Quelle: Dr. Freund's Multiversum, Astronomische Nachrichten (http://www.drfreund.net/service_astronomy.htm) Mittwoch, 01.04.2015 16:24:45 Uhr
 Ausdruck starten ...  Prüfungen:  HTML   CSS   Technische Infos 

Astronomische Nachrichten

Astronomie-Hauptseite Astronomische Links
Service Nachrichten Wetter SF-News Musik-News Web Radios
Hinweis: Links zu Webseiten ausserhalb der Domain www.drfreund.net öffnen sich in einem neuen Fenster.
Für die Inhalte verlinkter Seiten oder von deren hier evtl. angezeigten RSS-Feeds ist allein der jeweilige Autor bzw. Anbieter verantwortlich.
Weltraumwetter
Aktueller Status
Solare Röntgenstrahlung:
N3KL: Solare Röntgenstrahlung
Erdmagnetfeld:
N3KL: Erdmagnetfeld
Quelle: N3KL.ORG
Solare Röntgenstrahlung, solarer Protonenfluss
und Aktivität des Erdmagnetfelds

SWPC: Übersicht
(zur Anzeige in Originalgrösse bitte anklicken)
Quelle: Space Weather Prediction Center
Nordlicht-Vorhersage
 

SWPC: Nordlicht-Vorhersage
(zur Anzeige in Originalgrösse bitte anklicken)
Quelle: Space Weather Prediction Center
Aktuelle Sonnenflecken-Anzahl
23 Sonnenflecken
am 01.04.2015, 09:05 Uhr
Letzte Zeichnung anzeigen
Historische Daten suchen
Quelle:
Kanzelhöhe Observatory,
University of Graz, Austria
www.astrowetter.com
www.spaceweather.com
Mehr Wetter ...
Aktuelle Mond-Phase Aktuelle Bilder der Sonne
Dieses Element kann leider nicht angezeigt werden, da kein geeigneter Flash Player installiert ist.

Flash Player installieren
SOHO SDO HMI Continuum
HMI Continuum
SOHO SDO HMI Magnetogram
HMI Magnetogram
SOHO EIT 171
EIT 17,1nm
SOHO EIT 195
EIT 19,5nm
SOHO EIT 284
EIT 28,4nm
SOHO EIT 304
EIT 30,4nm
Quelle: SOHO - Solar And Heliospheric Observatory
SDO: Solar Dynamics Observatory, HMI: Helioseismic and Magnetic Imager, EIT: Extreme Ultraviolet Imaging Telescope
Extrasolare Planeten
Aktuelle Exoplaneten-Anzahl am 01.04.2015:
1906
Quelle: Enzyklopädie der extrasolaren Planeten Download der Daten von http://exoplanet.eu/catalog/csv/
scienceticker.info
Exoplaneten
ScienceDaily (Exoplaneten) Enzyklopädie der extrasolaren Planeten
Scienceticker Astro » Exoplaneten
Wissenschafts-Nachrichten rund um Astronomie und Raumfahrt
  • Gesucht: Namen für ferne Welten
    10.07.2014 13:34:28
    Ferne Sterne und ihre Planeten haben derzeit meist kryptische Bezeichnungen. Das soll sich nun ändern. Erstmals will die Internationale Astronomische Union (IAU) die breite Öffentlichkeit an der Namensfindung beteiligen.
  • Astronomen finden ?Megaerde?
    02.06.2014 19:30:31
    Eine "Megaerde" haben Astronomen identifiziert. Der ferne Planet kann es an Masse mit dem Gasriesen Neptun im heimischen Sonnensystem aufnehmen, besteht dabei jedoch fast ausschließlich aus Gestein.
  • Exoplanet hält viel Abstand
    15.05.2014 17:59:20
    Auf einen Exoplaneten mit Seltenheitswert sind kanadische Forscher gestoßen. Das neue Exemplar ist rund 2.000-mal weiter von seinem Gestirn entfernt als die Erde von der Sonne. Ein Jahr dauert auf ihm ungefähr 80.000 Erdjahre.
  • Gasriese mit viel Drall
    30.04.2014 19:00:42
    Einer niederländischen Forschergruppe ist es erstmals gelungen, die Bewegung eines fernen Planeten direkt zu vermessen. Die Astronomen gewannen hochauflösende Lichtspektren des Exoplaneten und konnten daran ablesen, wie lange dort ein Tag dauert.
  • Optimistische Astronomen: 5 Sonnen, 1 Erde
    04.11.2013 21:00:30
    Erdähnliche Planeten mit lebensfreundlichen Bedingungen sind im All vielleicht an der Tagesordnung. US-Astronomen schätzen, dass im günstigsten Fall jeder 5. sonnenähnliche Stern einen erdgroßen Planeten hat, auf dem es flüssiges Wassers geben könnte.
  • Ein heißer Zwilling der Erde
    30.10.2013 19:00:51
    Ein kürzlich entdeckter Exoplanet ist nicht nur ähnlich groß wie die Erde, er hat möglicherweise auch einen ähnlichen Aufbau. Die nun ermittelte Masse und Dichte steht im Einklang mit einer erdähnlichen Zusammensetzung aus Gestein und Eisen im Verhältnis 2 zu 1.
  • Ein eiserner Planet
    21.08.2013 17:16:02
    Je näher ein Planet seinem Stern kommt, desto stärker werden die Gezeitenkräfte, die er aushalten muss. Dieser Umstand ermöglicht neue Einblicke in den Aufbau ferner Planeten, haben amerikanische Forscher ermittelt. Ein von ihnen entdeckter Exoplanet, der in kaum mehr als 4 Stunden um sein Gestirn rast, muss demnach überwiegend aus Eisen bestehen.
  • Entdeckt: Potenziell lebensfreundliche Welten
    18.04.2013 22:06:33
    Die Entdeckung zweier Welten, auf denen möglicherweise lebensfreundliche Bedingungen herrschen, vermeldet eine internationale Astronomengruppe. Mithilfe des Weltraumteleskops Kepler ermittelten die Forscher, dass ein Stern im Sternbild Leier von nicht weniger als fünf Planeten umkreist wird. Auf den äußeren beiden dieser Exoplaneten könnte es flüssiges Wasser geben.
  • Exoplanet offenbart seine Geschichte
    14.03.2013 20:00:30
    Den bislang besten Blick in die Gashülle eines fernen Planeten hat eine kanadisch-amerikanische Astronomengruppe werfen können. Die Atmosphäre des Gasriesen enthält demnach reichlich Wasser und Kohlenmonoxid, jedoch praktisch kein Methan. Daher sind der Exoplanet und seine Geschwister vermutlich auf ähnliche Weise entstanden wie ihre Pendants im hiesigen Sonnensystem.
  • Gefunden: Ein Exo-Zwerg
    20.02.2013 19:55:48
    Amerikanische und europäische Astronomen haben wahrscheinlich den ersten Planeten eines anderen Sterns entdeckt, der kleiner ist als seine Vettern im Sonnensystem. Den Berechnungen der Forscher zufolge, bringt es der extrasolare Zwerg auf lediglich 30 Prozent des Durchmessers der Erde ? und ist damit ähnlich groß wie der Mond.
http://astronomie.scienceticker.info/category/allgemein/exoplaneten/feed/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Extrasolar Planets News -- ScienceDaily
Extrasolar Planet News. Astronomers discover extrasolar planets in a nearby star system. Could extrasolar planets support life? Images, full-text articles. Free.
http://feeds.sciencedaily.com/sciencedaily/space_time/extrasolar_planets
Anzeige im RSS-Feed-Reader
The Extrasolar Planets Encyclopaedia news
Updates on changes and additions to The Extrasolar Planets Encyclopaedia
http://exoplanet.eu/news/rss/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Schlagzeilen aus Astronomie und Raumfahrt
ESA NASA ScienceDaily (Astronomie)
ESA Germany
ESA Germany
  • Galileo-Konstellation wird um zwei Satelliten erweitert
    28.03.2015 00:21:00
    Galileo-Konstellation wird um zwei Satelliten erweitert
    Das Satellitennavigationssystem Galileo der EU verfügt nach dem Start des letzten Satellitenpaares nun über acht Satelliten in der Umlaufbahn. Galileo- 7 und -8 wurden am 27. März um 22.46 Uhr MEZ (18.46 Uhr Ortszeit) von Europas Raumflughafen in Französisch-Guayana an Bord einer Sojus-Trägerrakete gestartet.
  • ESA Euronews: Rosetta-Mission - Überraschungen ohne Ende
    27.03.2015 19:04:00
    ESA Euronews: Rosetta-Mission - Überraschungen ohne Ende
    Die "Rosetta-Mission" und der mutige kleine Philae-Lander haben uns gut unterhalten, aber welche wissenschaftlichen Erkenntnisse haben sie uns gebracht?
  • Cluster-Satellit holt auf
    26.03.2015 11:33:00
    Cluster-Satellit holt auf
    Einer der vier Cluster-Satelliten hat seinen Orbit gewechselt, um ? wenn es einmal so weit ist ? einen sicheren Wiedereintritt zu gewährleisten. Dabei bot sich auch die seltene Gelegenheit, zu untersuchen, wie das austretende Gas der Triebwerke, die für das Manöver benutzt wurden, mit dem Sonnenwind interagiert.
  • Pressekonferenz zum Start der Galileo-Satelliten 7 und 8
    23.03.2015 14:34:00
    Pressekonferenz zum Start der Galileo-Satelliten 7 und 8
    Am 27. März werden zur Fortführung des Aufbaus des insgesamt 30 Satelliten umfassenden europäischen Satellitennavigationssystems Galileo die beiden nächsten Satelliten gestartet. Medienvertreter sind eingeladen, am Starttag um 14.00 Uhr MEZ an einer Audio-Pressekonferenz teilzunehmen.
  • Sechster Galileo-Satellit befindet sich in korrigiertem Orbit
    19.03.2015 10:09:00
    Sechster Galileo-Satellit befindet sich in korrigiertem Orbit
    Der sechste Satellit des europäischen Navigationssystems Galileo befindet sich inzwischen in einem korrigierten Zielorbit. Das erlaubt nun detaillierte Tests, um die Leistung seiner Navigations-Nutzlast zu bewerten. Der Satellit wurde vergangenen August zusammen mit dem fünften Galileo-Satelliten gestartet und versehentlich auf einer Umlaufbahn mit einer Höhe zwischen 25 900 Kilometer und 13 713 Kilometer ausgesetzt. Dadurch wurde der Erdsensor irritiert, der verwendet wird, um die Navigationsantennen zur Erde zu richten. Ein Plan für die Korrektur der Umlaufbahn wurde daraufhin vom Galileo-Team der ESA, den Flugdynamik-Experten der ESA im European Space Operations Centre (ESOC) in Darmstadt, der französischen Raumfahrtagentur CNES sowie dem Satellitenbetreiber SpaceOpal und dem Satellitenbauer OHB ausgearbeitet. Weitere Informationen dazu gibt es hier.
  • Ideenaufruf: ESA sucht neue Partner für Mond- und Marserkundungen
    14.03.2015 10:29:00
    Ideenaufruf: ESA sucht neue Partner für Mond- und Marserkundungen
    Im Rahmen ihrer neuen Weltraumerkundungsstrategie ist die ESA auf der Suche nach kommerziellen Partnern, um sich gemeinsam den Herausforderungen der Raumfahrt zu stellen und von ihren Nutzen zu profitieren.
  • Schon mal eine Kamera an Bord einer Raumsonde benutzt?
    12.03.2015 11:00:00
    Schon mal eine Kamera an Bord einer Raumsonde benutzt?
    Im Mai steht die ?Webcam? an Bord der ESA-Raumsonde Mars Express für öffentliche Bildanfragen zur Verfügung. Wir laden Schulen, Wissenschaftsclubs und Jugendgruppen ein, Vorschläge für eine von acht Möglichkeiten einzureichen, ein Bild eines anderen Planeten aufzunehmen.  Die ESA stellt dafür Zeitfenster für Aufnahmen mit der Visual Monitoring Camera (VMC) an Bord von Mars Express zur Verfügung. Die VMC ? die Mars-Webcam ? ist eine Kamera mit niedriger Auflösung, die ursprünglich dafür gedacht war, die Abtrennung des Landegeräts ?Beagle? optisch zu bestätigen. Seit 2007 liefert diese Kamera allerdings einzigartige Aufnahmen des Mars, darunter auch Bilder, auf denen der Planet sichelförmig erscheint ? ein Anblick, der so von der Erde aus nicht möglich ist. Die Bilder werden auf dem dazugehörigen Blog und Flickr veröffentlicht. Obwohl die Kamera kein wissenschaftliches Instrument als solches darstellt, liefert sie trotz ihrer niedrigen Auflösung Bilder von guter Qualität, auf denen besondere Merkmale des Mars erkennbar sind, z.B. Wolken- und Atmosphärenaktivitäten oder die Vulkane Olympus Mons und Tharsis Montes. Mehr zur Aktion gibt es hier auf Englisch.
  • Arzt (m/w) gesucht ? für den weißen Mars
    09.03.2015 13:56:00
    Arzt (m/w) gesucht ? für den weißen Mars
    Die ESA ist derzeit auf der Suche nach einem Arzt (m/w), der ein Jahr lang in der abgelegenen Antarktis-Forschungsstation Concordia lebt und arbeitet. Bei ähnlich isolierten Bedingungen wie auf dem Mars werden Sie und 15 weitere Kollegen 12 Monate lang vom Rest der Welt abgeschnitten sein und wissenschaftliche Forschungen in Vorbereitung auf zukünftige Marsmissionen durchführen. 
  • ESA-Experten geben Risikoeinschätzung zu Satellitenexplosionen
    09.03.2015 07:25:00
    ESA-Experten geben Risikoeinschätzung zu Satellitenexplosionen
    Nachdem Weltraumschrottexperten der ESA kürzlich die Explosion eines US-Satelliten untersuchten, wurde nun bestätigt, dass dieses Ereignis kein nennenswertes Kollisionsrisiko für die sich in der Nähe befindlichen ESA-Missionen darstellt.  
  • Yuri's Night 2015
    30.03.2015 13:42:00
    Yuri's Night 2015
    Yuri Gagarin flog 1961 als erster Mensch ins All. Der 12. April ist der Jahrestag dieses Meilensteins für die bemannte Raumfahrt, den Raumfahrtbegeisterte weltweit feiern.
http://www.esa.int/rssfeed/Germany
Anzeige im RSS-Feed-Reader
NASA Breaking News
A RSS news feed containing the latest NASA news articles and press releases.
  • Curiosity Sniffs Out History of Martian Atmosphere
    31.03.2015 18:00:00
    NASA's Curiosity rover is using a new experiment to better understand the history of the Martian atmosphere by analyzing xenon.
  • NASA?s OSIRIS-REx Mission Passes Critical Milestone
    31.03.2015 18:00:00
    NASA's groundbreaking science mission to retrieve a sample from an ancient space rock has moved closer to fruition. The Origins Spectral Interpretation Resource Identification Security Regolith Explorer (OSIRIS-REx) mission has passed a critical milestone in its path towards launch and is officially authorized to transition into its next phase.
  • NASA Announces New Partnerships with U.S. Industry for Key Deep-Space Capabilities
    30.03.2015 18:00:00
    Building on the success of NASA?s partnerships with commercial industry to date, NASA has selected 12 Next Space Technologies for Exploration Partnerships (NextSTEP) to advance concept studies and technology development projects in the areas of advanced propulsion, habitation and small satellites.
  • NASA Administrator, President?s Science Advisor to Speak with Astronaut on Yearlong Space Station Mission
    30.03.2015 18:00:00
    NASA Administrator Charles Bolden will be joined by John Holdren, science advisor to President Obama and director of the White House Office of Science and Technology Policy, and former astronaut Mark Kelly for the first public conversation with astronaut Scott Kelly from the International Space Station on Monday, March 30.
  • Year in Space Starts for One American and One Russian
    27.03.2015 17:00:00
    Three crew members representing the United States and Russia are on their way to the International Space Station after launching from the Baikonur Cosmodrome in Kazakhstan at 3:42 p.m. EDT Friday (1:42 a.m., March 28 in Baikonur).
  • NASA?s Hubble, Chandra Find Clues that May Help Identify Dark Matter
    26.03.2015 17:00:00
    Using observations from NASA?s Hubble Space Telescope and Chandra X-ray Observatory, astronomers have found that dark matter does not slow down when colliding with itself, meaning it interacts with itself less than previously thought. Researchers say this finding narrows down the options for what this mysterious substance might be.
  • NASA Asteroid Hunter Spacecraft Data Available to Public
    26.03.2015 17:00:00
    Millions of images of celestial objects, including asteroids, observed by NASA's Near-Earth Object Wide-field Survey Explorer (NEOWISE) spacecraft now are available online to the public. The data was collected following the restart of the asteroid-seeking spacecraft in December 2013 after a lengthy hibernation.
  • NASA Announces Next Steps on Journey to Mars: Progress on Asteroid Initiative
    25.03.2015 17:00:00
    NASA Wednesday announced more details in its plan for its Asteroid Redirect Mission (ARM), which in the mid-2020s will test a number of new capabilities needed for future human expeditions to deep space, including to Mars. NASA also announced it has increased the detection of near-Earth Asteroids by 65 percent since launching its asteroid initiative three years ago.
  • NASA to Discuss Progress Today on Asteroid Initiative
    25.03.2015 17:00:00
    NASA will host a media teleconference at 2:30 p.m. EDT today to discuss the selection of an Asteroid Redirect Mission concept and other advances supporting the agency?s journey to Mars.
  • NASA's Opportunity Mars Rover Finishes Marathon, Clocks in at Just Over 11 Years
    24.03.2015 17:00:00
    There was no tape draped across a finish line, but NASA is celebrating a win. The agency?s Mars Exploration Rover Opportunity completed its first Red Planet marathon Tuesday -- 26.2 miles (42.195 kilometers) ? with a finish time of roughly 11 years and two months.
http://www.nasa.gov/rss/dyn/breaking_news.rss
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Astronomy News -- ScienceDaily
Astronomy news. New! Earth-like extrasolar planet found; double helix nebula; supermassive black holes, astronomy articles, astronomy pictures. Updated daily.
  • Mystery galaxies: Astronomers discover likely precursors of galaxy clusters we see today
    30.03.2015 23:39:21
    Observations made with two space observatories, Herschel and Planck, reveal glimpses into how today's galaxies came to be. Using one-of-a-kind instrumentation, astronomers were able to study large numbers of 'mystery galaxies' that appear to be associated with clusters.
  • As stars form, magnetic fields influence regions big and small
    30.03.2015 18:26:13
    Stars form when gravity pulls together material within giant clouds of gas and dust. But gravity isn't the only force at work. Both turbulence and magnetic fields battle gravity, either by stirring things up or by channeling and restricting gas flows, respectively. New research focusing on magnetic fields shows that they influence star formation on a variety of scales, from hundreds of light-years down to a fraction of a light-year.
  • Comet dust: Planet Mercury's 'invisible paint'
    30.03.2015 18:24:37
    Scientists have long puzzled over the planet Mercury's excessively dark surface. New research suggests that carbon from passing comets could be the planet's mystery darkening agent.
  • Earthlike 'Star Wars' Tatooines may be common
    30.03.2015 14:25:32
    Luke Skywalker's home in "Star Wars" is the desert planet Tatooine, with twin sunsets because it orbits two stars. So far, only uninhabitable gas-giant planets have been identified circling such binary stars, and many researchers believe rocky planets cannot form there. Now, mathematical simulations show that Earthlike, solid planets such as Tatooine likely exist and may be widespread.
  • Dark matter even darker than once thought
    26.03.2015 20:22:38
    Astronomers have studied how dark matter in clusters of galaxies behaves when the clusters collide. The results show that dark matter interacts with itself even less than previously thought, and narrows down the options for what this mysterious substance might be.
  • Best view yet of dusty cloud passing galactic center black hole
    26.03.2015 13:59:24
    The best observations so far of the dusty gas cloud G2 confirm that it made its closest approach to the supermassive black hole at the centre of the Milky Way in May 2014 and has survived the experience. The new result shows that the object appears not to have been significantly stretched. It is most likely to be a young star with a massive core that is still accreting material.
  • A new spin on Saturn's peculiar rotation
    25.03.2015 20:23:11
    The precise measurement of Saturn's rotation has presented a great challenge to scientists, as different parts of this sweltering ball of hydrogen and helium rotate at different speeds whereas its rotation axis and magnetic pole are aligned. A new method leads to a new determination of Saturn's rotation period and offers insight into the internal structure of the planet, its weather patterns, and the way it formed.
  • Supermassive black hole clears star-making gas from galaxy's core
    25.03.2015 20:18:59
    A new study provides the first observational evidence that a supermassive black hole at the center of a large galaxy can power huge, wide-angled outpourings of material from deep inside the galaxy's core. These outflows remove massive quantities of star-making gas, thus influencing the size, shape and overall fate of the host galaxy.
  • Explosions of Jupiter's aurora linked to extraordinary planet-moon interaction
    25.03.2015 16:08:23
    New observations of the planet's extreme ultraviolet emissions show that bright explosions of Jupiter's aurora likely also get kicked off by the planet-moon interaction, not by solar activity.
  • NASA satellites catch 'growth spurt' from newborn protostar
    24.03.2015 23:36:32
    Using data from orbiting observatories and ground-based facilities, astronomers have discovered an outburst from a star thought to be in the earliest phase of its development. The eruption, scientists say, reveals a sudden accumulation of gas and dust by an exceptionally young protostar known as HOPS 383.
http://feeds.sciencedaily.com/sciencedaily/space_time/astronomy
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Astronews.com Astronews.com Astronews.com
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Forschung
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Forschung.
  • Simulation: Die Massendifferenz von Neutron und Proton
    Auf die Masse kommt es an: 80 Jahre nach Entdeckung des Neutrons ist es Wissenschaftlern nun gelungen, die Massendifferenz zwischen Neutron und Proton zu berechnen. Der winzige Unterschied in der Masse ist dafür verantwortlich, dass unsere Welt so aussieht, wie wir sie beobachten. Die gelungene Berechnung gilt als wichtige Bestätigung entsprechender Theorien. (31. März 2015)
  • Neutrinos: Teleskop im Eis misst Oszillationen
    Mithilfe des Neutrino-Observatoriums IceCube in der Antarktis konnten jetzt sogenannte Neutrino-Oszillationen nachgewiesen werden. Dabei wandelt sich ein Neutrino von einem Typ in einen anderen Typ um, während es die Erde und ihre Atmosphäre durchfliegt. Eigentlich war IceCube für solche fundamentalen Messungen gar nicht gedacht gewesen. (27. März 2015)
  • Schwarze Löcher: Auch in realistischer Umgebung keine Haare
    Schwarze Löcher haben keine Haare: Mit diesem Satz beschreiben theoretische Astrophysiker die Erkenntnis, dass sich diese eigentümlichen Objekte nur durch Masse, Rotation und elektrische Ladung charakterisieren lassen. Nun konnte gezeigt werden, dass die Aussage nicht nur im idealisierten Fall, sondern auch unter realistischen astrophysikalischen Bedingungen gilt. (23. März 2015)
  • Elliptische Galaxien: Neue Erklärung für stellare Geisterfahrer
    In manchen elliptischen Galaxien sind Astronomen auf Regionen gestoßen, in denen Sterne gerade anders herum ums galaktische Zentrum umlaufen als im Rest der Galaxie. Bislang wurde dies durch eine spezielle Konstellation während einer vorausgegangen Galaxienkollision erklärt. Nun stieß eine Doktorandin auf ein weiteres Erklärungsmodell. (19. März 2015)
  • Simulationen: Neutronensterne und die Gravitationswellen
    Die von Albert Einstein vorhergesagten Gravitationswellen warten noch immer auf ihren direkten Nachweis. Nun haben Physiker nachgerechnet, was man alles erfahren würde, wenn man die Gravitationswellen von zwei verschmelzenden Neutronensternen aufspüren könnte - offenbar eine ganze Menge. Sie halten entsprechende Messungen innerhalb weniger Jahre für möglich. (18. März 2015)
  • Extrasolare Planeten: Die möglichen Farben ferner Welten
    Astronomen und Biologen haben die chemischen Fingerabdrücke von 137 verschiedenen Arten von Mikroorganismen bestimmt. Das Ergebnis ist ein erster Schritt, um in Zukunft vielleicht einmal Leben auf der Oberfläche von erdähnlichen Exoplaneten nachweisen zu können. Mit aktuellen Instrumenten ist dies allerdings noch nicht möglich. (17. März 2015)
  • Hochgeschwindigkeitssterne: Der schnellste Stern der Milchstraße
    Auf den ersten Blick scheint der Stern US 708 nicht wirklich etwas Besonderes zu sein. Wenn man allerdings genauer hinschaut, fällt auf, dass er sich mit großer Geschwindigkeit durch die Milchstraße bewegt und zudem zu einem großen Teil aus Helium besteht. Jetzt fanden Astronomen eine Erklärung für die hohe Geschwindigkeit und die Zusammensetzung des Sterns. (10. März 2015)
  • Extrasolare Planeten: Vier Sonnen und ein Gasriese
    30 Ari war den Astronomen schon länger als ungewöhnliches Sternsystem bekannt, schließlich glaubten sie, dass es aus drei Sternen und einem Gasplaneten besteht, der einen der Sonnen umkreist. Jetzt stellten sie fest, dass es sich bei 30 Ari sogar um ein Vierfach-Sternsystem handelt. Es ist das zweite System dieser Art, in dem auch ein Planet entdeckt wurde. (9. März 2015)
  • Planck: Einsteins Gravitationstheorie auf die Probe gestellt
    Die Auswertung der Daten des Satelliten Planck hat gezeigt, dass das Standardmodell der Kosmologie noch immer eine sehr gute Beschreibung des Universums ist. Kombiniert man die Daten jedoch mit anderen astronomischen Beobachtungen, ergeben sich allerdings Abweichungen. Unklar ist, ob diese auf eine neue Physik hindeuten könnten oder aber ob es sich um Messfehler handelt. (5. März 2015)
  • Elementarteilchenphysik: Pionen und die starke Wechselwirkung
    Das Verständnis der sogenannten starken Wechselwirkung ist für die Modelle über den grundsätzlichen Aufbau der Materie von großer Bedeutung. Eine wichtige Rolle spielen dabei Pionen. Neue Messungen am Genfer CERN zeigten jetzt, dass sich diese Teilchen tatsächlich so verhalten, wie von der Theorie vorausgesagt - im Gegensatz zu früheren experimentellen Ergebnissen. (26. Februar 2015)
http://www.astronews.com/_rss/forschung.xml
Anzeige im RSS-Feed-Reader
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Raumfahrt
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Raumfahrt.
  • BepiColombo: Mission zum Merkur startet Anfang 2017
    Die Mission BepiColombo hat einen neuen und etwas späteren Starttermin: Die Doppelmission soll nun Ende Januar 2017 zum Merkur starten, wird aber trotzdem im Januar 2024 den sonnennächsten Planeten erreichen - ganz so wie es auch für den früheren Start geplant war. BepiColombo besteht aus zwei Orbitern, die den Planeten gründlich erkunden sollen. (31. März 2015)
  • Galileo: Adam und Anastasia sind im All
    Am Freitagabend ist die Flotte der europäischen Galileo-Navigationssatelliten auf acht Satelliten angewachsen. Eine Trägerrakete vom Typ Sojus brachte zwei weitere Galileo-Satelliten ins All und diesmal lief alles Plan: Adam und Anastasia wurden genau im vorgesehenen Orbit ausgesetzt. Im August des vergangenen Jahres war das nicht gelungen. (28. März 2015)
  • ISS: Langzeitmission mit Zwilling
    Am Freitagabend wird der NASA-Astronaut Scott Kelly zu einer ganz besonderen Mission zur Internationalen Raumstation starten: Er soll ein Jahr lang an Bord der ISS bleiben. Auf der Erde zurück bleibt sein Bruder Mark. Der eineiige Zwilling ist auch Astronaut und dient Raumfahrtmedizinern als eine Art Referenzmodell für ihre Untersuchungen. (26. März 2015)
  • STELLA: Kleiner Sensor für kleine Satelliten
    Moderne Satelliten werden immer leistungsfähiger und kleiner. Gleiches gilt für alle Komponenten, die auf ihnen zum Einsatz kommen. Wissenschaftler der Universität Würzburg arbeiten an einem Sensor, der Pico- und Nanosatelliten Informationen über ihre Lage im Weltraum liefert. Ein erstes Modell soll noch in diesem Jahr ins All starten. (25. März 2015)
  • Opportunity: Ein Marathon auf dem Mars
    Mit einer Zeit beim Zieleinlauf von etwa elf Jahren und zwei Monaten hätte der Marsrover Opportunity auf der Erde wohl kaum eine Chance auf eine Medaille bei einer der vielen Marathonläufe. Anders sieht das auf dem Roten Planeten und im übrigen Sonnensystem aus: Kein von Menschen gebautes Gefährt ist hier weiter gefahren als Opportunity - gestern waren es exakt 42,195 Kilometer. (25. März 2015)
  • ISS: Miesmuschel-Experiment hat begonnen
    Fast wäre ihr Haltbarkeitsdatum abgelaufen, in der vergangenen Woche konnte aber das Experiment mit Zellen aus Miesmuscheln aus dem Watt vor der Nordseeinsel Sylt doch noch im Weltraumlabor Columbus in Betrieb gehen. Mithilfe der Muschelzellen sollen Informationen über die Auswirkungen der Schwerelosigkeit auf das Immunsystem gewonnen werden. (24. März 2015)
  • Rosetta: Kein Signal von Kometenlander Philae
    Es wäre schon großes Glück gewesen, wenn das Team im Lander-Kontrollzentrum des DLR in Köln in den vergangenen Tagen vom Kometenlander Philae gehört hätte. Entsprechend hält sich die Enttäuschung darüber, dass Philae stumm geblieben ist, in Grenzen. Die Forscher hoffen nun auf die nächste Kommunikationsmöglichkeit. Und diese dürfte es schon im April geben. (20. März 2015)
  • ISS: Erfolgreicher Test von Mini-Sensoren
    Wie hoch ist die Temperatur auf der Internationalen Raumstation ISS, welchen Wert haben Luftdruck und Luftfeuchtigkeit, treten eventuell giftige Gase aus? Solche Fragen können empfindliche Sensoren beantworten. Sie sind damit ein wichtiger Baustein für die Sicherheit im Erdorbit. Mit dem WirelessSensor-NETwork wurden nun neue Prototypen auf der ISS getestet. (19. März 2015)
  • Rosetta: Lauschen auf ein Signal von Philae
    Jetzt heißt es Daumendrücken: Ab Donnerstagmorgen um 5 Uhr besteht theoretisch die Chance, dass sich der Lander Philae wieder über die Sonde Rosetta bei seinem Team auf der Erde meldet. Am Lander-Kontrollzentrum des DLR in Köln ist man vorbereitet und hofft auf einen Kontakt zu Philae - wenn nicht in den nächsten Tagen, dann bei einer der späteren Kommunikationsmöglichkeiten. (11. März 2015)
  • Dawn: Sonde im Orbit um Zwergplanet Ceres
    Es ist geschafft: Die NASA-Raumsonde Dawn ist am frühen Nachmittag in eine Umlaufbahn um den Zwergplaneten Ceres eingeschwenkt. Sie ist die erste Sonde, die einen Zwergplaneten umkreist und auch die erste Sonde, die zwei verschiedene Ziele besucht und aus einer Umlaufbahn erforscht hat. Neue Bilder von Ceres werden erst im April erwartet. (6. März 2015)
http://www.astronews.com/_rss/raumfahrt.xml
Anzeige im RSS-Feed-Reader
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Sonnensystem
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Sonnensystem.
  • Pluto: Namen für Oberflächenstrukturen gesucht
    Im Juli wird mit New Horizons erstmals eine Raumsonde an Pluto vorüberfliegen und damit auch einen ersten detaillierten Blick auf die Oberfläche des Zwergplaneten ermöglichen. Jetzt haben das Team der Mission, das SETI Institute und die IAU die Öffentlichkeit aufgefordert, über Namen für Strukturen auf Pluto und seinen Monden abzustimmen. Auch Vorschläge können gemacht werden. (26. März 2015)
  • Sonne: Magnetfelder verraten künftige Aktivität
    Die Aktivität unserer Sonne schwankt in einem Zyklus von etwa elf Jahren Länge. Ursache für diese Aktivität sind Magnetfelder, die aus dem Inneren der Sonne an die Oberfläche treten. Eine neue Studie hat nun ergeben, dass sich durch Beobachtung dieser Felder sogar die Stärke des nächsten Aktivitätszyklus vorhersagen lassen könnte. (23. März 2015)
  • 67P/Churyumov-Gerasimenko: Stickstoff um den Rosetta-Kometen
    Mithilfe der Kometensonde Rosetta ist es gelungen, erstmals Stickstoffgas in der Umgebung eines Kometen nachzuweisen. Die Entdeckung bezeichnet das Team des Massenspektrometers ROSINA an Bord der Sonde als eine der Schlüsselmessungen des Instruments. Von den Daten erhoffen sich die Forscher neue Erkenntnisse über die Entstehung des Sonnensystems. (20. März 2015)
  • Ganymed: Neue Hinweise auf gewaltigen Ozean
    Mithilfe des Weltraumteleskops Hubble glauben Astronomen den bislang besten Beweis dafür gefunden zu haben, dass unter der eisigen Oberfläche des Jupitermonds Ganymed ein gewaltiger Salzwasserozean existiert. Er könnte mehr Wasser enthalten, als es auf der Erdoberfläche gibt. Ganymed ist der größte Mond im Sonnensystem. (18. März 2015)
  • 67P/Churyumov-Gerasimenko: Eis am Hals des Rosetta-Kometen?
    In der Region Hapi im Halsbereich des Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko könnte es Eis geben. Dies schlossen Wissenschaftler aus leichten Farbvariationen, die sie mit dem Kamerasystem an Bord der Raumsonde Rosetta entdeckt haben. Überraschend wäre dies nicht: Viele Fontänen aus Staub und Gas hatten in der Halsregion ihren Ursprung. (13. März 2015)
  • Enceladus: Hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond?
    Wissenschaftler glauben, dass es auf dem Saturnmond Enceladus hydrothermale Aktivität gibt. Sie folgern dies aus dem Nachweis winziger Gesteinskörner, der mithilfe der Saturnsonde Cassini gelungen ist. Für die Entstehung dieser Körner muss es im Inneren des Mondes Bedingungen geben, die unter Umständen auch bestimmte Formen von Leben ermöglichen könnten. (12. März 2015)
  • Mars: Das verschwundene Wasser des Roten Planeten
    Durch Beobachtungen mit einer Reihe von Teleskopen auf der Erde über einen Zeitraum von sechs Jahren haben Wissenschaftler die Wassermenge abgeschätzt, die mindestens einmal auf dem Mars vorhanden gewesen sein muss. Die Ergebnisse deuten drauf hin, dass vermutlich fast ein Fünftel der Oberfläche des Roten Planeten von Wasser bedeckt war. (6. März 2015)
  • SOHO: Der 2.875. Komet war irgendwie anders
    Das Sonnenobservatorium SOHO liefert nicht nur wichtige Informationen über unser Zentralgestirn, sondern hat inzwischen mehr Kometen entdeckt, als die besten menschlichen Kometenjäger. Die meisten Kometen, die auf den SOHO-Bildern aufgespürt werden, überleben die Sonnenpassage nicht und gehören zudem alle einer Familie an. Komet Nummer 2.875 jedoch war anders. (4. März 2015)
  • 67P/Churyumov-Gerasimenko: Rosettas Schatten auf der Oberfläche
    Am 14. Februar 2014 flog die Raumsonde Rosetta in einem Abstand von nur sechs Kilometern am Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko vorüber. Jetzt wurde ein erstes Bild vorgestellt, das mit dem leistungsfähigen Kamerasystem an Bord der Sonde dabei gemacht wurde. Es zeigt eindrucksvolle Details von der Oberfläche - und den Schatten von Rosetta. (3. März 2015)
  • Dawn: Sonde erreicht Zwergplanet Ceres am Freitag
    Die Spannung steigt bei der NASA und den internationalen Partnern der Mission Dawn: Erstmals soll eine Sonde in den Orbit eines Zwergplaneten einschwenken und diesen über ein Jahr lang erkunden. Schon aus der Entfernung hatten die ersten Bilder von Ceres mehr Fragen aufgeworfen als Antworten geliefert. Insbesondere die hellen Punkte auf der Oberfläche bleiben bislang rätselhaft. (3. März 2015)
http://www.astronews.com/_rss/sonnensystem.xml
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Raumfahrer.net scienceticker.info
Astronomie
ZDF
Raumfahrer.net News
Lesen Sie über Nachrichten aus Raumfahrt und Astronomie vom Portal Raumfahrer.net.
  • Express #0526
    13.02.2014 11:03:00
    Der Entdecker der Jupitermonde
  • Interview: Das Square Kilometer Array
    06.03.2015 17:51:07
    Im australischen Outback und der südafrikanischen Wüste soll ab 2018 das größte Radioteleskop der Welt entstehen. Darüber sprach für Raumfahrer.net Roman van Genabith mit Prof. Dr. Dominik Schwarz, Mitglied der SKA Science Working Group.
  • Mars - Der einstmals Blaue Planet
    07.03.2015 17:06:31
    Eine am 5. März 2015 veröffentlichte Studie zeigt, dass einstmals ein großer Ur-Ozean die Oberfläche des Planeten Mars bedeckte. Dieser Ozean beinhaltete mehr Wasser als das irdische Nordpolarmeer und bedeckte einen größeren Anteil der Planetenoberfläche als der Atlantik auf der Erde.
  • Marsmission InSight: Landeplatzwahl schreitet voran
    08.03.2015 12:08:50
    Im Jahr 2016 wird die NASA mit der Raumsonde InSight eine weitere Marsmission starten, welche sich diesmal allerdings auf die Untersuchung des inneren Aufbaus unseres äußeren Nachbarplaneten konzentrieren wird. Bei der Auswahl eines geeigneten Landeplatzes fiel die Entscheidung jetzt auf ein Gebiet innerhalb der Tiefebene Elysium Planitia.
  • Curiosity: Ein Kurzschluss verzögert die Weiterfahrt
    08.03.2015 16:28:11
    Kurz vor seiner für den 1. März 2015 vorgesehenen Weiterfahrt ereignete sich bei dem Marsrover Curiosity ein Kurzschluss, weshalb die geplante Fahrt zunächst ausgesetzt werden musste. Die Ursache für das aufgetretene Problem ist mittlerweile verstanden und bereits in der kommenden Woche - so die derzeitigen Planungen - soll der Rover seine Fahrt fortsetzen.
  • SLS: Booster QM-1 bereit zum Test
    09.03.2015 19:20:13
    Die Herstellerfirma Orbital ATK wird am Mittwoch einen 5-Segmente Feststoffbooster am Boden testzünden. Zwei solcher Booster sollen eines Tages zusammen mit den Haupttriebwerken die neue Schwerlastträgerrakete der US-amerikanischen Luft- und Raumfahrtbehörde NASA antreiben, das Space Launch System. Doch auch Technologien für einen Booster, der wohl erst in ferner Zukunft zum Einsatz kommen wird, wurden vor kurzem bereits getestet.
  • Rosetta sucht nach einem Signal vom Lander Philae
    10.03.2015 22:11:31
    Seit dem 15. November 2014 befindet sich der drei Tage zuvor von der Raumsonde Rosetta auf der Oberfläche des Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko abgesetzte Lander Philae in einen energiebedingten Schlafmodus. Am kommenden Donnerstag soll Rosetta jetzt erstmals versuchen, einen erneuten Kontakt zu dem Lander herzustellen. Sollte dies gelingen, so könnte die direkte Erkundung der Kometenoberfläche durch den Kometenlander fortgesetzt werden.
  • SLS: Booster QM-1 erfolgreich getestet
    11.03.2015 18:48:40
    Am Mittwoch, dem 11. März 2015, testeten die US-amerikanische Weltraumbehörde NASA und der Hersteller des Feststoffmotors OrbitalATK zum ersten Mal einen 5-Segmente Feststoffbooster am Boden, wie er zur Verwendung in dem Space Launch System vorgesehen ist, der neuen Schwerlastträgerrakete der NASA.
  • Hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus?
    12.03.2015 21:55:33
    Bereits seit mehreren Jahre ist bekannt, dass sich im Untergrund des Saturnmondes Enceladus ein ausgedehnter Ozean befindet, welcher die Quelle für einen dort erfolgenden Kryovulkanismus bildet. Jetzt haben Wissenschaftler Hinweise darauf gefunden, dass sich auf dem Grund dieses Ozeans auch hydrothermale Aktivitäten abspielen könnten. Im Rahmen dieser Prozesse müsste das Wasser auf dem Grund dieses Ozeans eine Temperatur von mindestens 90 Grad Celsius erreichen. Dies sind Bedingungen, welche in bestimmten Bereichen auch auf dem Grund der irdischen Ozeane auftreten.
  • Rosetta: Hinweise auf Eis auf der Kometenoberfläche
    14.03.2015 12:13:19
    Aufnahmen des an Bord der Kometensonde Rosetta befindlichen Kamerasystems OSIRIS deuten darauf hin, dass sich im Bereich der Halsregion des Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko mit Staub vermischtes Wassereis auf der Oberfläche befinden könnte. Das Wassereis des Kometen wäre somit nicht ausschließlich in dessen Inneren gebunden.
http://www.raumfahrer.net/news/rssfeed/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Scienceticker - tagesaktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Technik » Astronomie
Nachrichten aus der Wissenschaft, Aktuelles aus Forschung und Technik
  • Milchstraße: Neun neue Begleiterinnen
    11.03.2015 11:26:46
    Neun Satellitengalaxien der Milchstraße haben britische Astronomen entdeckt. Die Winzlinge wurden erst bei der computergestützten Analyse von Teleskopbildern gefunden, nämlich als statistische Auffälligkeiten in der Sterndichte. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Vor 4 Milliarden Jahren: Junger Mars mit Ozean?
    06.03.2015 11:39:37
    Ein Ur-Ozean, größer als der Atlantik auf der Erde, könnte einst einen Teil der Mars-Oberfläche bedeckt haben. Das schließt eine internationale Forschergruppe aus Daten, die über einen Zeitraum von sechs Jahren aus der Planetenatmosphäre gewonnen wurden. Lesen Sie weiter bei Scienceticker Astro.
  • Der schnellste Stern der Milchstraße
    05.03.2015 20:00:15
    Den schnellsten Stern der Galaxis haben deutsche Astronomen identifiziert. Der Raser bewegt sich mit erstaunlichen 4 Millionen Kilometern pro Stunde durch das All und wird seine Heimatgalaxie auf immer verlassen. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Ein Schwergewicht im jungen Universum
    25.02.2015 19:00:31
    Dickes Ding: Astronomen haben ein Schwarzes Loch von etwa 12 Milliarden Sonnenmassen im jungen Universum gefunden. Im gerade erst durchsichtig gewordenen Raum strahlte das Objekt bereits billionenfach heller als die Sonne. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Philae: Erstmals landet eine Sonde auf einem Kometen
    12.11.2014 19:03:51
    Die Landesonde Philae der Europäischen Raumfahrtagentur ESA hat heute auf dem Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko aufgesetzt. Erstmals hat ein Raumfahrzeug ein solches Manöver ausgeführt. Lesen Sie die ganze Meldung bei Scienceticker Astro
  • Der Duft eines Kometen
    23.10.2014 14:59:00
    Obwohl noch weit von der Sonne entfernt, verströmt der Komet Tschurjumow-Gerassimenko bereits sein ganz persönliches Parfum. Für menschliche Nasen alles andere als attraktiv, ist der reichhaltige Geruch für Wissenschaftler erfreulich aufschlussreich. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Zwergstern lässt es krachen
    01.10.2014 15:01:25
    Klein, aber oho: Ein amerikanischer Forschungssatellit hat eine Serie von Eruptionen auf einem Zwergstern beobachtet, die teils um den Faktor 10.000 intensiver waren als das stärkste bekannte Gegenstück auf der Sonne. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Eine Karte von ?Tschuri?
    10.09.2014 18:00:23
    Einen Monat nachdem die Raumsonde Rosetta ihren Zielkometen erreicht hat, gibt es nun die erste Übersichtskarte des Objekts. Mehrere Regionen unterschiedlicher Beschaffenheit bieten demnach viel Abwechslung. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Ein dickes Ding: Extrem massereicher Stern gefunden
    29.08.2014 19:59:26
    Einen Stern mit Seltenheitswert hat eine deutsch-schwedische Forschergruppe entdeckt. Der Riese bringt es auf eine Masse von 100 bis 180 Sonnen. Von den Milliarden erfasster Sterne fallen nur einige Dutzend in diese Gewichtsklasse ? derzeit ist nicht einmal klar, wie sie überhaupt entstehen können. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Rosetta hat ihren Zielkometen erreicht
    06.08.2014 11:33:48
    Nach über zehnjähriger Reise hat die ESA-Sonde Rosetta heute planmäßig den Kometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko erreicht. Um 11.00 Uhr MEZ ist sie in ihre Umlaufbahn um ihr Ziel eingeschwenkt. Lesen Sie die ganze Meldung bei Scienceticker Astro.
http://www.scienceticker.info/category/astronomie/feed/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Raumfahrt & Astronomie
Finden Sie in diesem Themenbereich viel Wissenswertes rund um die Themen Raumfahrt und Astronomie.
  • Unser Universum: Das Ende der Welt
    23.03.2015 16:48:25
    Alles im Universum ist diesem Kreislauf aus Werden und Vergehen unterworfen - auch unsere Erde. Sterne explodieren, schrumpfen zu Neutronensternen oder stürzen zu Schwarzen Löchern zusammen.
  • Sieben mal Ewigkeit Teil 2
    23.03.2015 16:52:09
    Leben und Sterben der Sterne: Astronomen machen uns kar: Es gibt kein gewaltigeres Drama als jenes, das sich ständig über unseren Köpfen abspielt - die Geschichte vom Lebenszyklus der Sterne.
  • Sieben mal Ewigkeit Teil 1
    23.03.2015 16:51:04
    Leben und Sterben der Sterne: Die Dokumentation erzählt die unglaubliche Geschichte vom Lebenszyklus der Sterne: von ihrer Geburt aus Gas und Staub bis zu ihrer Zerstörung durch ein Schwarzes Loch.
  • Meteoritenjagd: Feuerbälle aus dem All
    23.03.2015 15:18:51
    Wissenschaftler wollen erstmals den Fall eines Meteoriten vom Eintritt in die Atmosphäre bis zum Einschlag zu verfolgen und das außerirdische Material anschließend bergen.
  • Armstrong: Der Mond war sein Schicksal
    23.03.2015 15:18:02
    Als erster Mensch betrat Neil Armstrong am 20. Juli 1969 den Mond. Der Film wirft einen Blick auf den Mann, dem man eiserne Nerven nachsagte und der in der Öffentlichkeit so wortkarg und scheu war.
  • Zukunft im All
    27.03.2015 15:49:58
    Menschen haben Wochen und Monate im Weltraum verbracht, doch wird es in Zukunft möglich sein, eine Raumstation auf dem Mars aufzubauen?
  • Baikonur - Russlands Tor ins All
    27.03.2015 15:49:19
    In den 1950ern unter Geheimhaltung gebaut ist Baikonur noch heute der Ausgangspunkt für alle Kosmonauten, die zur ISS fliegen. Auch Juri Gagarin startete von hier den ersten bemannten Flug ins All.
  • Das Universum - Planeten
    26.02.2015 10:20:02
    Jede Folge der Wissenschafts-Serie befasst sich mit einem packenden Themengebiet der Astronomie - in dieser Folge geht es um Planeten.
  • Das Universum - Sonnensysteme
    26.02.2015 10:07:30
    Die Reise durch Raum und Zeit führt diesmal zur Entstehung der Sonnensysteme vor Millarden von Jahren.
  • Das Universum - Monde
    26.02.2015 10:06:01
    Jede Folge der Wissenschaftsserie befasst sich mit einem packenden Themengebiet der Astronomie - in dieser Folge geht es um Monde.
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/rss/542?view=rss
Anzeige im RSS-Feed-Reader