Quelle: Dr. Freund's Multiversum, Astronomische Nachrichten (http://www.drfreund.net/service_astronomy.htm) Donnerstag, 17.04.2014 05:53:22 Uhr
 Ausdruck starten ...  Prüfungen:  HTML   CSS   Technische Infos 

Astronomische Nachrichten

Astronomie-Hauptseite Astronomische Links
Service Nachrichten Wetter SF-News Musik-News Web Radios
Hinweis: Links zu Webseiten ausserhalb der Domain www.drfreund.net öffnen sich in einem neuen Fenster.
Für die Inhalte verlinkter Seiten oder von deren hier evtl. angezeigten RSS-Feeds ist allein der jeweilige Autor bzw. Anbieter verantwortlich.
Weltraumwetter
Solare Röntgenstrahlung:
Solare Röntgenstrahlung
Erdmagnetfeld:
Erdmagnetfeld
Quelle: n3kl.org
Sonnenwind-Daten
Magnetfeld, Geschwindigkeit und Druck des Sonnenwinds
Quelle: Space Environment Center, NOAA, US Dept. of Commerce
Dieses Element kann leider nicht angezeigt werden, da kein geeigneter Flash Player installiert ist.

Flash Player installieren
Dieses Element kann leider nicht angezeigt werden, da kein geeigneter Flash Player installiert ist.

Flash Player installieren
www.astrowetter.com
www.spaceweather.com
Mehr Wetter ...
Aktuelle Bilder der Sonne
SOHO MDI Continuum
MDI Continuum
SOHO MDI Magnetogram
MDI Magnetogram
SOHO EIT 171
EIT 17,1nm
SOHO EIT 195
EIT 19,5nm
SOHO EIT 284
EIT 28,4nm
SOHO EIT 304
EIT 30,4nm
Quelle: SOHO - Solar And Heliospheric Observatory
MDI: Michelson Doppler Imager, EIT: Extreme Ultraviolet Imaging Telescope
Mehr Sonnenbilder in Echtzeit ...
Extrasolare Planeten
Aktuelle Exoplaneten-Anzahl am 17.04.2014:
1780
Quelle: Enzyklopädie der extrasolaren Planeten Download der Daten von http://exoplanet.eu/catalog/csv/
scienceticker.info
Exoplaneten
ScienceDaily (Exoplaneten) Enzyklopädie der extrasolaren Planeten
Scienceticker Astro » Exoplaneten
Wissenschafts-Nachrichten rund um Astronomie und Raumfahrt
  • Optimistische Astronomen: 5 Sonnen, 1 Erde
    04.11.2013 21:00:30
    Erdähnliche Planeten mit lebensfreundlichen Bedingungen sind im All vielleicht an der Tagesordnung. US-Astronomen schätzen, dass im günstigsten Fall jeder 5. sonnenähnliche Stern einen erdgroßen Planeten hat, auf dem es flüssiges Wassers geben könnte.
  • Ein heißer Zwilling der Erde
    30.10.2013 19:00:51
    Ein kürzlich entdeckter Exoplanet ist nicht nur ähnlich groß wie die Erde, er hat möglicherweise auch einen ähnlichen Aufbau. Die nun ermittelte Masse und Dichte steht im Einklang mit einer erdähnlichen Zusammensetzung aus Gestein und Eisen im Verhältnis 2 zu 1.
  • Ein eiserner Planet
    21.08.2013 17:16:02
    Je näher ein Planet seinem Stern kommt, desto stärker werden die Gezeitenkräfte, die er aushalten muss. Dieser Umstand ermöglicht neue Einblicke in den Aufbau ferner Planeten, haben amerikanische Forscher ermittelt. Ein von ihnen entdeckter Exoplanet, der in kaum mehr als 4 Stunden um sein Gestirn rast, muss demnach überwiegend aus Eisen bestehen.
  • Entdeckt: Potenziell lebensfreundliche Welten
    18.04.2013 22:06:33
    Die Entdeckung zweier Welten, auf denen möglicherweise lebensfreundliche Bedingungen herrschen, vermeldet eine internationale Astronomengruppe. Mithilfe des Weltraumteleskops Kepler ermittelten die Forscher, dass ein Stern im Sternbild Leier von nicht weniger als fünf Planeten umkreist wird. Auf den äußeren beiden dieser Exoplaneten könnte es flüssiges Wasser geben.
  • Exoplanet offenbart seine Geschichte
    14.03.2013 20:00:30
    Den bislang besten Blick in die Gashülle eines fernen Planeten hat eine kanadisch-amerikanische Astronomengruppe werfen können. Die Atmosphäre des Gasriesen enthält demnach reichlich Wasser und Kohlenmonoxid, jedoch praktisch kein Methan. Daher sind der Exoplanet und seine Geschwister vermutlich auf ähnliche Weise entstanden wie ihre Pendants im hiesigen Sonnensystem.
  • Gefunden: Ein Exo-Zwerg
    20.02.2013 19:55:48
    Amerikanische und europäische Astronomen haben wahrscheinlich den ersten Planeten eines anderen Sterns entdeckt, der kleiner ist als seine Vettern im Sonnensystem. Den Berechnungen der Forscher zufolge, bringt es der extrasolare Zwerg auf lediglich 30 Prozent des Durchmessers der Erde ? und ist damit ähnlich groß wie der Mond.
  • Heller Stern mit dunkler Beule
    04.02.2013 14:31:02
    Sterne sind heiße Gasbälle ohne feste Oberfläche. Als solche können sie durch ihre Planeten merklich verformt werden, bestätigt eine Untersuchung amerikanischer Astronomen. In dem studierten Fall scheint ein massereicher Planet so stark an seinem Gestirn zu zerren, dass sich darauf eine minimal kühlere und daher weniger hell strahlende Beule bildet.
  • Mehr Spielraum für lebensfreundliche Welten
    04.12.2012 15:13:26
    Ob ein Planet lebensfreundlich ist, hängt nicht allein von der Strahlung ab, die er von seinem Stern empfängt. Auch die Chemie spielt eine Rolle, lässt eine Pilotstudie amerikanischer Forscher vermuten. In manchen Systemen ist der Gehalt radioaktiver Elemente demnach so hoch, dass ein Planet in seinem Innern besonders große Mengen von Zerfallswärme produziert.
  • Ein Stern mit sechs Supererden
    08.11.2012 09:07:30
    Selbst in sehr fremdartig wirkenden Planetensystemen kann es potenziell lebensfreundliche Welten geben. Entsprechende Resultate liefert eine Datenanalyse europäischer und amerikanischer Astronomen. Ein Nachbarstern der Sonne wird demnach von nicht weniger als sechs Planeten mit einem Vielfachen der Erdmasse umkreist, deren äußerster mitten in der Zone flüssigen Wassers liegt.
  • Exoplaneten: Astronomen sehen doppelt
    29.08.2012 00:30:42
    Die Entdeckung eines höchst ungewöhnlichen Planetensystems vermeldet eine internationale Astronomengruppe. In dem fernen System gibt es zwei Planeten, die nicht nur einen, sondern gleich zwei Sterne umkreisen ? ein Szenario, wie man es lange nur aus Science-Fiction-Erzählungen kannte.
http://astronomie.scienceticker.info/category/allgemein/exoplaneten/feed/
Extrasolar Planets News -- ScienceDaily
Extrasolar Planet News. Astronomers discover extrasolar planets in a nearby star system. Could extrasolar planets support life? Images, full-text articles. Free.
http://www.sciencedaily.com/rss/space_time/extrasolar_planets.xml
The Extrasolar Planets Encyclopaedia news
Updates on changes and additions to The Extrasolar Planets Encyclopaedia
http://exoplanet.eu/news/rss/
Schlagzeilen aus Astronomie und Raumfahrt
ESA NASA ScienceDaily (Astronomie)
ESA Germany
ESA Germany
  • Sentinel-1 startet in Kürze erste Laserübertragung
    07.04.2014 14:39:00
    Sentinel-1 startet in Kürze erste Laserübertragung
    Im Rahmen des europäischen Erdbeobachtungsprogramms Copernicus ist am Donnerstag der erste Satellit, Sentinel-1, in Richtung Weltall gestartet. Die ESA ist über ihre Sentinel-Mission Referenzkunde eines weiteren bahnbrechenden Kooperationsprogramms ? des laserbasierten Europäischen Datenrelaissystems EDRS (European Data Relay System).
  • Der Sentinel-1 ?Eröffnungstanz?
    03.04.2014 16:52:00
    Der Sentinel-1 ?Eröffnungstanz?
    Nach seinem erfolgreichen Start gestern am späten Abend, hat Sentinel-1A den aufwändig choreographierten, zehn Stunden langen ?Eröffnungstanz? absolviert, bei dem seine große Radarantenne und die Solarpanele entfaltet wurden.
  • Europa startet ersten Copernicus-Umweltsatelliten
    03.04.2014 16:47:00
    Europa startet ersten Copernicus-Umweltsatelliten
    Der tagtägliche Zugriff auf wichtige Umweltdaten für europäische Bürger, Politiker und Diensteanbieter stellt einen wichtigen Fortschritt dar, der durch den heutigen Start des ESA-Satelliten Sentinel-1A ermöglicht wird.
  • Missionsteam von Sentinel-1A ist bereit für erste intensive Tage
    28.03.2014 16:10:00
    Missionsteam von Sentinel-1A ist bereit für erste intensive Tage
    Die ersten Tage, die der Satellit Sentinel-1A nach seinem spektakulären Start im Orbit verbringen wird, werden für die Flugingenieure in Darmstadt spannend und herausfordernd zugleich: Sie werden Tag und Nacht im Einsatz sein, um den Satelliten während seiner ersten kritischen Stunden im Weltraum zu begleiten.
  • Copernicus: Europas Weltraum-Wächter (Special)
    27.03.2014 11:32:00
    Copernicus: Europas Weltraum-Wächter   (Special)
    Mit dem für den 3. April geplanten Start des Radarsatelliten Sentinel 1 beginnt die operationelle Phase des europäischen Erdbeobachtungsprogramms Copernicus. Dahinter steckt das bislang komplexeste und weitreichendste operationelle Programm zur ?ganzheitlichen? Erkundung und Überwachung unseres Heimatplaneten. Sentinel 1 bildet zugleich den Auftakt einer vielfältigen Reihe neuer Fernerkundungssatelliten, die in den kommenden Jahren im Rahmen des Copernicus-Programms gestartet werden.
  • Copernicus: Fluten früher vorhersagen können
    24.03.2014 14:00:00
    Copernicus: Fluten früher vorhersagen können
    Jedes Jahr stellen Überschwemmungen das Leben tausender Menschen überall in Europa auf den Kopf. In diesem Jahr stand das Wasser der Themse auch vorm Garten des spanischen Wetterforschers Javier García-Pintado. "Das Ufer war überflutet in diesem Jahr. Dieses kleine Stück hier liegt etwas höher, so blieb uns Schlimmeres erspart. Aber unsere Nachbarn hatten Probleme", so der studierte Mathematiker. Trotz der Flut konnte Javier sicher sein, dass seine kleine Familie in Sicherheit ist. Der Flutexperte kennt sich aus. Jeden Tag nutzt er Satellitendaten, um Überschwemmungen besser vorhersagen zu können. "Als Hydrologen waren wir uns ziemlich klar darüber, was uns bevorstand. Diese Sicherheit konnten wir dann mit den Menschen in unserem Viertel teilen", meint Javier García-Pintado.
  • ESA und CERN unterzeichnen Kooperationsvereinbarung
    02.04.2014 16:30:00
    ESA und CERN unterzeichnen Kooperationsvereinbarung
    Am 28. März haben die Europäische Weltraumorganisation ESA und die Europäische Organisation für Kernforschung CERN eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, um die zukünftige Zusammenarbeit an beiderseits relevanten Forschungsthemen zu stärken. 
  • Rosetta hat ?Chury? ins Visier genommen
    28.03.2014 15:29:00
    Rosetta hat ?Chury? ins Visier genommen
    Nachdem Rosetta kürzlich aus ihrem Tiefschlaf geweckt wurde, hat die Raumsonde nun erstmals das Ziel Ihrer langen Reise erspäht: den Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko.  
  • Launch Replay
    04.04.2014 00:04:00
    Launch Replay
    Video vom Sentinel-1-Start am 3. April 2014 vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch Guyana
  • Startklar für Sentinel-1
    18.03.2014 18:12:00
    Startklar für Sentinel-1
    Im ESA-Zentrum in Darmstadt simulieren die Teams von Sentinel-1A den Start des Satelliten.
http://www.esa.int/rss/Germany.xml
NASA Breaking News
A RSS news feed containing the latest NASA news articles and press releases.
http://www.nasa.gov/rss/dyn/breaking_news.rss
Astronomy News -- ScienceDaily
Astronomy news. New! Earth-like extrasolar planet found; double helix nebula; supermassive black holes, astronomy articles, astronomy pictures. Updated daily.
  • Astronomers: 'Tilt-a-worlds' could harbor life
    15.04.2014 21:37:39
    Astronomers: 'Tilt-a-worlds' could harbor life
    A fluctuating tilt in a planet's orbit does not preclude the possibility of life, according to new research. In fact, sometimes it may help. That's because such "tilt-a-worlds," as astronomers sometimes call them -- turned from their orbital plane by the influence of companion planets -- are less likely than fixed-spin planets to freeze over, as heat from their host star is more evenly distributed.
  • NASA Cassini images may reveal birth of a Saturn moon
    15.04.2014 00:03:58
    NASA Cassini images may reveal birth of a Saturn moon
    NASA's Cassini spacecraft has documented the formation of a small icy object within the rings of Saturn that may be a new moon, and may also provide clues to the formation of the planet's known moons.
  • Cosmic slurp: Supercomputers help astronomers understand and predict how black holes swallow stars
    14.04.2014 21:08:48
    Cosmic slurp: Supercomputers help astronomers understand and predict how black holes swallow stars
    A 'tidal disruption' occurs when a star orbits too close to a black hole and gets usurped. Researchers are using supercomputers to simulate tidal disruptions to better understand the dynamics of the process. Doing so will help astronomers find many more possible candidates of tidal disruptions in sky surveys and reveal details of how stars and black holes interact.
  • International Space Station to beam video via laser back to Earth
    14.04.2014 16:30:12
    International Space Station to beam video via laser back to Earth
    A team of about 20 working at NASA's Jet Propulsion Laboratory in Pasadena, Calif., through the lab's Phaeton early-career-hire program, led the development of the Optical Payload for Lasercomm Science (OPALS) investigation, which is preparing for an April 14 launch to the International Space Station aboard the SpaceX-3 mission. The goal? NASA's first optical communication experiment on the orbital laboratory.
  • Faraway moon or faint star? Possible exomoon found
    12.04.2014 15:41:04
    Faraway moon or faint star? Possible exomoon found
    Titan, Europa, Io and Phobos are just a few members of our solar system's pantheon of moons. Are there are other moons out there, orbiting planets beyond our sun? Researchers have spotted the first signs of an "exomoon," and though they say it's impossible to confirm its presence, the finding is a tantalizing first step toward locating others. The discovery was made by watching a chance encounter of objects in our galaxy, which can be witnessed only once.
  • NASA's Hubble extends stellar tape measure 10 times farther into space
    11.04.2014 15:19:43
    NASA's Hubble extends stellar tape measure 10 times farther into space
    Astronomers now can precisely measure the distance of stars up to 10,000 light-years away -- 10 times farther than previously possible. Astronomers have developed yet another novel way to use the 24-year-old space telescope by employing a technique called spatial scanning, which dramatically improves Hubble's accuracy for making angular measurements. The technique, when applied to the age-old method for gauging distances called astronomical parallax, extends Hubble's tape measure 10 times farther into space.
  • Chance meeting creates celestial diamond ring
    09.04.2014 15:42:28
    Chance meeting creates celestial diamond ring
    Astronomers have captured an eye-catching image of planetary nebula PN A66 33 -- usually known as Abell 33. Created when an aging star blew off its outer layers, this beautiful blue bubble is, by chance, aligned with a foreground star, and bears an uncanny resemblance to a diamond engagement ring. This cosmic gem is unusually symmetric, appearing to be almost circular on the sky.
  • Images from NASA Mars rover include bright spots
    09.04.2014 03:51:22
    Images from NASA Mars rover include bright spots
    Images taken by NASA's Curiosity Mars rover on April 2 and April 3 include bright spots, which might be due to the sun glinting off a rock or cosmic rays striking the camera's detector.
  • North America to experience total lunar eclipse
    09.04.2014 03:36:21
    North America to experience total lunar eclipse
    When people in North America look up at the sky in the early morning hours of April 15, they can expect the moon to look a little different. A total lunar eclipse is expected at this time, a phenomenon that occurs when the Earth, moon and sun are in perfect alignment, blanketing the moon in the Earth's shadow.
  • Saturn's hexagon: An amazing phenomenon
    08.04.2014 13:48:27
    Saturn's hexagon: An amazing phenomenon
    An unusual structure with a hexagonal shape surrounding Saturn's north pole was spotted on the planet for the first time thirty years ago. Nothing similar with such a regular geometry had ever been seen on any planet in the solar system. Astronomers have now been able to study and measure the phenomenon and, among other achievements, establish its rotation period. What is more, this period could be the same as that of the planet itself. Saturn is the only planet in the solar system whose rotation time remains unknown.
http://feeds.sciencedaily.com/sciencedaily/space_time/astronomy
Astronews.com Astronews.com Astronews.com
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Forschung
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Forschung.
  • Sternentstehung: Keine Sonderregeln im Milchstraßenzentrum
    Läuft die Sternentstehung im Milchstraßenzentrum anders ab? Zumindest die dort zahlreich vorkommenden isolierten massereichen Sterne schienen bislang darauf hinzudeuten. Astronomen der Universität Bonn und der TU Berlin haben nun aber mithilfe von Simulationen gezeigt, dass das Auftreten der Einzelgänger auch anders erklärt werden kann. (15. April 2014)
  • Sterne: Ein Rezept für Sternentstehung
    Astronomen haben eine Art Rezept für die Entstehung von Sternen gefunden: So können sie vorhersagen, wie viele neue Sterne sich in einer Molekülwolke bilden werden. Damit überhaupt Sterne entstehen, muss die Wolke zudem eine gewisse Mindestdichte aufweisen: Erforderlich sind mehr als 5.000 Wasserstoffmoleküle pro Kubikzentimeter. (11. April 2014)
  • Extrasolare Planeten: Planet mit Mond und ohne Sonne?
    Astronomen glauben, dass sie eventuell den ersten Hinweis auf einen Mond entdeckt haben könnten, der um einen Planeten außerhalb unseres Sonnensystems kreist. Einziges Problem: Der Fund lässt sich nicht bestätigen, die Beobachtung nicht wiederholen. Das verräterische Signal könnte auch von einem lichtschwachen Stern stammen, um den ein Planet kreist. (11. April 2014)
  • Astrochemie: Wie organische Moleküle im All entstehen
    Seit April 2014 gibt am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik eine neue Forschergruppe, die sich speziell mit interstellaren Molekülen befasst. Im Zentrum für astrochemische Studien wollen Theoretiker, Beobachter und Laborwissenschaftler gemeinsam versuchen, die Entstehung von organischen Molekülen im Weltraum zu enträtseln. (10. April 2014)
  • Medizin: Mit dem Smartphone gegen Sonnenbrand
    Er gehört leider zum Sommer wie Eis und Badesee: der Sonnenbrand. Und fast jeder weiß, dass es sehr gefährlich ist, seine Haut zu lange der Sonne und der ultravioletten Strahlung auszusetzen. Das DLR hat nun eine Smartphone-App vorgestellt, die es erlaubt, die sogenannte UV-Eigenschutzzeit der Haut zu bestimmen. Die Grundlage der Berechnungen bilden aktuelle Satellitendaten. (7. April 2014)
  • Milchstraße: Verschmelzungen beschleunigten Sterne
    Astronomen haben eine Erklärung dafür gefunden, warum Sterne mit hohem Alter in unserer Milchstraße offenbar sehr unterschiedliche vertikale Geschwindigkeiten aufweisen. Zu tun hat dies vermutlich mit zahlreichen Verschmelzungen unserer Heimatgalaxie mit kleineren Galaxien. Die Studie verrät so auch etwas über die Entstehungsgeschichte der Milchstraße. (31. März 2014)
  • Kosmologie: Erster direkter Beweis für Inflation?
    Schon die Tatsache, dass unser Universum durch einem Urknall entstanden sein soll, ist für viele Menschen kaum vorstellbar. Doch das Bild der Kosmologen ist noch komplizierter: Innerhalb kürzester Zeit soll sich der Kosmos nämlich während einer sogenannten Inflationsphase enorm ausgebreitet haben. Jetzt glauben Astronomen, erstmals auf einen direkten Beweis für diese Inflation gestoßen zu sein. (18. März 2014)
  • Röntgenlaser: Einblick ins Innere von Gasriesen
    Mithilfe des Röntgenlasers FLASH des Deutschen Elektronen-Synchrotron (DESY) ist Wissenschaftlern quasi ein indirekter Blick ins Innere von Gasriesen gelungen. Sie verfolgten, wie flüssiger Wasserstoff zu Plasma wird, was Aufschluss über dessen Wärmeleitfähigkeit und inneren Energieaustausch gibt. Diese Parameter sind für Planetenmodelle von großer Bedeutung. (12. März 2014)
  • Extrasolare Planeten: Die Rolle des eingefangenen Wasserstoffs
    Wie wird aus einem Planeten eigentlich ein erdähnlicher Planet? Österreichische Wissenschaftler haben sich für einen Teilaspekt dieser Frage interessiert und untersucht, welche Rolle der in der Entstehungsphase eingefangene Wasserstoff dabei spielt. Ihre Studie zeigt erneut, dass wohl viele Super-Erden alles andere als lebensfreundlich sein dürften. (4. März 2014)
  • Kepler: 715 neue Exoplaneten bestätigt
    Astronomen aus dem Team des Weltraumteleskops Kepler haben gestern die Entdeckung von 715 neuen Planeten bekannt gegeben. Die neuen bestätigten Welten kreisen um 305 Sterne und befinden sich alle in Systemen, in denen mehrere Planeten um einen Zentralstern kreisen - ganz wie in unserem Sonnensystem. (27. Februar 2014)
http://www.astronews.com/_rss/forschung.xml
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Raumfahrt
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Raumfahrt.
  • Schülerwettbewerb: DLR sucht Beschützer der Erde
    Grundschüler der vierten Klasse sind aufgerufen, sich gemeinsam mit der Frage zu befassen, wie sie selbst zu Beschützern der Erde werden könnten. Bei der Auswahl der Themen gibt es Unterstützung von ganz oben: Der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst wird regelmäßig Videobotschaften aus dem All schicken. Die Gewinner können Gerst dann Anfang 2015 persönlich treffen. (14. April 2014)
  • OSIRIS-REx: Bau der Asteroidensonde kann beginnen
    Die NASA-Mission OSIRIS-REx, mit der im Jahr 2018 eine Probe vom Asteroiden Bennu gewonnen und anschließend zur Erde zurückgebracht werden soll, hat die letzte Hürde auf dem Weg zur Realisierung genommen: In der letzten Woche bestand das Missionskonzept eine abschließende Prüfung. Jetzt kann der Bau der Sonde beginnen. Der Start ist bereits im Herbst 2016 vorgesehen. (14. April 2014)
  • Curiosity: Eigentümlicher Fleck auf Bildern vom Mars
    Auf zwei Bildern, die der Marsrover Curiosity am Mittwoch und Donnerstag der vergangenen Woche gemacht hat, sind eigentümliche helle Flecken zu sehen, deren Ursprung die Wissenschaftler noch nicht vollständig geklärt haben. Handelt es sich um Bildfehler durch kosmische Strahlung oder um die glitzernde Sonne an einem Felsen? (9. April 2014)
  • Curiosity: Marsrover vor umfangreichen Untersuchungen
    Der Marsrover Curiosity hat auf seinem Weg zu den Hängen des Zentralbergs des Gale-Kraters ein weiteres Zwischenziel erreicht. In einem "the Kimberley" genannten Bereich sollen in den kommenden Wochen die bislang umfangreichsten Untersuchungen seit dem Verlassen der Region Yellowknife Bay durchgeführt werden. (7. April 2014)
  • Copernicus: Erster Sentinel-Satellit ist im All
    Mit dem erfolgreichen Start des ersten Sentinel-Satelliten am Donnerstagabend beginnt für die europäische Raumfahrt eine ganz neue Ära der Erdbeobachtung. Mit seinem Radarsystem kann Sentinel-1A die Erdoberfläche unabhängig vom Wetter abtasten und so wichtige Daten für ganz unterschiedliche Anwendungsbereiche liefern. Ein baugleicher zweiter Sentinel-Satellit soll 2015 starten. (4. April 2014)
  • NASA: NASA schränkt Kontakte zu Russland ein
    Die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA hat auf Anweisung der US-Regierung die Kontakte zu russischen Regierungsvertretern und offiziellen Einrichtungen ausgesetzt. Grund dafür sind die Ereignisse in der Ukraine. Ausdrücklich ausgenommen sind jedoch alle Kontakte, die dem Betrieb der Internationalen Raumstation ISS dienen. (3. April 2014)
  • Marsrover Opportunity: Frühjahrsputz für die Solarzellen
    Nicht nur die allmählich höher am Himmel stehende Sonne sorgt inzwischen dafür, dass die Solarzellen des Marsrovers Opportunity wieder mehr Strom erzeugen: Dem Rover kam auch der Wind auf dem Roten Planeten zur Hilfe. Gleich mehrfach hatte dieser in den letzten Wochen Staub von den Solarzellen des Rovers geblasen. (1. April 2014)
  • Rosetta: Kometenlander Philae ist wieder aktiv
    Die Vorbereitungen für die erste Landung auf einem Kometen gehen planmäßig weiter: Heute wurde der Kometenlander Philae aus seinem Winterschlaf geweckt. Am Nachmittag empfing man beim DLR die ersten Daten. Der Lander ist danach in einem guten Zustand. In den nächsten Wochen sollen nun die Instrumente an Bord aktiviert werden. (28. März 2014)
  • Rosetta: Kometensonde hat Ziel im Blick
    In Rund vier Monaten soll die europäische Sonde Rosetta den Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko erreichen. Die Instrumente der europäischen Sonde, die im Januar aus dem Winterschlaf geweckt worden war, werden gegenwärtig nach und nach aktiviert. Inzwischen ist auch das Kamerasystem einsatzfähig und hat bereits einen ersten Blick auf den Zielkometen geworfen. (28. März 2014)
  • HI-SEAS: Vier Monate wie auf dem Mars
    Bis einmal tatsächlich Menschen in Richtung Mars starten, dürften noch einige Jahre oder gar Jahrzehnte vergehen. Die Vorbereitungen für eine solche Mission laufen aber bereits auf der Erde: In speziellen Einrichtungen wird das Leben auf dem Roten Planeten simuliert. Jetzt beginnt auf Hawaii wieder ein viermonatiges Experiment. Eine deutsche Wissenschaftlerin ist dabei und will für frisches Gemüse sorgen. (27. März 2014)
http://www.astronews.com/_rss/raumfahrt.xml
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Sonnensystem
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Sonnensystem.
  • Cassini: Entstehung eines Saturnmonds beobachtet?
    Astronomen könnten auf Aufnahmen der Saturnsonde Cassini die Entstehung eines neuen kleinen Saturnmonds beobachtet haben. Sie entdeckten nämlich am Rande des hellen A-Rings des Planeten verräterische Turbulenzen, die auf die Anwesenheit eines bislang unbekannten Objekts hindeuten. Die Wissenschaftler nannten den potentiellen Saturnmond vorläufig Peggy. (15. April 2014)
  • Enceladus: Neue Hinweise auf Ozean unter dem Eis
    Bei drei Vorüberflügen der Saturnsonde Cassini am Eismond Enceladus haben Astronomen neue Indizien dafür gefunden, dass sich unter der eisigen Oberfläche des Mondes ein lokaler Ozean aus Wasser befindet. Aus diesem Reservoir könnten sich auch die Fontänen am Südpol speisen, die die Sonde im Jahr 2005 erstmals beobachtet hat. (4. April 2014)
  • WISE: Strahlung verrät metallische Asteroiden
    Durch Auswertung von Datensätzen des NASA-Infrarot-Weltraumteleskops WISE haben Astronomen nun eine wichtige Entdeckung gemacht: Metallische Asteroiden geben weniger Wärmestrahlung ab als Gesteinsasteroiden. Die Forscher hoffen nun, dank dieser Erkenntnis deutlich mehr dieser Brocken zu identifizieren, die für die Erde besonders gefährlich sein können. (2. April 2014)
  • Oortsche Wolke: Objekt am Rand des Sonnensystems entdeckt
    Astronomen haben ein Objekt entdeckt, dessen Abstand von der Sonne größer ist als bei jedem anderen bislang bekannten Mitglied des Sonnensystems. Es könnte zu einer großen Zahl von Objekten gehören, die die innere Oortsche Wolke bilden. Nach Ansicht der Forscher deutet ihr Fund auch darauf hin, dass sich in dieser Region noch ein relativ großer Planet verbergen könnte. (27. März 2014)
  • Zentauren: Zwei Ringe um Asteroid Chariklo
    Mithilfe verschiedener Teleskope in Südamerika haben Astronomen jetzt den ersten Asteroiden entdeckt, der von zwei dichten und schmalen Ringen umgeben ist. Es ist das kleinste bislang bekannte Objekt mit einem Ringsystem. Wie die Ringe entstanden sind, ist den Astronomen noch ein Rätsel. Sie vermuten jedoch, dass sie die Überreste einer Kollision sind. (26. März 2014)
  • Cassini: Spiegelglatter See auf Titan
    Bei Radarbeobachtungen der Saturnsonde Cassini im vergangenen Jahr zeigte sich der zweitgrößte See des Mondes Titan spiegelglatt. Das Radar der Sonde hätte auch noch Wellen mit einer Größe von nur einem Millimeter nachweisen können. Die Wissenschaftler vermuten, dass zum Zeitpunkt der Beobachtung einfach Windstille herrschte. (24. März 2014)
  • MESSENGER: Merkur schrumpfte stärker als gedacht
    Der innerste Planet Merkur ist im Laufe seiner Entwicklung stärker geschrumpft als gedacht. Dies ergab die sorgfältige Auswertung von Oberflächenstrukturen, die auf den Bildern der Sonde MESSENGER zu erkennen sind. Der jetzt gefundene Wert stimmt auch besser mit theoretischen Modellen über das Abkühlverhalten des Gesteinsplaneten überein. (24. März 2014)
  • Verlust der Nacht: Weltweite Messungen der Lichtverschmutzung
    Die Initiatoren eines Projekts zur Erforschung der Folgen der Lichtverschmutzung freuen sich über die Beteiligung zahlreicher Freiwilliger an den Messungen der Helligkeit des Nachthimmels. Schon über 10.000 Messungen sind bei den Forschern in Berlin eingegangen. Die Mehrzahl der Messungen stammt aus Deutschland, doch auch international wird die spezielle Smartphone-App genutzt. (20. März 2014)
  • Mars Reconnaissance Orbiter: Neue Rinne am Hang eines Marskraters
    Die Oberfläche des Mars verändert sich ständig: Anders als etwa bei unserem Mond sorgen hier nicht nur Einschläge von Meteoriten für Veränderungen, sondern auch der Wind und der Wechsel der Jahreszeiten. Nun hat die Sonde Mars Reconnaissance Orbiter wieder eine neue Struktur auf der Marsoberfläche aufgespürt: An einem Abhang ist in den letzten Jahren eine weitere Rinne entstanden. (20. März 2014)
  • Weltraumwetter: Super-Sonnensturm von 2012 verfehlte Erde
    Die Erde ist im Juli 2012 einem Treffer durch eine gewaltige Eruption von der Sonne entgangen. Eine jetzt vorgestellte Analyse ergab, dass der damalige koronale Massenauswurf bei einem Treffer zu einem der größten geomagnetischen Stürme und damit zu beträchtlichen Schäden hätte führen können. Die Eruption hätte sich nur neun Tage früher ereignen müssen. (19. März 2014)
http://www.astronews.com/_rss/sonnensystem.xml
Raumfahrer.net scienceticker.info
Astronomie
ZDF
Raumfahrer.net News
Lesen Sie über Nachrichten aus Raumfahrt und Astronomie vom Portal Raumfahrer.net.
  • Express #0526
    13.02.2014 11:03:00
    Der Entdecker der Jupitermonde
  • Marsrover Curiosity gehackt [Aprilscherz]
    01.04.2014 05:47:26
    Die NASA hat offenbar die Kontrolle über ihren Marsrover Curiosity verloren. Dies gab die US-Raumfahrtorganisation am Morgen bekannt. Gleichzeitig wurde über andere Quellen bekannt, dass man weiterhin Bilder empfange, wonach sich der Rover im Verlaufe des letzten Marstages um einige Meter bewegt haben müsse. Zudem habe er seinen Arm dazu benutzt, Zeichen in den vor ihm befindlichen Sand zu schreiben.
  • Chinesischer Satellit Shijian 11-06 gestartet
    01.04.2014 09:27:25
    Am 31. März 2014 wurde der chinesische Experimentalsatellit Shijian 11-06 gestartet. Die Mission begann vom Startgelände Jiuquan in der Provinz Gansu aus.
  • Türksat 4A an Betreiber übergeben
    02.04.2014 22:41:46
    Der japanische Satellitenbauer Mitsubishi Electric Corporation (MELCO) teilte am 31. März 2014 mit, dass der am 14. Februar 2014 auf einer Proton-M-Rakete in Baikonur gestartete Türksat 4A von MELCO am 29. März 2014 betriebsbereit an den Kommunikationssatellitenbetreiber Uydu Haberlesme Kablo TV ve Isletme A.S (Türksat) übergeben worden ist.
  • GLONASS vorübergehend außer Betrieb
    03.04.2014 17:23:57
    In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben sämtliche aktiven Satelliten des von Russland betriebenen Satellitennavigationssystems GLONASS für bis zu zehn Stunden ihren Betrieb eingestellt. Die Gründe für das Totalversagen der gesamten Trabantenflotte sind bisher unklar.
  • Sentinel-1A - erster Baustein im Copernicus-Programm
    03.04.2014 23:37:03
    Mit dem erfolgreichen Start von Sentinel 1A am 03. April 2014 in Kourou geht das ambitionierte Copernicus-Programm der Europäischen Union und der Europäischen Raumfahrtagentur zur Umweltüberwachung in seine aktive Phase. In den nächsten Jahren folgen nun weitere eigenständige Sentinel-Satelliten und Analysegeräte an Bord anderer Satelliten, um unterschiedlichsten Zielen bei der Erdbeobachtung gerecht zu werden.
  • Die Wärmestrahlung von metallischen Asteroiden
    04.04.2014 16:46:12
    Im Rahmen der Auswertung von Datensätzen des Weltraumteleskops WISE zeigte sich, dass Asteroiden mit einem hohen Metallgehalt weniger Wärmestrahlung in ihre Umgebung abgeben als hauptsächlich aus Gestein bestehende Asteroiden. Zukünftige Analysen der Infrarot-Strahlung sollen jetzt bei der Identifikation dieser seltenen Asteroiden, von denen bei einer Kollision mit der Erde eine besonders hohe Gefahr ausgehen würde, helfen.
  • USA: Wettersatellit DMSP F19 gestartet
    04.04.2014 17:05:05
    Der US-amerikanische militärische Wettersatellit DMSP F19 gelangte am 3. April 2014 in den Weltraum. Der Start erfolgte von der Luftwaffenbasis Vandenberg (VAFB) im US-amerikanischen Bundesstaat Kalifornien aus an Bord einer Rakete des Typs Atlas V 401.
  • Kometensonde Rosetta hat ihr Ziel im Blick der Kamera
    04.04.2014 20:56:25
    Die Raumsonde Rosetta befindet sich auch weiterhin in der Anflugphase zu dem Kometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko. Erst kürzlich fertigte die Hauptkamera von Rosetta mehrere Aufnahmen ihres zukünftigen Ziels an. Auch der mitgeführte Lander Philae wurde mittlerweile reaktiviert und liefert seitdem Telemetriewerte.
  • 2. indischer Navigationssatellit für IRNSS im All
    04.04.2014 21:58:02
    Am 4. April 2014 brachte eine Trägerrakete vom Typ PSLV den indischen Navigationssatelliten IRNSS 1B von der Rampe Nummer 1 des Raumflugzentrums Satish Dhawan der indischen Weltraumforschungsorganisation (ISRO) auf der Insel Sriharikota an Indiens Südküste aus in den Weltraum.
http://www.raumfahrer.net/news/rssfeed
Scienceticker - tagesaktuelle Nachrichten aus Wissenschaft und Technik » Astronomie
Nachrichten aus der Wissenschaft, Aktuelles aus Forschung und Technik
  • Junger Vulkanismus auf Merkur
    03.04.2014 17:07:22
    Der Merkur ist nicht die öde Gesteinswelt, für die er lange gehalten wurde. Aufnahmen der Sonde Messenger zeigen Ablagerungen, die auf explosive Vulkanausbrüche zurückgehen und in teils nur 1 Milliarde Jahre jungen Einschlagkratern liegen. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Heiß-kalte Sprengkraft
    02.04.2014 19:00:13
    Asteroiden sind von einer lockeren Decke kleiner Gesteinspartikel bedeckt. Verantwortlich dafür ist der Wechsel von Tag und Nacht: Die starken Temperaturschwankungen auf den luftlosen Himmelskörpern zersprengen Gesteinsbrocken effektiv in kleinere Teile. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Neue Hinweise auf aktive Venusvulkane
    19.03.2014 17:15:34
    Auf der Venus gibt es vielleicht auch heute noch aktive Vulkane, zeigen Sondendaten: Gleich mehrere Stellen an der Oberfläche des Planeten steigerten binnen Tagen ihre Infrarothelligkeit, um dann wieder zu verblassen. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Glorie über der Venus abgelichtet
    11.03.2014 13:35:09
    Eine Art kreisrunden und gut 1.200 Kilometer großen Regenbogen auf der Venus hat eine europäische Raumsonde aufgenommen. Die Glorie liefert Hinweise auf Größe und Zusammensetzung der sauren Wolkentröpfchen. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Möglicher Ursprung von Marsmeteoriten entdeckt
    06.03.2014 20:00:19
    Den Ursprungsort vieler Marsmeteoriten glauben norwegische und französische Forscherinnen gefunden zu haben. In einem Krater am Äquator des Planeten liegen nicht nur die richtigen Minerale zutage, auch das Alter des Kraters passt. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Rekord-Einschlag auf dem Mond
    24.02.2014 20:47:15
    Ein Einschlag auf dem Mond im September letzten Jahres war heller und leuchtete länger als alle bekannten Pendants. Der verantwortliche Gesteinsbrocken besaß wahrscheinlich eine Masse von fast einer halben Tonne. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Dunkle Wolken in strahlenden Galaxien
    21.02.2014 20:55:49
    In den Zentren leuchtkräftiger Galaxien ziehen riesige Gaswolken ihre Bahn. Neue Belege für diese Vermutung liefern langjährige Röntgenbeobachtungen. Mitunter werden die strahlenden Galaxienzentren vorübergehend abgeschattet ? sehr wahrscheinlich durch dichte Klumpen aus Gas. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Milchstraße hat vier Arme
    17.12.2013 14:27:31
    Die Milchstraße besitzt vier große Spiralarme, bestätigt die Vermessung von mehr als 1.600 jungen Sternen. Deren räumliche Verteilung spricht gegen Vermutungen, die heimische Galaxis besitze lediglich zwei größere Arme. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Wasser über Europa
    12.12.2013 17:00:49
    Aus Europa könnten regelmäßig dünne Fontänen von Wasserdampf emporschießen. Beobachtungen mit dem Weltraumteleskop Hubble haben einen kurzlebigen Überschuss von Wasserstoff und Sauerstoff über dem Jupitermond enthüllt. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
  • Forscher finden ?zeitlose? Galaxie
    11.12.2013 16:00:05
    An manchen Galaxien geht die Zeit scheinbar vorüber. Zumindest im Fall eines nun identifizierten Exemplars, das vor mehr als 10 Milliarden Jahren Sterne hervorgebracht und sich seitdem kaum verändert hat. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Astro
http://www.scienceticker.info/category/astronomie/feed/
Raumfahrt & Astronomie
Finden Sie in diesem Themenbereich viel Wissenswertes rund um die Themen Raumfahrt und Astronomie.
  • Das Universum: Monde
    06.03.2014 12:34:57
    Jede Folge der Wissenschaftsserie befasst sich mit einem packenden Themengebiet der Astronomie - in dieser Folge geht es um Monde.
  • Das Universum - Sonnensysteme
    06.03.2014 12:41:09
    Die Reise durch Raum und Zeit führt diesmal zur Entstehung der Sonnensysteme vor Millarden von Jahren.
  • Das Universum - Planeten
    06.03.2014 12:34:18
    Jede Folge der Wissenschafts-Serie befasst sich mit einem packenden Themengebiet der Astronomie - in dieser Folge geht es um Planeten.
  • Das Universum - Sonnensysteme
    05.03.2014 11:26:56
    Die Reise durch Raum und Zeit führt diesmal zur Entstehung der Sonnensysteme vor Millarden von Jahren.
  • Satelliten-Spotter
    27.02.2014 12:05:05
    Fotografen auf der Jagd nach dem perfekten Schnappschuss von Satelliten. Das Hobby wird von einer kleinen Gemeinschaft mit viel Leidenschaft betrieben.
  • Armstrong: Der Mond war sein Schicksal
    20.12.2013 12:57:54
    Als erster Mensch betrat Neil Armstrong am 20. Juli 1969 den Mond. Der Film wirft einen Blick auf den Mann, dem man eiserne Nerven nachsagte und der in der Öffentlichkeit so wortkarg und scheu war.
  • Reisen durch Raum und Zeit
    17.10.2013 14:29:43
    Möchten Sie mal in die Vergangenheit oder die Zukunft reisen? Harald Lesch zeigt: das ist möglich ? aber nur in der Mathematik. Tja die Sache hat einen Haken. Nach dieser Sendung versteht man welchen.
  • Wenn alles kippt ... Point of No Return
    14.10.2013 07:48:01
    Forscher beobachten, wie sich Entwicklungen nicht an ihre Prognosen halten. Auf einmal kippt ein ganzes System, macht eine Entwicklung einen Sprung. Das System hat einen "Tipping Point" erreicht.
  • Unsere kosmische Nachbarschaft
    14.10.2013 07:48:17
    Was macht ein Schwarzes Loch? Es frisst Materie in sich hinein. Uns umgeben Millionen Schwarzer Löcher. Harald Lesch nimmt die Zuschauer mit auf eine Forschungsreise zu diesen kleinen Monstern.
  • Suchmeldung: Wer findet Higgs?
    14.10.2013 07:40:30
    Warum hat man über viele Jahre so fieberhaft nach den Higgs-Teilchen gesucht? Der Vergleich mit der Veranstaltung einer politischen Partei kann da sehr erhellend sein ...
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/rss/542?view=rss