Quelle: Dr. Freund's Multiversum, Astronomische Nachrichten (http://www.drfreund.net/service_astronomy.htm) Dienstag, 25.04.2017 12:26:18 Uhr
 Ausdruck starten ...  Prüfungen:  HTML   CSS   Technische Infos 

Astronomische Nachrichten

Astronomie-Hauptseite Astronomische Links
Service Nachrichten Wetter SF-News Musik-News Web Radios
Hinweis: Links zu Webseiten ausserhalb der Domain www.drfreund.net öffnen sich in einem neuen Fenster.
Für die Inhalte verlinkter Seiten oder von deren hier evtl. angezeigten RSS-Feeds ist allein der jeweilige Autor bzw. Anbieter verantwortlich.
Weltraumwetter
Aktueller Status
Solare Röntgenstrahlung:
N3KL: Solare Röntgenstrahlung
Erdmagnetfeld:
N3KL: Erdmagnetfeld
Quelle: N3KL.ORG
Solare Röntgenstrahlung, solarer Protonenfluss
und Aktivität des Erdmagnetfelds

SWPC: Übersicht
(zur Anzeige in Originalgrösse bitte anklicken)
Quelle: Space Weather Prediction Center
Nordlicht-Vorhersage
 

SWPC: Nordlicht-Vorhersage
(zur Anzeige in Originalgrösse bitte anklicken)
Quelle: Space Weather Prediction Center
Aktuelle Sonnenflecken-Anzahl
36 Sonnenflecken
am 25.04.2017, 08:30 Uhr
Letzte Zeichnung anzeigen
Historische Daten suchen
Quelle:
Kanzelhöhe Observatory,
University of Graz, Austria
www.astrowetter.com
www.spaceweather.com
Mehr Wetter ...
Aktuelle Mond-Phase Aktuelle Bilder der Sonne
Dieses Element kann leider nicht angezeigt werden, da kein geeigneter Flash Player installiert ist.

Flash Player installieren
SOHO SDO HMI Continuum
HMI Continuum
SOHO SDO HMI Magnetogram
HMI Magnetogram
SOHO EIT 171
EIT 17,1nm
SOHO EIT 195
EIT 19,5nm
SOHO EIT 284
EIT 28,4nm
SOHO EIT 304
EIT 30,4nm
Quelle: SOHO - Solar And Heliospheric Observatory
SDO: Solar Dynamics Observatory, HMI: Helioseismic and Magnetic Imager, EIT: Extreme Ultraviolet Imaging Telescope
Extrasolare Planeten
Anzahl bestätigter Exoplaneten am 13.04.2017:
3475
Quelle: NASA Exoplanet Archive Download der Daten von http://exoplanetarchive.ipac.caltech.edu
scienceticker.info
Exoplaneten
ScienceDaily (Exoplaneten) Enzyklopädie der extrasolaren Planeten
Exoplaneten – Scienceticker Astro
Wissenschafts-Nachrichten rund um Astronomie und Raumfahrt
  • Gesucht: Namen für ferne Welten
    10.07.2014 13:34:28
    Ferne Sterne und ihre Planeten haben derzeit meist kryptische Bezeichnungen. Das soll sich nun ändern. Erstmals will die Internationale Astronomische Union (IAU) die breite Öffentlichkeit an der Namensfindung beteiligen.
  • Astronomen finden „Megaerde“
    02.06.2014 19:30:31
    Eine "Megaerde" haben Astronomen identifiziert. Der ferne Planet kann es an Masse mit dem Gasriesen Neptun im heimischen Sonnensystem aufnehmen, besteht dabei jedoch fast ausschließlich aus Gestein.
  • Exoplanet hält viel Abstand
    15.05.2014 17:59:20
    Auf einen Exoplaneten mit Seltenheitswert sind kanadische Forscher gestoßen. Das neue Exemplar ist rund 2.000-mal weiter von seinem Gestirn entfernt als die Erde von der Sonne. Ein Jahr dauert auf ihm ungefähr 80.000 Erdjahre.
  • Gasriese mit viel Drall
    30.04.2014 19:00:42
    Einer niederländischen Forschergruppe ist es erstmals gelungen, die Bewegung eines fernen Planeten direkt zu vermessen. Die Astronomen gewannen hochauflösende Lichtspektren des Exoplaneten und konnten daran ablesen, wie lange dort ein Tag dauert.
  • Optimistische Astronomen: 5 Sonnen, 1 Erde
    04.11.2013 21:00:30
    Erdähnliche Planeten mit lebensfreundlichen Bedingungen sind im All vielleicht an der Tagesordnung. US-Astronomen schätzen, dass im günstigsten Fall jeder 5. sonnenähnliche Stern einen erdgroßen Planeten hat, auf dem es flüssiges Wassers geben könnte.
  • Ein heißer Zwilling der Erde
    30.10.2013 19:00:51
    Ein kürzlich entdeckter Exoplanet ist nicht nur ähnlich groß wie die Erde, er hat möglicherweise auch einen ähnlichen Aufbau. Die nun ermittelte Masse und Dichte steht im Einklang mit einer erdähnlichen Zusammensetzung aus Gestein und Eisen im Verhältnis 2 zu 1.
  • Ein eiserner Planet
    21.08.2013 17:16:02
    Je näher ein Planet seinem Stern kommt, desto stärker werden die Gezeitenkräfte, die er aushalten muss. Dieser Umstand ermöglicht neue Einblicke in den Aufbau ferner Planeten, haben amerikanische Forscher ermittelt. Ein von ihnen entdeckter Exoplanet, der in kaum mehr als 4 Stunden um sein Gestirn rast, muss demnach überwiegend aus Eisen bestehen.
  • Entdeckt: Potenziell lebensfreundliche Welten
    18.04.2013 22:06:33
    Die Entdeckung zweier Welten, auf denen möglicherweise lebensfreundliche Bedingungen herrschen, vermeldet eine internationale Astronomengruppe. Mithilfe des Weltraumteleskops Kepler ermittelten die Forscher, dass ein Stern im Sternbild Leier von nicht weniger als fünf Planeten umkreist wird. Auf den äußeren beiden dieser Exoplaneten könnte es flüssiges Wasser geben.
  • Exoplanet offenbart seine Geschichte
    14.03.2013 20:00:30
    Den bislang besten Blick in die Gashülle eines fernen Planeten hat eine kanadisch-amerikanische Astronomengruppe werfen können. Die Atmosphäre des Gasriesen enthält demnach reichlich Wasser und Kohlenmonoxid, jedoch praktisch kein Methan. Daher sind der Exoplanet und seine Geschwister vermutlich auf ähnliche Weise entstanden wie ihre Pendants im hiesigen Sonnensystem.
  • Gefunden: Ein Exo-Zwerg
    20.02.2013 19:55:48
    Amerikanische und europäische Astronomen haben wahrscheinlich den ersten Planeten eines anderen Sterns entdeckt, der kleiner ist als seine Vettern im Sonnensystem. Den Berechnungen der Forscher zufolge, bringt es der extrasolare Zwerg auf lediglich 30 Prozent des Durchmessers der Erde – und ist damit ähnlich groß wie der Mond.
http://astronomie.scienceticker.info/category/allgemein/exoplaneten/feed/
Extrasolar Planets News -- ScienceDaily
Extrasolar Planet News. Astronomers discover extrasolar planets in a nearby star system. Could extrasolar planets support life? Images, full-text articles. Free.
http://feeds.sciencedaily.com/sciencedaily/space_time/extrasolar_planets
The Extrasolar Planets Encyclopaedia news
Updates on changes and additions to The Extrasolar Planets Encyclopaedia
http://exoplanet.eu/news/rss/
Schlagzeilen aus Astronomie und Raumfahrt
ESA NASA ScienceDaily (Astronomie)
ESA Germany
ESA Germany
  • Wichtige Infrastruktur im All durch Weltraummüll bedroht – ein Hintergrund
    23.04.2017 08:14:00
    Wichtige Infrastruktur im All durch Weltraummüll bedroht – ein Hintergrund
    Wie können die Erdumlaufbahnen für künftige Generationen nutzbar bleiben? Wie lässt sich die steigende Zahl an Raumfahrtzeugtrümmern reduzieren, die immer häufiger die für die Menschen so wichtige Infrastruktur im All bedroht? 
  • Terminvorschau – Ausstellung zu Rosetta & Kometen im Hessischen Landesmuseum Darmstadt, 12. Mai bis 8. Oktober 2017
    05.04.2017 16:38:00
    Terminvorschau – Ausstellung zu Rosetta & Kometen im Hessischen Landesmuseum Darmstadt, 12. Mai bis 8. Oktober 2017
    Die ESA und das Hessische Landesmuseum Darmstadt (HLMD) präsentieren vom 12. Mai bis 8. Oktober 2017 in einer Ausstellung das einzigartige Abenteuer der Raumfahrtmission Rosetta und ihres Kometenlanders Philae. Über 12 Jahre hinweg wurde Europas „Kometenjäger“ in den Tiefen des Alls vom ESA-Kontrollzentrum in Darmstadt aus gesteuert.
  • Presseeinladung zur Europäischen Konferenz über die Gefahren von Weltraumtrümmern und deren Eindämmung
    23.03.2017 09:00:00
    Presseeinladung zur Europäischen Konferenz über die Gefahren von Weltraumtrümmern und deren Eindämmung
    Im ESA-Raumflugkontrollzentrum ESOC in Darmstadt wird vom 18.–21. April die 7. Europäische Konferenz über Weltraumtrümmer stattfinden. Führende Wissenschaftler, Ingenieure, Manager, Betreiber von Raumfahrtinfrastrukturen, Industrieunternehmen, Hochschulen und Entscheidungsträger aus allen wichtigen Raumfahrtnationen erhalten auf diesem in seiner Art einmaligen Forum Gelegenheit zum Austausch. Medienvertreter sind zu der gesamten Veranstaltung, insbesondere zu der Eröffnung sowie der abschließenden Pressekonferenz, eingeladen.
  • Mit Satellit und Laster der Luftverschmutzung auf der Spur
    22.03.2017 06:57:00
    Mit Satellit und Laster der Luftverschmutzung auf der Spur
    Wie hoch ist die Luftverschmutzung in unseren Städten? Wie verändert sie die Erdatmosphäre? Fragen, auf die Forscher der Universität Bremen mit Satelliten-Daten und Bodenmessungen Antworten suchen.
  • "Global Navigation meets Geoinformation 2017" und Auftakt der "European Satellite Navigation Competition 2017" am ESOC
    16.03.2017 17:34:00
    "Global Navigation meets Geoinformation 2017" und Auftakt der "European Satellite Navigation Competition 2017" am ESOC
    Das Centrum für Satellitennavigation Hessen (cesah), die Europäische Raumfahrtorganisation ESA, das Hessische Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation (HLBG) und Hessen-IT laden Sie am Freitag, den 28. April 2017 von 10:00 bis 17:00 Uhr herzlich zu unserer jährlichen Konferenz "Global Navigation meets Geoinformation" ans Europäische Satellitenkontrollzentrum ESA/ESOC nach Darmstadt ein.
  • Antarktis - ISS - Düsseldorf: der lange Weg der Flechten
    10.03.2017 16:50:00
    Antarktis - ISS - Düsseldorf: der lange Weg der Flechten
    Am 23. Juli 2014 schickte die Düsseldorfer Biologin Prof. Dr. Sieglinde Ott die in der Antarktis vorkommende Flechte Buellia frigida zur internationalen Weltraumstation ISS. In dem interdisziplinären, internationalen Projekt geht es um die Erforschung der Überlebensfähigkeit und Widerstandsfähigkeit unterschiedlicher Organismen sowie die Stabilität von Biomolekülen unter Weltraum- und simulierten Marsbedingungen. 
  • Space Debris-Konferenz
    21.04.2017 14:21:00
    Space Debris-Konferenz
    Die 7. Europäische Konferenz über Weltraumtrümmer ist heute, am 21. April, zu Ende gegangen. Das abschließende Pressebriefing gibt es hier in der Wiedergabe.
  • 50 Jahre ESOC
    23.01.2017 14:14:00
    50 Jahre ESOC
    Das Europäische Satellitenkontrollzentrum (ESOC) in Darmstadt feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen.
  • Ansichten des Rovers
    29.03.2017 09:16:00
    Ansichten des Rovers
    Es gibt neue Darstellungen des ExoMars Rovers. Und die Experten haben mögliche Landestellen diskutiert.
  • Raumstation MIR
    14.03.2017 10:24:00
    Raumstation MIR
    25 Jahre MIR-92 und 20 Jahre MIR-97
http://www.esa.int/rssfeed/Germany
NASA Breaking News
A RSS news feed containing the latest NASA news articles and press releases.
http://www.nasa.gov/rss/dyn/breaking_news.rss
Astronomy News -- ScienceDaily
Astronomy news. New! Earth-like extrasolar planet found; double helix nebula; supermassive black holes, astronomy articles, astronomy pictures. Updated daily.
http://feeds.sciencedaily.com/sciencedaily/space_time/astronomy
Astronews.com Astronews.com Astronews.com
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Forschung
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Forschung.
  • Extrasolare Planeten: Faszinierende Supererde um LHS 1140 Um den rund 40 Lichtjahre entfernten Zwergstern LHS 1140 haben Astronomen einen Planeten aufgespürt, der nach Überzeugung der Wissenschaftler der bislang am beste geeignete Kandidat sein könnte, um nach Spuren von Leben zu suchen. Allerdings unterscheidet sich die ferne Welt deutlich von der Erde: Sie ist größer und auch massereicher als unser Heimatplanet. (20. April 2017)
  • Symmetrien: Suche nach einer Theorie für Alles Sind Symmetrien der Schlüssel zu einer vereinheitlichten Theorie, die die Quantenfeldtheorie und Einsteins Relativitätstheorie zusammenführt? Forscher am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik sind davon überzeugt und haben vom Europäischen Forschungsrat nun Mittel bewilligt bekommen, um diese Symmetrien weiter zu erforschen. (11. April 2017)
  • Extrasolare Planeten: Atmosphäre um kleine Supererde Mithilfe des 2,2-Meter-Teleskops der ESO in La Silla haben Astronomen eine Atmosphäre bei der Supererde GJ 1132b nachgewiesen. Es handelt sich um den ersten Nachweis einer Atmosphäre bei einem Planeten mit einer vergleichsweise niedrigen, fast schon erdähnlichen Masse. Für die Forscher stellt die Beobachtung einen wichtigen Schritt hin zum Nachweis von Leben auf Exoplaneten dar. (7. April 2017)
  • GERDA: Suche nach seltenem Betazerfall Warum gibt es im Universum mehr Materie als Antimaterie? Die Ursache dafür vermuten Physiker in den Eigenschaften des Neutrinos: Die Elementarteilchen könnten ihre eigenen Antiteilchen sein. Wenn dies aber so ist, müsste es einen sehr seltenen radioaktiven Zerfall geben, den neutrinolosen doppelten Betazerfall. Mit dem Experiment GERDA soll er nachgewiesen werden. (6. April 2017)
  • Astronomiegeschichte: Werke, die die Welt veränderten Mit den Namen Kopernikus und Kepler ist eine der wohl bedeutendsten Veränderungen unseres Weltbilds verbunden. Nach langer Arbeit wurde nun in München der Abschluss eines Jahrhundertprojekts gefeiert: Die Gesamtausgabe der Werke beider Astronomen liegt nun erstmals komplett vor - eine Fundgrube nicht nur für Wissenschaftshistoriker. (3. April 2017)
  • Extrasolare Planeten: Suche nach blauen Erden um rote Sterne Rote Zwergsterne gehören zu den häufigsten Sternen in der Milchstraße. Im Rahmen eines neuen Forschungsprojekts werden diese Sonnen mithilfe von zwei Spektrografen genauer erforscht und nach erdähnlichen Planeten in ihrer Umlaufbahn gesucht. Die Astronomen nutzen dazu das 3,5-Meter-Teleskop auf dem Calar Alto in Andalusien. (31. März 2017)
  • Neutrino: Die Suche nach der Neutrinomasse Die exakte Masse des Neutrinos gehört zu den spannendsten Fragen der aktuellen Teilchenphysik. Ab Ende dieses Jahres soll in Karlsruhe dazu die präziseste Waage der Welt ihren Betrieb aufnehmen und fünf Jahre lang Daten sammeln. Für die weiteren Forschungen auf diesem Gebiet wurden die Aktivitäten nun in dem internationalen Netzwerk Neutrinomasse gebündelt. (13. März 2017)
  • Galaxien: Die Rolle des interstellaren Mediums Im Rahmen eines neuen Forschungsprojekts an der Universität Heidelberg wollen Astronomen untersuchen, wie die physikalischen und chemischen Bedingungen des interstellaren Mediums die Entstehung von Sternen in Galaxien beeinflussen. Sie erhoffen sich dadurch auch neue Einblicke in die kosmologische Entwicklung von Galaxien wie unserer Milchstraße. (6. März 2017)
  • Gravitationswellen: Simulationen im Holodeck Was für ein Gravitationswellensignal kann man von der Kollision und Verschmelzung von zwei Neutronensternen oder Schwarzen Löchern erwarten? Die Beantwortung dieser Frage ist für den erfolgreichen Nachweis der Wellen von großer Bedeutung. In Hannover beschäftigt sich eine neue Forschergruppe mit dem Problem und macht Simulationen auf einem Holodeck genannten Computercluster. (1. März 2017)
  • Extrasolare Planeten: Der Zwerg und die sieben Planeten Astronomen haben in 40 Lichtjahren Entfernung einen Zwergstern mit insgesamt sieben ungefähr erdgroßen Planeten entdeckt. Drei der Planeten sind schon seit dem letzten Jahr bekannt, weitere Beobachtungen ergaben dann, dass um TRAPPIST-1 sogar sieben Welten kreisen. Drei davon könnten Umweltbedingungen bieten, die Leben ermöglichen. Sicher ist dies natürlich nicht. (23. Februar 2017)
http://www.astronews.com/_rss/forschung.xml
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Raumfahrt
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Raumfahrt.
  • Raumfahrt: Neues Teleskop beobachtet Weltraummüll Astronomen des Astronomischen Instituts Bern freuen sich über das First Light, also die ersten Beobachtungen, mit einen neuen Teleskop in Südafrika. Die Bilder zeigen allerdings nicht ferne Sterne, Nebel und Galaxien, sondern den Weltraummüll im geostationären Orbit. Das Teleskop ist Teil des SMARTnet-Netzwerks, mit dem Trümmerteile der Raumfahrt überwacht werden. (24. April 2017)
  • Extrasolare Planeten: Faszinierende Supererde um LHS 1140 Um den rund 40 Lichtjahre entfernten Zwergstern LHS 1140 haben Astronomen einen Planeten aufgespürt, der nach Überzeugung der Wissenschaftler der bislang am beste geeignete Kandidat sein könnte, um nach Spuren von Leben zu suchen. Allerdings unterscheidet sich die ferne Welt deutlich von der Erde: Sie ist größer und auch massereicher als unser Heimatplanet. (20. April 2017)
  • Raumfahrt: Konzepte gegen Weltraummüll Der Weltraum vermüllt zusehends: Durch Kollisionen und Explosionen hat sich die Zahl der Trümmerteile im Orbit inzwischen auf rund 750.000 Objekte erhöht, 18.000 größere Teile werden heute aufwendig überwacht. Auf der 7. Europäischen Konferenz über Weltraumtrümmer geht es daher um Themen wie Vermeidung und Beseitigung der Überreste der Raumfahrt. (19. April 2017)
  • Satelliten: Restatmosphäre als Treibstoff Die Restatmosphäre ist für Satelliten, die in einem vergleichsweise niedrigen Orbit um die Erde kreisen, ein Problem. Ihr Widerstand sorgt dafür, dass die Bahnhöhe des Satelliten ständig abnimmt. In Stuttgart wird nun an einer neuen Technologie geforscht, mit deren Hilfe die eigentlich störende Atmosphäre als Treibstoff genutzt werden kann. (13. April 2017)
  • Wettersatelliten: Dienstende für Meteosat-7 Gestern hieß es endgültig Abschied nehmen von einem Wettersatelliten-Veteranen: Meteosat-7 war der letzte Wettersatellit der ersten Meteosat-Generation und bis Ende März im Einsatz. Zuletzt beobachtete der Satellit das Wetter über dem Indischen Ozean. In den letzten Tagen hatte man Meteosat-7 nun auf einen Friedhofsorbit manövriert. Gestern wurde das letzte Kommando gesendet. (12. April 2017)
  • Studium: Ausbildung für die Raumfahrtindustrie Die Raumfahrt ist inzwischen ein Wirtschaftsfaktor geworden und Bremen gehört in Deutschland mit zu einem der wichtigsten Industriestandorte in diesem Bereich. Damit es für diese Branche auch qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gibt, bietet die Universität Bremen nun zwei neue internationale Raumfahrt-Studiengänge an, die zum Wintersemester starten sollen. (30. März 2017)
  • Juno: Fünfte Jupiter-Passage erfolgreich Die NASA-Sonde Juno ist am Montag zum fünften Mal in geringem Abstand am größten Planeten des Sonnensystems vorübergeflogen und hat damit erfolgreich ihren vierten Wissenschaftsorbit abgeschlossen. Alle Instrumente haben dabei Daten gesammelt, die nun zur Erde übertragen werden. Die nächste Passage wird es am 19. Mai geben. (29. März 2017)
  • CODE-DE: Online-Plattform für Erdbeobachtungsdaten Erdbeobachtungsatelliten liefern ungeheure Datenmengen über unseren Heimatplaneten, die für ganz unterschiedliche Anwendergruppen wichtig sind. Allerdings müssen die Informationen auch einfach und unkompliziert zugänglich sein. Seit Mitte des Monats soll dies für Deutschland die neue Plattform Copernicus Data and Exploitation Platform - Deutschland - kurz CODE-DE - gewährleisten. (28. März 2017)
  • SOMP2: Daten aus der Ignorosphäre Mit einem Cygnus-Raumfrachter sollen in den nächsten Tagen auch 15 Nano-Satelliten zur ISS gebracht werden, die dann später von dort in eine Erdumlaufnahm entlassen werden - darunter auch ein Satellit der TU Dresden. Die Mini-Sonden sollen Informationen über die Thermosphäre sammeln, über die man bislang so wenig weiß, dass sie von manchen auch Ignorosphäre genannt wird. (24. März 2017)
  • REXUS: Weltraummüll und drehende Raketen In der vergangenen Woche sind wieder zwei REXUS-Forschungsraketen vom schwedischen Raumfahrtzentrum Esrange bei Kiruna aus zu einem kurzen Flug ins All gestartet. An Bord waren wieder verschiedene Experimente von Studierenden aus europäischen Universitäten. Erforscht wurde dabei unter anderem eine mögliche Bergung von Weltraummüll. (20. März 2017)
http://www.astronews.com/_rss/raumfahrt.xml
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Sonnensystem
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Sonnensystem.
  • Cassini: Blick auf die weißen Flecken des Saturnsystems Ende dieser Woche wird die letzten Phase der Cassini-Mission beginnen: Die Sonde schwenkt auf einen Orbit ein, auf dem sie erstmals den Bereich zwischen Ringsystem und Wolkenoberfläche des Gasriesen durchfliegen wird. Die Messungen sollen den Forschern helfen, mehr über diese bislang unerforschte und äußerst interessante Region des Saturnsystems zu erfahren. (18. April 2017)
  • Enceladus und Europa: Zwei lebensfreundliche Eismonde? Seit die NASA-Sonde Cassini eigentümliche Fontänen entdeckt hat, die von der Oberfläche von Enceladus ins All schießen und auf einen Ozean unter der Eisschicht hindeuten, gilt der Saturnmond als Kandidat für möglicherweise lebensfreundliche Bedingungen. Neue Beobachtungen unterstützen jetzt diese Vermutung. Und auch zum Jupitermond Europa gibt es Neues. (14. April 2017)
  • Sunrise 2: Der detaillierte Blick auf die Sonne Wabernde Fibrillen, aufblitzende Hitzenester und die Entstehungsorte koronaler Bögen: Während zweier Flüge in den Jahren 2009 und 2013 hat das ballongetragene Sonnenobservatorium Sunrise unseren Zentralstern so detailliert beobachten können, wie kein anderes Observatorium im ultravioletten Licht zuvor. Jetzt wurden gleich mehrere Studien basierend auf den Daten der beiden Flüge veröffentlicht. (27. März 2017)
  • Rosetta: Abrutschende Klippe auf 67P Durch Auswertung von Daten des Kamerasystems OSIRIS an Bord der ESA-Sonde Rosetta ist es Wissenschaftlern gelungen, die Freisetzung einer Staubwolke auf das Abbrechen einer überhängenden Klippe auf dem Kometen 67P zurückzuführen. Die Staubwolke des Abbruchs am 10. Juli 2015 reichte mehrere hundert Kilometer weit ins All. (22. März 2017)
  • Asteroiden: Keine regelmäßigen Einschläge auf der Erde Schlagen Asteroiden in regelmäßigen Abständen gehäuft auf der Erde ein und verrät sich dadurch gar ein bislang nicht nachgewiesener Begleiter der Sonne? Diese Frage beschäftigt Astronomen schon seit Langem. Die Analyse von Einschlagkrater, die in den letzten 500 Millionen Jahren entstanden sind, ergab nun jedoch keinen Hinweis auf regelmäßige Einschläge. (8. März 2017)
  • Eismonde: Wie lebensfreundlich sind Enceladus und Europa? Die Eismonde der Gasriesen Jupiter und Saturn gehören mit zu den faszinierendsten Orten im Sonnensystem: Unter ihrer Oberfläche dürfte sich nämlich ein Ozean verbergen, in dem sich sogar Leben entwickelt haben könnte. Ein Heidelberger Forscherteam will sich nun näher mit der Lebensfreundlichkeit solcher Ozeane befassen und erhält dafür Unterstützung vom Europäischen Forschungsrat. (10. Februar 2017)
  • Erde: Wie unsere Heimat ein blauer Planet wurde Wie kam das Wasser einst auf die Erde? War es von Beginn an vorhanden oder haben erst Kometen oder wasserhaltige Asteroiden unsere kosmische Heimat zu einem blauen Planeten gemacht? Planetologen glauben nun, aus der Analyse von Meteoriten eine Antwort geben zu können: Das Wasser gelangte bereits früh während der Erdentstehung auf den Planeten. (30. Januar 2017)
  • Mars: Sorgte Methan einst für Treibhauseffekt? Über eines sind sich Marsforscher relativ einig: Auf dem Roten Planeten herrschte vor mehreren Milliarden Jahren ein Klima, das deutlich angenehmere Umweltbedingungen bot als heute. Doch wie konnte sich der Planet einst auf so hohe Temperaturen erwärmen? Wissenschaftler fanden nun Hinweise, dass Methan und Wasserstoff dabei eine wichtige Rolle gespielt haben könnten. (25. Januar 2017)
  • Curiosity: Trocknungsrisse im Mars-Matsch? Der Marsrover Curiosity hat in den letzten Wochen einen Geländebereich untersucht, bei dem es sich um getrockneten Matsch oder Schlamm handeln könnte. Es wären die ersten Strukturen dieser Art, die der Marsrover im Rahmen seiner Mission im Gale-Krater entdeckt hat. Der Fund würde zu den bisherigen Theorien über das frühere Klima in der Region passen. (23. Januar 2017)
  • Asteroiden: Wie die Dinosaurier ausstarben Nicht der Staub, der nach einem gewaltigen Einschlag eines Asteroiden vor rund 66 Millionen Jahren in die Atmosphäre gewirbelt wurde, besiegelte das Ende der Dinosaurier, sondern winzige Schwefelsäuretröpfchen. Das ergaben jetzt neue Simulationen von Klimaexperten aus Potsdam. Die Temperatur auf der Erde fiel damals für mehrere Jahre um mindestens 26 Grad. (16. Januar 2017)
http://www.astronews.com/_rss/sonnensystem.xml
Sterne und Weltraum Raumfahrer.net scienceticker.info
Astronomie
Sterne und Weltraum RSS-Feed
aktuelles
http://www.sterne-und-weltraum.de/alias/rss/sterne-und-weltraum-rss-feed/865248
Raumfahrer.net News
Lesen Sie über Nachrichten aus Raumfahrt und Astronomie vom Portal Raumfahrer.net.
  • NASA plant Deep Space Gateway, Deep Space Transport
    25.04.2017 11:01:11
    Die NASA hat Pläne für eine kleine, cis-lunare Raumstation Deep Space Gateway (DSG) und ein Transportraumschiff für Reisen von bis zu 1000 Tagen Dauer mit dem Fernziel Mars vorgestellt. Der Aufbau bzw. der Transport in die Mondumlaufbahn soll mit der sich in Entwicklung befindlichen Space Launch System (SLS) genannten Schwerlastrakete erfolgen.
  • Deutschland sucht die Astro-Frau …
    25.04.2017 08:38:52
    Gedanken zur Initiative „Die Astronautin“
  • Die Astronautin: Zwei Kandidatinnen ausgewählt
    20.04.2017 07:27:51
    Pressemitteilung Die Astronautin: Zwei Kandidatinnen setzen sich im Auswahlverfahren durch.
  • Yuris Night 2017 in Wien – Eine Retrospektive
    19.04.2017 21:35:36
    Ein Gastbeitrag von Monika Fischer und Eugen Reichl mit Fotos von Karola Riegler.
  • China: Shijian 13 alias ChinaSat 16 gestartet
    14.04.2017 19:51:53
    Der chinesische Kommunikationssatellit Shijian 13 alias ChinaSat 16 gelangte am 12. April 2017 in den Weltraum. Der Start erfolgte vom Xichang Satellite Launch Center (XSLC) in der Provinz Sichuan.
  • Sojus-MS 02 in Kasachstan gelandet
    14.04.2017 14:16:32
    Am 10. April 2017 ist die Rückkehrkapsel des Raumschiffs Sojus-MS 02 mit ihrer dreiköpfigen Besatzung in Zentralkasachstan gelandet.
  • Röntgenastronomie: XARM als Nachfolger für Hitomi
    12.04.2017 09:38:22
    Nachfolger des 2016 gescheiterten Weltraumteleskops Hitomi alias Astro-H könnte XARM werden. Am Projekt beteiligte Partner aus Japan und den Vereinigten Staaten von Amerika warten derzeit auf die Genehmigung entsprechender finanzieller Mittel.
  • Meteosat 7 nimmt Abschied
    08.04.2017 11:08:43
    Der ehemals geostationäre Wettersatellit Meteosat 7 wird außer Dienst gestellt. Einige Zündungen von Triebwerken an Bord sollen ihn in einen höher gelegenen Friedhofsorbit bringen.
  • Hubble nimmt Nahaufnahmen von Jupiter auf
    08.04.2017 08:05:11
    Am 3. April 2017, als Jupiter seine nächste Annäherung in diesem Jahr an die Erde bevorstand, konnte das Hubble Weltraumteleskop den größten Planeten des Sonnensystems in seiner voller Schönheit aufnehmen.
  • Aufstieg und Rücksturz - all ok für SpaceX und SES
    31.03.2017 10:02:09
    SES 10 ist im All. Und die erste Stufe der verwendeten Trägerrakete von SpaceX schon zum zweiten Mal wieder gelandet.
http://www.raumfahrer.net/news/rssfeed/
Astronomie – Scienceticker – tagesaktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Technik
Nachrichten aus der Wissenschaft, Aktuelles aus Forschung und Technik
  • Spuren von Supernova in Mondproben gefunden
    14.04.2016 15:34:43
    Eine Sternenexplosion, die sich vor rund zwei Millionen Jahren in der Nähe unseres Sonnensystems ereignete, hat auch auf dem Mond Spuren hinterlassen. Das ergab eine neue Analyse von Bodenproben, die während der Apollo-Missionen zwischen 1969 und 1972 gesammelt worden waren. Lesen Sie die ganze Meldung bei Scienceticker Astro
  • Berührung im Doppelstern
    21.10.2015 14:10:00
    Ein internationales Astronomenteam hat den bislang heißesten und massereichsten bekannten Doppelstern entdeckt. Seine Komponenten liegen so nah beieinander, dass sie sich gegenseitig berühren. Die beiden Sterne könnten auf ein dramatisches Ende zusteuern, bei dem sich beide Sterne entweder zu einem einzigen riesigen Stern verbinden oder ein doppeltes Schwarzes Loch bilden. Lesen Sie weiter bei Scienceticker Astro.
  • Milchstraße: Neun neue Begleiterinnen
    11.03.2015 11:26:46
    Neun Satellitengalaxien der Milchstraße haben britische Astronomen entdeckt. Die Winzlinge wurden erst bei der computergestützten Analyse von Teleskopbildern gefunden, nämlich als statistische Auffälligkeiten in der Sterndichte. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Vor 4 Milliarden Jahren: Junger Mars mit Ozean?
    06.03.2015 11:39:37
    Ein Ur-Ozean, größer als der Atlantik auf der Erde, könnte einst einen Teil der Mars-Oberfläche bedeckt haben. Das schließt eine internationale Forschergruppe aus Daten, die über einen Zeitraum von sechs Jahren aus der Planetenatmosphäre gewonnen wurden. Lesen Sie weiter bei Scienceticker Astro.
  • Der schnellste Stern der Milchstraße
    05.03.2015 20:00:15
    Den schnellsten Stern der Galaxis haben deutsche Astronomen identifiziert. Der Raser bewegt sich mit erstaunlichen 4 Millionen Kilometern pro Stunde durch das All und wird seine Heimatgalaxie auf immer verlassen. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Ein Schwergewicht im jungen Universum
    25.02.2015 19:00:31
    Dickes Ding: Astronomen haben ein Schwarzes Loch von etwa 12 Milliarden Sonnenmassen im jungen Universum gefunden. Im gerade erst durchsichtig gewordenen Raum strahlte das Objekt bereits billionenfach heller als die Sonne. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Philae: Erstmals landet eine Sonde auf einem Kometen
    12.11.2014 19:03:51
    Die Landesonde Philae der Europäischen Raumfahrtagentur ESA hat heute auf dem Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko aufgesetzt. Erstmals hat ein Raumfahrzeug ein solches Manöver ausgeführt. Lesen Sie die ganze Meldung bei Scienceticker Astro
  • Der Duft eines Kometen
    23.10.2014 14:59:00
    Obwohl noch weit von der Sonne entfernt, verströmt der Komet Tschurjumow-Gerassimenko bereits sein ganz persönliches Parfum. Für menschliche Nasen alles andere als attraktiv, ist der reichhaltige Geruch für Wissenschaftler erfreulich aufschlussreich. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Zwergstern lässt es krachen
    01.10.2014 15:01:25
    Klein, aber oho: Ein amerikanischer Forschungssatellit hat eine Serie von Eruptionen auf einem Zwergstern beobachtet, die teils um den Faktor 10.000 intensiver waren als das stärkste bekannte Gegenstück auf der Sonne. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Eine Karte von „Tschuri“
    10.09.2014 18:00:23
    Einen Monat nachdem die Raumsonde Rosetta ihren Zielkometen erreicht hat, gibt es nun die erste Übersichtskarte des Objekts. Mehrere Regionen unterschiedlicher Beschaffenheit bieten demnach viel Abwechslung. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
http://www.scienceticker.info/category/astronomie/feed/