Quelle: Dr. Freund's Multiversum, Astronomische Nachrichten (http://www.drfreund.net/service_astronomy.htm) Freitag, 22.09.2017 20:38:57 Uhr
 Ausdruck starten ...  Prüfungen:  HTML   CSS   Technische Infos 

Astronomische Nachrichten

Astronomie Service Nachrichten Wetter SF-News Musik-News
Hinweise: Links zu Webseiten ausserhalb der Domain www.drfreund.net öffnen sich in einem neuen Browser-Fenster bzw. -Tab.
Für die Inhalte verlinkter Seiten oder von deren hier evtl. angezeigten RSS-Feeds, Info/Such-Boxen oder sonstigen Einbindungen ist allein der jeweilige Autor bzw. Anbieter verantwortlich.
Weltraumwetter
Aktueller Status
Solare Röntgenstrahlung:
N3KL: Solare Röntgenstrahlung
Erdmagnetfeld:
N3KL: Erdmagnetfeld
Quelle: N3KL.ORG
Solare Röntgenstrahlung, solarer Protonenfluss
und Aktivität des Erdmagnetfelds
SWPC: Übersicht
Nordlicht-Vorhersage
 
SWPC: Nordlicht-Vorhersage
Aktuelle Sonnenflecken-Anzahl
11 Sonnenflecken
am 22.09.2017, 09:35 Uhr
Letzte Zeichnung anzeigen
Historische Daten suchen
www.astrowetter.com
www.spaceweather.com
Aktuelle Mondphase Aktuelle Bilder der Sonne
Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.
Quelle: www.Der-Mond.org
SOHO SDO HMI Continuum SOHO SDO HMI Magnetogram SOHO EIT 171 SOHO EIT 195 SOHO EIT 284 SOHO EIT 304
Quelle: SOHO - Solar And Heliospheric Observatory
SDO: Solar Dynamics Observatory, HMI: Helioseismic and Magnetic Imager, EIT: Extreme Ultraviolet Imaging Telescope
Mehr Wetter ...
Extrasolare Planeten
Anzahl bestätigter Exoplaneten am 15.09.2017:
3510
Quelle: NASA Exoplanet Archive Download der Daten von https://exoplanetarchive.ipac.caltech.edu
scienceticker.info
Exoplaneten
ScienceDaily (Exoplaneten)
Enzyklopädie der extrasolaren Planeten
Exoplaneten – Scienceticker Astro
Wissenschafts-Nachrichten rund um Astronomie und Raumfahrt
  • Gesucht: Namen für ferne Welten
    10.07.2014 13:34:28
    Ferne Sterne und ihre Planeten haben derzeit meist kryptische Bezeichnungen. Das soll sich nun ändern. Erstmals will die Internationale Astronomische Union (IAU) die breite Öffentlichkeit an der Namensfindung beteiligen.
  • Astronomen finden „Megaerde“
    02.06.2014 19:30:31
    Eine "Megaerde" haben Astronomen identifiziert. Der ferne Planet kann es an Masse mit dem Gasriesen Neptun im heimischen Sonnensystem aufnehmen, besteht dabei jedoch fast ausschließlich aus Gestein.
  • Exoplanet hält viel Abstand
    15.05.2014 17:59:20
    Auf einen Exoplaneten mit Seltenheitswert sind kanadische Forscher gestoßen. Das neue Exemplar ist rund 2.000-mal weiter von seinem Gestirn entfernt als die Erde von der Sonne. Ein Jahr dauert auf ihm ungefähr 80.000 Erdjahre.
  • Gasriese mit viel Drall
    30.04.2014 19:00:42
    Einer niederländischen Forschergruppe ist es erstmals gelungen, die Bewegung eines fernen Planeten direkt zu vermessen. Die Astronomen gewannen hochauflösende Lichtspektren des Exoplaneten und konnten daran ablesen, wie lange dort ein Tag dauert.
  • Optimistische Astronomen: 5 Sonnen, 1 Erde
    04.11.2013 21:00:30
    Erdähnliche Planeten mit lebensfreundlichen Bedingungen sind im All vielleicht an der Tagesordnung. US-Astronomen schätzen, dass im günstigsten Fall jeder 5. sonnenähnliche Stern einen erdgroßen Planeten hat, auf dem es flüssiges Wassers geben könnte.
  • Ein heißer Zwilling der Erde
    30.10.2013 19:00:51
    Ein kürzlich entdeckter Exoplanet ist nicht nur ähnlich groß wie die Erde, er hat möglicherweise auch einen ähnlichen Aufbau. Die nun ermittelte Masse und Dichte steht im Einklang mit einer erdähnlichen Zusammensetzung aus Gestein und Eisen im Verhältnis 2 zu 1.
  • Ein eiserner Planet
    21.08.2013 17:16:02
    Je näher ein Planet seinem Stern kommt, desto stärker werden die Gezeitenkräfte, die er aushalten muss. Dieser Umstand ermöglicht neue Einblicke in den Aufbau ferner Planeten, haben amerikanische Forscher ermittelt. Ein von ihnen entdeckter Exoplanet, der in kaum mehr als 4 Stunden um sein Gestirn rast, muss demnach überwiegend aus Eisen bestehen.
  • Entdeckt: Potenziell lebensfreundliche Welten
    18.04.2013 22:06:33
    Die Entdeckung zweier Welten, auf denen möglicherweise lebensfreundliche Bedingungen herrschen, vermeldet eine internationale Astronomengruppe. Mithilfe des Weltraumteleskops Kepler ermittelten die Forscher, dass ein Stern im Sternbild Leier von nicht weniger als fünf Planeten umkreist wird. Auf den äußeren beiden dieser Exoplaneten könnte es flüssiges Wasser geben.
  • Exoplanet offenbart seine Geschichte
    14.03.2013 20:00:30
    Den bislang besten Blick in die Gashülle eines fernen Planeten hat eine kanadisch-amerikanische Astronomengruppe werfen können. Die Atmosphäre des Gasriesen enthält demnach reichlich Wasser und Kohlenmonoxid, jedoch praktisch kein Methan. Daher sind der Exoplanet und seine Geschwister vermutlich auf ähnliche Weise entstanden wie ihre Pendants im hiesigen Sonnensystem.
  • Gefunden: Ein Exo-Zwerg
    20.02.2013 19:55:48
    Amerikanische und europäische Astronomen haben wahrscheinlich den ersten Planeten eines anderen Sterns entdeckt, der kleiner ist als seine Vettern im Sonnensystem. Den Berechnungen der Forscher zufolge, bringt es der extrasolare Zwerg auf lediglich 30 Prozent des Durchmessers der Erde – und ist damit ähnlich groß wie der Mond.
http://astronomie.scienceticker.info/category/allgemein/exoplaneten/feed/
Extrasolar Planets News -- ScienceDaily
Extrasolar Planet News. Astronomers discover extrasolar planets in a nearby star system. Could extrasolar planets support life? Images, full-text articles. Free.
http://feeds.sciencedaily.com/sciencedaily/space_time/extrasolar_planets
The Extrasolar Planets Encyclopaedia news
Updates on changes and additions to The Extrasolar Planets Encyclopaedia
  • The Angular Momentum Deficit (AMD) is a key parame...
    07.06.2017 08:56:23
    The Angular Momentum Deficit (AMD) is a key parameter to understand the long-term stability of planetary systems. Indeed the AMD can be used to define a criterion guaranteeing the long-term stability: the AMD-stability. The AMD-stability can be used to establish a classification of the multiplanet systems in order to exhibit the planetary systems that are long term stable because they are AMD-stable, and those that are AMD-unstable which then require some additional dynamical studies to conclude on their stability. A tool for computation of AMD-stability is accessible in the planet page of the following sytems : 24 Sex - 47 Uma - 55 Cnc - 61 Vir - BD-06 1339 - BD-08 2823 - CoRoT-7 - GJ 163 - GJ 180 - GJ 3293 - GJ 649 - GJ 667 C - GJ 676 A - GJ 682 - GJ 785 - GJ 832 - GJ 876 - HAT-P-13 - HD 10180 - HD 102272 - HD 108874 - HD 109271 - HD 110014 - HD 113538 - HD 11506 - HD 117618 - HD 11964 - HD 125612 - HD 12661 - HD 128311 - HD 133131 A - HD 134060 - HD 134606 - HD 134987 - HD 136352 - HD 13808 - HD 13908 - HD 141399 - HD 142 - HD 143761 - HD 1461 - HD 147018 - HD 147873 - HD 154857 - HD 155358 - HD 159243 - HD 159868 - HD 1605 - HD 163607 - HD 164922 - HD 168443 - HD 169830 - HD 177830 - HD 181433 - HD 183263 - HD 187123 - HD 190360 - HD 20003 - HD 200964 - HD 202206 - HD 204313 - HD 20781 - HD 207832 - HD 20794 - HD 215152 - HD 215497 - HD 21693 - HD 217107 - HD 219828 - HD 31527 - HD 33844 - HD 3651 - HD 37124 - HD 37605 - HD 38529 - HD 39194 - HD 40307 - HD 45364 - HD 47186 - HD 4732 - HD 47366 - HD 51608 - HD 52265 - HD 5319 - HD 60532 - HD 65216 - HD 67087 - HD 69830 - HD 73526 - HD 74156 - HD 7449 - HD 75784 - HD 7924 - HD 85390 - HD 87646A - HD 89744 - HD 92788 - HD 93385 - HD 9446 - HD 96700 - HIP 14810 - HIP 5158 - HIP 57274 - HIP 65407 - HIP 67851 - K2-3 - KELT-6 - Kapteyn's - Kepler-10 - Kepler-11 - Kepler-23 - Kepler-289 - Kepler-419 - Kepler-454 - Kepler-46 - Kepler-51 - Kepler-56 - Kepler-68 - Kepler-79 - Kepler-87 - NN Ser (AB) - Pr 0211 - Trappist-1 - TYC 1422-614-1 - WASP-41 - Wolf 1061 - XO-2S - eta Cet - mu Ara - nu Oph - ups And – reference : Laskar J. & A. Petit, 2017, https://arxiv.org/abs/1703.07125).
  • 7 temperate telluric planets around TRAPPIST-1, an...
    22.02.2017 19:20:38
    7 temperate telluric planets around TRAPPIST-1, an ultracool dwarf star (Gillon et al.)
  • integration of Kepler candidate in the catalogue a...
    29.12.2016 10:14:52
    integration of Kepler candidate in the catalogue and update of kepler objects
  • A temperate telluric planet around Proxima Centau...
    24.08.2016 19:08:50
    A temperate telluric planet around Proxima Centauri (Englada-Escudé et al.)
  • Japanese : now available...
    02.09.2015 23:58:36
    Japanese : now available
  • Arabic and Russian now available...
    27.08.2015 14:00:46
    Arabic and Russian now available
  • New Multidimensional diagrams developed !...
    18.08.2015 16:14:43
    New Multidimensional diagrams developed !
  • In order to increase performances, engine of the w...
    27.01.2015 18:17:46
    In order to increase performances, engine of the website has been rewritten. If you see any misfeatures, please report to Exoplanet TEAM
  • A new tool Observability Predictor is now availabl...
    18.12.2014 18:17:12
    A new tool Observability Predictor is now available from individual planet page. To help finding the best observability settings
  • Big improvement in the speed display of the catalo...
    13.05.2014 09:32:31
    Big improvement in the speed display of the catalogues
http://exoplanet.eu/news/rss/
Schlagzeilen aus Astronomie und Raumfahrt
ESA
NASA
ScienceDaily (Astronomie)
ESA Germany
ESA Germany
  • Reisen in die Zukunft der Technik und Forschung
    20.09.2017 19:20:00
    Reisen in die Zukunft der Technik und Forschung
    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und die Technische Universität (TU) Darmstadt haben in Darmstadt feierlich ein gemeinsames „DLR_School_Lab TU Darmstadt“ eröffnet, das auch Beiträge der ESA umfasst. ESA-Generaldirektor Prof. Jan Wörner und weitere ESA-Experten war zur Zeremonie anwesend.  In der Einrichtung können Schüler/-innen die faszinierende Welt der Forschung und Technik entdecken und selbst Experimente mit konkreten Bezügen zu aktuellen Projekten aus Luftfahrt, Raumfahrt und Robotik durchführen. So erfahren sie, wie spannend Fächer der Natur- und Ingenieurwissenschaften an der TU Darmstadt sind.
  • Nutzung von Weltraumtechnik auf der Erde – über 500 Startups von der ESA gefördert
    18.09.2017 16:46:00
    Nutzung von Weltraumtechnik auf der Erde – über 500 Startups von der ESA gefördert
    Tausende neuer Arbeitsplätze und vielerorts eine auf Touren gebrachte Volkswirtschaft – das sind die unmittelbaren Ergebnisse der Investitionen, die die ESA über ihre Gründerzentren, die mittlerweile mehr als 500 Start-ups beherbergt haben, in junge Unternehmen tätigt.
  • Karrierechancen bei der ESA: Studienpraktika beim Kontrollzentrum in Darmstadt
    14.09.2017 10:17:00
    Karrierechancen bei der ESA: Studienpraktika beim Kontrollzentrum in Darmstadt
    Studierst Du Ingenieurwesen, Informatik, Physik oder Mathematik? Fasziniert Dich das Thema Raumfahrt? Wolltest Du schon immer mal wissen, wie man einen Satelliten in den Tiefen des Alls steuert? Dann solltest Du die aktuellen Berufs- und Karrierechancen bei der Europäischen Raumfahrtorganisation (ESA) kennenlernen, insbesondere am Standort Darmstadt! Mit einem 3- bis 6-monatigen Praktikum bei der ESA sammelst Du erste Erfahrungen und erhältst spannende Einblicke in die Arbeit am Satellitenkontrollzentrum ESOC, „Europas Tor zum All“ in Darmstadt. Dabei befindest Du Dich in hervorragender internationaler Gesellschaft, denn wir arbeiten hier in interdisziplinären Teams mit Kollegen aus 22 ESA-Mitgliedstaaten. Die Bereiche, in denen Praktikanten angenommen werden, sind so vielseitig wie die ESA selbst. Such Dir in unserem Bewerbungsformular einfach das Themengebiet aus, das Dich am meisten anspricht und überzeuge uns in Deiner Bewerbung von Deinem Interesse und Deiner Eignung. Und vielleicht willst Du ja sogar die Chance ergreifen und Dein Praktikum bei der ESA mit Deiner Master-Arbeit verbinden?
  • Happy Birthday ESOC: Das ESA-Zentrum feiert seinen 50. Geburtstag mit einem großen Straßenfest
    13.09.2017 09:15:00
    Happy Birthday ESOC: Das ESA-Zentrum feiert seinen 50. Geburtstag mit einem großen Straßenfest
    Über 5000 große und kleine Weltraum-Fans, Bürger und Politiker feierten am 8. September bis in die späte Nacht hinein gemeinsam mit den Beschäftigten und Wissenschaftlern der Europäischen Raumfahrtorganisation ESA den 50. Geburtstag des Satellitenkontrollzentrums ESOC in Darmstadt. Die „Lange Nacht der Sterne“ wurde eine bunte Mischung aus Straßenfest, Hightech-Show, Musik und Wissenschafts-Vorträgen. Raumfahrt ganz hautnah.
  • Ciao Darmstadt, Ciao ESOC!
    08.09.2017 18:22:00
    Ciao Darmstadt, Ciao ESOC!
    ESA-Astronaut Paolo Nespoli hat von der ISS aus einen Video-Gruß an alle Besucher der “Langen Nacht der Sterne” im Europäischen Satellitenkontrollzentrum der ESA (ESOC) in Darmstadt geschickt und dem Zentrum zu seinem 50-jährigen Bestehen gratuliert.  Der 8. September ist der Gründungstag des Zentrums, in dem seit 1967 Satelliten kontrolliert werden. 
  • Happy Birthday ESOC
    07.09.2017 13:26:00
    Happy Birthday ESOC
    Am 8. September vor 50 Jahren wurde das Europäische Satellitenkontrollzentrum (ESOC) in Darmstadt eingeweiht. Seitdem hat sich das ESOC weltweit einen Namen als Europas ‘Tor zum Weltraum’ gemacht.
  • Ars Electronica: Explosive Installationen und Weltraum-Roboter
    06.09.2017 18:35:00
    Ars Electronica: Explosive Installationen und Weltraum-Roboter
    Am 10. September wird die explosive Performance Star Storm („Sternensturm“) auf dem Ars Electronica Festival im österreichischen Linz uraufgeführt. Inspiriert wurde sie von den physischen Prozessen, die das Leben der Sterne charakterisieren.
  • Cassini und Huygens
    14.09.2017 12:01:00
    Cassini und Huygens
    Während der Huygens-Landung auf dem Saturnmond Titan 2005: Claudio Sollazzo, Leiter des Huygens-Flugkontrollteams, im Hauptkontrollraum der ESA in Darmstadt.
  • #ESOC50 - Bilder
    11.09.2017 19:44:00
    #ESOC50 - Bilder
    #ESOC50 - Hier sind unsere besten Bilder vom Jubiläums-Event am Freitagabend im ESOC in Darmstadt
  • Ciao Darmstadt, Ciao ESOC!
    08.09.2017 18:31:00
    Ciao Darmstadt, Ciao ESOC!
    ESA-Astronaut Paolo Nespoli schickt dem ESOC zum 50-jährigen Bestehen und allen Besuchern der “Langen Nacht der Sterne” in Darmstadt einen Geburtstagsgruß von der ISS
http://www.esa.int/rssfeed/Germany
NASA Breaking News
A RSS news feed containing the latest NASA news articles and press releases.
http://www.nasa.gov/rss/dyn/breaking_news.rss
Astronomy News -- ScienceDaily
Astronomy news. New! Earth-like extrasolar planet found; double helix nebula; supermassive black holes, astronomy articles, astronomy pictures. Updated daily.
  • Positive, negative or neutral, it all matters: NASA explains space radiation
    22.09.2017 15:09:32
    Charged particles may be small, but they matter to astronauts. NASA's Human Research Program (HRP) is investigating these particles to solve one of its biggest challenges for a human journey to Mars: space radiation and its effects on the human body.
  • Detecting cosmic rays from a galaxy far, far away
    21.09.2017 20:12:57
    Where do cosmic rays come from? Solving a 50-year-old mystery, a collaboration of researchers has discovered it's much farther than the Milky Way.
  • Solar eruption ‘photobombed’ Mars encounter with Comet Siding Spring
    21.09.2017 15:50:30
    When Comet C/2013 A1 (Siding Spring) passed just 140,000 kilometers from Mars on 19th October 2014, depositing a large amount of debris in the Martian atmosphere, space agencies coordinated multiple spacecraft to witness the largest meteor shower in recorded history. It was a rare opportunity, as this kind of planetary event occurs only once every 100,000 years.
  • Unique type of object discovered in our solar system
    20.09.2017 20:47:24
    Astronomers have observed the intriguing characteristics of an unusual type of object in the asteroid belt between Mars and Jupiter: two asteroids orbiting each other and exhibiting comet-like features, including a bright coma and a long tail. This is the first known binary asteroid also classified as a comet.
  • New concept of terrestrial planet formation
    20.09.2017 19:17:47
    Scientists are proposing a new way of understanding the cooling and transfer of heat from terrestrial planetary interiors and how that affects the generation of the volcanic terrains that dominate the rocky planets.
  • Is the Milky Way an 'outlier' galaxy? Studying its 'siblings' for clues
    20.09.2017 17:33:52
    The most-studied galaxy in the universe -- the Milky Way -- might not be as 'typical' as previously thought, according to a new study. Early results from the Satellites Around Galactic Analogs (SAGA) Survey indicate that the Milky Way's satellites are much more tranquil than other systems of comparable luminosity and environment. Many satellites of those 'sibling' galaxies are actively pumping out new stars, but the Milky Way's satellites are mostly inert.
  • Mercury's poles may be icier than scientists thought
    19.09.2017 18:31:29
    A new study identifies three large surface ice deposits near Mercury's north pole, and suggests there could be many additional small-scale deposits that would dramatically increase the planet's surface ice inventory.
  • Size matters in the detection of exoplanet atmospheres
    19.09.2017 15:26:27
    A group-analysis of 30 exoplanets orbiting distant stars suggests that size, not mass, is a key factor in whether a planet’s atmosphere can be detected. The largest population-study of exoplanets to date successfully detected atmospheres around 16 ‘hot Jupiters’, and found that water vapor was present in every case.
  • Solar wind impacts on giant 'space hurricanes' may affect satellite safety
    19.09.2017 15:10:24
    Could the flapping of a butterfly's wings in Costa Rica set off a hurricane in California? For most people, this hypothetical scenario may be difficult to imagine on Earth -- particularly when a real disaster strikes. Yet, in space, similarly small fluctuations in the solar wind as it streams toward the Earth's magnetic shield actually can affect the speed and strength of 'space hurricanes,' a researcher explains.
  • When radio galaxies collide, supermassive black holes form tightly bound pairs
    18.09.2017 18:35:23
    Supermassive black holes found in the centers of galaxies can form gravitationally bound pairs when galaxies merge, according to a new study.
http://feeds.sciencedaily.com/sciencedaily/space_time/astronomy
Astronews.com
Astronews.com
Astronews.com
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Forschung
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Forschung.
  • AG-Tagung: Wissenschaft, Preise und etwas Politik Die deutschsprachigen Astronomen treffen sich in dieser Woche in Göttingen zu ihrer jährlichen Herbsttagung. Die renommierte Karl-Schwarzschild-Medaille wurde zu Beginn der Tagung an den Radioastronomen Prof. Dr. Richard Wielebinski verliehen. Am Nachtmittag stellten die Astronomen dann ihre Vision für die Astronomie in Deutschland in den Jahren 2017 bis 2030 vor. (19. September 2017)
  • WASP-19b: Gasriese mit Titanoxid in der Atmosphäre In der Atmosphäre des Planeten WASP-19b ist es Astronomen gelungen, mit Titanoxid erstmals ein schwereres Element nachzuweisen. Die Forscher konnten so auch etwas über die Schichtung der Atmosphäre in Erfahrung bringen, die die ferne Welt umhüllt. WASP-19b ist ein Gasriese und umrundet seinen Zentralstern in äußert geringem Abstand alle 19 Stunden. (14. September 2017)
  • Atomphysik: Proton ist leichter als gedacht Wie schwer ist ein Proton? Wissenschaftler aus Deutschland und Japan wollten es genau wissen und haben mit Präzisionsmessungen die Genauigkeit der bisherigen Bestimmungen um einen Faktor drei verbessert. Dabei stellte sich heraus, dass der neue Wert signifikant kleiner ist, als der aktuelle Standardwert für die Masse des Protons. (30. August 2017)
  • Symmetrien: Das Universum dank Quecksilber verstehen Die Frage, warum es im Universum überhaupt Materie gibt, ist bislang nicht abschließend geklärt. Im Urknall hätten eigentlich gleich große Mengen an Materie und Antimaterie entstehen sollen, die sich gegenseitig auslöschen. Doch unsere Existenz ist der Beweis dafür, dass dieses Gleichgewicht verletzt ist. Den Grund wollen Forscher nun finden - mithilfe von kalten Quecksilberatomen. (28. August 2017)
  • Quantenphysik: Das Ende eines alten Weltbilds In der Welt der Quantenmechanik ist manches anders als in unserer lokalen alltäglichen Umgebung. Das könnte ein Grund dafür sein, warum diese Theorie immer wieder angezweifelt wurde, obwohl sich ihre Vorhersagen bislang immer bestätigt haben. Mit einem neuen Test glauben Wissenschaftler nun das sogenannte lokal-realistische Weltbild eindeutig widerlegt zu haben. (21. August 2017)
  • Large Hadron Collider: Zerfällt Higgs-Teilchen in Quarks? Die Entdeckung des lange gesuchten Higgs-Teilchens mithilfe des Beschleunigers Large Hadron Collider am Forschungszentrum CERN in Genf stellt einen Meilenstein in der Geschichte der Teilchenphysik dar. Seit damals versuchen Forscher mehr über dieses Teilchen zu erfahren. Nun könnten sie erstmals den Zerfall eines Higgs-Teilchens in Quarks beobachtet haben. (17. August 2017)
  • Festkörperphysik: Das Universum in einem Kristall Forscher haben einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Relativitätstheorie gefunden: Sie entdeckten, dass es in neuartigen Materialien und mithilfe von thermoelektrischen Messungen möglich ist, den Effekt der Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten diese somit in simulierten Schwerefeldern an einem realen Kristall untersucht werden. (16. August 2017)
  • Dunkle Materie: War die Dunkle Materie einst instabil? Es ist eines der größten Rätsel der astrophysikalischen und kosmologischen Forschung: Unser Universum besteht nur zu einem geringen Prozentsatz aus sichtbarer Materie. Den weitaus größten Teil machen Dunkle Materie und Dunkle Energie aus. Physiker der Universität Mainz haben nun einen neuen Vorschlag zum Ablauf der Entstehung der Dunklen Materie im jungen Universum gemacht. (9. August 2017)
  • Teilchenphysik: Erklärung für die Dominanz der Materie? Neutrinos und Antineutrinos - auch Geisterteilchen genannt, weil sie schwierig nachzuweisen sind - können sich ineinander umwandeln. Ein internationales Forschungsteam fand nun erste Hinweise darauf, dass die Dominanz der Materie über Antimaterie im Universum durch das unterschiedliche Umwandlungs-Verhalten der Neutrinos und Antineutrinos erklärt werden könnte. (8. August 2017)
  • WASP-121b: Leuchtende Atmosphäre aus Wasserdampf Die Stratosphäre eines Planeten zeichnet sich dadurch aus, dass in ihr die Temperatur mit zunehmender Höhe ansteigt und nicht etwa absinkt. Nun haben Astronomen eindeutige Hinweise auf eine Stratosphäre um den Planeten WASP-121b gefunden. Erdähnlich ist die Welt um einen rund 900 Lichtjahre entfernten Stern allerdings nicht - ganz im Gegenteil. (4. August 2017)
http://www.astronews.com/_rss/forschung.xml
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Raumfahrt
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Raumfahrt.
  • DLR_School_Lab: Schüler lernen Raumsonden steuern n Darmstadt wurde gestern das 13. DLR_Schul_Lab eröffnet. In den Einrichtungen können Schüler unter fachkundiger Anleitung einen oder mehrere Tage lang in die Welt der Forschung eintauchen. Eine Besonderheit in Darmstadt ist der vom europäischen Raumfahrtkontrollzentrum ESOC eingerichtete Kontrollraum, in dem Teams typische Probleme der Raumfahrt lösen können. (22. September 2017)
  • Ende einer Mission: Abschied von der Saturnsonde Cassini Nach mehr als 13 Jahren im Saturnsystem endet heute die Mission der Sonde Cassini: Gegen Mittag wird Cassini in die Atmosphäre des Ringplaneten eintauchen und binnen kurzer Zeit ihre Hauptantenne nicht mehr zur Erde ausrichten können. Nur wenig später wird die Sonde verglühen. Das Cassini-Team hofft, bis zum Schluss Daten gewinnen zu können. (15. September 2017)
  • Parabelflüge: Fast live dabei bei Jubiläumskampagne Zum 30. Mal führt das DLR in dieser Woche eine Parabelflugkampagne durch: An Bord eines speziell dafür umgebauten Airbus herrscht während eines Fluges mehrfach für eine kurze Zeit Schwerelosigkeit, in der Experimente durchführt oder auf ihre Weltraumtauglichkeit getestet werden können. Diesmal kann man über die sozialen Medien fast live dabei sein. (12. September 2017)
  • Weltraumschrott: Trümmerteile mit Laser im Visier Weltraumschrott, also unkontrollierte Objekte im Erdorbit, bergen massive Risiken für die moderne Raumfahrt und damit für alle satellitengestützten Anwendungen, an die wir uns inzwischen gewöhnt haben. Jetzt haben Forscher einen Faserlaser entwickelt, mit dem es möglich ist, die Lage und Bewegungsrichtung von Weltraumschrott zuverlässig zu bestimmen. (4. September 2017)
  • TIRA: Taumelnde Satelliten im Visier Unkontrollierte Objekte im Erdorbit bergen massive Risiken für die Raumfahrt. Seit April 2012 fliegt auch der ESA-Umweltsatellit ENVISAT manövrierunfähig um die Erde. Wissenschaftler haben nun ein neues Verfahren zur Gewinnung möglichst umfassender Informationen über den Zustand des Satelliten entwickelt, um ihn möglicherweise gezielt zum Absturz bringen zu können. (14. August 2017)
  • Horizons: AstroAlex reist mit Zeitkapsel zur ISS Im kommenden Jahr wird der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst zum zweiten Mal auf die Internationale Raumstation ISS fliegen und für einige Zeit sogar das Kommando über die Station übernehmen. Im Gepäck hat er dabei eine Zeitkapsel mit Fotos, Grußbotschaften und Wünschen der Deutschen. Sie soll genau 50 Jahre nach seinem Start zur ISS wieder geöffnet werden. (7. August 2017)
  • VITA: Paolo Nespolis dritter Besuch auf der ISS Die Besatzung der Internationalen Raumstation ISS ist wieder komplett: In der Nacht erreichte die am Freitagnachmittag gestartete Sojus-Kapsel mit einer internationalen dreiköpfigen Crew die Raumstation. Der italienische ESA-Astronaut Paolo Nespoli ist bereits zum dritten Mal an Bord der ISS. Er wird bis Dezember im Erdorbit arbeiten und forschen. (29. Juli 2017)
  • Ariane 6: Neuer Kunststoff-Booster besteht Tests Mit der Trägerrakete Ariane 6 will Europa einen wettbewerbsfähigen Zugang zum All schaffen, der auf bewährter Technologie des Vorgängers, aber auch auf neue Elemente setzt. Dazu gehört etwa ein Boostergehäuse, das nahezu vollständig aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff besteht und daher besonders leicht ist. Es bestand nun entscheidende Tests. (26. Juli 2017)
  • Marsmissionen: Keine neuen Befehle für Curiosity und Co Die Rover auf der Marsoberfläche und die Sonden im Marsorbit sind bis Anfang August auf sich allein gestellt: Seit dem Wochenende sendet die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA keine Befehle mehr an ihre Marssonden. Von der Erde aus steht der Rote Planet nämlich sehr nahe bei der Sonne, so dass keine störungsfreie Kommunikation gewährleistet ist. (24. Juli 2017)
  • Kleinsatelliten: Flying Laptop und TechnoSat sind im All Mit einer Sojus-Trägerrakete sind am Freitag zwei deutsche Kleinsatelliten in eine Erdumlaufbahn gestartet worden. An der Entwicklung und dem Bau von TechnoSat und Flying Laptop waren Studierende maßgeblich beteiligt. Die Satelliten sollen hauptsächlich neue Technologien testen, werden aber unter anderem auch Bilder der Erde machen und sich an der Asteroidensuche beteiligen. (17. Juli 2017)
http://www.astronews.com/_rss/raumfahrt.xml
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Sonnensystem
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Sonnensystem.
  • LBT: Sonnenfinsternis in 100 Spektren Die Sonnenfinsternis im August wurde nicht nur von zahlreichen SoFi-Fans verfolgt, sondern auch von professionellen Astronomen. Auf dem Mount Graham im US-Bundesstaat Arizona beispielsweise, wo die Finsternis partiell zu sehen war, nahm man in der Zeit 100 Spektren auf. Die Verdunklung der Sonne durch den Mond erlaubte nämlich einen besseren Einblick in die Chromosphäre der Sonne. (18. September 2017)
  • Meteoriten: Seltener Meteorit im Museum gefunden Wissenschaftler haben an einem ungewöhnlichen Ort einen bislang unbekannten Meteoriten entdeckt - nämlich im Meteorkratermuseum in Steinheim am Albuch. Der Fund stellte sich als äußert seltenerer Brocken heraus und lieferte zudem neue Erkenntnisse zur Entstehungsgeschichte von Steinheimer Becken und Nördlinger Ries. (13. September 2017)
  • Mond: Wasservorkommen auf der gesamten Oberfläche Vor einigen Jahren ergab die Auswertung der Daten von Mondsonden, dass es in manchen Bereichen des Mondes Wasser geben könnte - allerdings jeweils nur in äußerst geringen Mengen. Nun haben Wissenschaftler die alten Daten mit einem neuen Verfahren ausgewertet. Winzige Wasservorkommen könnte es danach überall auf dem Mond geben. (11. September 2017)
  • Weltraumwetter: Wenn Wirklichkeit auf Vorhersagen trifft Sonnenstürme beeinflussen das sogenannte Weltraumwetter entscheidend und können für Menschen im All, aber auch für technische Einrichtungen auf der Erde zur Gefahr werden. Wissenschaftler haben nun erstmals die Vorhersage von Sonnenstürmen mit den Langzeit-Daten mehrerer Raumsonden verglichen. Oft lagen dabei die Vorhersagen daneben. (5. September 2017)
  • Erdnahe Asteroiden: Asteroid Florence passiert die Erde Der Asteroid Florence wird heute in relativer Nähe die Erde passieren - in einem Abstand von rund sieben Millionen Kilometern. Zahlreiche Brocken sind in den letzten Jahren in geringerer Entfernung an der Erde vorübergeflogen, Florence ist allerdings mit einem Durchmesser von rund 4,3 Kilometern ein vergleichsweise großer erdnaher Asteroid. Eine Gefahr geht von ihm nicht aus. (1. September 2017)
  • Gaia: Unser Sonnensystem kommt nicht zur Ruhe Sterne, die an unserer Sonne vorüberfliegen, können Kometen aus der Oortschen Wolke ins innere Sonnensystems ablenken und so Auslöser für Einschläge auf der Erde sein. Auf Grundlage der Daten des Astrometriesatelliten Gaia hat ein Astronom nun abgeschätzt, wie häufig dies vorkommt. Das Ergebnis: Pro Million Jahre nähern sich bis zu zwei Dutzend Sterne der Sonne auf einige Lichtjahre an. (31. August 2017)
  • Sonne: Warum die Helligkeit der Sonne schwankt Die Helligkeit von Sternen ist nicht konstant. Das kann auch für Exoplaneten-Jäger zum Problem werden, da solche Helligkeitsschwankungen auch einen umlaufenden Stern vorgaukeln können. Um die Prozesse hinter diesen Schwankungen besser zu verstehen, haben Forscher nun unsere Sonne näher untersucht und festgestellt, dass nur zwei Phänomene für die Helligkeitsschwankungen verantwortlich sind. (24. August 2017)
  • Planeten: Diamantregen im Inneren von Eisriesen? Der innere Aufbau der äußeren Planeten unseres Sonnensystems stellt Astronomen noch immer vor Rätsel. Im Falle des Jupiter versucht die NASA-Sonde Juno gerade, hier neue Daten zu gewinnen. Im irdischen Labor fanden Forschern nun Hinweise auf die Verhältnisse tief im Inneren der Eisriesen Neptun und Uranus: Hier könnte es Diamanten regnen. (22. August 2017)
  • Sonnensystem: Größerer Anteil an Sternenstaub Der Anteil von Sternenstaub in Meteoriten dürfte mindestens doppelt so groß sein, wie bislang vermutet. Das ergab die Untersuchung von Meteoriten mit einem noch präziseren Verfahren. Die Wissenschaftler konnten so auch weitaus kleinere Körner kosmischen Staubs nachweisen, die bei früheren Untersuchungen übersehen worden waren. (15. August 2017)
  • Sonne: Das Geheimnis der Protuberanzen Protuberanzen gehören zu den spektakulären Phänomenen, die man etwa während einer Sonnenfinsternis am Sonnenrand beobachten kann. Protuberanzen-Wolken können wochenlang hoch über derselben Stelle der Sonnenoberfläche schweben. Detaillierte Messungen über die Dichte des Plasmas der Protuberanzen erlauben nun einen neuen Blick auf das Phänomen. (2. August 2017)
http://www.astronews.com/_rss/sonnensystem.xml
Sterne und Weltraum
Raumfahrer.net
scienceticker.info
Astronomie
Sterne und Weltraum RSS-Feed
aktuelles
http://www.sterne-und-weltraum.de/alias/rss/sterne-und-weltraum-rss-feed/865248
Raumfahrer.net News
Lesen Sie über Nachrichten aus Raumfahrt und Astronomie vom Portal Raumfahrer.net.
  • Goodbye Cassini - das große Finale
    14.09.2017 12:04:18
    Nach zwei Jahrzehnten findet eine beachtenswerte Entdeckungsreise des Planeten Saturn, seines Ringsystems und seiner Monde am morgigen Freitag ihr Ende. Nachdem der Treibstoffvorrat der Cassini-Mission nahezu verbraucht ist, wurde die Sonde bereits vor einigen Wochen auf Kollisionskurs mit dem Planeten Saturn gebracht.
  • Sojus-MS 04 in Kasachstan gelandet
    07.09.2017 10:59:13
    Am 3. September 2017 ist die Rückkehrkapsel des Raumschiffs Sojus-MS 04 mit ihrer dreiköpfigen Besatzung in Zentralkasachstan gelandet.
  • Berlin: (Vorab-)Einblick in „Gagarins Vermächtnis“
    02.09.2017 17:11:16
    Am 4. September 2017 findet im Foyer der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Berlin die Eröffnung der Ausstellung „Gagarins Vermächtnis“ statt. Raumfahrer.net hatte die Möglichkeit, schon vor der Eröffnung einen Blick in die Ausstellung zu werfen.
  • Himmel-Aktuell: „Florence“ fliegt vorbei
    01.09.2017 23:07:23
    Am heutigen Tag hat uns der Asteroid „Florence“ in sicherer Entfernung passiert. Das besondere am Asteroiden “Florence“ ist seine Größe. Seit 100 Jahren ist kein Brocken von dieser Größe mehr an der Erde in diesem Abstand vorbei geflogen.
  • Arianespace, SES und SpaceX haben umsortiert
    31.08.2017 07:58:30
    Der Kommunikationssatellitenbetreiber SES mit Sitz in Luxemburg hat mitgeteilt, die beiden neuen Satelliten SES 12 und SES 14 in geänderter Reihenfolge und mit jeweils der anderen der zuvor gebuchten Rakete starten zu lassen.
  • Rocketscience aus Dänemark 2017!
    30.08.2017 23:07:55
    Update: Der Start von Nexø II wurde auf 2018 verschoben. Unter anderem aufgrund des Wetters kann das letzte Startfenster am 23.09 und 24.09.17 nicht genutzt werden. Nach einem Teilerfolg im vergangenen Jahr mit der Rakete Nexø I steht die weiterentwickelte Nexø II auf der Startrampe von Copenhagen Suborbitals. Copenhagen Suborbitals betont, dass das Projekt auf jeden Fall im kommenden Jahr fortgesetzt wird.
  • CAS500-1 und -2 aus Südkorea fliegen Sojus
    28.08.2017 17:44:16
    Für neue südkoreanische Erdbeobachtungssatelliten wurden jetzt Startverträge geschlossen. Mit dem Transport von CAS500-1 und -2 wurde eine Tochter der russischen Raumfahrtorganisation Roskosmos beauftragt.
  • Bahn der ISS angehoben
    27.08.2017 12:34:42
    Die Bahn der Internationalen Raumstation (ISS) ist am 27. August 2017 routinemäßig angehoben worden, um geeignete Bedingungen für die nächsten bemannten Ab- und Anflüge zu schaffen.
  • NASA-Relaissatellit TDRS M im All
    26.08.2017 13:04:34
    Die Konstellation aus US-amerikanischen Telekommunikations- und Datenrelaissatelliten der Raumfahrtagentur NASA hat Verstärkung bekommen. Seit dem 18. August 2017 kreist TDRS M um die Erde.
  • Rückblende: Das gelüftete Geheimnis der Wostok-Rakete
    21.08.2017 23:10:39
    Im RAUMCON-Forum wird auch über ältere Raumfahrttechnik diskutiert. So zum Beispiel die Wostok-Trägerrakete. Wie sah diese aus? Wie funktionierte sie? Sind die Fotos echt? Und wenn ja, von welchem Flug stammen die? Ein scheinbares Chaos herrscht hier an historischen Informationen. Warum? Diese Rückblende zeigt wie das Geheimnis der Wostok-Rakete vor 50 Jahren im Westen gelüftet wurde.
http://www.raumfahrer.net/news/rssfeed/
Astronomie – Scienceticker – tagesaktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Technik
Nachrichten aus der Wissenschaft, Aktuelles aus Forschung und Technik
  • Spuren von Supernova in Mondproben gefunden
    14.04.2016 15:34:43
    Eine Sternenexplosion, die sich vor rund zwei Millionen Jahren in der Nähe unseres Sonnensystems ereignete, hat auch auf dem Mond Spuren hinterlassen. Das ergab eine neue Analyse von Bodenproben, die während der Apollo-Missionen zwischen 1969 und 1972 gesammelt worden waren. Lesen Sie die ganze Meldung bei Scienceticker Astro
  • Berührung im Doppelstern
    21.10.2015 14:10:00
    Ein internationales Astronomenteam hat den bislang heißesten und massereichsten bekannten Doppelstern entdeckt. Seine Komponenten liegen so nah beieinander, dass sie sich gegenseitig berühren. Die beiden Sterne könnten auf ein dramatisches Ende zusteuern, bei dem sich beide Sterne entweder zu einem einzigen riesigen Stern verbinden oder ein doppeltes Schwarzes Loch bilden. Lesen Sie weiter bei Scienceticker Astro.
  • Milchstraße: Neun neue Begleiterinnen
    11.03.2015 11:26:46
    Neun Satellitengalaxien der Milchstraße haben britische Astronomen entdeckt. Die Winzlinge wurden erst bei der computergestützten Analyse von Teleskopbildern gefunden, nämlich als statistische Auffälligkeiten in der Sterndichte. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Vor 4 Milliarden Jahren: Junger Mars mit Ozean?
    06.03.2015 11:39:37
    Ein Ur-Ozean, größer als der Atlantik auf der Erde, könnte einst einen Teil der Mars-Oberfläche bedeckt haben. Das schließt eine internationale Forschergruppe aus Daten, die über einen Zeitraum von sechs Jahren aus der Planetenatmosphäre gewonnen wurden. Lesen Sie weiter bei Scienceticker Astro.
  • Der schnellste Stern der Milchstraße
    05.03.2015 20:00:15
    Den schnellsten Stern der Galaxis haben deutsche Astronomen identifiziert. Der Raser bewegt sich mit erstaunlichen 4 Millionen Kilometern pro Stunde durch das All und wird seine Heimatgalaxie auf immer verlassen. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Ein Schwergewicht im jungen Universum
    25.02.2015 19:00:31
    Dickes Ding: Astronomen haben ein Schwarzes Loch von etwa 12 Milliarden Sonnenmassen im jungen Universum gefunden. Im gerade erst durchsichtig gewordenen Raum strahlte das Objekt bereits billionenfach heller als die Sonne. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Philae: Erstmals landet eine Sonde auf einem Kometen
    12.11.2014 19:03:51
    Die Landesonde Philae der Europäischen Raumfahrtagentur ESA hat heute auf dem Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko aufgesetzt. Erstmals hat ein Raumfahrzeug ein solches Manöver ausgeführt. Lesen Sie die ganze Meldung bei Scienceticker Astro
  • Der Duft eines Kometen
    23.10.2014 14:59:00
    Obwohl noch weit von der Sonne entfernt, verströmt der Komet Tschurjumow-Gerassimenko bereits sein ganz persönliches Parfum. Für menschliche Nasen alles andere als attraktiv, ist der reichhaltige Geruch für Wissenschaftler erfreulich aufschlussreich. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Zwergstern lässt es krachen
    01.10.2014 15:01:25
    Klein, aber oho: Ein amerikanischer Forschungssatellit hat eine Serie von Eruptionen auf einem Zwergstern beobachtet, die teils um den Faktor 10.000 intensiver waren als das stärkste bekannte Gegenstück auf der Sonne. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Eine Karte von „Tschuri“
    10.09.2014 18:00:23
    Einen Monat nachdem die Raumsonde Rosetta ihren Zielkometen erreicht hat, gibt es nun die erste Übersichtskarte des Objekts. Mehrere Regionen unterschiedlicher Beschaffenheit bieten demnach viel Abwechslung. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
http://www.scienceticker.info/category/astronomie/feed/