Quelle: Dr. Freund's Multiversum, Astronomische Nachrichten (http://www.drfreund.net/service_astronomy.htm) Montag, 23.01.2017 07:22:28 Uhr
 Ausdruck starten ...  Prüfungen:  HTML   CSS   Technische Infos 

Astronomische Nachrichten

Astronomie-Hauptseite Astronomische Links
Service Nachrichten Wetter SF-News Musik-News Web Radios
Hinweis: Links zu Webseiten ausserhalb der Domain www.drfreund.net öffnen sich in einem neuen Fenster.
Für die Inhalte verlinkter Seiten oder von deren hier evtl. angezeigten RSS-Feeds ist allein der jeweilige Autor bzw. Anbieter verantwortlich.
Weltraumwetter
Aktueller Status
Solare Röntgenstrahlung:
N3KL: Solare Röntgenstrahlung
Erdmagnetfeld:
N3KL: Erdmagnetfeld
Quelle: N3KL.ORG
Solare Röntgenstrahlung, solarer Protonenfluss
und Aktivität des Erdmagnetfelds

SWPC: Übersicht
(zur Anzeige in Originalgrösse bitte anklicken)
Quelle: Space Weather Prediction Center
Nordlicht-Vorhersage
 

SWPC: Nordlicht-Vorhersage
(zur Anzeige in Originalgrösse bitte anklicken)
Quelle: Space Weather Prediction Center
Aktuelle Sonnenflecken-Anzahl
73 Sonnenflecken
am 22.01.2017, 09:17 Uhr
Letzte Zeichnung anzeigen
Historische Daten suchen
Quelle:
Kanzelhöhe Observatory,
University of Graz, Austria
www.astrowetter.com
www.spaceweather.com
Mehr Wetter ...
Aktuelle Mond-Phase Aktuelle Bilder der Sonne
Dieses Element kann leider nicht angezeigt werden, da kein geeigneter Flash Player installiert ist.

Flash Player installieren
SOHO SDO HMI Continuum
HMI Continuum
SOHO SDO HMI Magnetogram
HMI Magnetogram
SOHO EIT 171
EIT 17,1nm
SOHO EIT 195
EIT 19,5nm
SOHO EIT 284
EIT 28,4nm
SOHO EIT 304
EIT 30,4nm
Quelle: SOHO - Solar And Heliospheric Observatory
SDO: Solar Dynamics Observatory, HMI: Helioseismic and Magnetic Imager, EIT: Extreme Ultraviolet Imaging Telescope
Extrasolare Planeten
Anzahl bestätigter Exoplaneten am 12.01.2017:
3440
Quelle: NASA Exoplanet Archive Download der Daten von http://exoplanetarchive.ipac.caltech.edu
scienceticker.info
Exoplaneten
ScienceDaily (Exoplaneten) Enzyklopädie der extrasolaren Planeten
Exoplaneten – Scienceticker Astro
Wissenschafts-Nachrichten rund um Astronomie und Raumfahrt
  • Gesucht: Namen für ferne Welten
    10.07.2014 13:34:28
    Ferne Sterne und ihre Planeten haben derzeit meist kryptische Bezeichnungen. Das soll sich nun ändern. Erstmals will die Internationale Astronomische Union (IAU) die breite Öffentlichkeit an der Namensfindung beteiligen.
  • Astronomen finden „Megaerde“
    02.06.2014 19:30:31
    Eine "Megaerde" haben Astronomen identifiziert. Der ferne Planet kann es an Masse mit dem Gasriesen Neptun im heimischen Sonnensystem aufnehmen, besteht dabei jedoch fast ausschließlich aus Gestein.
  • Exoplanet hält viel Abstand
    15.05.2014 17:59:20
    Auf einen Exoplaneten mit Seltenheitswert sind kanadische Forscher gestoßen. Das neue Exemplar ist rund 2.000-mal weiter von seinem Gestirn entfernt als die Erde von der Sonne. Ein Jahr dauert auf ihm ungefähr 80.000 Erdjahre.
  • Gasriese mit viel Drall
    30.04.2014 19:00:42
    Einer niederländischen Forschergruppe ist es erstmals gelungen, die Bewegung eines fernen Planeten direkt zu vermessen. Die Astronomen gewannen hochauflösende Lichtspektren des Exoplaneten und konnten daran ablesen, wie lange dort ein Tag dauert.
  • Optimistische Astronomen: 5 Sonnen, 1 Erde
    04.11.2013 21:00:30
    Erdähnliche Planeten mit lebensfreundlichen Bedingungen sind im All vielleicht an der Tagesordnung. US-Astronomen schätzen, dass im günstigsten Fall jeder 5. sonnenähnliche Stern einen erdgroßen Planeten hat, auf dem es flüssiges Wassers geben könnte.
  • Ein heißer Zwilling der Erde
    30.10.2013 19:00:51
    Ein kürzlich entdeckter Exoplanet ist nicht nur ähnlich groß wie die Erde, er hat möglicherweise auch einen ähnlichen Aufbau. Die nun ermittelte Masse und Dichte steht im Einklang mit einer erdähnlichen Zusammensetzung aus Gestein und Eisen im Verhältnis 2 zu 1.
  • Ein eiserner Planet
    21.08.2013 17:16:02
    Je näher ein Planet seinem Stern kommt, desto stärker werden die Gezeitenkräfte, die er aushalten muss. Dieser Umstand ermöglicht neue Einblicke in den Aufbau ferner Planeten, haben amerikanische Forscher ermittelt. Ein von ihnen entdeckter Exoplanet, der in kaum mehr als 4 Stunden um sein Gestirn rast, muss demnach überwiegend aus Eisen bestehen.
  • Entdeckt: Potenziell lebensfreundliche Welten
    18.04.2013 22:06:33
    Die Entdeckung zweier Welten, auf denen möglicherweise lebensfreundliche Bedingungen herrschen, vermeldet eine internationale Astronomengruppe. Mithilfe des Weltraumteleskops Kepler ermittelten die Forscher, dass ein Stern im Sternbild Leier von nicht weniger als fünf Planeten umkreist wird. Auf den äußeren beiden dieser Exoplaneten könnte es flüssiges Wasser geben.
  • Exoplanet offenbart seine Geschichte
    14.03.2013 20:00:30
    Den bislang besten Blick in die Gashülle eines fernen Planeten hat eine kanadisch-amerikanische Astronomengruppe werfen können. Die Atmosphäre des Gasriesen enthält demnach reichlich Wasser und Kohlenmonoxid, jedoch praktisch kein Methan. Daher sind der Exoplanet und seine Geschwister vermutlich auf ähnliche Weise entstanden wie ihre Pendants im hiesigen Sonnensystem.
  • Gefunden: Ein Exo-Zwerg
    20.02.2013 19:55:48
    Amerikanische und europäische Astronomen haben wahrscheinlich den ersten Planeten eines anderen Sterns entdeckt, der kleiner ist als seine Vettern im Sonnensystem. Den Berechnungen der Forscher zufolge, bringt es der extrasolare Zwerg auf lediglich 30 Prozent des Durchmessers der Erde – und ist damit ähnlich groß wie der Mond.
http://astronomie.scienceticker.info/category/allgemein/exoplaneten/feed/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Extrasolar Planets News -- ScienceDaily
Extrasolar Planet News. Astronomers discover extrasolar planets in a nearby star system. Could extrasolar planets support life? Images, full-text articles. Free.
http://feeds.sciencedaily.com/sciencedaily/space_time/extrasolar_planets
Anzeige im RSS-Feed-Reader
The Extrasolar Planets Encyclopaedia news
Updates on changes and additions to The Extrasolar Planets Encyclopaedia
http://exoplanet.eu/news/rss/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Schlagzeilen aus Astronomie und Raumfahrt
ESA NASA ScienceDaily (Astronomie)
ESA Germany
ESA Germany
  • Neue Mitfluggelegenheit für Satelliten
    20.12.2016 21:14:00
    Neue Mitfluggelegenheit für Satelliten
    Möchtet ihr euren eigenen kleinen Satelliten bauen und testen? Mit der Unterstützung echter Raumfahrtprofis? Könnt ihr euch vorstellen, dass der kleine Satellit, an dem ihr unermüdlich gearbeitet habt, ins All geschossen wird und ihr ihn im Erdorbit kontrolliert? Dann bewerbt euch für das neue "Fly Your Satellite!"-Programm. Bewerbungsschluss ist der 5. März 2017. 
  • Begleite uns beim Start von #Sentinel2Go
    19.01.2017 11:43:00
    Begleite uns beim Start von #Sentinel2Go
    Werde Teil eines revolutionären Erdbeobachrtungsprojekts: Melde Dich an und sei mit Top-Experten für Fragen rund um die Erde beim Sentinel-Start SocialSpace-Event am 6. und 7. März in Darmstadt dabei. Teilst Du die Leidenschaft für unseren Planeten, dafür, wie Satelliten unser Verständnis für ihn vertiefen und das Teilen in Sozialen Medien? Dann musst Du beim SocialSpace-Event der ESA dabei sein!  Wir laden Social-Media-Nutzer ein, sich anzumelden, um den Start des zweiten Sentinel-2-Satelliten im Kontrollzentrum der ESA in Darmstadt gemeinsam mit uns hautnah zu erleben.
  • ESA lauscht nach Cassinis Signalen
    19.01.2017 11:46:00
    ESA lauscht nach Cassinis Signalen
    Die Radioteleskope der ESA haben vergangenen Woche auf zwei Kontinenten den Signalen der internationalen Raumsonde Cassini gelauscht, die sich nun auf ihrer abschließenden Reise um den Saturn befindet.
  • Jahresauftakt-Pressekonferenz: Raumfahrt-Missionen und Projekte der ESA in Darmstadt 2017
    18.01.2017 12:02:00
    Jahresauftakt-Pressekonferenz: Raumfahrt-Missionen und Projekte der ESA in Darmstadt 2017
    Im Nachklapp zur Pressekonferenz des ESA-Generaldirektors in Paris lädt auch Dr. Rolf Densing, ESA-Direktor für Missionsbetrieb in Darmstadt, am Dienstag, 24. Januar ab 9:30 Uhr (Einlass) mit seinem Team zu einer Auftakt-Pressekonferenz für 2017 ein. Nach dem ESA-Ministerrat 2016 wird auch 2017 ein spannendes Jahr für die europäische Raumfahrt im ESA-Satellitenkontrollzentrum in Darmstadt.
  • Euro Space Day mit ESA-Astronauten und zahlreichen Raumfahrtexperten am 27.01. in Saarbrücken
    13.01.2017 15:48:00
    Euro Space Day mit ESA-Astronauten und zahlreichen Raumfahrtexperten am 27.01. in Saarbrücken
    Gleich zwei sehr erfahrene Astronauten kommen am Freitag, den 27. Januar 2017 ab 14 Uhr zum zweiten „Euro Space Day“ an die Saar Uni in Saarbrücken. Der deutsche ESA-Astronaut Thomas Reiter und der Franzose Jean-François Clervoy werden bei der öffentlichen Podiumsveranstaltung von ihren Erlebnissen im All sowie über Wissenschaft auf der Raumstation berichten. Außerdem werden hochkarätige ESA-Experten für Erdbeobachtung, Materialwissenschaften, Astronauten-Technologie, KMU-Förderung und weitere Kollegen des DLR, des Airbus-Konzerns sowie Forscher der Saar-Uni teilnehmen.
  • Medientermine der ESA im Jahr 2017
    05.01.2017 17:24:00
    Medientermine der ESA im Jahr 2017
    Die wichtigsten Medientermine des Jahres 2017 sind nachstehend aufgeführt. Aktuelle Informationen zu Medienveranstaltungen und Startdaten erhalten Sie auf der Medienwebseite der ESA (http://www.esa.int/For_Media).
  • Deutscher Nachwuchs für die Raumfahrt startklar
    24.12.2016 11:19:00
    Deutscher Nachwuchs für die Raumfahrt startklar
    Stipendiaten und Absolventen des "German Trainee Programme" (GTP) trafen sich vom 19. bis zum 21. Dezember 2016 zu ihrem Jahressymposium beim Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Das GTP ist ein gemeinsames Programm des DLR mit der Europäischen Raumfahrtagentur ESA. Ziel des mehrtägigen Symposiums ist es, europäische und deutsche Raumfahrt aus der Sicht von Wissenschaft, Industrie und Politik hautnah zu erleben, zu gestalten und zu diskutieren. Dieses Jahr fand das Treffen am DLR-Standort Oberpfaffenhofen, beim ESA business incubation center Bavaria, bei OHB System AG Oberpfaffenhofen und im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie (StMWI) in München, statt.
  • Pressekonferenz Replay
    19.01.2017 08:39:00
    Pressekonferenz Replay
    Aufzeichnung des Pressefrühstücks des ESA-Generaldirektors Jan Wörner am 18. Januar in Paris
  • Trainieren für alle Fälle
    12.01.2017 16:47:00
    Trainieren für alle Fälle
    Für das Kontrollteam von Sentinel-2 beginnt das Jahr mit intensiven Simulationen im ESA-Hauptkontrollraum in Darmstadt. Der Start von Sentinel-2B ist für den 7. März vorgesehen. Dann soll alles reibungslos klappen.
  • Bodenstation im Vollmond
    21.12.2016 14:38:00
    Bodenstation im Vollmond
    Ein deutscher Amateur-Fotograf machte dieses Bild des INTA-Campus auf Gran Canaria, auf dem sich auch eine 15m-Antenne der ESA befindet.
http://www.esa.int/rssfeed/Germany
Anzeige im RSS-Feed-Reader
NASA Breaking News
A RSS news feed containing the latest NASA news articles and press releases.
http://www.nasa.gov/rss/dyn/breaking_news.rss
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Astronomy News -- ScienceDaily
Astronomy news. New! Earth-like extrasolar planet found; double helix nebula; supermassive black holes, astronomy articles, astronomy pictures. Updated daily.
  • Astronomer searches for signs of life on Wolf 1061 exoplanet
    19.01.2017 22:15:46
    Astronomers have located the habitable zone, the region where water could exist on the surface of a planet, on the Wolf 1061, a planetary system that's 14 light years away.
  • Deep-space mission to metal asteroid
    18.01.2017 18:41:45
    Scientists are planning to send a deep-space probe to a metal asteroid, enabling them to see what is believed to be a planetary core. Psyche, an asteroid orbiting the sun between Mars and Jupiter, is made almost entirely of nickel-iron metal.
  • A tale of two pulsars' tails: Plumes offer geometry lessons to astronomers
    17.01.2017 19:57:43
    Like cosmic lighthouses sweeping the universe with bursts of energy, pulsars have fascinated and baffled astronomers since they were first discovered 50 years ago. In two studies, international teams of astronomers suggest that recent images from NASA's Chandra X-ray Observatory of two pulsars -- Geminga and B0355 54 -- may help shine a light on the distinctive emission signatures of pulsars, as well as their often perplexing geometry.
  • The sun in detail: Contorted center of sunspot nearly twice the size of Earth
    17.01.2017 16:18:35
    New images have revealed otherwise invisible details of our Sun, including a new view of the dark, contorted center of a sunspot that is nearly twice the diameter of the Earth. The images are the first ever made of the Sun with a facility where ESO is a partner. The results are an important expansion of the range of observations that can be used to probe the physics of our nearest star.
  • Astrophysicists discover dimming of binary star
    16.01.2017 22:11:02
    A team astrophysicists has observed the unexplained fading of an interacting binary star, one of the first discoveries using the Sarah L. Krizmanich Telescope.
  • Galaxy murder mystery
    16.01.2017 22:06:20
    It’s the big astrophysical whodunnit. Across the Universe, galaxies are being killed and the question scientists want answered is, what’s killing them?
  • Presumed young star turns out to be a galactic senior citizen
    16.01.2017 15:20:35
    49 Lib, a relatively bright star in the southern sky, is twelve billion years old rather than just 2.3 billion. For many decades, researchers were stumped by conflicting data pertaining to this celestial body, because they had estimated it as much younger than it really is. Determining its age anew, astronomers have now successfully resolved all inconsistencies.
  • Hubble gazes into a black hole of puzzling lightness
    13.01.2017 21:54:06
    The beautiful spiral galaxy visible in the center of the image is known as RX J1140.1 0307, a galaxy in the Virgo constellation imaged by the NASA/ESA Hubble Space Telescope, and it presents an interesting puzzle. At first glance, this galaxy appears to be a normal spiral galaxy, much like the Milky Way.
  • Understanding blended galaxies
    12.01.2017 20:33:19
    Galaxies are merging all the time, even our own galaxy, the Milky Way. But how these mergers occur isn't entirely clear. An American astrophysicist will use a National Science Foundation grant to find and characterize supermassive black holes associated with merging galaxies.
  • Searching for planets in the Alpha Centauri system
    12.01.2017 19:07:36
    Astronomers are conducting a search for planets in the nearby star system Alpha Centauri. Such planets could be the targets for an eventual launch of miniature space probes by the Breakthrough Starshot initiative.
http://feeds.sciencedaily.com/sciencedaily/space_time/astronomy
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Astronews.com Astronews.com Astronews.com
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Forschung
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Forschung.
  • Extrasolare Planeten: Ferne Welten, die es nicht geben sollte
    Die Anzahl der entdeckten extrasolaren Planeten liegt inzwischen deutlich im vierstelligen Bereich. Astronomen aus Graz sind bei der Untersuchung des Massenverlusts der Atmosphären bestimmter Planeten nun auf ein ungewöhnliches Phänomen gestoßen: Manche ferne Welten dürfte es nämlich eigentlich gar nicht geben. Wurden ihre Massen falsch bestimmt? (20. Januar 2017)
  • Antimaterie: Kein Unterschied zu Materie messbar
    Eigentlich hätten sich Materie und Antimaterie kurz nach dem Urknall gegenseitig auslöschen müssen. Da wir aber existieren, ist klar, dass damals irgendetwas passiert sein muss, wodurch wir heute in einem Materie-Universum leben. Physiker versuchen herauszufinden, ob es Unterschiede zwischen Materie und Antimaterie gibt. Aber auch die jüngsten Messungen liefern darauf keinen Hinweis. (19. Januar 2017)
  • Sterne: Junger Stern entpuppt sich als stellarer Greis
    Nicht nur 2,3 Milliarden Jahre, sondern ganze zwölf Milliarden Jahre alt ist 49 Librae, ein relativ heller Stern am Südhimmel. Das Objekt hat Forscher viele Jahrzehnte lang vor Rätsel stellt, weil sie es für jünger hielten, als es in Wirklichkeit ist. Neue Beobachtungen lieferten nun eine Erklärung dafür, warum der Stern seine Beobachter so lange täuschen konnte. (16. Januar 2017)
  • Einstein@Home: Zahlreiche neue Gammapulsare entdeckt
    Im Rahmen des Projekts Einstein@Home wurden jetzt innerhalb eines Jahres mehr als ein Dutzend neuer schnell rotierender Neutronensterne in den Daten des Gammasatelliten Fermi entdeckt. Auf einem einzelnen Computer hätte die Suche mehr als tausend Jahre gedauert. Unter den aufgespürten Pulsaren befinden sich auch einige ungewöhnliche Exemplare. (12. Januar 2017)
  • Entdeckerin der Dunklen Materie: Astronomin Vera Rubin gestorben
    Die amerikanische Astronomin Vera Rubin, die als eine der Entdeckerinnen der Dunklen Materie gilt, ist am ersten Weihnachtsfeiertag im Alter von 88 Jahre gestorben. Rubin stellte fest, dass sich die Sterne in der Andromedagalaxie schneller bewegen, als es mit der vermuteten Masse der Galaxie vereinbar ist. Es musste also eine nicht sichtbare Massenkomponente geben. (27. Dezember 2016)
  • CERN: Bosonen-Messung bestätigt Standardmodell
    Lange Zeit war die präzise Masse des W-Bosons nicht bekannt. Nun haben Wissenschaftler des ATLAS-Experiments am Large Hadron Collider des Forschungszentrums CERN die Ergebnisse ihrer präzisen Messungen vorgestellt. Sie passen hervorragend zum bisherigen Standardmodell der Physiker. Manche Forscher hätten eine kleine Abweichung spannender gefunden. (15. Dezember 2016)
  • Dunkle Materie: Hinweise durch Gravitationswellen?
    Mit dem ersten direkten Nachweis von Gravitationswellen begann in diesem Jahr das Zeitalter der Gravitationswellen-Astronomie. Wissenschaftler erhoffen sich von der Beobachtung mit Gravitationswellen ganz neue Einblicke in bislang verborgene Bereiche des Universums. Auch bei der Suche nach den Partikeln der Dunklen Materie könnten Gravitationswellen helfen. (8. Dezember 2016)
  • Gravitationswellen: Neuer Beobachtungslauf beginnt
    Die LIGO-Detektoren in den USA, mit denen im vergangenen Jahr erstmals Gravitationswellen direkt nachgewiesen werden konnten, haben mit ihrem zweiten Beobachtungslauf begonnen. Wegen der erhöhten Empfindlichkeit erwarten die beteiligten Wissenschaftler noch deutlich mehr verdächtige Signale. Im kommenden Jahr wird zudem auch ein italienischer Detektor mit Messungen beginnen. (1. Dezember 2016)
  • Weltraumchemie: Besondere Schneebälle aus dem Labor
    Sogenannte Fußballmoleküle könnten bei der Entstehung des Lebens im All eine wichtige Rolle gespielt haben. Nun ist es Wissenschaftlern der Universität Innsbruck erstmals gelungen, diese Fullerene mit einer festen Heliumschicht zu überziehen. Ihre Messungen sind für die Analyse astrophysikalischer Beobachtungen von Bedeutung. (25. November 2016)
  • MADMAX: Auf der Spur der Axionen
    Axionen sind rein hypothetische Teilchen, deren Nachweis jedoch grundlegende Probleme der Teilchenphysik lösen helfen könnte, darunter auch die Frage, um was es sich eigentlich bei der mysteriösen Dunklen Materie handelt. Im Rahmen eines MADMAX getauften Projekts wollen Münchener Physiker nun den Axionen auf die Spur kommen. (21. November 2016)
http://www.astronews.com/_rss/forschung.xml
Anzeige im RSS-Feed-Reader
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Raumfahrt
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Raumfahrt.
  • CanSat: Schüler entwickeln Mini-Satelliten
    Für alle Schülerinnen und Schüler, die schon immer nach den Sternen greifen wollten, bietet der deutsche CanSat-Wettbewerb jetzt zum vierten Mal die Gelegenheit, einen eigenen voll funktionsfähigen Mini-Satelliten in der Größe einer Getränkedose zu entwickeln und mit einer Rakete in den Himmel zu schicken. Die Gewinner können dann auch am europäischen Wettbewerb teilnehmen. (19. Januar 2017)
  • Satelliten: Lasertechnik für Forschung zum Klimawandel
    In der Mesosphäre laufen entscheidende Prozesse für die globale Luftzirkulation ab, so dass Daten aus dieser Region der Atmosphäre für präzise Klimamodelle von großer Bedeutung sind. Bislang wird diese Region vor allem vom Boden aus untersucht. Jetzt entwickeln Forscher Verfahren, die auch von Satelliten aus eingesetzt werden können. (17. Januar 2017)
  • Astronauten: Der letzte Mann auf dem Mond ist tot
    Eugene Cernan, der letzte Mann, der auf dem Mond herumlief, ist gestern im Alter von 82 Jahren gestorben. Cernan flog an Bord der Missionen Gemini 9 und Apollo 10 ins All und war Kommandant von Apollo 17, der letzten bemannten amerikanischen Mondmission. In dieser Funktion betrat Cernan im Dezember 1972 als elfter Mensch den Mond. (17. Januar 2017)
  • UWE-3: Würzburger Minisatellit fliegt und fliegt
    Vor gut drei Jahren ist UWE-3, der Experimentalsatellit der Uni Würzburg, ins Weltall gestartet. Seitdem erfüllt der winzige Satellit zuverlässig seine Aufgaben und liefert wichtige Informationen, die für den Einsatz der nächsten Generation von Kleinst-Satelliten von Bedeutung sind. Auch an einem Nachfolger für UWE-3 wird bereits gearbeitet. (11. Januar 2017)
  • Discovery-Missionen: Zwei Sonden und acht Asteroiden
    Die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA hat in dieser Woche zwei neue Discovery-Missionen ausgewählt, deren Start für 2021 und 2023 geplant ist: Ziel sind zwei Objekte im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter und sechs sogenannte Jupiter-Trojaner. Die Forscher erhoffen sich von den Missionen neue Erkenntnisse über die Frühphase des Sonnensystems. (6. Januar 2017)
  • Raumfahrtmedizin: Übermüdet im All und anderswo
    Schlafmangel ist ein alltägliches Problem, das alltägliche Risiken verstärkt: Wahrnehmung und Reaktionsvermögen sind eingeschränkt, das Konzentrationsvermögen lässt ebenfalls nach. In einer Langzeitstudie gehen Wissenschaftlerinnen des DLR den medizinischen Ursachen dieser Phänomene auf den Grund, die auch für Raumfahrtmissionen von Bedeutung sind. (4. Januar 2017)
  • 2001 Mars Odyssey: Sonde erholt sich von Feiertags-Safe-Mode
    Die NASA-Marssonde 2001 Mars Odyssey, die bereits seit mehr als 15 Jahren um den Roten Planeten kreist, hat sich am zweiten Weihnachtsfeiertag in einer sogenannten Safe-Mode versetzt. Experten der NASA ist es inzwischen gelungen, die Ursache zu finden. Sie sind nun dabei, Mars Odyssey wieder vollständig in Betrieb zu nehmen. (2. Januar 2017)
  • Wettbewerb: Mit AstroAlex zur Raumstation
    Studierende haben im Rahmen des vom Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt initiierten Wettbewerbs Überflieger die Möglichkeit, ein von ihnen entwickeltes Experiment zur Internationalen Raumstation ISS zu schicken. Dort wird es dann vom deutschen ESA-Astronauten Alexander Gerst betreut, der 2018 erneut ins All fliegen soll. (23. Dezember 2016)
  • ISS: Strahlung auf der Raumstation im Visier
    Bei ihrer Arbeit sind Astronauten einer ständigen Strahlenbelastung ausgesetzt, die deutlich über den Werten auf der Erdoberfläche liegt. Bei längerem Aufenthalt im All kann dies die Gesundheit der Raumfahrer beeinträchtigen. Auf der Internationalen Raumstation ISS werden daher detaillierte Daten über die auftretenden Strahlungsmengen gesammelt - und nicht nur dort. (21. Dezember 2016)
  • Robotik: Erfolgreiche Marsmission in Utah
    Der Mars wird bislang nur durch robotische Fahrzeuge erforscht. Bevor Astronauten den Roten Planeten betreten, dürfte auch noch einige Zeit vergehen, so dass die Geländeerkundung durch Rover weiterhin von großer Bedeutung ist. In der Wüste Utahs haben Experten nun erflogreich eine Probenrückführungsmission zum Mars simuliert. Der Leitstand befand sich in Bremen. (14. Dezember 2016)
http://www.astronews.com/_rss/raumfahrt.xml
Anzeige im RSS-Feed-Reader
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Sonnensystem
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Sonnensystem.
  • Asteroiden: Wie die Dinosaurier ausstarben
    Nicht der Staub, der nach einem gewaltigen Einschlag eines Asteroiden vor rund 66 Millionen Jahren in die Atmosphäre gewirbelt wurde, besiegelte das Ende der Dinosaurier, sondern winzige Schwefelsäuretröpfchen. Das ergaben jetzt neue Simulationen von Klimaexperten aus Potsdam. Die Temperatur auf der Erde fiel damals für mehrere Jahre um mindestens 26 Grad. (16. Januar 2017)
  • NEOWISE: Teleskop entdeckt ein oder zwei Kometen
    Mithilfe des Satelliten NEOWISE haben Astronomen zwei bislang unbekannte Objekte entdeckt, die in den kommenden Wochen der Erde vergleichsweise nahe kommen. Bei einem handelt es sich eindeutig um einen Kometen, der eventuell sogar mit einem guten Fernglas zu beobachten ist. Auch das zweite Objekt könnte einmal ein Komet gewesen sein. (3. Januar 2017)
  • Zeitmessung: Neues Jahr beginnt mit Zusatzsekunde
    Das Jahr 2017 beginnt in Mitteleuropa mit einer zusätzlichen Sekunde, in anderen Zeitzonen wird das von vielen so geliebte Jahr 2016 noch eine Sekunde länger. Grund für diese Schaltsekunde ist die unregelmäßige Drehung der Erde. Zuletzt wurde vor eineinhalb Jahren eine Sekunde in die koordinierte Weltzeit eingefügt. Es ist die 27. Schaltsekunde seit 1972. (29. Dezember 2016)
  • Ceres: Eis in ewiger Dunkelheit
    Mithilfe der Kameras an Bord der NASA-Sonde Dawn ist es Astronomen gelungen, Wassereis in der nördlichen Polarregion von Ceres nachzuweisen. Hier finden sich mehrere Krater, die teilweise in ewiger Dunkelheit liegen. Die Forscher vermuten, dass das dortige Eis nicht durch den Einschlag von Kometen auf den Zwergplaneten gelangt ist, sondern seinen Ursprung auf Ceres hat. (20. Dezember 2016)
  • Dawn: Überflug über den Krater Occator
    Planetenforscher haben gestern ein Video vorgestellt, das einen Überflug über den spektakulären Krater Occator auf Ceres simuliert. Es beruht auf Daten der NASA-Sonde Dawn, die den Zwergplaneten seit 2015 umrundet. Die Geschichte der eisigen Welt im Asteroidengürtel haben die Foscher noch immer nicht ganz verstanden und hoffen daher auf zahlreiche weitere Messungen und Bildern von Dawn. (16. Dezember 2016)
  • GREGOR: Die schwachen Magnetfelder der Sonne
    GREGOR, das größte Sonnenteleskop Europas, wurde vor vier Jahren offiziell eingeweiht und begann 2014 mit wissenschaftlichen Messungen. Jetzt legten Forscher die ersten Ergebnisse vor: Unter anderem konnten sie die kleinskaligen und sehr schwachen Magnetfelder in den ruhigen Regionen der Sonne detaillierter messen als je zuvor. (5. Dezember 2016)
  • Asteroiden: Mehr als 15.000 erdnahe Asteroiden
    Er trägt die Bezeichnung 2016 TB57, wurde am 13. Oktober dieses Jahres entdeckt und hat die Erde Ende Oktober in einem Abstand von etwa der fünffachen Mondentfernung passiert. Eigentlich ist dieser Asteroid also nichts wirklich Besonderes, wäre er nicht der erdnahe Asteroid Nummer 15.000, der entdeckt worden ist. (18. November 2016)
  • Rosetta-Komet: Trockeneis auf der Oberfläche
    Die Mission der Kometensonde Rosetta ist seit mehreren Wochen beendet, die Auswertung der Daten wird hingegen noch Jahre andauern. So gibt es auch immer wieder überraschende Ergebnisse über den Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko. Jetzt entdeckten Wissenschaftler etwa, dass auf der Oberfläche von 67P kurzzeitig Trockeneis existieren kann. (18. November 2016)
  • Mars: Heute trockener als die trockenste Wüste
    Auf der Oberfläche des Mars dürfte es heute so gut wie kein Wasser mehr geben. Zu diesem Ergebnis kommt jetzt eine neue Studie, die sich mit den Daten von Meteoriten beschäftigt hat, die auf dem Roten Planeten vom Rover Opportunity untersucht worden sind. Da es bei ihnen keinerlei Hinweise auf Rost gibt, muss es heute auf dem Mars unglaublich trocken sein. (15. November 2016)
  • Eismonde: Salzwasser unter Druck
    Im Inneren der Eismonde im äußeren Sonnensystem könnte es exotischer zugehen, als man bislang vermutet hat. So verhält sich eine Salzlösung unter Extrem-Druck im Labor offenbar anders als erwartet. Relevant könnte dies für die Auswertung der Daten von Monden mit Ozeanen unter der Eisdecke und den Salzgehalt ihres Wassers sein. (11. November 2016)
http://www.astronews.com/_rss/sonnensystem.xml
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Sterne und Weltraum Raumfahrer.net scienceticker.info
Astronomie
Sterne und Weltraum RSS-Feed
aktuelles
http://www.sterne-und-weltraum.de/alias/rss/sterne-und-weltraum-rss-feed/865248
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Raumfahrer.net News
Lesen Sie über Nachrichten aus Raumfahrt und Astronomie vom Portal Raumfahrer.net.
  • Matthias Maurer neuer deutscher ESA-Astronaut
    19.01.2017 22:21:17
    In einer Pressekonferenz am 18. Januar 2017 im ESA-Hauptquartier Paris kündigte ESA-Chef Jan Wörner die Ernennung von Matthias Maurer als neuen deutschen ESA-Astronauten an.
  • Kommentar: Die Hoffnung fliegt wieder
    15.01.2017 16:44:45
    Die Falcon 9 startet und landet wieder. Außerdem gab es nach einer Durststrecke von viereinhalb Monaten endlich wieder eine interessante Startübertragung.
  • Chinas Feststoffträger KZ-1A startet drei Satelliten
    13.01.2017 20:49:43
    Vom chinesischen Satellitenstartzentrum Jiuquan (Jiuquan Satellite Launch Center, JSLC) aus wurden am 9. Januar 2017 auf einem Kuaizhou 1A genannten dreistufigen Feststoffträger mit zusätzlicher Oberstufe drei Satelliten in den Weltraum transportiert.
  • China: Kommunikationssatellit TXJSSY 2 gestartet
    08.01.2017 12:58:48
    Der chinesische Kommunikationssatellit TXJSSY 2 gelangte am 5. Januar 2017 in den Weltraum. Der Start erfolgte vom Xichang Satellite Launch Center (XSLC) in der Provinz Sichuan.
  • Nächster Falcon 9-Start für 14. Januar geplant
    03.01.2017 18:47:43
    SpaceX plant die Flugwiederaufnahme der Falcon 9 für den 9. Januar 2017. Es ist der erste Flug seit der Explosion der Falcon 9 auf dem Startplatz bei Cape Canaveral am 1. September 2016. Update: Der Start ist jetzt für den 14. Januar um 18:54 deutscher Zeit geplant.
  • Rogue One: A Star Wars Story?
    29.12.2016 09:20:07
    Das Ende der Unschuld - oder - Der Traum vom schönen Märchen ist zerplatzt. Den aktuellen Film aus dem Star Wars-Universum hat Andreas Weise gesehen und ist nicht amüsiert.
  • Zur Weihnacht, Kinder, wird’s was geben …. !
    20.12.2016 22:03:18
    Alle Jahre wieder steht man vor dem Problem: Was schenke ich meinen Enkeln, Kindern oder Lieben zu Weihnachten? Soll das Geschenk dann noch einen raumfahrttechnischen Bezug haben, dann wird es schwierig. Daher hier drei Last-Minute-Empfehlungen für Geschenke, die sich kurz vor Ultimo noch realisieren lassen.
  • Weltraumpionier John Glenn gestorben
    11.12.2016 20:25:03
    Der legendäre US-Astronaut John Glenn, letzter der sieben amerikanischen Mercury-Astronauten, ist am Freitag, dem 8. Dezember 2016 in einem Krankenhaus in Columbus, Ohio (USA) gestorben.
  • Sojus 29: Zwischenhalt am Boden - UPDATE
    08.12.2016 22:53:15
    Die Kapsel konnte für kurze Zeit aus der Nähe besichtigt werden. Andreas Weise war für Raumfahrer.net am 19. Februar 2016 im Militärhistorischen Museum (MHM) Dresden. UPDATE: Deutlich später als erwartet, wurde die Kapsel wieder nahe der Decke, weit weg von den wissbegierigen Besuchern, aufgehängt.
  • Express #0564
    11.08.2015 00:04:00
    Glonass-Erweiterung wird angedacht
http://www.raumfahrer.net/news/rssfeed/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Astronomie – Scienceticker – tagesaktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Technik
Nachrichten aus der Wissenschaft, Aktuelles aus Forschung und Technik
  • Spuren von Supernova in Mondproben gefunden
    14.04.2016 15:34:43
    Eine Sternenexplosion, die sich vor rund zwei Millionen Jahren in der Nähe unseres Sonnensystems ereignete, hat auch auf dem Mond Spuren hinterlassen. Das ergab eine neue Analyse von Bodenproben, die während der Apollo-Missionen zwischen 1969 und 1972 gesammelt worden waren. Lesen Sie die ganze Meldung bei Scienceticker Astro
  • Berührung im Doppelstern
    21.10.2015 14:10:00
    Ein internationales Astronomenteam hat den bislang heißesten und massereichsten bekannten Doppelstern entdeckt. Seine Komponenten liegen so nah beieinander, dass sie sich gegenseitig berühren. Die beiden Sterne könnten auf ein dramatisches Ende zusteuern, bei dem sich beide Sterne entweder zu einem einzigen riesigen Stern verbinden oder ein doppeltes Schwarzes Loch bilden. Lesen Sie weiter bei Scienceticker Astro.
  • Milchstraße: Neun neue Begleiterinnen
    11.03.2015 11:26:46
    Neun Satellitengalaxien der Milchstraße haben britische Astronomen entdeckt. Die Winzlinge wurden erst bei der computergestützten Analyse von Teleskopbildern gefunden, nämlich als statistische Auffälligkeiten in der Sterndichte. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Vor 4 Milliarden Jahren: Junger Mars mit Ozean?
    06.03.2015 11:39:37
    Ein Ur-Ozean, größer als der Atlantik auf der Erde, könnte einst einen Teil der Mars-Oberfläche bedeckt haben. Das schließt eine internationale Forschergruppe aus Daten, die über einen Zeitraum von sechs Jahren aus der Planetenatmosphäre gewonnen wurden. Lesen Sie weiter bei Scienceticker Astro.
  • Der schnellste Stern der Milchstraße
    05.03.2015 20:00:15
    Den schnellsten Stern der Galaxis haben deutsche Astronomen identifiziert. Der Raser bewegt sich mit erstaunlichen 4 Millionen Kilometern pro Stunde durch das All und wird seine Heimatgalaxie auf immer verlassen. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Ein Schwergewicht im jungen Universum
    25.02.2015 19:00:31
    Dickes Ding: Astronomen haben ein Schwarzes Loch von etwa 12 Milliarden Sonnenmassen im jungen Universum gefunden. Im gerade erst durchsichtig gewordenen Raum strahlte das Objekt bereits billionenfach heller als die Sonne. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Philae: Erstmals landet eine Sonde auf einem Kometen
    12.11.2014 19:03:51
    Die Landesonde Philae der Europäischen Raumfahrtagentur ESA hat heute auf dem Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko aufgesetzt. Erstmals hat ein Raumfahrzeug ein solches Manöver ausgeführt. Lesen Sie die ganze Meldung bei Scienceticker Astro
  • Der Duft eines Kometen
    23.10.2014 14:59:00
    Obwohl noch weit von der Sonne entfernt, verströmt der Komet Tschurjumow-Gerassimenko bereits sein ganz persönliches Parfum. Für menschliche Nasen alles andere als attraktiv, ist der reichhaltige Geruch für Wissenschaftler erfreulich aufschlussreich. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Zwergstern lässt es krachen
    01.10.2014 15:01:25
    Klein, aber oho: Ein amerikanischer Forschungssatellit hat eine Serie von Eruptionen auf einem Zwergstern beobachtet, die teils um den Faktor 10.000 intensiver waren als das stärkste bekannte Gegenstück auf der Sonne. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Eine Karte von „Tschuri“
    10.09.2014 18:00:23
    Einen Monat nachdem die Raumsonde Rosetta ihren Zielkometen erreicht hat, gibt es nun die erste Übersichtskarte des Objekts. Mehrere Regionen unterschiedlicher Beschaffenheit bieten demnach viel Abwechslung. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
http://www.scienceticker.info/category/astronomie/feed/
Anzeige im RSS-Feed-Reader