Quelle: Dr. Freund's Multiversum, Astronomische Nachrichten (http://www.drfreund.net/service_astronomy.htm) Sonntag, 07.02.2016 09:18:54 Uhr
 Ausdruck starten ...  Prüfungen:  HTML   CSS   Technische Infos 

Astronomische Nachrichten

Astronomie-Hauptseite Astronomische Links
Service Nachrichten Wetter SF-News Musik-News Web Radios
Hinweis: Links zu Webseiten ausserhalb der Domain www.drfreund.net öffnen sich in einem neuen Fenster.
Für die Inhalte verlinkter Seiten oder von deren hier evtl. angezeigten RSS-Feeds ist allein der jeweilige Autor bzw. Anbieter verantwortlich.
Weltraumwetter
Aktueller Status
Solare Röntgenstrahlung:
N3KL: Solare Röntgenstrahlung
Erdmagnetfeld:
N3KL: Erdmagnetfeld
Quelle: N3KL.ORG
Solare Röntgenstrahlung, solarer Protonenfluss
und Aktivität des Erdmagnetfelds

SWPC: Übersicht
(zur Anzeige in Originalgrösse bitte anklicken)
Quelle: Space Weather Prediction Center
Nordlicht-Vorhersage
 

SWPC: Nordlicht-Vorhersage
(zur Anzeige in Originalgrösse bitte anklicken)
Quelle: Space Weather Prediction Center
Aktuelle Sonnenflecken-Anzahl
66 Sonnenflecken
am 06.02.2016, 09:30 Uhr
Letzte Zeichnung anzeigen
Historische Daten suchen
Quelle:
Kanzelhöhe Observatory,
University of Graz, Austria
www.astrowetter.com
www.spaceweather.com
Mehr Wetter ...
Aktuelle Mond-Phase Aktuelle Bilder der Sonne
Dieses Element kann leider nicht angezeigt werden, da kein geeigneter Flash Player installiert ist.

Flash Player installieren
SOHO SDO HMI Continuum
HMI Continuum
SOHO SDO HMI Magnetogram
HMI Magnetogram
SOHO EIT 171
EIT 17,1nm
SOHO EIT 195
EIT 19,5nm
SOHO EIT 284
EIT 28,4nm
SOHO EIT 304
EIT 30,4nm
Quelle: SOHO - Solar And Heliospheric Observatory
SDO: Solar Dynamics Observatory, HMI: Helioseismic and Magnetic Imager, EIT: Extreme Ultraviolet Imaging Telescope
Extrasolare Planeten
Aktuelle Exoplaneten-Anzahl am 07.02.2016:
2062
Quelle: Enzyklopädie der extrasolaren Planeten Download der Daten von http://exoplanet.eu/catalog/csv/
scienceticker.info
Exoplaneten
ScienceDaily (Exoplaneten) Enzyklopädie der extrasolaren Planeten
Exoplaneten – Scienceticker Astro
Wissenschafts-Nachrichten rund um Astronomie und Raumfahrt
  • Gesucht: Namen für ferne Welten
    10.07.2014 13:34:28
    Ferne Sterne und ihre Planeten haben derzeit meist kryptische Bezeichnungen. Das soll sich nun ändern. Erstmals will die Internationale Astronomische Union (IAU) die breite Öffentlichkeit an der Namensfindung beteiligen.
  • Astronomen finden „Megaerde“
    02.06.2014 19:30:31
    Eine "Megaerde" haben Astronomen identifiziert. Der ferne Planet kann es an Masse mit dem Gasriesen Neptun im heimischen Sonnensystem aufnehmen, besteht dabei jedoch fast ausschließlich aus Gestein.
  • Exoplanet hält viel Abstand
    15.05.2014 17:59:20
    Auf einen Exoplaneten mit Seltenheitswert sind kanadische Forscher gestoßen. Das neue Exemplar ist rund 2.000-mal weiter von seinem Gestirn entfernt als die Erde von der Sonne. Ein Jahr dauert auf ihm ungefähr 80.000 Erdjahre.
  • Gasriese mit viel Drall
    30.04.2014 19:00:42
    Einer niederländischen Forschergruppe ist es erstmals gelungen, die Bewegung eines fernen Planeten direkt zu vermessen. Die Astronomen gewannen hochauflösende Lichtspektren des Exoplaneten und konnten daran ablesen, wie lange dort ein Tag dauert.
  • Optimistische Astronomen: 5 Sonnen, 1 Erde
    04.11.2013 21:00:30
    Erdähnliche Planeten mit lebensfreundlichen Bedingungen sind im All vielleicht an der Tagesordnung. US-Astronomen schätzen, dass im günstigsten Fall jeder 5. sonnenähnliche Stern einen erdgroßen Planeten hat, auf dem es flüssiges Wassers geben könnte.
  • Ein heißer Zwilling der Erde
    30.10.2013 19:00:51
    Ein kürzlich entdeckter Exoplanet ist nicht nur ähnlich groß wie die Erde, er hat möglicherweise auch einen ähnlichen Aufbau. Die nun ermittelte Masse und Dichte steht im Einklang mit einer erdähnlichen Zusammensetzung aus Gestein und Eisen im Verhältnis 2 zu 1.
  • Ein eiserner Planet
    21.08.2013 17:16:02
    Je näher ein Planet seinem Stern kommt, desto stärker werden die Gezeitenkräfte, die er aushalten muss. Dieser Umstand ermöglicht neue Einblicke in den Aufbau ferner Planeten, haben amerikanische Forscher ermittelt. Ein von ihnen entdeckter Exoplanet, der in kaum mehr als 4 Stunden um sein Gestirn rast, muss demnach überwiegend aus Eisen bestehen.
  • Entdeckt: Potenziell lebensfreundliche Welten
    18.04.2013 22:06:33
    Die Entdeckung zweier Welten, auf denen möglicherweise lebensfreundliche Bedingungen herrschen, vermeldet eine internationale Astronomengruppe. Mithilfe des Weltraumteleskops Kepler ermittelten die Forscher, dass ein Stern im Sternbild Leier von nicht weniger als fünf Planeten umkreist wird. Auf den äußeren beiden dieser Exoplaneten könnte es flüssiges Wasser geben.
  • Exoplanet offenbart seine Geschichte
    14.03.2013 20:00:30
    Den bislang besten Blick in die Gashülle eines fernen Planeten hat eine kanadisch-amerikanische Astronomengruppe werfen können. Die Atmosphäre des Gasriesen enthält demnach reichlich Wasser und Kohlenmonoxid, jedoch praktisch kein Methan. Daher sind der Exoplanet und seine Geschwister vermutlich auf ähnliche Weise entstanden wie ihre Pendants im hiesigen Sonnensystem.
  • Gefunden: Ein Exo-Zwerg
    20.02.2013 19:55:48
    Amerikanische und europäische Astronomen haben wahrscheinlich den ersten Planeten eines anderen Sterns entdeckt, der kleiner ist als seine Vettern im Sonnensystem. Den Berechnungen der Forscher zufolge, bringt es der extrasolare Zwerg auf lediglich 30 Prozent des Durchmessers der Erde – und ist damit ähnlich groß wie der Mond.
http://astronomie.scienceticker.info/category/allgemein/exoplaneten/feed/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Extrasolar Planets News -- ScienceDaily
Extrasolar Planet News. Astronomers discover extrasolar planets in a nearby star system. Could extrasolar planets support life? Images, full-text articles. Free.
http://feeds.sciencedaily.com/sciencedaily/space_time/extrasolar_planets
Anzeige im RSS-Feed-Reader
The Extrasolar Planets Encyclopaedia news
Updates on changes and additions to The Extrasolar Planets Encyclopaedia
http://exoplanet.eu/news/rss/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Schlagzeilen aus Astronomie und Raumfahrt
ESA NASA ScienceDaily (Astronomie)
ESA Germany
ESA Germany
  • AIDA: Die Abwehr von Asteroiden im Test
    05.02.2016 11:00:00
    AIDA: Die Abwehr von Asteroiden im Test
    ESA und NASA wollen einem gefährlichen Asteroiden zu Leibe rücken: mit einem spektakulären Kollisionsexperiment.
  • Ein Labyrinth auf dem Mars
    02.02.2016 15:08:00
    Ein Labyrinth auf dem Mars
    Dieses Gebiet auf dem Mars ist von verschachtelten Erdrutschformationen und durch Winde aufgehäufte Dünen durchzogen – und ist nur ein winziger Teil eines riesigen Labyrinths aus Tälern, Spalten und Hochebenen.
  • Presseeinladung: Start von Sentinel-3A am 16.2.2016, ESA / ESOC Darmstadt
    01.02.2016 16:04:00
    Presseeinladung: Start von Sentinel-3A am 16.2.2016, ESA / ESOC Darmstadt
    Der dritte Satellit des europäischen Copernicus-Programms wird am 16. Februar um 18.57 Uhr MEZ vom Kosmodrom Plessezk in Nordrussland aus gestartet. Vertreter der Medien sind eingeladen, den Start auf der Hauptveranstaltung im Satellitenkontrollzentrum ESA / ESOC in Darmstadt mitzuverfolgen.
  • Start des ersten Laser-Relais für die neue satellitengestützte Datenautobahn
    31.01.2016 12:43:00
    Start des ersten Laser-Relais für die neue satellitengestützte Datenautobahn
    Der erste Laser-Terminal des Europäischen Datenrelaissatellitensystems (EDRS) ist im Weltraum. 
  • Sentinel-3A: Die Ozeane im Blick
    28.01.2016 13:01:00
    Sentinel-3A: Die Ozeane im Blick
    Am 16. Februar 2016 soll der mit fünf Instrumenten ausgestattete Erdbeobachtungssatellit Sentinel-3A in eine sonnensynchrone polare Umlaufbahn in etwa 800 Kilometern Höhe befördert werden. Er wird kontinuierlich die Höhe des Meeresspiegels, die Temperatur der Land- und Meeresoberflächen sowie die unterschiedlichen Chlorophyll- und Schwebstoffgehalte der Meere erfassen. Die Messergebnisse dienen sowohl maritimen Vorhersagediensten als auch der Überwachung der Umwelt und der Gewinnung von Klimadaten.
  • Start des ersten EDRS-Laserknotens für Europas satellitengestützte Datenautobahn
    26.01.2016 19:30:00
    Start des ersten EDRS-Laserknotens für Europas satellitengestützte Datenautobahn
    Der erste Laserknoten des Europäischen Datenrelaissatellitensystems (EDRS) wird am 29. Januar von Baikonur in Kasachstan aus gestartet.
  • CubeSats: Die neuen Helden des Weltraums
    25.01.2016 09:29:00
    CubeSats: Die neuen Helden des Weltraums
    Nanosatelliten werden bei der Erforschung des Weltalls eine immer größere Rolle spielen. Sei es bei Mars-Missionen oder der Überwachung von Asteroiden, die unserem Planeten gefährlich werden könnten. 
  • Rolf Densing: Neuer ESA-Direktor für Missionsbetrieb und ESOC-Zentrumsleiter
    18.01.2016 16:06:00
    Rolf Densing: Neuer ESA-Direktor für Missionsbetrieb und ESOC-Zentrumsleiter
    Auf Grundlage des Beschlusses der ESA-Ratstagung von November 2015 hat Dr. Rolf Densing am 1. Januar 2016 offiziell den Posten des neuen ESA-Direktors für Missionsbetrieb („Director of Operations“) und Leiter des Raumfahrtkontrollzentrums (ESOC) in Darmstadt angetreten.
  • Bestätigt: Das Eis auf Rosettas Komet ist Wasser
    15.01.2016 19:00:00
    Bestätigt: Das Eis auf Rosettas Komet ist Wasser
    Die Beobachtungen, die kurz nach Rosettas Ankunft an ihrem Ziel im Jahr 2014 gemacht wurden, konnten nun definitiv bestätigt werden: Es befindet sich Eis aus Wasser auf dem Kometen.
  • Einladung zur jährlichen Presseveranstaltung des ESA-Generaldirektors und Informationsveranstaltung über das EDRS
    05.01.2016 10:13:00
    Einladung zur jährlichen Presseveranstaltung des ESA-Generaldirektors und Informationsveranstaltung über das EDRS
    Der Generaldirektor der ESA, Jan Wörner, lädt die Medien am Freitag, den 15. Januar ein, um eine Zusammenfassung der Leistungen der ESA im Jahr 2015 und der sich im Jahr 2016 bietenden Gelegenheiten zu präsentieren. Die Veranstaltung findet in der ESA-Hauptverwaltung statt. Im Anschluss werden Hintergrundinformationen zum Europäischen Datenrelaissatellitensystem (EDRS) bereitgestellt (siehe ESA PR 50-2015).
http://www.esa.int/rssfeed/Germany
Anzeige im RSS-Feed-Reader
NASA Breaking News
A RSS news feed containing the latest NASA news articles and press releases.
http://www.nasa.gov/rss/dyn/breaking_news.rss
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Astronomy News -- ScienceDaily
Astronomy news. New! Earth-like extrasolar planet found; double helix nebula; supermassive black holes, astronomy articles, astronomy pictures. Updated daily.
  • 'Cannibalism' between stars
    05.02.2016 20:45:22
    Stars do not accumulate their final mass steadily, but in a series of violent events manifesting themselves as sharp stellar brightening. Stellar brightening can be caused by fragmentation due to gravitational instabilities in massive gaseous disks surrounding young stars, followed by migration of dense gaseous clumps onto the star, according to a new theory.
  • Turbulent times: When stars approach
    04.02.2016 17:20:56
    Astrophysicists are using new methods to simulate the common-envelope phase of binary stars, discovering dynamic irregularities that may help to explain how supernovae evolve.
  • A violent wind blown from the heart of a galaxy tells the tale of a merger
    04.02.2016 15:49:30
    Astronomers have revealed the detailed structure of a massive ionized gas outflow streaming from the starburst galaxy NGC 6240. The light-collecting power and high spatial resolution of Subaru Telescope made it possible to study, for the first time, the complex structure of one of the largest known superwinds being driven by starbirth -- and star death.
  • New study challenges Jupiter's role as planetary shield, protecting Earth from comet impacts
    03.02.2016 17:09:38
    Not only is the 'Jupiter as shield' concept, implying that the planet shields Earth from comet impacts, not true, but perhaps Jupiter's most important role in fostering the development of life on Earth was just the opposite -- delivering the volatile materials from the outer Solar System needed for life to form. This new simulation study, and the previously underestimated role that Saturn may have also played in the evolution of life on Earth.
  • Galactic center's gamma rays unlikely to originate from dark matter, evidence shows
    03.02.2016 17:09:28
    Studies by two independent groups from the US and the Netherlands have found that gamma ray signals from the inner galaxy come from a new source rather than from the collision of dark matter particles. The new source is likely to be rapidly rotating pulsars, rather than the as-yet undetected invisible dark matter particles thought to make up 85 percent of the mass in the Universe.
  • Bright sparks shed new light on the dark matter riddle
    01.02.2016 16:35:51
    The origin of matter in the universe has puzzled physicists for generations. Today, we know that matter only accounts for 5 percent of our universe; another 25 percent is constituted of dark matter. And the remaining 70 percent is made up of dark energy. Dark matter itself represents an unsolved riddle.
  • Understanding the magnetic sun
    31.01.2016 00:21:12
    Scientists have turned to a combination of real time observations and computer simulations to best analyze how material courses through the corona.
  • Novel calibration tool will help astronomers look for habitable exoplanets
    29.01.2016 23:10:09
    Promising new calibration tools, called laser frequency combs, could allow astronomers to take a major step in discovering and characterizing earthlike planets around other stars. These devices generate evenly spaced lines of light, much like the teeth on a comb for styling hair or the tick marks on a ruler--hence their nickname of "optical rulers."
  • Moon was produced by a head-on collision between Earth and a forming planet
    29.01.2016 15:04:51
    The moon was formed from a violent, head-on collision between the early Earth and a 'planetary embryo' called Theia approximately 100 million years after the Earth formed, almost 4.5 billion years ago.
  • Monstrous cloud boomerangs back to our galaxy
    28.01.2016 21:57:51
    New Hubble telescope observations suggest that a high-velocity gas cloud was launched from the outer regions of our own galaxy around 70 million years ago. Now, the cloud is on a return collision course and is expected to plow into the Milky Way's disk in about 30 million years. Astronomers believe it will ignite a spectacular burst of star formation then.
http://feeds.sciencedaily.com/sciencedaily/space_time/astronomy
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Astronews.com Astronews.com Astronews.com
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Forschung
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Forschung.
  • Simulationen: Zwei Sterne und eine gemeinsame Hülle
    Was passiert, wenn zwei Sterne eines Doppelsternsystems von einer gemeinsamen Hülle aus Wasserstoff und Helium umgeben sind? Diese extrem kurze Phase im Leben von Doppelsternsystemen lässt sich kaum beobachten und wird daher mithilfe von aufwändigen Computersimulationen untersucht. Wichtig ist dies etwa zum Verständnis von Supernova-Explosionen. (4. Februar 2016)
  • Astronomiegeschichte: Babylons Astronomen und der Jupiter
    Bereits die Astronomen in Babylon konnten die Bewegung des Jupiters entlang seiner Bahn mit geometrischen Operationen berechnen. Das ergab jetzt die Auswertung mehrerer Keilschrifttafeln durch einen Wissenschaftshistoriker. Bislang hatte man angenommen, dass geometrische Berechnungen dieser Art erstmals erst im 13. Jahrhundert vorgenommen wurden. (29. Januar 2016)
  • Astrobiologie: Überlebt Leben meist nur kurz?
    Astronomen entdecken immer mehr Planeten um ferne Sonnen, die theoretisch lebensfreundliche Bedingungen bieten würden. Doch wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich dort tatsächlich fortschrittliches Leben entwickeln konnte? Zwei australische Forscher kommen nun zu einem ernüchternden Ergebnis: Leben dürfte in den meisten Fällen sehr schnell wieder aussterben. (25. Januar 2016)
  • Junges Universum: Die Rolle der Grüne-Erbsen-Galaxien
    Winzige Galaxien, die bei Beobachtungen grünlich erscheinen, könnten für das Ende des dunklen Zeitalters des Universums verantwortlich gewesen sein. Mit ihrer intensiven Strahlung ionisierten sie den Wasserstoff und machten das All auf diese Weise durchsichtig. Aktuelle Beobachtungen solcher Grüne-Erbsen-Galaxien bestätigen jetzt diese Vermutung. (18. Januar 2016)
  • Pale Red Dot: Suche nach Planet um Proxima Centauri
    Proxima Centauri ist mit einer Entfernung von 4,2 Lichtjahren der sonnennächste Stern. Bislang ist unklar, ob um unseren stellaren Nachbarn ein Planet kreist. Astronomen wollen dies nun durch eine intensive Beobachtungskampagne herausfinden - und die Öffentlichkeit kann dabei zuschauen. Die Projektwebseite wurde heute freigeschaltet. (15. Januar 2016)
  • Galaxienentwicklung: Eine Alterskarte der Milchstraße
    Erstmals ist es gelungen, mithilfe von roten Riesensternen die Altersstruktur unserer Milchstraße großräumig zu erfassen. Dazu haben Astronomen das Alter von fast 100.000 Roten Riesen in Abständen von bis zu 50.000 Lichtjahren vom galaktischen Zentrum erfasst. Die so gewonnenen Daten ermöglichen eine Überprüfung von Theorien zur Entwicklung unserer Heimatgalaxie. (11. Januar 2016)
  • Kugelsternhaufen: Bester Ort für Suche nach Zivilisationen?
    Kugelsternhaufen gehören mit zu den ältesten Bestandteilen der Milchstraße, galten aber bislang nicht als vielversprechende Ziele für die Suche nach Planeten oder gar nach außerirdischen Zivilisationen. Zwei Astronomen sind da allerdings weniger pessimistisch und halten die Haufen sogar für die besten Ziele in der Milchstraße, um nach fortschrittlichen Zivilisationen zu fahnden. (8. Januar 2016)
  • Planetenentstehung: Planetenbausteine im Labor nachgebaut
    Wie bildeten sich aus Gesteinspartikeln Asteroiden und Planeten? Dieser Frage gehen Wissenschaftler der Universitäten Münster und Braunschweig in einem Experiment nach. Dazu benötigen sie jedoch Kügelchen aus Spezialglas, die die Zusammensetzung der ursprünglichen Gesteinspartikel möglichst naturgetreu nachbilden. Diese werden in Würzburg hergestellt. (5. Januar 2016)
  • Extrasolare Planeten: Die Schwerebeschleunigung ferner Sonnen
    Die Schwerebeschleunigung auf der Oberfläche von Sternen verrät Astronomen einiges über das Alter und den Entwicklungszustand einer Sonne. Sie liefert auch Hinweise darauf, ob es sich bei einem Transitplaneten eher um einen Gasriesen oder einen Gesteinsplaneten wie die Erde handelt. Ein neues Verfahren erlaubt nun die Messung der Schwerebeschleunigung auch bei leuchtschwachen Sternen. (4. Januar 2016)
  • Jahresrückblick 2015: An Pluto vorbei, um Ceres herum und einem Kometen hinterher
    Traditionell blickt astronews.com am Ende eines Jahres zurück auf einige herausragende Ereignisse aus Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt aus den vergangenen zwölf Monaten, in diesem Jahr bereits zum 17. Mal. Ganz im Mittelpunkt des Interesses standen 2015 zwei Zwergplaneten: Pluto und Ceres. Und ein uns inzwischen vertrauter Komet blieb weiter in den Schlagzeilen. (31. Dezember 2015)
http://www.astronews.com/_rss/forschung.xml
Anzeige im RSS-Feed-Reader
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Raumfahrt
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Raumfahrt.
  • Juno: Kurskorrektur für Jupiter-Rendezvous
    Die NASA-Sonde Juno, die im Juli den Gasriesen Jupiter erreichen wird, hat gestern das erste von zwei Manövern zur Kurskorrektur absolviert. Die Sonde soll damit auf die korrekte Bahn gebracht werden, um in fünf Monaten in einen Orbit um den Gasriesen einschwenken zu können. Ende Mai ist das zweite Manöver geplant. (4. Februar 2016)
  • EDRS: Start für Europas Datenautobahn im All
    In der Nacht auf Sonnabend ist der erste Knoten des Europäischen Datenrelais-Systems EDRS an Bord des kommerziellen Kommunikationssatelliten Eutelsat 9B ins All gestartet. Mit EDRS soll es einmal möglich werden, Satellitendaten mit nur minimalem Zeitverzug zur Erde zu übertragen. Dazu werden spezielle Laserverbindungen eingesetzt. (1. Februar 2016)
  • Challenger-Unglück vor 30 Jahren: Gedenken an schwarzen Tag der Raumfahrt
    Der 28. Januar 1986 ist ein schwarzer Tag für die amerikanische Raumfahrt: Unter den Augen der Weltöffentlichkeit explodierte die Raumfähre Challenger 73 Sekunden nach dem Start über Florida. Alle sieben Besatzungsmitglieder kamen ums Leben. Das Unglück hatte weitreichende Folgen und erschütterte den Glauben an die damals noch relativ neuen Space Shuttle. (28. Januar 2016)
  • Cassini: Bahnänderung für spektakuläres Missionsfinale
    Für die Saturnsonde Cassini haben die Vorbereitungen auf die letzte und wohl spektakulärste Phase der Mission begonnen: Durch insgesamt fünf Manöver soll die Bahn der Sonde so verändert werden, dass sie schließlich über die Pole des Ringplaneten führt. Zum Abschluss wird Cassini dann mehrfach zwischen Ringen und Planet hindurchfliegen. (27. Januar 2016)
  • TEXUS 53: Krebsforschung in Schwerelosigkeit
    Rund sechs Minuten Schwerelosigkeit bot der Flug der DLR-Höhenforschungsrakete TEXUS 53 insgesamt fünf Experimenten deutscher Wissenschaftler. Untersucht wurden in dieser Zeit der Einfluss der Schwerelosigkeit auf Krebszellen und Pflanzen, präzise Laserinstrumente sowie Verfahren zur Herstellung effektiverer Solarzellen. (26. Januar 2016)
  • Voyager 2: Uranus-Passage vor 30 Jahren
    Am Sonntag waren genau 30 Jahren vergangen, seit die NASA-Sonde Voyager 2 in einem Abstand von 81.500 Kilometern am siebten Planeten Uranus vorüberflog. Die dabei gewonnenen Daten und Bilder sind bis heute die Grundlage unseres Wissens über den Eisriesen. Es war nämlich der bislang einzige Besuch einer Sonde bei Uranus. (25. Januar 2016)
  • Jason-3: Meeresspiegel-Satellit liefert erste Daten
    Am Sonntag wurde er gestartet, jetzt liefert Jason-3, ein Satellit zur Messung des Meeresspiegels, erste Daten. An der Mission sind gleiche mehrere Organisationen beteiligt, darunter auch Eumetsat und die europäische Union. Mit dem Satellit wollen die Partner sicherstellen, dass auch weiterhin präzise Daten über die Höhe des Meeresspiegels erfasst werden können. (21. Januar 2016)
  • Juno: Rekord für solarbetriebene Sonde
    Die NASA-Sonde Juno wird im Juli den Gasriesen Jupiter erreichen. Auf dem Weg dorthin wurde sie nun zur am weitesten von der Sonne entfernten Sonde, die mithilfe von Solarzellen mit Strom versorgt wird. Bisheriger Rekordhalter war die ESA-Kometensonde Rosetta. Frühere Missionen zu den äußeren Planeten verfügten alle über eine Radionuklidbatterie. (19. Januar 2016)
  • ISS: Neue Chance für den Dream Chaser
    Die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA hat gestern bekannt gegeben, welche Firmen die Versorgung der Internationalen Raumstation ISS in den Jahren 2019 bis 2024 im NASA-Auftrag übernehmen sollen. Dabei gab es eine Überraschung: Neben den schon jetzt regelmäßig die ISS anfliegenden Unternehmen wird künftig auch die Sierra Nevada Corporation mit ihrem Dream Chaser dabei sein. (15. Januar 2016)
  • LISA Pathfinder: Tests der Sonde erfolgreich begonnen
    Die ESA-Sonde LISA Pathfinder wurde Anfang Dezember gestartet. Zwar hat sie ihr endgültiges Ziel noch nicht erreicht, doch hat man bereits jetzt mit ersten Tests der wissenschaftlichen Nutzlast der Sonde begonnen - und dies erfolgreich. Mit LISA Pathfinder sollen Technologien getestet werden, die für ein weltraumgestütztes Gravitationswellenobservatorium benötigt werden. (13. Januar 2016)
http://www.astronews.com/_rss/raumfahrt.xml
Anzeige im RSS-Feed-Reader
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Sonnensystem
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Sonnensystem.
  • Cassini: Die Masse von Saturns B-Ring
    Mithilfe von Daten der Saturnsonde Cassini ist es zwei Wissenschaftlern erstmals gelungen, die Masse des Zentralbereichs des B-Rings des Planeten zu bestimmen. Sie erwies sich als deutlich geringer als erwartet. Zudem stellten sie fest, dass weniger durchsichtige Ringregionen nicht unbedingt auch mehr Masse enthalten müssen und rätseln nun, warum das so ist. (5. Februar 2016)
  • Erdnahe Asteroiden: Nahe Passage eines kleinen Asteroiden
    In etwas mehr als einem Monat, am 5. März 2016, wird der kleine, etwa 30 Meter durchmessende Asteroid 2013 TX68 die Erde passieren. Seine Bahn ist nicht präzise genug bekannt, um den geringsten Abstand des Brockens während seines Vorüberflugs zu berechnen - er liegt zwischen 14 Millionen und 17.000 Kilometern. Im Jahr 2017 besteht sogar noch die geringe Möglichkeit einer Kollision. (3. Februar 2016)
  • Dawn: Flug über die Krater von Ceres
    Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt haben aus Aufnahmen der Raumsonde Dawn einen neuen Film erstellt, der einen Überflug von Dawn über die vielfältige Oberfläche des Zwergplaneten simuliert. Zu sehen sind dabei Krater mit ganz unterschiedlicher Größe und Form sowie der 6.000 Meter hohe Berg Ahuna Mons. (2. Februar 2016)
  • Sonnensystem: Hinweise auf neunten Planeten?
    Hat das Sonnensystem doch neun Planeten? Zwei amerikanische Astronomen glauben, aus den Bahnen von entfernten Objekten im Kuipergürtel auf die Existenz eines bislang unentdeckten Planeten in unserem Sonnensystem schließen zu können. Er wäre so weit entfernt, dass eine Umrundung der Sonne zwischen 10.000 und 20.000 Jahre dauern würde. (21. Januar 2016)
  • Erde: Die Menschheit als geologische Kraft
    Die Menschheit ist zu einer geologischen Kraft geworden: Durch den von ihr verursachten Anstieg des Kohlendioxidgehalts könnte sich die nächste Eiszeit um bis zu 100.000 Jahre verschieben. Wissenschaftler glauben nämlich, dass es ihnen gelungen ist, das Rätsel um das Auftreten der letzten Eiszeitzyklen zu lösen. So wurde die neue Vorhersage möglich. (20. Januar 2016)
  • Rosetta: Wassereis auf der Oberfläche von 67P
    Kometen werden gern als schmutzige Schneebälle bezeichnet und sollten zu einem großen Teil aus Wassereis bestehen. Doch auf den Bildern, die die ESA-Raumsonde Rosetta von der Oberfläche des Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko zur Erde funkt, ist praktisch kein Eis zu sehen. Jetzt haben Wissenschaftler jedoch an zwei Stellen Wassereis nachweisen können. (14. Januar 2016)
  • Dawn: Kratervielfalt auf Zwergplanet Ceres
    Seit Dezember kreist die Raumsonde Dawn in einem Abstand von nur 385 Kilometern um den Zwergplaneten Ceres. Die Aufnahmen aus dieser Höhe zeigen unzählige Details der Oberfläche und erlauben Rückschlüsse auf die Beschaffenheit des Zwergplaneten. So deutet beispielsweise das vielfältige Aussehen der Krater auf das Vorkommen von Eis unter der Oberfläche hin. (13. Januar 2016)
  • New Horizons: Die Bewegung des Eises in Sputnik Planum
    Neue Bilder von Pluto der Sonde New Horizons, die Ende des vergangenen Jahres zur Erde übertragen wurden, liefern Hinweise auf faszinierende Prozesse in der herzförmigen Ebene Sputnik Planum des Zwergplaneten. Die wabenförmige Struktur der Oberfläche deutet auf Konvektionsprozesse im Eis hin, die denen in einer Lavalampe ähneln. (11. Januar 2016)
  • Dawn: Noch detailliertere Bilder von Ceres
    Die NASA hat kurz vor Weihnachten erste Bilder veröffentlicht, die die Sonde Dawn aus einem Abstand von nur rund 385 Kilometern von Ceres gemacht hat. Es ist der niedrigste Orbit der Sonde um den Zwergplaneten im Asteroidengürtel. Die neuen Aufnahmen zeigen die Oberfläche von Ceres mit einer Auflösung von nur 35 Metern pro Bildpunkt. (29. Dezember 2015)
  • Erdnahe Asteroiden: Blick auf den Heiligabend-Asteroiden
    Am frühen Nachmittag des 24. Dezember passiert der Asteroid 2003 SD220 die Erde in einem sicheren Abstand von rund elf Millionen Kilometern. Gestern hat die NASA die bislang detailliertesten Radarbilder des Brockens veröffentlicht, der sich regelmäßig der Erde nähert. Es handelt sich offenbar um ein längliches, mehr als ein Kilometer großes Objekt. (24. Dezember 2015)
http://www.astronews.com/_rss/sonnensystem.xml
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Raumfahrer.net scienceticker.info
Astronomie
ZDF
Raumfahrer.net News
Lesen Sie über Nachrichten aus Raumfahrt und Astronomie vom Portal Raumfahrer.net.
  • USA: Navigationssatellit GPS 2F-12 im All
    05.02.2016 19:35:58
    Am 5. Februar 2016 wurde der US-amerikanische Navigationssatellit GPS 2F-12 auf einer Atlas-V-Rakete in 401-Konfiguration nach einer Startverschiebung von rund 48 Stunden ins All gebracht.
  • Lockheed Martin mit Bau von JCSat 17 beauftragt
    05.02.2016 09:02:22
    Lockheed Martin Commercial Space Systems (LMCSS) aus Denver in den USA teilte am 3. Februar 2016 mit, dass das Unternehmen vom Kommunikationssatellitenbetreiber SKY Perfect JSAT Corporation (JSAT) aus Japan mit dem Bau von JCSat 17 beauftragt wurde.
  • China: Navigationssatellit BeiDou-3 M3-S im All
    04.02.2016 12:09:24
    Der chinesische Navigationssatellit BeiDou-3 M3-S gelangte am 1. Februar 2016 an Bord einer chinesischen, vierstufigen Rakete des Typs Langer Marsch 3C/YZ1 in den Weltraum.
  • Wir suchen …
    02.02.2016 08:18:17
    Das Raumfahrer.net-Portal sucht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die Redaktion mit Artikeln und aktuellen Beiträgen unterstützen.
  • Proton-M bringt EUTELSAT 9B mit EDRS-A ins All
    31.01.2016 17:57:24
    Am 29. Januar 2016 startete von der Rampe 200/39 des Raumfahrtzentrums Baikonur in Kasachstan eine Proton-M-Rakete mit Breeze-M-Oberstufe, um EUTELSAT 9B für den europäischen Kommunikationssatellitenbetreiber Eutelsat Communications S.A. und die Europäische Raumfahrtorganisation (ESA) in den Weltraum zu bringen.
  • Ariane 5 bringt Intelsat 29e ins All
    28.01.2016 21:00:38
    Am 28. Januar 2016 pünktlich um 0:20 Uhr MEZ zu Beginn eines 79 Minuten langen Startfensters startete vom Raumfahrtgelände Kourou in Französisch-Guayana eine Ariane-5-Trägerrakete mit einem schweren Kommunikationssatelliten an Bord. Der Erdtrabant für Intelsat wurde nach 38 Minuten Flug erfolgreich ausgesetzt.
  • Sonnenobservatorium ADITYA L1 nicht vor 2019 im All
    27.01.2016 15:27:17
    Die indische Weltraumforschungsorganisation (ISRO) berichtete am 26. Januar 2016, dass ihr Sonnenobservatorium ADITYA L1 frühestens im Jahre 2019 in den Weltraum transportiert werden wird. Ursprünglich wurde einmal ein Start im Jahre 2012 anvisiert, zahlreiche Verzögerungen im indischen Raumfahrtprogramm machten entsprechende Hoffnungen jedoch zunichte.
  • Das All, der Müll, und ...
    27.01.2016 10:19:09
    Mit der Intensivierung der Nutzung des erdnahen Raums steigt auch seine Verschmutzung. Jüngst berichtete die US-amerikanische Weltraumüberwachung von einer weiteren russischen Raketenoberstufe, die Fragmente freisetzte. Zusätzliche Fragmente eines ausgedienten US-amerikanischen Wettersatelliten sind ebenfalls neu katalogisiert worden.
  • Breeze-M-Oberstufe setzt Fragmente in GSO frei
    23.01.2016 14:43:33
    Das Gemeinschaftliche Zentrum für Raumfahrtaktivitäten des US-amerikanischen Militärs (Joint Space Operations Center, JSpOC) hat im Rahmen der von ihm betriebenen Weltraumüberwachung ermittelt, dass eine russische Raketenoberstufe vom Typ Breeze-M auf ihrem Geosynchronen Orbit (GSO) um die Erde am 16. Januar 2016 diverse Fragmente freigesetzt hat.
  • KBKhA Woronesch testet elektrisches Triebwerk
    22.01.2016 14:53:25
    Das Konstruktionsbüro für Automatisation der Chemie (KBKhA) teilte am 13. Januar 2016 mit, dass man auf einem Vakuumprüfstand eine Reihe von Tests mit einem speziellen elektrischen Triebwerk erfolgreich abgewickelt habe.
http://www.raumfahrer.net/news/rssfeed/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Astronomie – Scienceticker – tagesaktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Technik
Nachrichten aus der Wissenschaft, Aktuelles aus Forschung und Technik
  • Berührung im Doppelstern
    21.10.2015 14:10:00
    Ein internationales Astronomenteam hat den bislang heißesten und massereichsten bekannten Doppelstern entdeckt. Seine Komponenten liegen so nah beieinander, dass sie sich gegenseitig berühren. Die beiden Sterne könnten auf ein dramatisches Ende zusteuern, bei dem sich beide Sterne entweder zu einem einzigen riesigen Stern verbinden oder ein doppeltes Schwarzes Loch bilden. Lesen Sie weiter bei Scienceticker Astro.
  • Milchstraße: Neun neue Begleiterinnen
    11.03.2015 11:26:46
    Neun Satellitengalaxien der Milchstraße haben britische Astronomen entdeckt. Die Winzlinge wurden erst bei der computergestützten Analyse von Teleskopbildern gefunden, nämlich als statistische Auffälligkeiten in der Sterndichte. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Vor 4 Milliarden Jahren: Junger Mars mit Ozean?
    06.03.2015 11:39:37
    Ein Ur-Ozean, größer als der Atlantik auf der Erde, könnte einst einen Teil der Mars-Oberfläche bedeckt haben. Das schließt eine internationale Forschergruppe aus Daten, die über einen Zeitraum von sechs Jahren aus der Planetenatmosphäre gewonnen wurden. Lesen Sie weiter bei Scienceticker Astro.
  • Der schnellste Stern der Milchstraße
    05.03.2015 20:00:15
    Den schnellsten Stern der Galaxis haben deutsche Astronomen identifiziert. Der Raser bewegt sich mit erstaunlichen 4 Millionen Kilometern pro Stunde durch das All und wird seine Heimatgalaxie auf immer verlassen. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Ein Schwergewicht im jungen Universum
    25.02.2015 19:00:31
    Dickes Ding: Astronomen haben ein Schwarzes Loch von etwa 12 Milliarden Sonnenmassen im jungen Universum gefunden. Im gerade erst durchsichtig gewordenen Raum strahlte das Objekt bereits billionenfach heller als die Sonne. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Philae: Erstmals landet eine Sonde auf einem Kometen
    12.11.2014 19:03:51
    Die Landesonde Philae der Europäischen Raumfahrtagentur ESA hat heute auf dem Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko aufgesetzt. Erstmals hat ein Raumfahrzeug ein solches Manöver ausgeführt. Lesen Sie die ganze Meldung bei Scienceticker Astro
  • Der Duft eines Kometen
    23.10.2014 14:59:00
    Obwohl noch weit von der Sonne entfernt, verströmt der Komet Tschurjumow-Gerassimenko bereits sein ganz persönliches Parfum. Für menschliche Nasen alles andere als attraktiv, ist der reichhaltige Geruch für Wissenschaftler erfreulich aufschlussreich. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Zwergstern lässt es krachen
    01.10.2014 15:01:25
    Klein, aber oho: Ein amerikanischer Forschungssatellit hat eine Serie von Eruptionen auf einem Zwergstern beobachtet, die teils um den Faktor 10.000 intensiver waren als das stärkste bekannte Gegenstück auf der Sonne. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Eine Karte von „Tschuri“
    10.09.2014 18:00:23
    Einen Monat nachdem die Raumsonde Rosetta ihren Zielkometen erreicht hat, gibt es nun die erste Übersichtskarte des Objekts. Mehrere Regionen unterschiedlicher Beschaffenheit bieten demnach viel Abwechslung. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Ein dickes Ding: Extrem massereicher Stern gefunden
    29.08.2014 19:59:26
    Einen Stern mit Seltenheitswert hat eine deutsch-schwedische Forschergruppe entdeckt. Der Riese bringt es auf eine Masse von 100 bis 180 Sonnen. Von den Milliarden erfasster Sterne fallen nur einige Dutzend in diese Gewichtsklasse – derzeit ist nicht einmal klar, wie sie überhaupt entstehen können. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
http://www.scienceticker.info/category/astronomie/feed/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Raumfahrt & Astronomie
Finden Sie in diesem Themenbereich viel Wissenswertes rund um die Themen Raumfahrt und Astronomie.
  • Mysterien des Weltalls Staffel 1/1
    03.02.2016 12:04:00
    Anbeginn der Zeit: In dieser Folge werden neue Theorien vorgestellt, die klären sollen, was vor dem Urknall war und ob möglicherweise ein Paralleluniversum existiert.
  • Geheimnisvolle UFOs
    02.02.2016 11:47:12
    "Mysterien der Menschheit" reist zur inoffiziellen Hauptstadt der UFOs und ein Augenzeuge, der mit einer fliegenden Untertasse geflogen sein soll, berichtet und zeigt sein Beweismaterial.
  • Katastrophen der Erdgeschichte (3)
    27.01.2016 11:37:38
    Mega-Vulkane: Im Perm-Zeitalter erlebte die Erde ihre größte Katastrophe. Vor rund 250 Millionen Jahren kam es zu einem dramatischen Massensterben. Lag die Ursache in vulkanischen Aktivitäten?
  • Katastrophen der Erdgeschichte (2)
    27.01.2016 11:35:04
    Planet unter Eis: Vor 650 Millionen Jahren ereilte die Erde ein Unglück. Der Planet fror ein. Die Temperaturen sanken dramatisch und der gesamte Erdball war von einer dicken Eisschicht bedeckt.
  • Katastrophen der Erdgeschichte (4)
    27.01.2016 11:34:21
    Vor 65 Millionen Jahren wurde die Erde von einem zerstörerischen Asteroiden getroffen. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass Milliarden Tonnen Schutt in die Atmosphäre gewirbelt wurden.
  • Die Venus und ihre Atmosphäre
    04.11.2015 13:14:13
    Die Venus hat wie die Erde eine Atmosphäre, die sehr dicht ist. Sie hat aber kein Magnetfeld. Wieso hat der Sonnenwind unserem Nachbarplaneten in Richtung Sonne nicht die Atmosphäre weggeblasen?
  • Leben auf dem Mond
    26.10.2015 16:44:30
    Vor den Toren Moskaus startet am Mittwoch ein Isolationsversuch mit sechs Russinnen, die acht Tage lang einen Flug zum Mond simulieren. Wir haben die Kosmonautinnen vorab getroffen.
  • Das Geheimnis der Finsternis
    10.10.2015 17:23:17
    Faszination Universum mit Harald Lesch: Nur mithilfe der Dunkelheit können wir das Wunder des Lichts erfassen. Und gerade in der tiefsten Finsternis verbergen sich die größten Rätsel des Universums.
  • Baikonur - Russlands Tor ins All
    30.09.2015 11:41:10
    In den 1950ern unter Geheimhaltung gebaut ist Baikonur noch heute der Ausgangspunkt für alle Kosmonauten, die zur ISS fliegen. Auch Juri Gagarin startete von hier den ersten bemannten Flug ins All.
  • Einladung an Außerirdische
    24.07.2015 10:04:55
    Harald Lesch macht sich Gedanken darüber, wie man Außerirdischen eine Botschaft übermitteln könnte und in welcher Sprache diese Botschaft sein müsste.
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/rss/542?view=rss
Anzeige im RSS-Feed-Reader