhilfe
    01.05.2015 17:00:00
    Sentinel-1A unterstützt Nepal bei der Krisenhilfe
    Am 25. April erschütterte ein Erdbeben der Stärke 7,8 auf der Richterskala das Land Nepal im Himalaya. Über 5000 Menschen kamen dabei ums Leben und weitere Millionen sind betroffen. Satellitenbilder helfen bei der Koordination der Nothilfe durch Hilfsorganisationen, während Geowissenschaftler Satellitenmessungen verwenden, um die Auswirkungen des Erdbebens auf das Land zu untersuchen.
  • Schiffe, Ozeane und Satelliten
    27.04.2015 21:49:00
    Schiffe, Ozeane und Satelliten
    Der englische Hafen Plymouth: Von hier aus fahren seit Jahrhunderten Seemänner, Fischer und Wissenschaftler aufs Meer hinaus. Heute fährt ein Team des Meereslabor von Plymouth zu seiner Beobachtungsstation im Ärmelkanal.  
  • Freizeitpark ?Le Parc du Petit Prince? startet mit neuen Attraktionen in die Saison
    24.04.2015 11:48:00
    Freizeitpark ?Le Parc du Petit Prince? startet mit neuen Attraktionen in die Saison
    Der Park ?Le Parc du Petit Prince? - ein Freizeitpark im Herzen des Elsass - hat Anfang April seine Tore für die Saison 2015 geöffnet. Unter den Neuheiten sind auch zwei Attraktionen, die in Partnerschaft mit der ESA und der französischen Raumfahrtagentur CNES entstanden sind, und Kindern zwischen vier und zwölf Jahren die Sterne näher bringen sollen.
  • Geheimnisvoller Staubstrahl am Kometen Churyumov-Gerasimenko
    20.04.2015 19:38:00
    Geheimnisvoller Staubstrahl am Kometen Churyumov-Gerasimenko
    Kometen schleudern Gas und Staub in den Weltraum. Das geschieht vorwiegend an sonnenbeschienenen Stellen der Kometenoberfläche.
  • Astronaut treffen statt Schulbank drücken
    17.04.2015 10:55:00
    Astronaut treffen statt Schulbank drücken
    ?Es soll ein Tag sein, der euch vor allem eines macht: Spaß!?, begrüßt Dr. Volker Kratzenberg-Annies, zuständig für die Nachwuchsförderung im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), die 24 Schülerinnen und Schüler am Mittwochmorgen.
  • Rosetta und Philae finden heraus: Der Komet hat kein Magnetfeld
    14.04.2015 12:00:00
    Rosetta und Philae finden heraus: Der Komet hat kein Magnetfeld
    Die von Rosetta und Philae während der ?Landungshüpfer? der Sonde auf dem Kometen ?67P/Tschurjumow-Gerassimenko? durchgeführten Messungen zeigen, dass dessen Kern nicht magnetisch ist.
http://www.esa.int/rssfeed/Germany
Anzeige im RSS-Feed-Reader
NASA Breaking News
A RSS news feed containing the latest NASA news articles and press releases.
http://www.nasa.gov/rss/dyn/breaking_news.rss
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Astronomy News -- ScienceDaily
Astronomy news. New! Earth-like extrasolar planet found; double helix nebula; supermassive black holes, astronomy articles, astronomy pictures. Updated daily.
  • Auroras on Mars
    23.05.2015 16:21:04
    One day, when humans go to Mars, they might find that, occasionally, the Red Planet has green skies. NASA's MAVEN spacecraft has detected evidence of widespread auroras in Mars's northern hemisphere. Unlike Earth, Mars does not have a global magnetic field that envelops the entire planet. Instead, Mars has umbrella-shaped magnetic fields that sprout out of the ground like mushrooms, here and there, but mainly in the southern hemisphere. These umbrellas are remnants of an ancient global field that decayed billions of years ago.
  • Most luminous galaxy in universe discovered
    21.05.2015 19:35:36
    A remote galaxy shining brightly with infrared light equal to more than 300 trillion suns has been discovered using data from NASA's Wide-field Infrared Survey Explorer, or WISE. The galaxy, which belongs to a new class of objects recently discovered by WISE -- nicknamed extremely luminous infrared galaxies, or ELIRGs -- is the most luminous galaxy found to date.
  • One-of-a-kind star discovered, nicknamed 'Nasty'
    21.05.2015 19:35:17
    Astronomers have spent decades trying to determine the oddball behavior of an aging star nicknamed "Nasty 1" residing in our Milky Way galaxy. Looking at the star using NASA's Hubble Space Telescope, astronomers had expected to see a bipolar outflow of twin lobes of gas from the star. The astronomers were surprised, however, to find a pancake-shaped disk of gas encircling the star. The vast disk is nearly 1,000 times the diameter of our solar system.
  • Galaxy?s snacking habits revealed
    21.05.2015 01:38:35
    Astronomers have caught a greedy galaxy gobbling on its neighbors and leaving crumbs of evidence about its dietary past.
  • Supernova ignition surprises scientists
    20.05.2015 19:36:00
    Scientists have captured the early death throes of supernovae for the first time and found that the universe's benchmark explosions are much more varied than expected.The scientists used the Kepler space telescope to photograph three type 1a supernovae in the earliest stages of ignition. They then tracked the explosions in detail to full brightness around three weeks later, and the subsequent decline over the next few months.
  • Supernova collides with its companion star
    20.05.2015 19:35:57
    Type Ia supernovae, one of the most dazzling phenomena in the universe, are produced when small dense stars called white dwarfs explode with ferocious intensity. At their peak, these supernovae can outshine an entire galaxy. Although thousands of supernovae of this kind were found in the last decades, the process by which a white dwarf becomes one has been unclear.
  • Asteroid research benefits from Gaia satellite mission
    20.05.2015 16:05:29
    Astronomical research on asteroids, i.e. minor planets, is also benefiting from the large-scale Gaia mission of the European Space Agency (ESA). Even though the astrometry satellite's main purpose is to precisely measure nearly one billion stars in the Milky Way, it has tracked down a multitude of minor dwarf planets in our solar system.To determine its current position in space and thus ensure Gaia's extremely high measurement accuracy, images are taken every day of the regions of the sky where the very faint satellite is located.
  • Astronomy: The dreadful beauty of Medusa
    20.05.2015 14:31:26
    Astronomers using ESO's Very Large Telescope in Chile have captured the most detailed image ever taken of the Medusa Nebula. As the star at the heart of this nebula made its transition into retirement, it shed its outer layers into space, forming a colorful cloud. The image foreshadows the final fate of the Sun, which will eventually also become an object of this kind.
  • Is there life out there? Distant moons may provide the answer
    20.05.2015 14:26:18
    Researchers who have modeled planetary systems far beyond our own solar system have found that massive moons larger than Mars might be the best bet in the search for life beyond Earth.
  • Cubesat: Small-satellite technology to observe physical phenomena far from Earth
    20.05.2015 00:22:39
    Although scientists are increasingly using pint-size satellites sometimes no larger than a loaf of bread to gather data from low-Earth orbit, they have yet to apply the less-expensive small-satellite technology to observe physical phenomena far from terra firma. Scientists are now advancing a CubeSat concept that would give scientists that capability.
http://feeds.sciencedaily.com/sciencedaily/space_time/astronomy
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Astronews.com Astronews.com Astronews.com
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Forschung
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Forschung.
  • Milchstraße: Bulge und Balken eine Struktur?
    Es ist oft leichter, etwas über die Struktur anderer Galaxien zu erfahren, als über die unserer Milchstraße. Jetzt haben Astronomen die Daten von vier verschiedenen Himmelsdurchmusterungen ausgewertet, um neue Hinweise auf das Aussehen des sogenannten Balkens und des Bulges zu erhalten. Dabei stellten sie fest, dass Bulge und Balken vermutlich zu einer Struktur gehören. (22. Mai 2015)
  • Gravitationswellen: Das Signal kollidierender Neutronensterne
    Mit immer komplexeren Detektoren bemühen sich Wissenschaftler weltweit um den ersten direkten Nachweis von Gravitationswellen. Deren Existenz war vor 100 Jahren von Albert Einstein vorhergesagt worden. Für eine erfolgreiche Suche muss man aber auch wissen, nach was für einem Signal man fahnden muss. Jetzt wurde dies für die Kollision zweier Neutronensterne genau berechnet. (20. Mai 2015)
  • Teilchenphysik: Ein Raum fast ohne Magnetfeld
    Magnetfelder sind überall und spielen im Universum eine entscheidende, oft sogar eine überlebenswichtige Rolle. Empfindliche Experimente allerdings, mit denen etwa die Struktur der Materie im Universum erforscht wird, werden durch Magnetfelder gestört. Physiker haben daher in Garching einen Raum konstruiert, in dem nur noch ein äußerst schwaches Magnetfeld nachweisbar ist. (19. Mai 2015)
  • Gravitationswellen: Neuer Detektor aLIGO wird eingeweiht
    Im US-amerikanischen Hanford wird morgen mit Advanced LIGO eine neue Generation von Gravitationswellen-Observatorien eingeweiht. Entscheidende Komponenten dafür wurde zuvor bei Hannover getestet. Von dem Detektor erhoffen sich die Wissenschaftler den ersten direkten Nachweis der von Einstein postulierten Wellen. Die erste Messkampagne soll im Herbst beginnen. (18. Mai 2015)
  • Kernphysik: Zerfall seltsamer Teilchen im Fokus
    Im Teilchenzoo der Physiker gibt es manche seltsame Vertreter, deren Untersuchung allerdings einiges über die Gültigkeit des Standardmodells aussagen könnte. Zu diesen seltsamen Teilchen zählt auch das Kaon, dessen Zerfall im Rahmen eines neuen Experimentes im CERN untersucht werden soll. Ein entsprechender Detektor ist inzwischen auf dem Weg von Mainz nach Genf. (12. Mai 2015)
  • Physik: Plasma aus Materie und Antimaterie im Labor
    Plasma gilt als vierter Zustand der Materie und kommt im Universum an den unterschiedlichsten Stellen vor. Bei der Entstehung von Gammablitzen, den sogenannten Gamma-ray Bursts, können beispielsweise extrem schnelle Jets aus einem Elektron-Positron-Plasma ins All schießen. Jetzt ist es gelungen, ein solches Plasma auch im Labor herzustellen. (4. Mai 2015)
  • Galaxien: Scheiben wachsen von innen nach außen
    Mithilfe von Computersimulationen glauben Astronomen ein Rätsel um die Entwicklung von Scheibengalaxien gelöst zu haben. Danach besteht die sogenannte dicke Scheibe dieser Galaxien nicht nur aus alten Sternen, sondern auch aus jüngeren Sonnen. Die Scheibe wird zusätzlich durch Kollisionen mit Satellitengalaxien gestört, was schließlich zur beobachteten Struktur führt. (29. April 2015)
  • Theoretische Physik: Ist das Universum ein Hologramm?
    Zur Beschreibung des Universums braucht man möglicherweise eine Dimension weniger, als es den Anschein hat. Dabei, so eine jetzt vorgestellte Untersuchung eines internationalen Forscherteams, könnte es sich nicht bloß um einen Rechentrick handeln, sondern um eine grundlegende Eigenschaft des Raums. Leben wir also alle in einem Hologramm? (27. April 2015)
  • Milchstraße: Masse mithilfe von Sternstrom bestimmt
    Unser Sonnensystem ist Teil der Milchstraße. Deswegen sollte sich diese Galaxie von der Erde aus eigentlich besonders gut erforschen lassen. Doch leider führt unsere Lage auch zu Problemen: So lässt sich die Masse der Milchstraße bislang nur sehr ungenau bestimmen. Nun haben Astronomen es mithilfe eines Sternstroms versucht - mit durchaus vielversprechendem Ergebnis. (22. April 2015)
  • Elementarteilchenphysik: Die Masse des Neutrinos im Visier
    Die genaue Masse des Neutrinos gehört noch immer zu den unbekannten Größen der Teilchenphysik, ist jedoch für das Verständnis der Teilchenwelt außerordentlich wichtig. Eine neue Forschergruppe will daher ein neues Detektorverfahren entwickeln und anwenden. Die Hoffnung ist, die Neutrinomasse damit genauer als zuvor bestimmen zu können. (16. April 2015)
http://www.astronews.com/_rss/forschung.xml
Anzeige im RSS-Feed-Reader
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Raumfahrt
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Raumfahrt.
  • Sonnensegel: Nanosatellit LightSail-A im Erdorbit
    An Bord einer gestern im Auftrag der US-amerikanischen Luftwaffe gestarteten Trägerrakete vom Typ Atlas V befanden sich als sekundäre Nutzlast auch mehrere Kleinsatelliten. Einer dieser Winzlinge ist LightSail-A, ein Satellit, mit dem die Planetary Society ein fortschrittliches Konzept zum Antrieb von Raumsonden testen will: das Segeln mit Sonnenlicht. (21. Mai 2015)
  • Russische Raumfahrt: Schwarze Wochen für Russlands Raumfahrt
    Die letzten Wochen hätten für die russische Raumfahrt kaum schlechter laufen können: Nach dem Scheitern einer Versorgungsmission eines russischen Progress-Raumfrachters Ende April, missglückte am Wochenende der Start einer Trägerrakete vom Typ Proton. Auch das Anheben der Internationalen Raumstation ISS mit einem Progress-Raumfrachter gelang zunächst nicht. (18. Mai 2015)
  • Curiosity: Kurzer Abstecher zu einem verschütteten Tal
    Auf dem Weg in höher gelegene Hangbereiche des Zentralbergs des Gale-Kraters hat der Marsrovers Curiosity unlängst einen kleinen Abstecher gemacht, um ein Gebiet näher zu untersuchen, in dem offenbar ein früher vorhandenes Tal durch Sand wieder aufgefüllt wurde. Es ist das erste Mal, dass man so etwas auf dem Mars gesehen hat. (11. Mai 2015)
  • ISS: Progress-Raumfrachter über Pazifik verglüht
    Der russische Progress-Raumfrachter, der kurze Zeit nach dem Start in Schwierigkeiten geraten war, ist am frühen Morgen über dem Südpazifik in die Erdatmosphäre eingetreten und verglüht. Noch wird die Ursache für das Scheitern der Mission gesucht. Die Flüge der russischen Raumfrachter waren eigentlich schon fast zur Routine geworden. (8. Mai 2015)
  • Parabelflüge: Erfolgreiche Kampagne mit neuem Flugzeug
    Premiere gelungen: In Frankreich endete heute die erste Kampagne mit dem neuen Parabelflugzeug, dem ehemaligen Kanzler-Airbus. Das Flugzeug erfüllte dabei alle Erwartungen, die die Wissenschaftler in die neue Maschine gesetzt hatten. Die Experimente dienen oft der Vorbereitung von Versuchen, die einmal auf der Internationalen Raumstation durchgeführt werden sollen. (7. Mai 2015)
  • Commercial Crew Program: Erfolgreicher Test für Dragon-Rettungssystem
    Die Firma SpaceX hat heute einen wichtigen Schritt zu einem ersten bemannten Flug zur Internationalen Raumstation ISS getan: Von Cape Canaveral aus wurde am Nachmittag ein Rettungssystem getestet, mit dem die Besatzung bei Problemen auf der Startrampe aus dem Gefahrenbereich gebracht werden kann. Der Test verlief erfolgreich. (6. Mai 2015)
  • Sentinel-1: Blick auf Nepal aus dem Erdorbit
    Satelliten erweisen sich immer wieder als wichtige Datenquellen nach Katastrophen. So werden aus dem All aktuelle Aufnahmen der vom Erdbeben in Nepal betroffenen Regionen gemacht, um Hilfen besser organisieren und Schäden erfassen zu können. Auf Grundlage von Daten des Satelliten Sentinel-1 wurden inzwischen auch die Erdbewegungen während des Bebens berechnet. (6. Mai 2015)
  • Marserkundung: Verkehrsüberwachung im Marsorbit
    Seit dem vergangenen Jahr befinden sich fünf aktive Sonden im Orbit um den Mars und in Zukunft könnten es noch mehr werden. Die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA hat daher die Überwachung der eigenen Sonden und der anderer Nationen intensiviert. So sollen Kollisionen vermieden und auch gemeinsame Beobachtungen ermöglicht werden. (5. Mai 2015)
  • MESSENGER: Abschied von der Merkursonde
    Die erfolgreiche Mission der Merkursonde MESSENGER steht vor dem Ende: Nach einem letzten Manöver am vergangenen Freitag ist der Treibstoff der Sonde vollständig verbraucht, so dass sie ihren Kurs nicht mehr korrigieren kann. Das Team erwartet, dass die Sonde im Verlauf des morgigen Tages auf den Merkur stürzen wird. (29. April 2015)
  • ISS: Progress-Raumfrachter wohl taumelnd im Orbit
    Eigentlich sollte der russische Progress-Raumfrachter, der heute Morgen von Baikonur aus ins All gestartet ist, schon längst an die Internationale Raumstation ISS angedockt haben. Doch daraus wird erst einmal nichts: Der Raumfrachter befindet sich offenbar taumelnd oder drehend in einer Umlaufbahn und reagiert nicht auf Kommandos. (28. April 2015)
http://www.astronews.com/_rss/raumfahrt.xml
Anzeige im RSS-Feed-Reader
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Sonnensystem
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Sonnensystem.
  • Ceres: Detaillierterer Blick auf helle Flecken
    Noch immer rätselt das Team der Sonde Dawn über die genaue Beschaffenheit der hellen Flecken auf der Oberfläche des Zwergplaneten Ceres. Auf dem Weg auf einen niedrigeren Beobachtungsorbit gelang nun aus einem Abstand von 7.200 Kilometern eine neue Aufnahme der hellen Flecken in einem ausgedehnten Krater. Handelt es sich tatsächlich um Eis oder vielleicht doch um Salz? (21. Mai 2015)
  • Jupitermond Europa: Dunkles Material könnte Seesalz sein
    Bei dem dunklen Material, das auf der Oberfläche des Jupitermonds Europa zu sehen ist, könnte es sich um Ablagerungen von Seesalz handeln. Das Salz müsste dann aus dem Ozean stammen, den Wissenschaftler unter der Oberfläche vermuten. Dies ergaben Laboruntersuchungen, bei denen die Bedingungen auf der Oberfläche Europas simuliert wurden. (19. Mai 2015)
  • New Horizons: Auch Kerberos und Styx im Blick
    Das Familienfoto ist komplett: Die NASA-Sonde New Horizons hat jetzt auch die beiden kleinsten der bislang bekannten Monde des Zwergplaneten Pluto fotografiert. Sie waren erst 2011 und 2012 entdeckt worden und dürften einen Durchmesser von maximal 30 Kilometern haben. Die Aufnahmen, auf denen die Monde zu sehen sind, entstanden vor rund zwei Wochen. (13. Mai 2015)
  • Weltraumwetter: Notfallplan für extreme Weltraumwetterlagen
    Für das sogenannte Weltraumwetter interessieren sich auf der Erde nur wenige, obwohl es erheblichen Einfluss auf unser tägliches Leben haben kann: So können Eruptionen auf der Sonne für Ausfälle und Störungen bei Satelliten oder für eine höhere Strahlenbelastung für Flugpassagiere sorgen. In Neustrelitz diskutieren Experten daher gerade über einen Notfallplan für extreme Weltraumwetterlagen. (12. Mai 2015)
  • Dawn: Erster kompletter Blick auf Ceres aus dem Orbit
    Das Team der Sonde Dawn hat heute neue Aufnahmen vom Zwergplaneten Ceres vorgestellt. Seit dem 23. April hatte Dawn Ceres in einem Abstand von 13.600 Kilometern umrundet und dabei die komplette Oberfläche erfasst. Die eigentümlichen weißen Flecken bestehen offenbar aus mehreren kleinen Flecken. Ob es sich dabei tatsächlich um Eis handelt, wissen die Forscher aber noch nicht. (11. Mai 2015)
  • Enceladus: Einzelfontänen nur eine optische Täuschung?
    Zu den faszinierendsten Entdeckungen der Saturnsonde Cassini dürften die Fontänen des Mondes Enceladus zählen. In einer neuen Studie äußern Forscher jetzt jedoch die Vermutung, dass es sich dabei nicht etwa um einzelne Fontänen, sondern eher um einen Vorhang aus zusammenhängenden Eruptionen handelt. Nur durch eine optische Täuschung würden diese manchmal wie einzelne Fontänen erscheinen. (7. Mai 2015)
  • New Horizons: Erste Details der Plutooberfläche
    Neue Bilder der Plutosonde New Horizons zeigen erste Strukturen auf der Oberfläche des Zwergplaneten, an dem die Sonde am 14. Juli vorüberfliegen soll. Bei einem der nur undeutlich erkennbaren hellen Flecken könnte es sich, so das Team, um eine Polkappe handeln. Während der Aufnahmen war die Sonde noch mehr als rund 100 Millionen Kilometer von Pluto entfernt. (30. April 2015)
  • Sonne: Majestätische Bögen mit turbulentem Geheimnis
    Betrachtet man unsere Sonne im ultravioletten Licht, werden oft spektakuläre Plasmabögen sichtbar, die sich von der Sonnenoberfläche bis weit in die Korona der Sonne erstrecken. Sie galten bislang als Indikator für eine bogenförmige Magnetfeldlinie. Umfangreiche Rechnungen zeigen jetzt aber, dass das Magnetfeld hier deutlich turbulenter ist. (28. April 2015)
  • Sonnensystem: Chondren als Bausteine für Planeten?
    Millimetergroße Silikatkügelchen, sogenannte Chondren, könnten die Bausteine nicht nur von Asteroiden, sondern auch von Planeten wie der Erde gewesen sein. Das ergaben jetzt Simulationen eines internationalen Forscherteams. Das neue Modell zeigt damit eine alternative Möglichkeit für die Entstehung unserer Heimatwelt und anderer Objekte im Sonnensystem auf. (23. April 2015)
  • Dawn: Die weißen Flecken von Ceres wieder im Blick
    Nach einigen Wochen Unterbrechung hat die Sonde Dawn die eigentümlichen weißen Flecken auf der Oberfläche des Zwergplaneten Ceres wieder ins Visier genommen. Sie scheinen sich seit ihrer Entdeckung nicht verändert zu haben. Um was es sich bei den Flecken handelt, wird sich aber wohl erst herausstellen, wenn Dawn in geringerem Abstand um Ceres kreist. (21. April 2015)
http://www.astronews.com/_rss/sonnensystem.xml
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Raumfahrer.net scienceticker.info
Astronomie
ZDF
Raumfahrer.net News
Lesen Sie über Nachrichten aus Raumfahrt und Astronomie vom Portal Raumfahrer.net.
  • Marsrover Opportunity - 4.000 Sols ... and counting
    26.04.2015 16:33:26
    Die Erfolgsgeschichte des Marsrovers Opportunity setzt sich auch weiter fort. Ursprünglich für eine Missionsdauer von lediglich 90 Tagen ausgelegt hat der Rover jetzt seinen Missionstag Sol 4.000 abgeschlossen.
  • Orion: Ein besserer Hitzeschild
    27.04.2015 16:02:12
    Die US-amerikanische Raumfahrtbehörde NASA arbeitet daran, den Hitzeschild ihres neuen Raumschiffs Orion zu verbessern.
  • Express-AM 7 kann Regelbetrieb beginnen
    01.05.2015 12:53:22
    Die russische föderale Satellitenkommunikationsgesellschaft (Russian Satellite Communications Company, RSCC) hat am 23. April 2015 mitgeteilt, Express-AM 7 sei bereit, am folgenden Tag die Ausstrahlung der vorgesehenen Programme und die Bereitstellung unterschiedlicher Kommunikationsverbindungen aufzunehmen.
  • Blue Origin & SpaceX fliegen New Shepard & Falcon 9
    01.05.2015 21:02:59
    SpaceX hat den Satelliten TurkmenAlem52E/Monacosat in den geostationären Transferorbit gestartet und plant den Test des Rettungssystems der bemannten Dragonkapsel für Dienstag. Blue Origin führt den ersten Flug des New Shepard durch: der Start gelingt, die Kapsellandung ebenfalls, die Triebwerkslandung des Boosters allerdings nicht.
  • Verfügt Pluto über eine Polkappe?
    03.05.2015 12:24:35
    Erstmals konnte die LORRI-Kamera der Raumsonde New Horizons jetzt Helligkeitsunterschiede auf der Oberfläche ihres zukünftigen Ziels - dem Zwergplaneten Pluto - ausmachen. Diese Fotos verleiten die beteiligten Wissenschaftler zu der Annahme, dass zumindestens einer der beiden Pole des Pluto von einer Polkappe bedeckt sein könnte. Zukünftige Aufnahmen der Raumsonde sollen der Öffentlichkeit fast in Echtzeit zur Verfügung gestellt werden.
  • Tschüss, MESSENGER!
    05.05.2015 16:12:08
    Am 30. April endete die Mission der Raumsonde MESSENGER, die mehrere Jahre lang den Planeten Merkur erforscht hatte. Während dieser Zeit konnten zahlreiche neue Erkenntnisse über den sonnennächsten Planeten gewonnen werden.
  • Die Säulen der Schöpfung - erstmals in 3D
    05.05.2015 17:36:32
    Astronomen ist es jetzt erstmals gelungen, die im Adlernebel befindlichen "Säulen der Schöpfung" in einer dreidimensionale Ansicht abzubilden. Dabei zeigte sich, dass im Bereich dieser faszinierenden Strukturen gerade neue Sterne entstehen. In bereits etwa drei Millionen Jahren werden sich die Säulen jedoch aufgelöst haben.
  • Direkt abgebildet: Vier Exoplaneten auf einen Streich
    07.05.2015 17:57:16
    Einem internationalen Astronomenteam, dem auch mehrere Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg angehören, ist es gelungen, die vier den Stern HR 8799 umgebenden Exoplaneten direkt abzubilden. Hierfür nutzten die Wissenschaftler das Large Binocular Telescope auf dem Mount Graham im US-Bundesstaat Arizona.
  • EM-1: Baubeginn einer neuen Raumkapsel
    09.05.2015 14:31:35
    In der Michoud Assembly Facility nahe New Orleans hat die Konstruktion eines Demonstratorartikels für eine weitere Orion-Kapsel begonnen, des neuen Raumschiffs der US-amerikanischen Luft- und Raumfahrtbehörde NASA. Diese soll bei Orions erstem Flug zum Mond eingesetzt werden.
  • Der Vulkan Loki Patera auf dem Jupitermond Io
    09.05.2015 19:31:08
    Einem internationalen Astronomenteam, dem auch Wissenschaftler der Max-Planck-Institute für Radioastronomie in Bonn und für Astronomie in Heidelberg angehören, ist es erstmals gelungen, den auf dem Jupitermond Io befindlichen Vulkan Loki Patera von der Erde aus in einer hohen Auflösung abzubilden und zu untersuchen. Hierfür nutzten die Wissenschaftler das Large Binocular Telescope auf dem Mount Graham im US-Bundesstaat Arizona.
http://www.raumfahrer.net/news/rssfeed/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Scienceticker - tagesaktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Technik » Astronomie
Nachrichten aus der Wissenschaft, Aktuelles aus Forschung und Technik
  • Milchstraße: Neun neue Begleiterinnen
    11.03.2015 11:26:46
    Neun Satellitengalaxien der Milchstraße haben britische Astronomen entdeckt. Die Winzlinge wurden erst bei der computergestützten Analyse von Teleskopbildern gefunden, nämlich als statistische Auffälligkeiten in der Sterndichte. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Vor 4 Milliarden Jahren: Junger Mars mit Ozean?
    06.03.2015 11:39:37
    Ein Ur-Ozean, größer als der Atlantik auf der Erde, könnte einst einen Teil der Mars-Oberfläche bedeckt haben. Das schließt eine internationale Forschergruppe aus Daten, die über einen Zeitraum von sechs Jahren aus der Planetenatmosphäre gewonnen wurden. Lesen Sie weiter bei Scienceticker Astro.
  • Der schnellste Stern der Milchstraße
    05.03.2015 20:00:15
    Den schnellsten Stern der Galaxis haben deutsche Astronomen identifiziert. Der Raser bewegt sich mit erstaunlichen 4 Millionen Kilometern pro Stunde durch das All und wird seine Heimatgalaxie auf immer verlassen. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Ein Schwergewicht im jungen Universum
    25.02.2015 19:00:31
    Dickes Ding: Astronomen haben ein Schwarzes Loch von etwa 12 Milliarden Sonnenmassen im jungen Universum gefunden. Im gerade erst durchsichtig gewordenen Raum strahlte das Objekt bereits billionenfach heller als die Sonne. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Philae: Erstmals landet eine Sonde auf einem Kometen
    12.11.2014 19:03:51
    Die Landesonde Philae der Europäischen Raumfahrtagentur ESA hat heute auf dem Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko aufgesetzt. Erstmals hat ein Raumfahrzeug ein solches Manöver ausgeführt. Lesen Sie die ganze Meldung bei Scienceticker Astro
  • Der Duft eines Kometen
    23.10.2014 14:59:00
    Obwohl noch weit von der Sonne entfernt, verströmt der Komet Tschurjumow-Gerassimenko bereits sein ganz persönliches Parfum. Für menschliche Nasen alles andere als attraktiv, ist der reichhaltige Geruch für Wissenschaftler erfreulich aufschlussreich. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Zwergstern lässt es krachen
    01.10.2014 15:01:25
    Klein, aber oho: Ein amerikanischer Forschungssatellit hat eine Serie von Eruptionen auf einem Zwergstern beobachtet, die teils um den Faktor 10.000 intensiver waren als das stärkste bekannte Gegenstück auf der Sonne. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Eine Karte von ?Tschuri?
    10.09.2014 18:00:23
    Einen Monat nachdem die Raumsonde Rosetta ihren Zielkometen erreicht hat, gibt es nun die erste Übersichtskarte des Objekts. Mehrere Regionen unterschiedlicher Beschaffenheit bieten demnach viel Abwechslung. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Ein dickes Ding: Extrem massereicher Stern gefunden
    29.08.2014 19:59:26
    Einen Stern mit Seltenheitswert hat eine deutsch-schwedische Forschergruppe entdeckt. Der Riese bringt es auf eine Masse von 100 bis 180 Sonnen. Von den Milliarden erfasster Sterne fallen nur einige Dutzend in diese Gewichtsklasse ? derzeit ist nicht einmal klar, wie sie überhaupt entstehen können. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Rosetta hat ihren Zielkometen erreicht
    06.08.2014 11:33:48
    Nach über zehnjähriger Reise hat die ESA-Sonde Rosetta heute planmäßig den Kometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko erreicht. Um 11.00 Uhr MEZ ist sie in ihre Umlaufbahn um ihr Ziel eingeschwenkt. Lesen Sie die ganze Meldung bei Scienceticker Astro.
http://www.scienceticker.info/category/astronomie/feed/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Raumfahrt & Astronomie
Finden Sie in diesem Themenbereich viel Wissenswertes rund um die Themen Raumfahrt und Astronomie.
  • Reiseführer durch die Galaxie: Saturn
    20.05.2015 11:19:15
    Diese Folge besucht einen der faszinierendsten Orte unseres Sonnensystems und holt die Ringe und Monde des Saturn dank photorealistischer Computeranimationen zum Greifen nah auf den Bildschirm.
  • Leben im All? Der Jupitermond Europa
    20.05.2015 11:18:45
    Gibt es Leben im All - und zwar nicht viele Lichtjahre entfernt, sondern in direkter Nachbarschaft zur Erde? Neben dem Mars wird immer wieder ein Kandidat genannt: der Jupitermond Europa.
  • Geheimnisvolle UFOs
    20.05.2015 11:17:39
    "Mysterien der Menschheit" reist zur inoffiziellen Hauptstadt der UFOs und ein Augenzeuge, der mit einer fliegenden Untertasse geflogen sein soll, berichtet und zeigt sein Beweismaterial.
  • UFO-Jäger: Landezone Roswell
    19.05.2015 15:30:44
    Stürzte auch 1947 ein UFO in der Nähe von Roswell, New Mexico, ab? Oder doch nur der berühmte Wetterballon, wie Militärs und Behörden beteuern?
  • Katastrophen der Erdgeschichte (3)
    18.05.2015 16:34:36
    Mega-Vulkane: Im Perm-Zeitalter erlebte die Erde ihre größte Katastrophe. Vor rund 250 Millionen Jahren kam es zu einem dramatischen Massensterben. Lag die Ursache in vulkanischen Aktivitäten?
  • Katastrophen der Erdgeschichte (2)
    18.05.2015 16:18:14
    Planet unter Eis: Vor 650 Millionen Jahren ereilte die Erde ein Unglück. Der Planet fror ein. Die Temperaturen sanken dramatisch und der gesamte Erdball war von einer dicken Eisschicht bedeckt.
  • Katastrophen der Erdgeschichte (4)
    18.05.2015 16:17:11
    Vor 65 Millionen Jahren wurde die Erde von einem zerstörerischen Asteroiden getroffen. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass Milliarden Tonnen Schutt in die Atmosphäre gewirbelt wurden.
  • Das Universum - Sonnensysteme
    23.04.2015 13:30:35
    Die Reise durch Raum und Zeit führt diesmal zur Entstehung der Sonnensysteme vor Millarden von Jahren.
  • Space Shuttle: Der Weg zur Raumstation
    10.04.2015 16:11:39
    Mit dem Ende des Kalten Krieges wird aus dem Space Shuttle ein Raumschiff in internationaler Mission. Die Ära dieser Raumschiffe endet im Juli 2011, mit dem letzten Flug des Space Shuttles "Atlantis".
  • Meteoritenjagd: Feuerbälle aus dem All
    23.03.2015 15:18:51
    Wissenschaftler wollen erstmals den Fall eines Meteoriten vom Eintritt in die Atmosphäre bis zum Einschlag zu verfolgen und das außerirdische Material anschließend bergen.
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/rss/542?view=rss
Anzeige im RSS-Feed-Reader