Quelle: Dr. Freund's Multiversum, Astronomische Nachrichten (http://www.drfreund.net/service_astronomy.htm) Freitag, 22.08.2014 13:44:28 Uhr
 Ausdruck starten ...  Prüfungen:  HTML   CSS   Technische Infos 

Astronomische Nachrichten

Astronomie-Hauptseite Astronomische Links
Service Nachrichten Wetter SF-News Musik-News Web Radios
Hinweis: Links zu Webseiten ausserhalb der Domain www.drfreund.net öffnen sich in einem neuen Fenster.
Für die Inhalte verlinkter Seiten oder von deren hier evtl. angezeigten RSS-Feeds ist allein der jeweilige Autor bzw. Anbieter verantwortlich.
Weltraumwetter
Solare Röntgenstrahlung:
Solare Röntgenstrahlung
Erdmagnetfeld:
Erdmagnetfeld
Quelle: n3kl.org
Sonnenwind-Daten
Magnetfeld, Geschwindigkeit und Druck des Sonnenwinds
Quelle: Space Environment Center, NOAA, US Dept. of Commerce
Dieses Element kann leider nicht angezeigt werden, da kein geeigneter Flash Player installiert ist.

Flash Player installieren
Dieses Element kann leider nicht angezeigt werden, da kein geeigneter Flash Player installiert ist.

Flash Player installieren
www.astrowetter.com
www.spaceweather.com
Mehr Wetter ...
Aktuelle Bilder der Sonne
SOHO SDO HMI Continuum
HMI Continuum
SOHO SDO HMI Magnetogram
HMI Magnetogram
SOHO EIT 171
EIT 17,1nm
SOHO EIT 195
EIT 19,5nm
SOHO EIT 284
EIT 28,4nm
SOHO EIT 304
EIT 30,4nm
Quelle: SOHO - Solar And Heliospheric Observatory
SDO: Solar Dynamics Observatory, HMI: Helioseismic and Magnetic Imager, EIT: Extreme Ultraviolet Imaging Telescope
Extrasolare Planeten
Aktuelle Exoplaneten-Anzahl am 22.08.2014:
1815
Quelle: Enzyklopädie der extrasolaren Planeten Download der Daten von http://exoplanet.eu/catalog/csv/
scienceticker.info
Exoplaneten
ScienceDaily (Exoplaneten) Enzyklopädie der extrasolaren Planeten
Scienceticker Astro » Exoplaneten
Wissenschafts-Nachrichten rund um Astronomie und Raumfahrt
  • Gesucht: Namen für ferne Welten
    10.07.2014 13:34:28
    Ferne Sterne und ihre Planeten haben derzeit meist kryptische Bezeichnungen. Das soll sich nun ändern. Erstmals will die Internationale Astronomische Union (IAU) die breite Öffentlichkeit an der Namensfindung beteiligen.
  • Astronomen finden ?Megaerde?
    02.06.2014 19:30:31
    Eine "Megaerde" haben Astronomen identifiziert. Der ferne Planet kann es an Masse mit dem Gasriesen Neptun im heimischen Sonnensystem aufnehmen, besteht dabei jedoch fast ausschließlich aus Gestein.
  • Exoplanet hält viel Abstand
    15.05.2014 17:59:20
    Auf einen Exoplaneten mit Seltenheitswert sind kanadische Forscher gestoßen. Das neue Exemplar ist rund 2.000-mal weiter von seinem Gestirn entfernt als die Erde von der Sonne. Ein Jahr dauert auf ihm ungefähr 80.000 Erdjahre.
  • Gasriese mit viel Drall
    30.04.2014 19:00:42
    Einer niederländischen Forschergruppe ist es erstmals gelungen, die Bewegung eines fernen Planeten direkt zu vermessen. Die Astronomen gewannen hochauflösende Lichtspektren des Exoplaneten und konnten daran ablesen, wie lange dort ein Tag dauert.
  • Optimistische Astronomen: 5 Sonnen, 1 Erde
    04.11.2013 21:00:30
    Erdähnliche Planeten mit lebensfreundlichen Bedingungen sind im All vielleicht an der Tagesordnung. US-Astronomen schätzen, dass im günstigsten Fall jeder 5. sonnenähnliche Stern einen erdgroßen Planeten hat, auf dem es flüssiges Wassers geben könnte.
  • Ein heißer Zwilling der Erde
    30.10.2013 19:00:51
    Ein kürzlich entdeckter Exoplanet ist nicht nur ähnlich groß wie die Erde, er hat möglicherweise auch einen ähnlichen Aufbau. Die nun ermittelte Masse und Dichte steht im Einklang mit einer erdähnlichen Zusammensetzung aus Gestein und Eisen im Verhältnis 2 zu 1.
  • Ein eiserner Planet
    21.08.2013 17:16:02
    Je näher ein Planet seinem Stern kommt, desto stärker werden die Gezeitenkräfte, die er aushalten muss. Dieser Umstand ermöglicht neue Einblicke in den Aufbau ferner Planeten, haben amerikanische Forscher ermittelt. Ein von ihnen entdeckter Exoplanet, der in kaum mehr als 4 Stunden um sein Gestirn rast, muss demnach überwiegend aus Eisen bestehen.
  • Entdeckt: Potenziell lebensfreundliche Welten
    18.04.2013 22:06:33
    Die Entdeckung zweier Welten, auf denen möglicherweise lebensfreundliche Bedingungen herrschen, vermeldet eine internationale Astronomengruppe. Mithilfe des Weltraumteleskops Kepler ermittelten die Forscher, dass ein Stern im Sternbild Leier von nicht weniger als fünf Planeten umkreist wird. Auf den äußeren beiden dieser Exoplaneten könnte es flüssiges Wasser geben.
  • Exoplanet offenbart seine Geschichte
    14.03.2013 20:00:30
    Den bislang besten Blick in die Gashülle eines fernen Planeten hat eine kanadisch-amerikanische Astronomengruppe werfen können. Die Atmosphäre des Gasriesen enthält demnach reichlich Wasser und Kohlenmonoxid, jedoch praktisch kein Methan. Daher sind der Exoplanet und seine Geschwister vermutlich auf ähnliche Weise entstanden wie ihre Pendants im hiesigen Sonnensystem.
  • Gefunden: Ein Exo-Zwerg
    20.02.2013 19:55:48
    Amerikanische und europäische Astronomen haben wahrscheinlich den ersten Planeten eines anderen Sterns entdeckt, der kleiner ist als seine Vettern im Sonnensystem. Den Berechnungen der Forscher zufolge, bringt es der extrasolare Zwerg auf lediglich 30 Prozent des Durchmessers der Erde ? und ist damit ähnlich groß wie der Mond.
http://astronomie.scienceticker.info/category/allgemein/exoplaneten/feed/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Extrasolar Planets News -- ScienceDaily
Extrasolar Planet News. Astronomers discover extrasolar planets in a nearby star system. Could extrasolar planets support life? Images, full-text articles. Free.
http://feeds.sciencedaily.com/sciencedaily/space_time/extrasolar_planets
Anzeige im RSS-Feed-Reader
The Extrasolar Planets Encyclopaedia news
Updates on changes and additions to The Extrasolar Planets Encyclopaedia
http://exoplanet.eu/news/rss/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Schlagzeilen aus Astronomie und Raumfahrt
ESA NASA ScienceDaily (Astronomie)
ESA Germany
ESA Germany
  • Galileo: Neuer Starttermin
    22.08.2014 12:10:00
    Galileo: Neuer Starttermin
    Arianespace hat einen neuen Termin für den Start des fünften und sechsten Galileo-Satelliten mit dem Sojus-Flug VS09 bekanntgegeben. Die Rakete startet heute um 14:27 MESZ vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana. Ursprünglich war der Start für den 21. August vorgesehen gewesen. Er musste jedoch wegen ungünstiger Wetterbedingungen abgesagt werden. Der Start kann hier ab 14:07 MESZ im Livestream verfolgt werden.
  • ESA Euronews: Von Kometen und Badeenten
    18.08.2014 08:41:00
    ESA Euronews: Von Kometen und Badeenten
  • ATV schließt Andockmanöver erfolgreich ab
    15.08.2014 08:30:00
    ATV schließt Andockmanöver erfolgreich ab
    Am 12. August dockte das fünfte und letzte Automatische Transferfahrzeug (ATV) der ESA an die Internationale Raumstation (ISS) an und stellte mit dem automatischen Manöver fehlerlose Technologie und menschliches Können unter Beweis. Der Raumfrachter George Lemaître wird die ISS für die kommenden sechs Monate mit Vorräten versorgen und ein Reboost-Manöver durchführen.
  • Alexander Gerst steuert ESA-Rover aus dem Weltall
    08.08.2014 12:25:00
    Alexander Gerst steuert ESA-Rover aus dem Weltall
    Mit Blick auf unseren Planeten aus dem All steuerte ESA-Astronaut Alexander Gerst gestern den autogroßen ESA-Rover Eurobot durch eine Reihe von komplexen Manövern am Boden. Damit wurde die Arbeitsweise eines neuen Weltraumnetzwerks unter Beweis gestellt, das es Astronauten ermöglicht, eine Verbindung mit Fahrzeugen in unbekannten Welten aufzubauen.
  • Kometensonde Rosetta am Ziel
    06.08.2014 11:23:00
    Kometensonde Rosetta am Ziel
    Nach ihrer zehnjährigen Kometenjagd durch den Weltraum ist es der ESA-Sonde Rosetta heute als erstes Raumfahrzeug überhaupt gelungen, sich einem Kometen zu nähern. Dieses historische Ereignis läutet ein neues Zeitalter in der Exploration des Sonnensystems ein.
  • Wie kommt Rosetta eigentlich am Kometen an?
    03.08.2014 15:11:00
    Wie kommt Rosetta eigentlich am Kometen an?
    Nachdem die ESA-Sonde Rosetta nahezu 6,4 Mrd. Kilometer durch das Sonnensystem gereist ist, kommt sie ihrem Ziel immer näher. Aber wie genau gestaltet sich eigentlich die Ankunft einer Sonde an einem Kometen?
  • ?Wir wollen Philae fünf Kilometer vom Komet abkoppeln?
    01.08.2014 10:33:00
    ?Wir wollen Philae fünf Kilometer vom Komet abkoppeln?
    Vicente Companys ist Mathematiker und in der Abteilung für Flugdynamik am Darmstädter ESOC für die Modellierung von Rosettas Flugbahn zuständig. Kurz vor dem Rendezvous zwischen Sonde und Komet sind solche Analysen zur Steuerung Rosettas besonders wichtig. Wir haben mit ihm über Rosetta, Philae und die kommenden Manöver am bizarren Doppelkern des Kometen gesprochen.
  • O3b: Turbo-Internet für die Dritte Welt
    31.07.2014 19:23:00
    O3b: Turbo-Internet für die Dritte Welt
    Am 10. Juli 2014 startete vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou (Französisch-Guyana) eine Sojus-Trägerrakete mit vier Kommunikationssatelliten der Firma O3b Networks Ltd. ins All. Sie sind Kern eines künftigen Netzwerkes, das schnelle Internet-Verbindungen vor allem in unterversorgte Gebiete der Dritten Welt bringen soll. Dem Start fieberte in Kourou auch Johannes Lohmann, ein deutscher Student entgegen, der die Reise bei einem Radioquiz während der ILA 2014 im Mai in Berlin gewonnen hat.
  • Venus Express: Hoch über den Wolken
    30.07.2014 17:30:00
    Venus Express: Hoch über den Wolken
    Die ESA-Sonde Venus Express wurde nach einem gewagten Experiment - dem so genannten Aerobraking ? vom Kontrollteam im Satellitenkontrollzentrum der ESA in Darmstadt auf eine neue Umlaufbahn um die Venus gebracht. Von dort aus wird sie die Beobachtung des faszinierenden Planeten für einige weitere Monate fortsetzen. 
  • #CallAlex - Ihre Frage an Alexander Gerst - #SocialSpace-Event in Köln am 22. August
    23.07.2014 18:08:00
    #CallAlex - Ihre Frage an Alexander Gerst - #SocialSpace-Event in Köln am 22. August
    ESA-Astronaut Alexander Gerst teilt wunderbare Fotos und Eindrücke aus dem Weltall mit der Öffentlichkeit in den sozialen Medien. Gibt es etwas, was Sie ihn schon immer mal fragen wollten, während er gerade im Orbit um unseren Planeten kreist? Am Freitag, 22. August haben Sie die Chance dazu, mit Gerst persönlich zu sprechen ? beim ESA #SocialSpace in Köln.
http://www.esa.int/rssfeed/Germany
Anzeige im RSS-Feed-Reader
NASA Breaking News
A RSS news feed containing the latest NASA news articles and press releases.
  • NASA Awards Program Analysis and Control Bridge III Contract
    21.08.2014 18:00:00
    NASA has awarded the Program Analysis and Control (PAAC) III Bridge contract for support services to ASRC Research & Technology Solutions of Beltsville, Maryland.
  • NASA TV to Air Events That Highlight Pluto-Bound Spacecraft
    21.08.2014 18:00:00
    Media and the public are invited to attend two events Monday, Aug. 25 from 1-3 p.m. EDT to learn more about the agency?s New Horizons mission to Pluto and its historic connection to the Voyager spacecraft?s visit to Neptune in 1989.
  • NASA Selects 26 Space Biology Research Proposals
    21.08.2014 18:00:00
    NASA's Space Biology Program will fund 26 proposals to investigate how microbes, cells, plants and animals respond to changes in gravity. The research will be conducted aboard the International Space Station.
  • NASA and Commercial Partners Review Summer of Advancements
    21.08.2014 18:00:00
    NASA's spaceflight experts in the Commercial Crew Program (CCP) met throughout July with aerospace partners to review increasingly advanced designs, elements and systems of the spacecraft and launch vehicles under development as part of the space agency's Commercial Crew Integrated Capability (CCiCap) and Commercial Crew Development Round 2 (CCDev2) initiatives.
  • Media Day at Wallops for NASA Hurricane Airborne Mission
    20.08.2014 18:00:00
    As the Atlantic Ocean's hurricane season hits its peak, media are invited to visit NASA's latest airborne hurricane research mission using remotely piloted aircraft on Thursday, Sept. 11 from 10 a.m. to 1 p.m. EDT, at the agency's Wallops Flight Facility in Virginia.
  • Ozone-Depleting Compound Persists, NASA Research Shows
    20.08.2014 18:00:00
    NASA research shows Earth's atmosphere contains an unexpectedly large amount of an ozone-depleting compound from an unknown source decades after the compound was banned worldwide.
  • NASA Announces Awards to Expand Informal STEM Education Network
    20.08.2014 18:00:00
    NASA Announces Awards to Expand Informal STEM Education Network
  • NASA to Air Panel Discussion about Ancient Earth and Habitable Planets
    19.08.2014 18:00:00
    NASA Television will live broadcast a discussion Wednesday, Aug. 20, from 5:30 to 6:30 p.m. EDT, with leading science experts describing what is known about our ancient Earth and how that information can guide the search for habitable planets orbiting other stars.
  • NASA's RXTE Satellite Decodes the Rhythm of an Unusual Black Hole
    18.08.2014 18:00:00
    Astronomers have uncovered rhythmic pulsations from a rare type of black hole 12 million light-years away by sifting through archival data from NASA's Rossi X-ray Timing Explorer (RXTE) satellite.
  • NASA Awards Modification to Engineering and Science Services Contract
    18.08.2014 18:00:00
    NASA has signed a contract modification with Jacobs Technology Inc. of Tullahoma, Tennessee, for a one-year option with a potential value of $120 million to extend the Engineering and Science Services and Skills Augmentation contract at NASA?s Marshall Space Flight Center in Huntsville, Alabama.
http://www.nasa.gov/rss/dyn/breaking_news.rss
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Astronomy News -- ScienceDaily
Astronomy news. New! Earth-like extrasolar planet found; double helix nebula; supermassive black holes, astronomy articles, astronomy pictures. Updated daily.
  • Electric sparks may alter evolution of lunar soil
    21.08.2014 16:24:31
    The moon appears to be a tranquil place, but new modeling suggests that, over the eons, periodic storms of solar energetic particles may have significantly altered the properties of the soil in the moon's coldest craters through the process of sparking -- a finding that could change our understanding of the evolution of planetary surfaces in the solar system.
  • Your toothpaste's fluorine formed in the stars
    21.08.2014 16:23:58
    The fluorine that is found in products such as toothpaste was likely formed billions of years ago in now-dead stars of the same type as our sun, according to new research by astronomers.
  • Why NASA studies the ultraviolet sun
    21.08.2014 00:28:10
    You cannot look at the sun without special filters, and the naked eye cannot perceive certain wavelengths of sunlight. Solar physicists must consequently rely on spacecraft that can observe this invisible light before the atmosphere absorbs it.
  • First LOFAR observations of 'Whirlpool Galaxy'
    20.08.2014 15:12:54
    Using a radio telescope with frequencies just above those of commercial FM radio stations, a European team of astronomers has obtained the most sensitive image of a galaxy below 1 GHz.
  • A spectacular landscape of star formation
    20.08.2014 15:12:52
    A new image shows two dramatic star formation regions in the southern Milky Way. The first is of these, on the left, is dominated by the star cluster NGC 3603, located 20,000 light-years away, in the Carina?Sagittarius spiral arm of the Milky Way galaxy. The second object, on the right, is a collection of glowing gas clouds known as NGC 3576 that lies only about half as far from Earth.
  • What are stars made of? Determining stellar compositions made easier with new catalog
    19.08.2014 15:41:03
    An astronomer has devised the largest catalog ever produced for stellar compositions. The work is critical to understanding the properties of stars, how they form, and possible connections with orbiting planets. And what she found from her work is that the compositions of nearby stars aren't as uniform as once thought.
  • Immune system is dazed and confused during spaceflight, study reveals
    18.08.2014 19:51:24
    Research indicates that crew members aboard the International Space Station have changes in blood cytokines that persist during flight.
  • Fascinating rhythm: Light pulses illuminate a rare black hole
    18.08.2014 04:00:54
    Astronomers have accurately measured -- and thus confirmed the existence of -- a rare intermediate-mass black hole about 400 times the mass of our sun in a galaxy 12 million light years from the Milky Way. The finding uses a technique never applied in this way before, and opens the door to new studies of these mysterious objects.
  • Hubble stirs up galactic soup
    16.08.2014 21:48:44
    A new NASA/ESA Hubble Space Telescope image shows a whole host of colorful and differently shaped galaxies; some bright and nearby, some fuzzy, and some so far from us they appear as small specks in the background sky. Together they appear as kind of galactic soup.
  • Students see world from station crew's point of view
    16.08.2014 21:43:34
    NASA is helping students examine their home planet from space without ever leaving the ground, giving them a global perspective by going beyond a map attached to a sphere on a pedestal. The Sally Ride Earth Knowledge Acquired by Middle School Students (Sally Ride EarthKAM) program provides a unique educational opportunity for thousands of students multiple times a year.
http://feeds.sciencedaily.com/sciencedaily/space_time/astronomy
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Astronews.com Astronews.com Astronews.com
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Forschung
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Forschung.
  • Beteigeuze: Doppelte Explosion am Ende?
    Beteigeuze ist einer der uns am nächsten gelegenen Riesensterne und wird sein Leben in naher Zukunft vermutlich mit einem gewaltigen Doppelschlag beenden. Das ist das Ergebnis einer jetzt vorgestellten Studie über das Schicksal des Schultersterns des Himmelsjägers Orion. Die Explosionen könnten so stark sein, dass sie von der Erde aus am Taghimmel sichtbar wären. (18. August 2014)
  • Extrasolare Planeten: Keine Chance für Kepler-91b
    Neue Beobachtungen am Calar-Alto-Observatorium haben nun gezeigt, dass um den Stern Kepler-91 tatsächlich ein Planet kreist. Das Schicksal der fernen Welt ändert sich durch die neuen Daten jedoch nicht: Der Planet Kepler-91b wird in rund 55 Millionen Jahren von seinem Zentralstern verschluckt - ein Schicksal, das auch der Erde einmal bevorstehen könnte. (8. August 2014)
  • Lokale Gruppe: Wie massereich ist unsere Milchstraße?
    Unsere Milchstraße ist im Vergleich zur Andromedagalaxie eventuell ein Leichtgewicht: Ein internationales Astronomenteam hat die dynamischen Verhältnisse in der Lokalen Gruppe analysiert und daraus die Massen von Milchstraße und Andromedagalaxie abgeleitet. Unser Nachbar könnte danach nahezu die doppelte Masse unserer Heimatgalaxie aufweisen. (31. Juli 2014)
  • Hubble: Überraschend wenig Wasser auf Exoplaneten
    Astronomen haben mit dem Weltraumteleskop Hubble nach Wasserdampf in den Atmosphären von drei Gasriesen gesucht, die ihren sonnenähnlichen Zentralstern in nur geringem Abstand umkreisen. Sie fanden zwar Wasser, doch deutlich weniger, als sie nach den aktuellen Theorien über die Entstehung dieser Welten eigentlich erwartet hatten. (25. Juli 2014)
  • Extrasolare Planeten: Neue Namen für 305 ferne Welten
    Die Internationale Astronomische Union nimmt sich jetzt auch der Vielzahl von extrasolaren Planeten an, die seit Ende des vergangenen Jahrhunderts entdeckt worden sind. Die Öffentlichkeit kann dabei über neue, einprägsamere Namen für zunächst 305 ferne Welten mitentscheiden. Das Verfahren ist allerdings kompliziert, soll aber zu Bezeichnungen führen, die auch offiziell anerkannt sind. (17. Juli 2014)
  • Kepler: Das Alter von sonnenähnlichen Sternen
    Bei der Suche nach der zweiten Erde hält man gerne nach Planeten Ausschau, die einen Stern umkreisen, der auch unserer Sonne ähnelt. Doch wann ist ein Stern wirklich sonnenähnlich? Astronomen haben nun ein neues Verfahren angewandt, das mehr über das Alter eines Sterns verrät. Sie betrachteten dazu die Drehung der fernen Sonne um die eigene Achse. (16. Juli 2014)
  • Extrasolare Planeten: Nur drei Planeten um Gliese 581?
    Um den rund 20 Lichtjahre entfernten Stern Gliese 581 glaubten verschiedene Astronomenteams bis zu sechs Planeten nachgewiesen zu haben, manche davon sogar in der habitablen Zone. Zweifel daran gab es schon länger. Jetzt erschien eine Studie, die nur noch von drei Planeten um den Stern spricht. Für die Fehlinterpretationen sei die Aktivität des Sterns verantwortlich. (7. Juli 2014)
  • OGLE: Eisige Welt in einem Doppelsternsystem
    Astronomen haben einen Planeten in einem relativ engen Doppelsternsystem in rund 3.000 Lichtjahren Entfernung entdeckt, dessen Abstand von seinem Zentralstern vergleichbar mit dem Abstand der Erde von der Sonne ist. Experten werten dies als Hinweis darauf, dass sich auch in solchen engen Doppelsternsystemen Planeten auf erdähnlichen Bahnen bilden können. (7. Juli 2014)
  • Asteroseismologie: Der Puls eines Sterns verrät sein Alter
    Die Schwingungen von gerade entstandenen Sternen können offenbar etwas über ihr genaues Alter verraten. Dies bestätigte jetzt die Auswertung von Daten zweier Raumsonden und von erdgebundenen Teleskopen. Somit kann die Asteroseismologie den Astronomen in Zukunft helfen, die frühe Phase im Leben eines Sterns besser zu verstehen. (4. Juli 2014)
  • Gliese 832c: Bewohnbare Super-Erde in der Nachbarschaft?
    Astronomen haben um einen nur 16 Lichtjahre entfernten Stern einen Planeten entdeckt, auf dem theoretisch lebensfreundliche Bedingungen möglich wären. Bei dem Planeten Gliese 832c handelt es sich allerdings um eine Super-Erde mit der mindestens fünffachen Masse unseres Heimatplaneten. Trotzdem gehört der Planet zu den potentiell lebensfreundlichsten unter den bislang entdeckten Welten. (30. Juni 2014)
http://www.astronews.com/_rss/forschung.xml
Anzeige im RSS-Feed-Reader
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Raumfahrt
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Raumfahrt.
  • Rosetta: Landeplatzsuche für Kometenlander Philae
    Die Suche nach einem Landeplatz für den Kometenlander Philae geht in die erste entscheidende Phase: Bis Sonntag sollen die fünf möglichen Landestellen feststehen, die in den kommenden Wochen dann noch gründlicher unter die Lupe genommen werden. Eine endgültige Entscheidung über den Landeplatz muss bis zum 14. September fallen. (21. August 2014)
  • UWE-3: Kleinstsatellit überrascht durch Robustheit
    Der Würzburger Uni-Satellit UWE-3 überrascht derzeit die Fachwelt durch seine Robustheit: Trotz der harten Weltraumstrahlung ermöglicht seine Software, dass das komplett aus kommerziellen Bauteilen bestehende Borddatenverarbeitungssystem ohne jegliche Unterbrechung nun schon mehrere Monate funktioniert. Entwickelt wurde der Satellit fast ausschließlich von Studierenden und Doktoranden. (20. August 2014)
  • ISS: Letztes ATV erreichte Raumstation
    Alles klappte perfekt und trotzdem dürfte bei den Verantwortlichen ein wenig Wehmut aufgekommen sein: Mit dem ATV-5 George Lemaître dockte nämlich gestern zum letzten Mal ein europäischer Raumfrachter an die Internationale Raumstation ISS an. Auf dem Weg dorthin wurden auch Technologien getestet, die bei künftigen Raumfahrtmissionen zum Einsatz kommen könnten. (13. August 2014)
  • Rosetta: Kometensonde hat ihr Ziel erreicht
    osetta ist am Ziel: Am Vormittag fand die entscheidende Zündung der Triebwerke der Kometensonde statt, durch die die Sonde so abgebremst wurde, dass sie sich nun zusammen mit dem Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko der Sonne nähert. Jetzt beginnt die Kartierung der Oberfläche des Kometenkerns und die Suche nach einem Landeplatz für den Lander Philae. (6. August 2014)
  • Mars 2020 Rover: Sieben Instrumente für Curiosity-Nachfolger
    Die NASA hat am Donnerstag die Instrumente vorgestellt, die sich an Bord des nächsten Marsrovers der amerikanischen Raumfahrtbehörde befinden werden. Im Rahmen der für 2020 geplanten Mission soll unter anderem direkt Spuren früheren Lebens auf der Oberfläche gefahndet werden. Das Design wird auf dem des aktuellen Marsrovers Curiosity basieren. (1. August 2014)
  • ISS: Letzter ESA-Raumfrachter zur ISS gestartet
    In der vergangenen Nacht ist zum letzten Mal ein europäischer Raumfrachter, ein Automated Transfer Vehicle (ATV), zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Mit an Bord des Georges Lemaître getauften Transporters befinden sich 6,6 Tonnen an neuen Experimenten und Versorgungsgütern - darunter auch Spezialitäten aus der schwäbischen Küche. (30. Juli 2014)
  • Opportunity: Alter Marsrover mit neuem Rekord
    Der Marsrover Opportunity, der seit nunmehr über zehn Jahren die Oberfläche des Roten Planeten erkundet, hat einen weiteren Rekord eingestellt: Opportunity ist inzwischen weiter auf einem anderen Objekt des Sonnensystems gefahren, als jedes andere Gefährt vor ihm. Jetzt hat Opportunity nämlich auch den sowjetischen Mondrover Lunokhod 2 überholt. (29. Juli 2014)
  • Marssonden: Kursänderungen wegen Komet Siding Spring
    Im Oktober wird der Komet C/2013 A1 (Siding Spring) in einem Abstand von etwas mehr als 130.000 Kilometern am Mars vorüberfliegen. Die NASA hat nun mit Manövern begonnen, durch die die Sonden im Orbit des Roten Planeten so gut es geht vor möglichen Kollisionen mit Partikeln aus dem Kometenschweif geschützt werden sollen. Gleichzeitig sind auch Beobachtungen des Kometen geplant. (28. Juli 2014)
  • FOTON-M4: Wieder Kontakt zu Wissenschaftssatellit
    Der Kontakt zum russischen Wissenschaftssatelliten FOTON-M4 ist offenbar wiederhergestellt. Nach Angaben der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos läuft die Kommunikation mit dem Satelliten normal und auch das Flugprogramm konnte zum Bordcomputer übermittelt werden. Es bleiben allerdings noch Fragen offen. (28. Juli 2014)
  • Marsmissionen: Kommerzielle Satelliten im Marsorbit?
    Bei der Versorgung der Internationalen Raumstation ISS setzt die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA bereits auf die Dienste kommerzieller Anbieter. Bald sollen private Firmen auch den Transport von Astronauten übernehmen. Nun überlegt man sogar, ob nicht kommerziellen Kommunikationssatelliten im Marsorbit NASA-Mission auf der Oberfläche des Roten Planeten unterstützen könnten. (25. Juli 2014)
http://www.astronews.com/_rss/raumfahrt.xml
Anzeige im RSS-Feed-Reader
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Sonnensystem
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Sonnensystem.
  • Jupiter: Zwei Dynamos erzeugen Magnetfeld
    Wissenschaftler haben jetzt die bislang komplexteste Simulation zur Entstehung des Magnetfelds des Gasriesen Jupiter durchgeführt. Nach rund einem halben Jahr Rechenzeit auf einem Supercomputer konnten sie so die Messungen von Raumsonden korrekt wiedergeben. Sie entdeckten zudem einen zweiten, bislang unbekannten Dynamoprozess. (19. August 2014)
  • 67P/Churyumov-Gerasimenko: Komet mit vielfältiger Oberfläche
    Neue Aufnahmen der Sonde Rosetta zeigen, dass die Oberfläche des Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko äußerst unregelmäßig geformt und offenbar weit weniger ursprünglich ist als gedacht. Das Rosetta-Team präsentierte auch eine 3D-Aufnahme des Kometenkerns, die aus zwei kurz hintereinander aufgenommenen Bildern erstellt wurde. (15. August 2014)
  • Sonnensystem: Inkubationszeit von 30 Millionen Jahren
    30 Millionen Jahre hat es gedauert, bis in der Wolke aus Gas und Staub, aus der sich unsere Sonne und die Planeten bilden sollten, tatsächlich die Entstehungsprozesse einsetzten. Das ergab nun eine detaillierte Analyse von in Meteoriten gefundenen radioaktiven Stoffen. Mit ihrer Entdeckung hoffen die Forscher auch ein jahrzehntelanges Rätsel gelöst zu haben. (14. August 2014)
  • 67P/Churyumov-Gerasimenko: Oberfläche zu heiß für Eis
    Wissenschaftler haben Ende vergangener Woche erste Temperaturmessungen des Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko vorgestellt: Mit rund minus 70 Grad Celsius ist es dort vermutlich zu warm für eine vollständig mit Eis bedeckte Oberfläche. Auch ein neues Bild des Zielkometen der ESA-Mission Rosetta wurde am Wochenende veröffentlicht. (4. August 2014)
  • 67P/Churyumov-Gerasimenko: Rosettas Zielkomet von Koma umgeben
    Die europäische Raumsonde Rosetta kommt ihrem Ziel, dem Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko, immer näher: Inzwischen werden mehr und mehr Details der offenbar rauen Kometenoberfläche sichtbar. Auch scheint der Komet eine große Koma aus Staub ausgebildet zu haben, die den gesamten Blickwinkel der Kamera einnimmt. (31. Juli 2014)
  • Enceladus: 101 Geysire auf Saturnmond identifiziert
    Astronomen ist es gelungen, mithilfe von Daten der Saturnsonde Cassini 101 einzelne Geysire auf dem eisigen Mond Enceladus zu identifizieren. Die Analyse der Daten ergab, dass die Quelle der Geysire offenbar tief im Inneren des Saturntrabanten zu finden ist und somit flüssiges Wasser aus dem unterirdischen Ozean an die Oberfläche gelangen kann. (29. Juli 2014)
  • 67P/Churyumov-Gerasimenko: Erste Details der Oberfläche erkennbar
    Auf neuen Bildern der europäischen Raumsonde Rosetta vom Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko werden erste Details der Oberfläche sichtbar. Die Aufnahmen, die aus einer Entfernung von 5.500 Kilometern entstanden sind, haben eine Auflösung von 100 Metern pro Pixel. Besonders interessiert die Forscher gegenwärtig der Übergangsbereich zwischen den beiden Teilen des Kometen. (24. Juli 2014)
  • 67P/Churyumov-Gerasimenko: Komet ähnelt einem Quietscheentchen
    Verblüffung bei den Astronomen: Neue Bilder der europäischen Raumsonde Rosetta von ihrem Zielkometen 67P/Churyumov-Gerasimenko zeigen ein Objekt, das aus zwei deutlich unterscheidbaren Teilen zusammengesetzt zu sein scheint und etwas an ein Quietscheentchen erinnert. Eine solche Form war bei einem Kometen bislang noch nicht beobachtet worden. (17. Juli 2014)
  • Komet ISON: Neues vom Ende des Jahrhundertkometen
    Der Komet ISON wurde fast das gesamte letzte Jahr über als Jahrhundertkomet gehandelt, der über die Weihnachtszeit sogar mit bloßem Auge am Himmel zu sehen sein sollte. Leider überstand ISON die dichte Passage an der Sonne Ende November nicht. Die Auswertung von Daten des Instruments SUMER an Bord der Sonnensonde SOHO lieferte nun neue Details über das Ende des Kometen. (16. Juli 2014)
  • Mars: Rinnen meist durch Kohlendioxideis?
    Charakteristische Abflussrinnen, die plötzlich an Hängen auf dem Mars auftauchten, gelten manchen als Indiz dafür, dass auf dem Roten Planeten auch heute noch flüssiges Wasser existiert. Doch ist diese Interpretation wirklich richtig? Neue Bilder der NASA-Sonde Mars Reconnaissance Orbiter legen nun nahe, dass Trockeneis für die meisten dieser Strukturen verantwortlich ist. (14. Juli 2014)
http://www.astronews.com/_rss/sonnensystem.xml
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Raumfahrer.net scienceticker.info
Astronomie
ZDF
Raumfahrer.net News
Lesen Sie über Nachrichten aus Raumfahrt und Astronomie vom Portal Raumfahrer.net.
  • Express #0526
    13.02.2014 11:03:00
    Der Entdecker der Jupitermonde
  • Saturnmond Enceladus: 101 aktive Geysire
    01.08.2014 23:09:36
    Aktuelle Auswertungen von Daten der Raumsonde Cassini zeigen, dass sich in der Südpolregion des Mondes Enceladus 101 aktive Geysire befinden. Deren Quelle, so das Ergebnis dieser Forschungsarbeit, ist offenbar mehrere Dutzend Kilometer unterhalb der Oberfläche von Enceladus beheimatet, was die Existenz eines unterirdischen Ozeans auf diesem Mond bestätigt.
  • Raumsonde Cassini beginnt Saturnumlauf Nummer 208
    02.08.2014 13:28:01
    Am morgigen Tag beginnt die Raumsonde Cassini ihren mittlerweile 208. Umlauf um den Planeten Saturn. Den Höhepunkt dieses neuen Orbits bildet ein für den 21. August 2014 vorgesehener naher Vorbeiflug der Raumsonde an dem Saturnmond Titan. Hierbei soll unter anderem das RADAR-Instrument der Raumsonde einige der mit Kohlenwasserstoffverbindungen gefüllten Titan-Seen untersuchen.
  • Rosettas Komet: Zu warm für Eis!
    02.08.2014 21:17:17
    Mit dem Instrument VIRTIS konnten die an der Rosetta-Mission beteiligten Wissenschaftler jetzt die auf der Oberfläche des Kometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko vorherrschende Durchschnittstemperatur ermitteln. Mit minus 70 Grad Celsius ist es dort demzufolge zu warm, als dass dessen Oberfläche weitflächig mit Eis bedeckt ist. Vielmehr ist die Oberfläche wohl überwiegend mit einer Kruste aus dunklen, feinkörnigen Material überzogen.
  • NASAs Space Launch System fehlen 400 Millionen Dollar
    04.08.2014 20:59:22
    Ein Report des Government Accountability Office (GAO), einer Organisation, die die Verwendung von Steuergeldern in den USA überprüft, berichtet, dass der US-amerikanischen Luft- und Raumfahrtagentur (NASA) 400 Millionen Dollar fehlen, um ihre große neue Rakete, das Space Launch System (SLS) innerhalb des aktuell vorgesehenen Zeitplans zu entwickeln. Davon unberührt macht die Entwicklung dieser Rakete weiterhin Fortschritte.
  • Doppelsternsystem mit zwei protoplanetaren Scheiben
    04.08.2014 22:28:50
    Durch Observationen mit dem Radioteleskopverbund ALMA konnten Astronomen zwei protoplanetare Scheiben in dem Doppelsternsystem HK Tauri beobachten, von deren eine Scheibe ganz anders orientiert ist als die andere. Die Beobachtungen könnten bei der Beantwortung der Frage helfen, warum manche Exoplaneten sonderbare Umlaufbahnen mit hohen Exzentrizitäten oder ungewöhnlichen Neigungswinkeln aufweisen - ganz im Gegensatz zu den Planeten unseres eigenen Sonnensystems.
  • Rosetta: Hallo Komet!
    06.08.2014 18:49:40
    Die Kometensonde Rosetta der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) schwenkte erfolgreich auf eine Bahn um den Kometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko ein. Rosetta befindet sich nun in einem Abstand von rund 100 km vom Kometen.
  • Die Spiralgalaxie M 33
    09.08.2014 12:54:02
    Eine bereits am vergangenen Mittwoch von der Europäischen Südsternwarte veröffentlichte Aufnahme zeigt die Spiralgalaxie M 33. Diese relativ nahe bei unserer Heimatgalaxie angesiedelte Galaxie ist mit diversen hellen Sternhaufen und Wolken aus Gas und Staub durchsetzt. Ein näherer Blick auf dieses beeindruckende Bild erlaubt den Astronomen nicht nur eine detaillierte Untersuchung der Spiralarme dieser Galaxie, sondern macht auch eine reichhaltige Landschaft von noch weiter entfernt gelegenen Galaxien sichtbar.
  • Kamera von New Horizons zeigt den Plutomond Charon
    09.08.2014 18:04:41
    Im Rahmen einer optischen Navigationskampagne fertigte die Hauptkamera der Raumsonde New Horizons Aufnahmen des Zwergplaneten Pluto an, auf denen auch dessen größter Begleiter - der Mond Charon - erkennbar ist. Einzelne Bilder dieser Beobachtungssequenz wurden zu einen kurzen Video zusammengefügt.
  • Orion als Vorbereitung für EFT-1 aus Ozean geborgen
    10.08.2014 12:09:32
    Die US-amerikanische Luft- und Raumfahrtbehörde (NASA) hat zusammen mit der US-Marine eine Bergung der neuen Kapsel Orion, so wie wie sie bei nach Orions Erstflug, der Mission EFT-1, erfolgen soll, durchgeführt. Der Test diente der Überprüfung der Abläufe bei der Bergung und dem Training des Bergungsteams.
http://www.raumfahrer.net/news/rssfeed/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Scienceticker - tagesaktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Technik » Astronomie
Nachrichten aus der Wissenschaft, Aktuelles aus Forschung und Technik
  • Rosetta hat ihren Zielkometen erreicht
    06.08.2014 11:33:48
    Nach über zehnjähriger Reise hat die ESA-Sonde Rosetta heute planmäßig den Kometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko erreicht. Um 11.00 Uhr MEZ ist sie in ihre Umlaufbahn um ihr Ziel eingeschwenkt. Lesen Sie die ganze Meldung bei Scienceticker Astro.
  • Viel Platz im Mond
    18.07.2014 15:43:55
    Der Mond ist löchrig: US-Forscher haben mehr als 200 Löcher in der Mondoberfläche gefunden. Die meisten münden wahrscheinlich in größere Hohlräume ? und könnten daher geräumige Standorte für künftige Mondstationen markieren. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Gesucht: Namen für ferne Welten
    10.07.2014 13:40:52
    Ferne Sterne und ihre Planeten haben derzeit meist kryptische Bezeichnungen. Das soll sich nun ändern. Erstmals will die Internationale Astronomische Union (IAU) die breite Öffentlichkeit an der Namensfindung beteiligen. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Mond-Dämmerung beim Jupiter
    20.06.2014 17:18:16
    Die großen Monde des Jupiters leuchten selbst dann, wenn sie nicht direkt von der Sonne beschienen werden. Diese Entdeckung ist japanischen und amerikanischen Astronomen zufällig geglückt. Selbst im Schatten ihres riesenhaften Herrn weisen die Monde eine minimale Resthelligkeit auf. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Neue Hinweise auf gewaltsame Mondgeburt
    05.06.2014 20:00:09
    Der Mond entstand vermutlich bei einer Kollision zwischen dem Vorläufer der Erde und einem weiteren Protoplaneten. Handfeste Belege für diese Ansicht haben deutsche Planetenforscher gefunden: systematische Unterschiede im Isotopenmuster von Erd- und Mondgestein. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Astronomen finden ?Megaerde?
    02.06.2014 19:36:10
    Eine "Megaerde" haben Astronomen identifiziert. Der ferne Planet kann es an Masse mit dem Gasriesen Neptun im heimischen Sonnensystem aufnehmen, besteht dabei jedoch fast ausschließlich aus Gestein. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Tscheljabinsk-Meteorit: Einschlag vor dem Einschlag
    22.05.2014 15:02:45
    Im Februar 2013 leuchtete über dem Ural ein spektakulärer Meteor auf und verging. Für den Gesteinsbrocken aus dem All war dies nicht die erste gewaltsame Erfahrung: In den Bruchstücken des Tscheljabinsk-Meteoriten findet sich ein Mineral, das nur bei extrem hohen Drücken und Temperaturen entsteht. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro.
  • Exoplanet hält viel Abstand
    15.05.2014 18:05:11
    Auf einen Exoplaneten mit Seltenheitswert sind kanadische Forscher gestoßen. Das neue Exemplar ist rund 2.000-mal weiter von seinem Gestirn entfernt als die Erde von der Sonne. Ein Jahr dauert auf ihm ungefähr 80.000 Erdjahre. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Ein Geschwister der Sonne
    09.05.2014 18:35:14
    Das erste echte Geschwister der Sonne glauben amerikanische, russische und australische Forscher identifiziert zu haben. Ein rund 110 Lichtjahre vom Sonnensystem entfernter Stern wurde demnach mit hoher Wahrscheinlichkeit in derselben Gaswolke geboren wie das irdische Zentralgestirn. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Astronomen finden massigen Raser
    07.05.2014 19:02:27
    Manche Sterne haben es besonders eilig: Ein neu entdeckter Hyperschnellläufer eilt mit einer Geschwindigkeit von mindestens 1,7 Millionen km/h durch das All. Derart auf Touren gebracht hat ihn möglicherweise eine enge Begegnung mit dem Schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
http://www.scienceticker.info/category/astronomie/feed/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Raumfahrt & Astronomie
Finden Sie in diesem Themenbereich viel Wissenswertes rund um die Themen Raumfahrt und Astronomie.
  • Zukunft im All
    21.08.2014 14:51:05
    Menschen haben Wochen und Monate im Weltraum verbracht, doch wird es in Zukunf möglich sein, eine Raumstation auf dem Mars aufzubauen?
  • Baikonur - Russlands Tor ins All
    21.08.2014 14:25:56
    In den 1950ern unter Geheimhaltung gebaut ist Baikonur noch heute der Ausgangspunkt für alle Kosmonauten, die zur ISS fliegen. Auch Juri Gagarin startete von hier den ersten bemannten Flug ins All.
  • Armstrong: Der Mond war sein Schicksal
    21.08.2014 14:24:57
    Als erster Mensch betrat Neil Armstrong am 20. Juli 1969 den Mond. Der Film wirft einen Blick auf den Mann, dem man eiserne Nerven nachsagte und der in der Öffentlichkeit so wortkarg und scheu war.
  • Das Universum - Monde
    07.08.2014 16:26:18
    Jede Folge der Wissenschaftsserie befasst sich mit einem packenden Themengebiet der Astronomie - in dieser Folge geht es um Monde.
  • Perseidenschauer über Deutschland
    08.08.2014 10:35:34
    Jedes Jahr im August ist die beste Zeit für Wünsche. Dann nämlich regnet es Sternschnuppen am Himmel. Physiker Dr. Frank Lungenstraß erklärt, wie Sie den Perseidenschauer am besten genießen können.
  • Satelliten-Spotter
    23.07.2014 09:22:49
    Fotografen auf der Jagd nach dem perfekten Schnappschuss von Satelliten. Das Hobby wird von einer kleinen Gemeinschaft mit viel Leidenschaft betrieben.
  • Space Shuttle: Der Weg zur Raumstation
    23.07.2014 09:19:30
    Mit dem Ende des Kalten Krieges wird aus dem Space Shuttle ein Raumschiff in internationaler Mission. Die Ära dieser Raumschiffe endet im Juli 2011, mit dem letzten Flug des Space Shuttles "Atlantis".
  • Space Shuttle: Ein amerikanischer Traum
    23.07.2014 09:18:56
    Raumschiffe, die wie Raketen starten und wie Flugzeuge landen - wöchentlich sollten die so genannten Space Shuttles Astronauten und Fracht ins All bringen. Doch der Traum wird für alle zur Tragödie.
  • Sieben mal Ewigkeit Teil 2
    16.07.2014 14:43:00
    Leben und Sterben der Sterne: Astronomen machen uns kar: Es gibt kein gewaltigeres Drama als jenes, das sich ständig über unseren Köpfen abspielt - die Geschichte vom Lebenszyklus der Sterne.
  • Sieben mal Ewigkeit Teil 1
    16.07.2014 14:39:42
    Leben und Sterben der Sterne: Die Dokumentation erzählt die unglaubliche Geschichte vom Lebenszyklus der Sterne: von ihrer Geburt aus Gas und Staub bis zu ihrer Zerstörung durch ein Schwarzes Loch.
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/rss/542?view=rss
Anzeige im RSS-Feed-Reader