Dr. Freund's Multiversum
RSS-Feed-Reader: Seite wird geladen ...
Der freie RSS-Feed-Reader mit einfacher Feed-Verwaltung und Unterstützung der Google Chrome Erweiterung RSS-Abonnement. Keine Registrierung erforderlich.
URL: http://www.drfreund.net/rss_reader.htm?feedurl=https://feeds.metaebene.me/raumze...
Grösse (Server): 3kB
 

RSS-Feed-Reader

Feed-URL:
Titel (optional):
 Anzeige-Modus:      
Hilfe
Beschreibung:
Bisher angezeigte RSS-Feeds Zuletzt angezeigt Modus Jetzt anzeigen im Markieren
1. Raumzeit  So, 19.11.2017 15:26:22  Podcast  RSS-Reader Browser
Bitte Cookies aktivieren
Damit eine vollständige Liste der von Dir aufgerufenen RSS-Feeds angeboten werden kann, muss Dein Browser Cookies annehmen.
Der Inhalt dieser Cookies wird ausschliesslich auf Deinem lokalen Rechner gespeichert und ansonsten zu keinen Auswertungen herangezogen.
Inhalt von "Raumzeit"
Anzeige-Modus: Podcast (max. 10 Einträge mit allen Multimedia-Anhängen, max. 1 verkleinertes Bild pro Eintrag, keine Links)
Populäre Podcasts
(Externe Inhalte,
nicht Teil dieser Domain)
Raumzeit Raumzeit
Raumfahrt und kosmische Angelegenheiten
  • RZ068 Bodengestützte Astronomie
    18.11.2017 11:58:15
    Anhänge:
    RZ068 Bodengestützte Astronomie Das Fernrohr und dann auch bald Spiegelteleskope waren die Basis für die frühen Erkenntnisse in der Beobachtung und das Verständnis des Universums – noch lange bevor an Raumfahrt zu denken war. Doch mit den Großspiegelteleskopen seit den 1990er Jahren wurde die Beobachtungsqualität noch einmal signifikant gesteigert und lieferte noch tiefere Einblicke in die Tiefen des Alles. Neuartige Steuerungssysteme erlauben nun die Konstruktion noch viel größerer Spiegelteleskope und in wenigen Jahren wird diese neue Generation die bisher schon beeindruckende Bildqualität noch um ein vielfaches steigern. Ich spreche mit dem Astrophysiker und Professor für Beobachtende Astronomie an der Universität Hamburg Jochen Liske über Voraussetzungen für die Beobachtung des Alls, die Entwicklung der Teleskop-Technologie über die Zeit, die Herausforderungen der Astronomie als solcher, die Europäische Südsternwarte und ihre Großteleskope, künftige Projekte wie dem Extremely Large Telescope und dem kommenden Zeitalter der Multi-Messenger-Astronomie.
  • RZ067 Neutronensterne
    16.10.2017 17:05:51
    Anhänge:
    RZ067 Neutronensterne Das Ende normaler Sterne ist oft unspektakulär: sie blähen sich zu einem Roten Riesen auf und am Schluß bleibt nur ein schwarzer Klumpen Materials zurück. Sehr große Sterne wiederum zerplatzen im Finale durch Ihrer eigener Masse in einer Supernova und verteilen ihre Bestandteile im umliegenden Raum und erzeugen nebenbei noch ein paar seltene, schwere Elemente, die nur unter diesen Bedingungen überhaupt entstehen können. Und am Schluß bleibt eine mysteriöse hochkompakte Restmasse, deren genauen Zustand man heute nur erahnen kann und die intensiv strahlt: ein Neutronenstern ist entstanden, der eine nahezu unvorstellbare Dichte aufweist und nicht selten ebenso unvorstellbar intensiv rotiert. Ihre Zusammensetzung und Struktur genau zu erforschen ist ein Ziel der Kernphysik.
  • RZ066 Laserkommunikation
    16.04.2017 03:43:07
    Anhänge:
    RZ066 Laserkommunikation Eine effiziente und sichere Datenübertragung ist das A und O der Raumfahrt. Die gewonnenen Datenmengen steigen allerdings stetig an und die Kommunikation zum Boden entwickelt sich zu einem Flaschenhals in den Systemen. Die optische Kommunikation mit Lasern entwickelt sich daher zu einem wichtigen Feld, um Bandbreiten zu erhöhen und Latenzen zu reduzieren.
  • RZ065 Part Time Scientists
    17.12.2016 23:08:18
    Anhänge:
    RZ065 Part Time Scientists Nachdem Google vor einigen Jahren den Lunar X Prize ausgelobt hat, machten sich Teams rund um die Welt an die gestellte Herausforderung, einen Rover zum Mond zu schicken und von dort Live-Bildern zur Erde streamen zu lassen. Eines dieser Teams waren die Part Time Scientists in Berlin und nach Jahren harter Arbeit kommen sie ihrem Ziel immer näher. Voraussichtlich 2018 wird der Lander ALINA mit zwei Rovern an Bord den Weg zum Mond und dort zur Landestelle der Apollo-17-Mission antreten. Das komplett privat finanzierte Projekt wäre bei einem Erfolg vielleicht wegweisend für künftige Exploration des Monds und des Weltalls.
  • RZ064 ISS-Expedition 42
    12.10.2016 10:00:01
    Anhänge:
    RZ064 ISS-Expedition 42 Im Schnitt alle drei Monate wird das Personal auf der Internationalen Raumstation auf drei Positionen durchgewechselt und die Astronauten bleiben dann ein halbes Jahr im Weltraum an Bord des einzigen permanenten Stützpunkts der Menschheit im All. Mit der Expedition Nr. 42 kam unter anderem die Astronautin Samantha Cristoforetti erstmalig zum Einsatz auf der ISS.
  • RZ063 Galaxien und Kosmologie
    28.09.2016 11:03:20
    Anhänge:
    RZ063 Galaxien und Kosmologie Das Universum ist eine große Anlegenheit. Wie groß wurde auch den Astronomen erst vor gut 100 Jahren klar, als sie begannen, Sterne unterschiedlichen Galaxien zuzuordnen. Das Wissen um die Struktur des Universums hat seitdem rasant zugenommen, der Erkenntnisgewinn nahm aber besonders in den letzten zweiten Jahrzehnten richtig Fahrt auf. Noch gibt es viele Unbekannte, doch langsam nimmt das Verständnis des Wesens des Kosmos Formen an.
  • RZ062 Albert Einstein
    12.05.2016 16:36:07
    Anhänge:
    RZ062 Albert Einstein Albert Einsteins Werk ist fester Bestandteil des wissenschaftlichen Erbes des 20. Jahrhundert und die von ihm entwickelte Allgemeine Relativitätstheorie auch im 21. Jahrhundert die bestimmende Basis unserer Sicht der Welt und des Universums. Sein Leben ist aber auch geprägt von einer verantwortlichen, grunddemokratischen und politisch engagierten Einstellung gegenüber der Gesellschaft.
  • RZ061 Gravitationswellenastronomie
    18.02.2016 10:00:26
    Anhänge:
    RZ061 Gravitationswellenastronomie Lange Zeit waren Gravitationswellen nicht viel mehr als eine Voraussage der Allgemeinen Relativitätstheorie von Albert Einstein. Doch wie so viele andere Details dieses Meilensteins der Wissenschaft konnten nun auch diese speziellen Eigenschaften des Universums experimentell nachgewiesen werden. Eine seit Jahrzehnten engagiert und global arbeitenden Community von Wissenschaftlern hat hartnäckig an Meßmethoden gearbeitet und diese ein ums andere Mal verbessert und dabei Meßgenauigkeiten erreicht, die einem schon absurd vorkommen können. Doch nun wurden nicht nur die Wellen entdeckt: zugleich wurde das energetischste Ereignis gefunden, dass je von einem Menschen im Universum beobachtet wurde. Und nur diese Methode hatte überhaupt die Chance, zwei Schwarzen Löchern beim Aufeinandertreffen zuzuschauen. Damit öffnet die gelungene Messung nicht weniger als das Tor zu einer komplett neuen Form der Weltraumbeobachtung: der Gravitationswellenastronomie.
  • RZ060 Extrasolare Planeten
    05.01.2016 08:42:54
    Anhänge:
    RZ060 Extrasolare Planeten Noch vor zwei Jahrzehnten herrschte Unklarheit über die Existenz von Planeten in anderen Sternensystemen. So hielt man sie zwar für wahrscheinlich, doch fehlte eine konkrete Beobachtung. Durch neue Missionen und Beobachtungsmethoden konnten 1995 erstmals ein Planet nachgewiesen werden dem dann immer mehr Planeten folgen sollten. Heute ist es klar, dass nahezu jeder Stern in der Galaxis von Planeten umgeben ist. Die weitere Erforschung brachte dabei allerlei erstaunliches zu Tage, was unser bisher vom eigenen Sonnensystem geprägtes Weltbild an vielen Stellen widerlegte und ergänzte.
  • RZ059 Kleinsatelliten
    01.12.2015 15:49:36
    Anhänge:
    RZ059 Kleinsatelliten Kleinsatelliten wurden zunächst aus Forschungsinteresse der Nutzlast großer Satelliten-Missionen hinzugefügt. Größer noch als der Nutzen aus der besseren Auslastung der Raketen waren die Auswirkungen für die Bildung. Kleine Studentengruppen waren auf einmal in der Lage, den kompletten Zyklus von der Planung über Bau, Start und Betrieb eines Satelliten im Rahmen des Studiums zu erlernen. Später wurden die Kleinsatelliten selbst Objekte der Forschung neuer Raumfahrtsysteme, da sie sich günstig produzieren und betreiben lassen. Das Institut für Raumfahrt an der TU Berlin war hier einer der Pioniere und plant und betreibt auch heute noch zahlreiche Kleinsatelliten.
  • ARD: Tagesschau in 100 Sekunden
    Thema: Video-Podcast 
    Die aktuellen Nachrichten der ARD in Kurzform als Video.
  • NASACast Video
    Thema: Video-Podcast 
    Nachrichten über aktuelle Raumfahrt-Missionen und der "This Week @NASA" Report als Video.
  • NASACast Audio
    Thema: Audio-Podcast 
    Nachrichten über aktuelle Raumfahrt-Missionen und der "This Week @NASA" Report zum Anhören.
  • Auf Distanz
    Thema: Audio/Video-Podcast 
    Podcast über Astronomie und Raumfahrt.
  • Sternengeschichten
    Thema: Audio-Podcast 
    Der Podcast zum Blog "Astrodicticum Simplex".
  • Raumzeit
    Thema: Audio-Podcast 
    Raumfahrt und kosmische Angelegenheiten.
  • Countdown
    Thema: Audio-Podcast 
    Aktuelles aus der Raumfahrt.
  • DLF: Sternzeit
    Thema: Audio-Podcast 
    Astronomie zum Anhören vom Deutschlandfunk.
  • DLF: Forschung Aktuell
    Thema: Audio-Podcast 
    Wissenschaft und Forschung zum Anhören vom Deutschlandfunk.
  • Welt der Physik
    Thema: Audio-Podcast 
    Welt der Physik präsentiert jede Woche eine kleine Auswahl der spannendsten Themen aus den Laboren rund um den Globus.
  • Wanhoffs Wunderbare Welt der Wissenschaft
    Thema: Audio-Podcast 
    Thomas Wanhoffs Podcast mit Wissenschaftsnachrichten.
  • AstroGeo Podcast
    Thema: Audio/Video-Podcast 
    Der Podcast von Karl Urban über Steine, Sterne, Planeten, Monde, Rohstoffe, Energie und mehr.
  • Podyssey - SF
    Thema: Audio-Podcast 
    Podyssey bringt monatlich eine neue Kurzgeschichte aus dem Bereich Science Fiction und Fantasy.
  • Schriftsonar SciFi Podcast
    Thema: Audio/Video-Podcast 
    Science Fiction Culture, Podcast & Blog.
  • RADIO.sf-fantasy.de Podcast
    Thema: Audio-Podcast 
    Berichte, Reportagen und Interviews aus dem Bereich Science Fiction und Fantasy.
  • Hoaxilla
    Thema: Audio-Podcast 
    Der skeptische Podcast aus Hamburg.
  • Chaosradio
    Thema: Audio-Podcast 
    Der unterhaltsame Live-Talk-Radio-Klassiker des Chaos Computer Clubs.
  • Computerclub 2
    Thema: Audio-Podcast 
    Computerclub Zwei mit Wolfgang Rudolph.
Disclaimer:
Der auf dieser Seite verfügbar gemachte RSS-Reader ist ein reines Anzeige-Werkzeug ohne eigene Inhalte. Der Betreiber der Domain www.drfreund.net distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten der angezeigten RSS-Feeds und macht sie sich nicht zu eigen. Die Rechte auf Texte, Bilder, Multimedia-Einbettungen und sonstige geschützte Bestandteile von angezeigten RSS-Feeds, sowie die alleinige Verantwortung für den gesamten Inhalt verbleiben beim jeweiligen Anbieter. Die Inhalte von RSS-Feeds werden in keinem Fall ohne vorherige explizite Eingabe bzw. Auswahl der entsprechenden URLs durch den jeweiligen Benutzer angezeigt. Der Betreiber der Domain www.drfreund.net übernimmt keine Verantwortung für einen versehentlichen oder absichtlichen Abruf von illegalen, jugendgefährdenden oder in sonst einer Weise rechtlich fragwürdigen Inhalten. Die Benutzung des RSS-Readers und das Vornehmen der empfohlenen Browser-Einstellungen geschieht auf eigene Gefahr.

 
Dr. Freund's Multiversum History von http://www.drfreund.net/rss_reader.htm?feedurl=https://feeds.metaebene.me/raumzeit/mp3&alias=Raumzeit&mode=3 Details zu http://www.drfreund.net/rss_reader.htm?feedurl=https://feeds.metaebene.me/raumzeit/mp3&alias=Raumzeit&mode=3  URL: http://www.drfreund.net/rss_reader.htm?feedurl=https://feeds.metaebene.me/raumze...  Zwischenablage  Druckansicht von <RSS-Feed-Reader>
Powered by PHP Powered by SELFHTML  Letzte Aktualisierung: Sonntag, 22.10.2017 00:04:13 Uhr  Technische Infos 
Valid HTML 5 Valid CSS! Browser: CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/) Browser-Check Debug-Ansicht von <RSS-Feed-Reader>
RSS-Feed von Dr. Freund's Multiversum Creative Commons - Some Rights Reserved            Disclaimer :: Impressum :: Kontakt: ten.dnuerfrd@dnuerfrd Gästebuch
Home :: Service :: WebNapping :: Meine Meinung :: Aktionen :: Links :: Partner :: Bannertausch :: Sitemap :: F.A.Q.
Glückwunsch! Du bist am normalerweise unsichtbaren Ende dieser Seite angekommen.
Wenn Du diesen Text lesen kannst, dann sieht der Rest meiner Homepage bestimmt wie der letzte Müll aus.
Wahrscheinlich verwendest Du entweder einen ungebräuchlichen, einen veralteten oder einen nagelneuen Browser.
Auf jeden Fall unterstütze ich ihn (noch) nicht. Sorry.


Download Firefox Download Google Chrome
Dr. Freund's Multiversum