Quelle: Dr. Freund's Multiversum, Astronomische Nachrichten (http://www.drfreund.net/service_astronomy.htm) Dienstag, 28.06.2016 22:20:03 Uhr
 Ausdruck starten ...  Prüfungen:  HTML   CSS   Technische Infos 

Astronomische Nachrichten

Astronomie-Hauptseite Astronomische Links
Service Nachrichten Wetter SF-News Musik-News Web Radios
Hinweis: Links zu Webseiten ausserhalb der Domain www.drfreund.net öffnen sich in einem neuen Fenster.
Für die Inhalte verlinkter Seiten oder von deren hier evtl. angezeigten RSS-Feeds ist allein der jeweilige Autor bzw. Anbieter verantwortlich.
Weltraumwetter
Aktueller Status
Solare Röntgenstrahlung:
N3KL: Solare Röntgenstrahlung
Erdmagnetfeld:
N3KL: Erdmagnetfeld
Quelle: N3KL.ORG
Solare Röntgenstrahlung, solarer Protonenfluss
und Aktivität des Erdmagnetfelds

SWPC: Übersicht
(zur Anzeige in Originalgrösse bitte anklicken)
Quelle: Space Weather Prediction Center
Nordlicht-Vorhersage
 

SWPC: Nordlicht-Vorhersage
(zur Anzeige in Originalgrösse bitte anklicken)
Quelle: Space Weather Prediction Center
Aktuelle Sonnenflecken-Anzahl
0 Sonnenflecken
am 28.06.2016, 10:30 Uhr
Letzte Zeichnung anzeigen
Historische Daten suchen
Quelle:
Kanzelhöhe Observatory,
University of Graz, Austria
www.astrowetter.com
www.spaceweather.com
Mehr Wetter ...
Aktuelle Mond-Phase Aktuelle Bilder der Sonne
Dieses Element kann leider nicht angezeigt werden, da kein geeigneter Flash Player installiert ist.

Flash Player installieren
SOHO SDO HMI Continuum
HMI Continuum
SOHO SDO HMI Magnetogram
HMI Magnetogram
SOHO EIT 171
EIT 17,1nm
SOHO EIT 195
EIT 19,5nm
SOHO EIT 284
EIT 28,4nm
SOHO EIT 304
EIT 30,4nm
Quelle: SOHO - Solar And Heliospheric Observatory
SDO: Solar Dynamics Observatory, HMI: Helioseismic and Magnetic Imager, EIT: Extreme Ultraviolet Imaging Telescope
Extrasolare Planeten
Anzahl bestätigter Exoplaneten am 23.06.2016:
3285
Quelle: NASA Exoplanet Archive Download der Daten von http://exoplanetarchive.ipac.caltech.edu
scienceticker.info
Exoplaneten
ScienceDaily (Exoplaneten) Enzyklopädie der extrasolaren Planeten
Exoplaneten – Scienceticker Astro
Wissenschafts-Nachrichten rund um Astronomie und Raumfahrt
  • Gesucht: Namen für ferne Welten
    10.07.2014 13:34:28
    Ferne Sterne und ihre Planeten haben derzeit meist kryptische Bezeichnungen. Das soll sich nun ändern. Erstmals will die Internationale Astronomische Union (IAU) die breite Öffentlichkeit an der Namensfindung beteiligen.
  • Astronomen finden „Megaerde“
    02.06.2014 19:30:31
    Eine "Megaerde" haben Astronomen identifiziert. Der ferne Planet kann es an Masse mit dem Gasriesen Neptun im heimischen Sonnensystem aufnehmen, besteht dabei jedoch fast ausschließlich aus Gestein.
  • Exoplanet hält viel Abstand
    15.05.2014 17:59:20
    Auf einen Exoplaneten mit Seltenheitswert sind kanadische Forscher gestoßen. Das neue Exemplar ist rund 2.000-mal weiter von seinem Gestirn entfernt als die Erde von der Sonne. Ein Jahr dauert auf ihm ungefähr 80.000 Erdjahre.
  • Gasriese mit viel Drall
    30.04.2014 19:00:42
    Einer niederländischen Forschergruppe ist es erstmals gelungen, die Bewegung eines fernen Planeten direkt zu vermessen. Die Astronomen gewannen hochauflösende Lichtspektren des Exoplaneten und konnten daran ablesen, wie lange dort ein Tag dauert.
  • Optimistische Astronomen: 5 Sonnen, 1 Erde
    04.11.2013 21:00:30
    Erdähnliche Planeten mit lebensfreundlichen Bedingungen sind im All vielleicht an der Tagesordnung. US-Astronomen schätzen, dass im günstigsten Fall jeder 5. sonnenähnliche Stern einen erdgroßen Planeten hat, auf dem es flüssiges Wassers geben könnte.
  • Ein heißer Zwilling der Erde
    30.10.2013 19:00:51
    Ein kürzlich entdeckter Exoplanet ist nicht nur ähnlich groß wie die Erde, er hat möglicherweise auch einen ähnlichen Aufbau. Die nun ermittelte Masse und Dichte steht im Einklang mit einer erdähnlichen Zusammensetzung aus Gestein und Eisen im Verhältnis 2 zu 1.
  • Ein eiserner Planet
    21.08.2013 17:16:02
    Je näher ein Planet seinem Stern kommt, desto stärker werden die Gezeitenkräfte, die er aushalten muss. Dieser Umstand ermöglicht neue Einblicke in den Aufbau ferner Planeten, haben amerikanische Forscher ermittelt. Ein von ihnen entdeckter Exoplanet, der in kaum mehr als 4 Stunden um sein Gestirn rast, muss demnach überwiegend aus Eisen bestehen.
  • Entdeckt: Potenziell lebensfreundliche Welten
    18.04.2013 22:06:33
    Die Entdeckung zweier Welten, auf denen möglicherweise lebensfreundliche Bedingungen herrschen, vermeldet eine internationale Astronomengruppe. Mithilfe des Weltraumteleskops Kepler ermittelten die Forscher, dass ein Stern im Sternbild Leier von nicht weniger als fünf Planeten umkreist wird. Auf den äußeren beiden dieser Exoplaneten könnte es flüssiges Wasser geben.
  • Exoplanet offenbart seine Geschichte
    14.03.2013 20:00:30
    Den bislang besten Blick in die Gashülle eines fernen Planeten hat eine kanadisch-amerikanische Astronomengruppe werfen können. Die Atmosphäre des Gasriesen enthält demnach reichlich Wasser und Kohlenmonoxid, jedoch praktisch kein Methan. Daher sind der Exoplanet und seine Geschwister vermutlich auf ähnliche Weise entstanden wie ihre Pendants im hiesigen Sonnensystem.
  • Gefunden: Ein Exo-Zwerg
    20.02.2013 19:55:48
    Amerikanische und europäische Astronomen haben wahrscheinlich den ersten Planeten eines anderen Sterns entdeckt, der kleiner ist als seine Vettern im Sonnensystem. Den Berechnungen der Forscher zufolge, bringt es der extrasolare Zwerg auf lediglich 30 Prozent des Durchmessers der Erde – und ist damit ähnlich groß wie der Mond.
http://astronomie.scienceticker.info/category/allgemein/exoplaneten/feed/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Extrasolar Planets News -- ScienceDaily
Extrasolar Planet News. Astronomers discover extrasolar planets in a nearby star system. Could extrasolar planets support life? Images, full-text articles. Free.
http://feeds.sciencedaily.com/sciencedaily/space_time/extrasolar_planets
Anzeige im RSS-Feed-Reader
The Extrasolar Planets Encyclopaedia news
Updates on changes and additions to The Extrasolar Planets Encyclopaedia
http://exoplanet.eu/news/rss/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Schlagzeilen aus Astronomie und Raumfahrt
ESA NASA ScienceDaily (Astronomie)
ESA Germany
ESA Germany
  • Astronaut Tim Peake: Von der Raumstation direkt ins :envihab des DLR
    20.06.2016 09:02:00
    Astronaut Tim Peake: Von der Raumstation direkt ins :envihab des DLR
    Seine erste Nacht auf irdischem Boden nach sechs Monaten im All war für ESA-Astronaut Tim Peake  nicht besonders lang: Zunächst musste er per ESA-Flugzeug von der Internationalen Raumstation ISS bis nach Köln reisen, wo er am 19. Juni 2016 gegen 3 Uhr im militärischen Teil des Flughafens Köln-Bonn, in direkter Nähe des Europäischen Astronautenzentrums (EAC), landete. Von dort ging es in die benachbarte Forschungsanlage :envihab des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).
  • Ein wenig Unterstützung von Freunden
    17.06.2016 09:30:00
    Ein wenig Unterstützung von Freunden
    Die erste Mars-Mission der ESA, Mars Express, wird die zweite Mission, ExoMars, die im Oktober am Roten Planeten eintrifft, entscheidend unterstützen.
  • Presseeinladung: Erste Pressekonferenz mit ESA-Astronaut Tim Peake nach seiner Rückkehr zur Erde
    17.06.2016 08:52:00
    Presseeinladung: Erste Pressekonferenz mit ESA-Astronaut Tim Peake nach seiner Rückkehr zur Erde
    Vertreter der Medien sind eingeladen, am 21. Juni im Europäischen Astronautenzentrum (EAC) in Köln dem ersten öffentlichen Auftritt von ESA-Astronaut Tim Peake nach seiner Rückkehr zur Erde beizuwohnen. Während der einstündigen Veranstaltung wird Peake über seine Mission und die von ihm im Weltraum durchgeführten wissenschaftlichen Experimente berichten.
  • LISA Pathfinder auf Kurs halten
    16.06.2016 10:30:00
    LISA Pathfinder auf Kurs halten
    Allein diese Technologiemission zum Nachweis von Gravitationswellen in ihren anfänglichen Betriebsorbit zu bekommen, war für die ESA eine Herausforderung. Sie dort vor Ort zu halten, erfordert Teamwork, Kaltgas und eine Menge kleiner Schubser. 
  • Neuer Direktor für Erdbeobachtung bei der ESA
    14.06.2016 15:14:00
    Neuer Direktor für Erdbeobachtung bei der ESA
    In einer heute in Paris abgehaltenen Sitzung im engeren Kreis hat der Rat der ESA Josef Aschbacher zum neuen ESA-Direktor für Erdbeobachtung ernannt. Aschbacher ist gegenwärtig Leiter der Abteilung für Programmplanung und ‑koordinierung in der Direktion für Erdbeobachtungsprogramme in der ESA-Niederlassung ESRIN in Frascati bei Rom.
  • Neuer Raketenprüfstand für sichere Ariane-6-Starts
    02.06.2016 15:56:00
    Neuer Raketenprüfstand für sichere Ariane-6-Starts
    Die zukünftige europäische Trägerrakete Ariane 6 soll im Jahr 2020 zum ersten Mal ins All starten. Damit sie alle Nutzlasten sicher auf ihre Umlaufbahnen bringen kann, müssen auch die Triebwerke für den neuen Träger zuvor ausführlich getestet werden.
  • Europas Datenautobahn im All überträgt erstmals Sentinel-1-Bilder per Laser
    01.06.2016 17:30:00
    Europas Datenautobahn im All überträgt erstmals Sentinel-1-Bilder per Laser
    Die ESA hat heute erstmals Bilder des Satelliten Sentinel-1 veröffentlicht, die durch die führende Lasertechnologie des Europäischen Datenrelaissatellitensystems (EDRS) aus hohem Orbit zur Erde übertragen wurden, wie ESA-Generaldirektor Jan Wörner auf der ILA in Berlin bekannt gab.
  • Rosettas Komet enthält die Bausteine des Lebens
    31.05.2016 16:00:00
    Rosettas Komet enthält die Bausteine des Lebens
    Auf dem Kometen, der seit nunmehr fast zwei Jahren von der ESA-Raumsonde Rosetta untersucht wird, wurden Substanzen entdeckt, die für die Entstehung von Leben auf der Erde eine besondere Bedeutung haben.  
  • Die ESA auf der ILA 2016 in Berlin – Vielfalt der Raumfahrt in Fachvorträgen und Ausstellungen
    31.05.2016 12:09:00
    Die ESA auf der ILA 2016 in Berlin – Vielfalt der Raumfahrt in Fachvorträgen und Ausstellungen
    Vom 1. bis zum 4. Juni gibt die ESA auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin Einblicke in ihre Raumfahrtmissionen. Im "Space-for-Earth"-Pavillon (Halle 4) informiert sie die Besucher unter anderem über die Kometenmission „Rosetta“, die vor kurzem gestartete „ExoMars“-Mission , über Erdbeobachtung sowie über Experimente, die der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst während seiner „Blue Dot“-Mission auf der ISS durchgeführt hat.  
  • Presseeinladung: Die ESA auf der ILA 2016
    24.05.2016 22:06:00
    Presseeinladung: Die ESA auf der ILA 2016
    Die ESA wird im "Space-for-Earth"-Pavillon auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) vertreten sein, die vom 1. bis 4. Juni in Berlin stattfindet. Die Medien sind zu einer Pressekonferenz des ESA-Generaldirektors Jan Wörner eingeladen.
http://www.esa.int/rssfeed/Germany
Anzeige im RSS-Feed-Reader
NASA Breaking News
A RSS news feed containing the latest NASA news articles and press releases.
http://www.nasa.gov/rss/dyn/breaking_news.rss
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Astronomy News -- ScienceDaily
Astronomy news. New! Earth-like extrasolar planet found; double helix nebula; supermassive black holes, astronomy articles, astronomy pictures. Updated daily.
  • Rotating ring of complex organic molecules discovered around newborn star: Chemical diversity in planet forming regions unveiled
    28.06.2016 13:24:26
    Researchers have discovered a rotating ring containing large organic molecules around a protostar. This observation definitively shows that organic materials formed in interstellar space are brought into the planet-forming region. Researchers also found that the molecular species brought into the planet-forming region vary from one protostar to another. Chemical composition is a new way to answer the long-standing question of whether or not the Solar System is a typical example of a planetary system.
  • Clandestine black hole may represent new population
    28.06.2016 13:22:49
    Astronomers have concluded that a peculiar source of radio waves thought to be a distant galaxy is actually a nearby binary star system containing a low-mass star and a black hole. This identification suggests there may be a vast number of black holes in our Galaxy that have gone unnoticed until now.
  • Minor mergers are major drivers of star formation
    28.06.2016 03:46:36
    Around half of the star formation in the local Universe arises from minor mergers between galaxies, according to data from the Sloan Digital Sky Survey. The patch of sky called Stripe 82 is observed repeatedly to produce high-quality images of spiral galaxies. Disruptions to the shapes of these galaxies, caused by interactions with their smallest neighbors, pointed to increased star formation.
  • Astronomers release spectacular survey of the distant Universe
    28.06.2016 03:46:30
    Astronomers have released spectacular new infrared images of the distant Universe, providing the deepest view ever obtained over a large area of sky.
  • Meet RobERt, the dreaming detective for exoplanet atmospheres
    28.06.2016 03:46:28
    Machine-learning techniques that mimic human recognition and dreaming processes are being deployed in the search for habitable worlds beyond our solar system. A deep belief neural network, called RobERt (Robotic Exoplanet Recognition), has been developed by astronomers to sift through detections of light emanating from distant planetary systems and retrieve spectral information about the gases present in the exoplanet atmospheres.
  • Moon discovered over dwarf planet Makemake in the Kuiper Belt
    28.06.2016 03:44:21
    Scientists have discovered an elusive, dark moon orbiting Makemake, one of the 'big four' dwarf planets populating the Kuiper Belt region at the edge of our solar system.
  • When it comes to brown dwarfs, 'how far?' is a key question
    27.06.2016 18:51:38
    Brown dwarfs are sometimes called failed stars. They're stars' dim, low-mass siblings and they fade in brightness over time. They're fascinating to astronomers for a variety of reasons, but much about them remains unknown. New work reports the distances of a number of brown dwarfs, as well as low-mass stars.
  • Glorious, glowing Jupiter awaits Juno’s arrival
    27.06.2016 15:59:41
    Stunning new images and the highest-resolution maps to date of Jupiter at thermal infrared wavelengths give a glowing view of Juno's target, a week ahead of the NASA mission's arrival at the giant planet. The maps reveal the present-day temperatures, composition and cloud coverage within Jupiter's dynamic atmosphere, and show how giant storms, vortices and wave patterns shape the appearance of the giant planet.
  • Opal discovered in Antarctic meteorite
    27.06.2016 15:59:39
    Planetary scientists have discovered pieces of opal in a meteorite found in Antarctica, a result that demonstrates that meteorites delivered water ice to asteroids early in the history of the solar system.
  • Fastest-spinning brown-dwarf star is detected by its bursts of radio waves
    27.06.2016 15:50:23
    Astronomers have detected what may be the most rapidly rotating, ultra-cool, brown-dwarf star ever seen. The super-fast rotation period was measured by using the 305-meter Arecibo radio telescope -- the same telescope that was used to discover the first planets ever found outside our solar system. The detection emphasizes Arecibo's amazing sensitivity, which has the potential to measure the magnetic fields, which protect life, of potentially habitable planets around other stars.
http://feeds.sciencedaily.com/sciencedaily/space_time/astronomy
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Astronews.com Astronews.com Astronews.com
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Forschung
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Forschung.
  • Extrasolare Planeten: Zu viel Wasser ist schlecht für Leben
    Flüssiges Wasser gilt als Grundlage für Leben wie wir es kennen. Um manche Sterne haben Astronomen inzwischen Planeten entdeckt, bei denen es sich theoretisch um gewaltige Wasserwelten handeln könnte - optimale Bedingungen für Leben also? Doch ganz so einfach ist es wohl nicht: Zu viel Wasser könnte für die Entstehung von Leben eher hinderlich sein. (24. Juni 2016)
  • Extrasolare Planeten: Mehr heiße Jupiter in Sternhaufen
    In Messier 67 gibt es offenbar deutlich mehr Gasriesen auf besonders engen Umlaufbahnen um ihren Zentralstern als gedacht. Das ergab jetzt eine gründliche Untersuchung des Sternhaufens. Den Überschuss dieser sogenannten heißen Jupiter erklären sich die Astronomen durch die dichtere Umgebung in dem Sternhaufen, die für zahlreiche Wechselwirkungen zwischen Planeten und Sternen sorgt. (21. Juni 2016)
  • Extrasolare Planeten: Manche Welten sind kleiner als sie scheinen
    Mit dem Weltraumteleskop CoRoT suchten Astronomen sechs Jahre lang nach extrasolaren Planeten. Zwei dabei entdeckte Welten wiesen ähnliche Transitradien, aber deutlich verschiedene Massen auf. Forscher aus Graz haben sich die beiden Planeten nun noch einmal genauer angeschaut und festgestellt, dass eine der Welten offenbar weniger groß ist, als sie erscheint. (20. Juni 2016)
  • LIGO: Zweites Gravitationswellen-Signal entdeckt
    Am zweiten Weihnachtstag haben die beiden LIGO-Detektoren in den USA eine zweite Gravitationswelle gemessen. Das beobachtete Signal stammt von einem Paar verschmelzender Schwarzer Löcher, die mit rund 14 und acht Sonnenmassen kleiner als die zuvor entdeckten sind. Mit dem zweiten Fund hat für die Forscher nun tatsächlich ein neues Zeitalter der Gravitationswellen-Astronomie begonnen. (16. Juni 2016)
  • Extrasolare Planeten: Direkt beobachteter Planet um CVSO 30
    Die direkte Beobachtung von extrasolaren Planeten ist außerordentlich schwierig, überstrahlt doch der Zentralstern in den meisten Fällen das schwache Leuchten der ihn umkreisenden Welten. Mithilfe des Very Large Telescope ist Astronomen nun aber ein besonderer Fund gelungen: Sie konnten einen Planeten um einen Stern abbilden, bei dem bereits ein Transitplanet entdeckt worden war. (14. Juni 2016)
  • Extrasolare Planeten: Erstes Leben auf Kohlenstoff-Planeten?
    Das erste Leben im Universum könnte nicht auf Gesteinsplaneten wie der Erde entstanden sein, sondern auf eigentümlichen Welten aus Kohlenstoff. Dies ist das Ergebnis einer Studie, die sich mit der Entstehung von Planeten um eine bestimmte Art von sehr alten Sternen befasst hat. Die Entwicklung von Leben wäre aber auf solchen Welten nicht ausgeschlossen. (8. Juni 2016)
  • LISA Pathfinder: Satellit übertrifft die Erwartungen
    Mit dem im Dezember gestarteten Satelliten LISA Pathfinder werden gegenwärtig Technologien getestet, die einmal für ein weltraumgestütztes Observatorium für Gravitationswellen benötigt werden. Heute stellten die beteiligten Wissenschaftler erste Ergebnisse der Mission vor: Die Erwartungen des Teams wurden in den ersten zwei Monaten mehr als erfüllt. (7. Juni 2016)
  • Astrochemie: Zutat des Lebens in Sternentstehungsgebiet
    Astronomen ist es erstmals gelungen, eine Verbindung aus Phosphor und Sauerstoff in einem Sternentstehungsgebiet nachzuweisen. Das Molekül ist entscheidend zum Aufbau der Doppelhelix-Struktur der DNS. Seine Entdeckung deutet somit darauf hin, dass diese wichtige Zutat des Lebens in beträchtlichen Mengen im Universum zur Verfügung steht. (2. Juni 2016)
  • Dunkler Sektor: Suche nach Dunkler Materie und Energie
    In einem neuen, vom Europäischen Forschungsrat geförderten Projekt soll in Mainz nach den Teilchen der Dunklen Materie und Komponenten der Dunklen Energie gefahndet werden. Geplant ist, mit bislang noch nicht angewandten Methoden und neuen Bauteilen eine möglichst bereite Palette möglicher Kandidaten genauer unter die Lupe zu nehmen. (19. Mai 2016)
  • Braune Zwerge: Wie ein Stern zum Braunen Zwerg wird
    Wenn es ein Objekt einmal zum richtigen Stern geschafft hat, muss das nicht bedeuten, dass dies immer so bleibt: Astronomen haben jetzt einen Braunen Zwerg aufgespürt, der offenbar zuvor einmal ein normaler Stern war, dann aber von einem nahen Weißen Zwerg so stark kannibalisiert wurde, dass er sich in einen Braunen Zwerg verwandelt hat. (19. Mai 2016)
http://www.astronews.com/_rss/forschung.xml
Anzeige im RSS-Feed-Reader
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Raumfahrt
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Raumfahrt.
  • Curiosity: Rover könnte Wasserspuren untersuchen
    Auf Bildern, die Sonden aus dem Orbit des Mars gemacht haben, sind in manchen Regionen der Planetenoberfläche dunkle Streifen an Abhängen zu erkennen, die sich im Laufe der Jahreszeiten verändern. Es könnte sich dabei um Spuren von fließendem Wasser handeln. Jetzt überlegt man bei der NASA, wie der Marsrover Curiosity eine solche Stelle untersuchen könnte. (28. Juni 2016)
  • Erdbeobachtungssatelliten: Satelliten unterstützen humanitäre Hilfe
    Satelliten bilden die Erdoberfläche äußert detailliert ab und erfassen so Daten, die auch für humanitäre Hilfsorganisationen von großer Bedeutung sein können. Durch geschickte Auswertung liefern die Satellitenbilder etwa Informationen zur Anzahl von Menschen in einem Flüchtlingslager. Im Rahmen der Projekts EO4HumEn werden entsprechende Verfahren entwickelt. (27. Juni 2016)
  • BIROS: Feuerwächter im Erdorbit
    Mit dem Kleinsatelliten BIROS und dem schon seit einigen Jahren um die Erde kreisenden Satelliten TET-1 wollen Wissenschaftler Brände aus dem All erfassen und bereits in ihrer frühen Phase entdecken. Die Messungen sollen auch wichtige Daten über die Bedeutung von Bränden für das Klima liefern. Bislang konnte dies nur grob abgeschätzt werden. (22. Juni 2016)
  • Opportunity: Marsrover verlässt Marathon-Tal
    Seit rund einem Jahr untersucht der NASA-Marsrover Opportunity das kleine Marathon-Tal am Rande des Endeavour-Kraters des Roten Planeten. An einem Hang des Tals hatte der Rover auch überwintert. Jetzt soll Opportunity das Tal verlassen und lieferte zuvor noch einmal eine faszinierende Panoramaaufnahme aus dem Marathon Valley. (22. Juni 2016)
  • ISS: Bakterien vom Weltraumtest zurück
    Mit dem ESA-Astronauten Tim Peake und seinen zwei Mannschaftskameraden ist am Wochenende auch ein Weltraum-Experiment zur Erde zurückgekehrt, mit dem Wissenschaftler die Überlebensfähigkeit von sehr widerstandsfähigen Bakterien im All testen wollten. Sie erhoffen sich davon auch Hinweise auf die Möglichkeit von Leben auf dem Mars. (20. Juni 2016)
  • ISS: ESA-Astronaut Peake zurück auf der Erde
    Major Tim ist wieder zurück auf der Erde: Der britische ESA-Astronaut Tim Peake ist heute Mittag planmäßig zusammen mit zwei Mannschaftskameraden an Bord einer Sojus-Kapsel in der kasachischen Steppe gelandet. Peake hatte sich seit Dezember auf der Internationalen Raumstation ISS aufgehalten und war an zahlreichen Experimenten beteiligt. (18. Juni 2016)
  • ExoMars: Erster Blick auf den Roten Planeten
    Die Kamera CaSSIS an Bord der europäischen Marssonde ExoMars hat erste Bilder des Roten Planeten gemacht. Obwohl aus der großen Distanz noch nicht viel zu erkennen ist, zeigte sich das Kamerateam von dem Ergebnis durchaus angetan: Das Instrument funktioniert wie erwartet. Die gewonnenen Daten sollen nun bei der weiteren Kalibrierung der Kamera helfen. (16. Juni 2016)
  • REXUS-BEXUS: DLR sucht wieder Studierende mit Ideen
    Das DLR sucht seit heute wieder Studierendenteams von deutschen Hochschulen und aus anderen Mitgliedsländern der ESA, die Ideen für ein eigenes kleines Raumfahrtprojekt haben, das im Rahmen des Programms REXUS/BEXUS realisiert werden könnte. Die Experimente starten entweder mit einer Rakete oder mit einem Ballon. (13. Juni 2016)
  • Juno: Anflug auf den Gasriesen Jupiter
    Anfang Juli soll die NASA-Sonde Juno den Gasriesen Jupiter erreichen und in eine polare Umlaufbahn um den Planeten einschwenken. Etwas mehr als 17 Millionen Kilometer vom Ziel entfernt bereitet sich das Team gegenwärtig auf die Ankunft vor. Die Sonde soll neue Daten über das Innere des Gasplaneten und damit auch über die Geschichte des Sonnensystems liefern. (10. Juni 2016)
  • 50 Jahre DLR-Institut: Sonnenmission, Satelliten und noch viel mehr
    Feierstimmung in Oberpfaffenhofen und Neustrelitz: Das Institut für Kommunikation und Navigation des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt feierte heute sein 50-jähriges Bestehen. Die Ursprung des Instituts geht sogar schon auf das Jahr 1964 zurück, als sich eine Arbeitsgruppe am ersten deutschen Satellitenprojekt AZUR beteiligte. (9. Juni 2016)
http://www.astronews.com/_rss/raumfahrt.xml
Anzeige im RSS-Feed-Reader
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Sonnensystem
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Sonnensystem.
  • Curiosity: Unerwartetes Mineral auf dem Mars
    Bei der Analyse einer Probe, die der Marsrover Curiosity im Juli des vergangenen Jahres im Gale-Krater genommen hat, sind Wissenschaftler auf ein überraschendes Mineral gestoßen: Sie entdeckten in dem Gesteinspulver Tridymit, eine Modifikation von Quarz, die nur bei hohen Temperaturen entsteht. Tridymit-Vorkommen werden auf der Erde mit einer bestimmten Form von Vulkanismus in Verbindung gebracht. (23. Juni 2016)
  • Asteroid 2016 HO3: Fast wie ein kleiner Mond der Erde
    Astronomen haben einen kleinen Asteroiden entdeckt, der sich auf einer Bahn um die Sonne bewegt und dabei schleifenförmig um die Erde kreist - und dies schon seit fast 100 Jahren. Er ist damit zwar kein wirklicher Mond unseres Heimatplaneten, aber der bislang beständigste Quasi-Satellit der Erde. Er dürfte uns noch viele Jahrhunderte begleiten. (17. Juni 2016)
  • Rosetta: Auch Krypton und Xenon auf 67P
    Nach dem Edelgas Argon hat das Massenspektrometer ROSINA an Bord der europäischen Sonde Rosetta nun auch die Edelgase Krypton und Xenon auf dem Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko entdeckt. Von einer gründlichen Analyse dieser Funde erhoffen sich die Forscher weitere Aufschlüsse über die Entstehung unseres Sonnensystems. (14. Juni 2016)
  • Lichtverschmutzung: Wo der Nachthimmel am hellsten ist
    Wissenschaftler haben einen neuen Atlas der Lichtverschmutzung vorgestellt, der eindrucksvoll dokumentiert, wie künstliche Beleuchtung den Nachthimmel weltweit erhellt. Der Atlas erscheint zu einem kritischen Zeitpunkt: Durch die Umstellung auf LED-Lampen könnte sich die Himmelsaufhellung in den kommenden Jahren mehr als verdoppeln. (13. Juni 2016)
  • Erde: Eisen und das Erdmagnetfeld
    Das Magnetfeld der Erde ist für das Leben auf unserer Heimatwelt von entscheidender Bedeutung, schützt es uns doch vor der gefährlichen kosmischen Strahlung. Doch wodurch wird es angetrieben und wie konnte es über so lange Zeit stabil bleiben? Die Wärmeleitfähigkeit des Eisens im Erdinneren spielt dabei eine entscheidende Rolle. Genau diese wurde nun gemessen. (6. Juni 2016)
  • Kometen: Lebensbausteine in Rosetta-Komet
    Mithilfe des Massenspektrometers ROSINA an Bord der europäischen Kometensonde Rosetta konnten Wissenschaftler erstmals Glyzin in der Gas- und Staubwolke um den Kometen nachweisen. Glyzin ist die einfachste aller Aminosäuren. Die Entdeckung unterstützt die These, dass Kometen bei der Entstehung des Lebens auf der Erde ein wichtige Rolle gespielt haben könnten. (3. Juni 2016)
  • Astrochemie: Zutat des Lebens in Sternentstehungsgebiet
    Astronomen ist es erstmals gelungen, eine Verbindung aus Phosphor und Sauerstoff in einem Sternentstehungsgebiet nachzuweisen. Das Molekül ist entscheidend zum Aufbau der Doppelhelix-Struktur der DNS. Seine Entdeckung deutet somit darauf hin, dass diese wichtige Zutat des Lebens in beträchtlichen Mengen im Universum zur Verfügung steht. (2. Juni 2016)
  • Planet Neun: Ein extrasolarer Planet im Sonnensystem?
    Der von einigen Astronomen in den äußeren Regionen unseres Sonnensystems vermutete Planet Neun ist noch nicht entdeckt, da spekulieren Forscher schon darüber, wie und wo er eigentlich entstanden sein könnte. Schwedische Forscher glauben: Planet Neun ist eigentlich ein extrasolarer Planet und wurde von unserer Sonne eingefangen. (31. Mai 2016)
  • New Horizons: Bestes Bild der Plutooberfläche
    Das Team der NASA-Sonde New Horizons hat am Freitag das beste Bild der Oberfläche des Zwergplaneten Pluto veröffentlicht, das man für sehr lange Zeit erhalten wird. Es umfasst nunmehr alle hochaufgelösten Ansichten, die die Sonde während ihres Vorüberflugs an Pluto am 14. Juli 2015 gemacht hat und zeigt einen äußert vielfältigen Zwergplaneten. (30. Mai 2016)
  • Kometen: Kometeneis im Labor
    Wissenschaftlern haben im Labor poröses Eis, wie es im Weltall und vor allem auf Kometen zu finden ist, genauer unter die Lupe genommen. Besonders interessierte sie dabei, wie sich das amorphe Eis beim Aufwärmen verhält - und dabei gab es durchaus Überraschungen. Kometen gelten als mögliche Ursprungsorte der Bausteine des Lebens und sind daher für die Forscher besonders interessant. (30. Mai 2016)
http://www.astronews.com/_rss/sonnensystem.xml
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Raumfahrer.net scienceticker.info
Astronomie
ZDF
Raumfahrer.net News
Lesen Sie über Nachrichten aus Raumfahrt und Astronomie vom Portal Raumfahrer.net.
  • USA: Delta IV Heavy transportiert geheime Nutzlast
    18.06.2016 08:53:24
    Am 11. Juni 2016 erfolgte ein Start der derzeit leistungsfähigsten US-amerikanischen Trägerrakete Delta IV Heavy. Dabei wurde von Cape Canaveral in Florida aus ein Satellit für die nationale US-amerikanische Aufklärungsbehörde (NRO) in den Weltraum transportiert. Wahrscheinlich ist der Satellit Aufgaben im Bereich der Fernmelde- und elektronischen Aufklärung gewidmet.
  • SpaceX startet Eutelsat 117W B & ABS-2A
    15.06.2016 21:03:36
    SpaceX hat erfolgreich die Satelliten Eutelsat 117W B & ABS-2A gestartet. Die Landung auf der Seeplattform klappte wegen eines Problems mit einem von drei Landetriebwerken nicht.
  • China: Navigationssatellit Beidou-2 G7 gestartet
    14.06.2016 11:12:32
    Ein neuer chinesischer Navigationssatellit ist im All. Das Beidou-2 G7 oder Beidou 23 genannte Raumfahrzeug soll in den kommenden Wochen eine Position im Geostationären Orbit einnehmen.
  • Intelsat 31 alias DLA 2 auf Proton-M gestartet
    10.06.2016 11:55:34
    Am 9. Juni 2016 hob pünktlich um 9:10 Uhr MESZ eine Proton-M-Rakete vom Startplatz 81/24 im kasachischen Baikonur ab, um den Kommunikationssatelliten Intelsat 31 für den in London ansässigen Kommunikationssatellitenbetreiber Intelsat ins All zu befördern.
  • Kopiert Europa SpaceX für Ariane 7?
    09.06.2016 23:46:29
    Pressemeldungen aus Frankreich berichten von einem neuen Methantriebwerk, genannt Prometheus, und von einer Kooperation zwischen Europa und Japan bzgl. eines Vehikels, das senkrecht starten und landen kann. Beide Projekte sollen als Vorbereitung für Ariane 7 dienen.
  • SES 9 hat Regelbetrieb aufgenommen
    06.06.2016 19:34:44
    Der am 5. März 2016 ins All transportierte Kommunikationssatellit SES 9 hat nach Angaben seines Betreibers den Regelbetrieb aufgenommen. SES berichtete am 1. Juni 2016, dass zur Versorgung des asiatischen Raums jetzt zahlreiche zusätzliche Transponder genutzt werden können.
  • Russland: Militärischer Erdvermessungssatellit im All
    06.06.2016 08:40:01
    Am 4. Juni 2016 hat eine Rakete vom Typ Rockot vom Kosmodrom Plessezk aus den neuen militärischen Erdvermessungssatelliten GEO-IK-2 Nr. 12 alias Kosmos 2.517 in den Weltraum transportiert.
  • Navigationssatellit GloNaSS-M 753 gestartet
    31.05.2016 17:34:57
    Vom Startplatz 43/4 des Kosmodroms Plessezk aus brachte eine Sojus-2.1b-Trägerrakete am 29. Mai 2016 einen neuen Satelliten für das russische Globale Navigations-Satelliten-System (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema, GloNaSS) in den Weltraum.
  • SpaceX startet Thaicom-8, landet Erststufe
    28.05.2016 01:08:47
    SpaceX hat erfolgreich den Satelliten Thaicom-8 in einen supersynchronen geostationären Transferorbit gestartet. Gleichzeitig hat SpaceX das dritte Mal in Folge eine Landung auf der Seeplattform geschafft.
  • Mitsubishi (MELCO) baut japanischen Mondlander SLIM
    27.05.2016 19:53:22
    Die Mitsubishi Electric Corporation (MELCO) ist von der japanischen Agentur für Luft- und Raumfahrtforschung (Japan Aerospace Exploration Agency, JAXA) mit dem Bau des Landeapparates für die Smart Lander for Investigating Moon (SLIM) genannte Mission zur Erforschung des Mondes beauftragt worden.
http://www.raumfahrer.net/news/rssfeed/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Astronomie – Scienceticker – tagesaktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Technik
Nachrichten aus der Wissenschaft, Aktuelles aus Forschung und Technik
  • Spuren von Supernova in Mondproben gefunden
    14.04.2016 15:34:43
    Eine Sternenexplosion, die sich vor rund zwei Millionen Jahren in der Nähe unseres Sonnensystems ereignete, hat auch auf dem Mond Spuren hinterlassen. Das ergab eine neue Analyse von Bodenproben, die während der Apollo-Missionen zwischen 1969 und 1972 gesammelt worden waren. Lesen Sie die ganze Meldung bei Scienceticker Astro
  • Berührung im Doppelstern
    21.10.2015 14:10:00
    Ein internationales Astronomenteam hat den bislang heißesten und massereichsten bekannten Doppelstern entdeckt. Seine Komponenten liegen so nah beieinander, dass sie sich gegenseitig berühren. Die beiden Sterne könnten auf ein dramatisches Ende zusteuern, bei dem sich beide Sterne entweder zu einem einzigen riesigen Stern verbinden oder ein doppeltes Schwarzes Loch bilden. Lesen Sie weiter bei Scienceticker Astro.
  • Milchstraße: Neun neue Begleiterinnen
    11.03.2015 11:26:46
    Neun Satellitengalaxien der Milchstraße haben britische Astronomen entdeckt. Die Winzlinge wurden erst bei der computergestützten Analyse von Teleskopbildern gefunden, nämlich als statistische Auffälligkeiten in der Sterndichte. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Vor 4 Milliarden Jahren: Junger Mars mit Ozean?
    06.03.2015 11:39:37
    Ein Ur-Ozean, größer als der Atlantik auf der Erde, könnte einst einen Teil der Mars-Oberfläche bedeckt haben. Das schließt eine internationale Forschergruppe aus Daten, die über einen Zeitraum von sechs Jahren aus der Planetenatmosphäre gewonnen wurden. Lesen Sie weiter bei Scienceticker Astro.
  • Der schnellste Stern der Milchstraße
    05.03.2015 20:00:15
    Den schnellsten Stern der Galaxis haben deutsche Astronomen identifiziert. Der Raser bewegt sich mit erstaunlichen 4 Millionen Kilometern pro Stunde durch das All und wird seine Heimatgalaxie auf immer verlassen. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Ein Schwergewicht im jungen Universum
    25.02.2015 19:00:31
    Dickes Ding: Astronomen haben ein Schwarzes Loch von etwa 12 Milliarden Sonnenmassen im jungen Universum gefunden. Im gerade erst durchsichtig gewordenen Raum strahlte das Objekt bereits billionenfach heller als die Sonne. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Philae: Erstmals landet eine Sonde auf einem Kometen
    12.11.2014 19:03:51
    Die Landesonde Philae der Europäischen Raumfahrtagentur ESA hat heute auf dem Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko aufgesetzt. Erstmals hat ein Raumfahrzeug ein solches Manöver ausgeführt. Lesen Sie die ganze Meldung bei Scienceticker Astro
  • Der Duft eines Kometen
    23.10.2014 14:59:00
    Obwohl noch weit von der Sonne entfernt, verströmt der Komet Tschurjumow-Gerassimenko bereits sein ganz persönliches Parfum. Für menschliche Nasen alles andere als attraktiv, ist der reichhaltige Geruch für Wissenschaftler erfreulich aufschlussreich. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Zwergstern lässt es krachen
    01.10.2014 15:01:25
    Klein, aber oho: Ein amerikanischer Forschungssatellit hat eine Serie von Eruptionen auf einem Zwergstern beobachtet, die teils um den Faktor 10.000 intensiver waren als das stärkste bekannte Gegenstück auf der Sonne. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Eine Karte von “Tschuri”
    10.09.2014 18:00:23
    Einen Monat nachdem die Raumsonde Rosetta ihren Zielkometen erreicht hat, gibt es nun die erste Übersichtskarte des Objekts. Mehrere Regionen unterschiedlicher Beschaffenheit bieten demnach viel Abwechslung. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
http://www.scienceticker.info/category/astronomie/feed/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Raumfahrt & Astronomie
Finden Sie in diesem Themenbereich viel Wissenswertes rund um die Themen Raumfahrt und Astronomie.
  • Geheimnisvolle UFOs
    24.06.2016 11:50:28
    UFOs - unbekannte Flugobjekte, jeder hat von ihnen gehört. Aber was genau ist das eigentlich? "Mysterien der Menschheit" reist zur inoffiziellen Hauptstadt der UFOs, um nachzuforschen.
  • Russlands neuer Weltraumbahnhof
    28.04.2016 16:12:31
    Nach sechs Jahren Bauzeit hat Russland erstmals eine Rakete von seinem neuem Weltraumbahnhof Wostotschny ins All gestartet. Künftig sollen von dort auch Astronauten der NASA und der Esa starten.
  • Die dunkle Seite des Universums
    14.04.2016 11:45:33
    Jeder Mensch hat eine dunkle Seite. Auch das Universum hat eine: Dunkle Materie, sogar fünf Mal so viel wie „normale“. Harald Lesch bringt etwas Licht in die Dunkelheit.
  • Früheste Galaxie entdeckt
    19.04.2016 12:16:18
    Das Weltraumteleskop Hubble hat die bisher fernste Galaxie entdeckt. Die 13,4 Milliarden Lichtjahre entfernte "Baby-Galaxie" GN-z11 gab es nur etwa 400 Millionen Jahre nach dem Urknall.
  • Das Geheimnis der Finsternis
    24.02.2016 07:33:40
    Faszination Universum mit Harald Lesch: Nur mithilfe der Dunkelheit können wir das Wunder des Lichts erfassen. Und gerade in der tiefsten Finsternis verbergen sich die größten Rätsel des Universums.
  • Die Venus und ihre Atmosphäre
    04.11.2015 13:14:13
    Die Venus hat wie die Erde eine Atmosphäre, die sehr dicht ist. Sie hat aber kein Magnetfeld. Wieso hat der Sonnenwind unserem Nachbarplaneten in Richtung Sonne nicht die Atmosphäre weggeblasen?
  • Leben auf dem Mond
    26.10.2015 16:44:30
    Vor den Toren Moskaus startet am Mittwoch ein Isolationsversuch mit sechs Russinnen, die acht Tage lang einen Flug zum Mond simulieren. Wir haben die Kosmonautinnen vorab getroffen.
  • Einladung an Außerirdische
    24.07.2015 10:04:55
    Harald Lesch macht sich Gedanken darüber, wie man Außerirdischen eine Botschaft übermitteln könnte und in welcher Sprache diese Botschaft sein müsste.
  • Die große Leere
    24.07.2015 09:40:20
    Die Wirkung der Anziehungskraft, die zur Konzentration – von finanziellen Werten wie von kosmischer Materie – führt, scheint auf der Erde wie im Kosmos ähnlichen Gesetzen zu unterliegen.
  • Unsere 1a-Lage in der Galaxis
    18.09.2014 12:00:03
    Unser Sonnensystem liegt am Rand eines Seitenarms der Milchstraße - im kosmischen Maßstab eine sehr gute Wohnlage. Warum das so ist, erklärt Harald Lesch in "Faszination Universum".
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/rss/542?view=rss
Anzeige im RSS-Feed-Reader