Quelle: Dr. Freund's Multiversum, RSS-Feed-Reader (http://www.drfreund.net/rss_reader.htm?feedurl=https%3A%2F%2Fdigitalcourage.de%2Frss.xml&debug=1) Freitag, 14.12.2018, 08:31:52 Uhr
 Ausdruck starten ...  Prüfungen:  HTML   CSS   Technische Infos 

RSS-Feed-Reader

Info zu Cookies
Feed-URL:
Titel (optional):
 Anzeige-Modus:      
Hilfe
Beschreibung:
Bisher angezeigte RSS-Feeds Zuletzt angezeigt Modus Jetzt anzeigen im Markieren
1. https://digitalcourage.de/rss.xml  Fr, 14.12.2018 08:31:52  Alles  RSS-Reader Browser
Bitte Cookies aktivieren
Damit eine vollständige Liste der von Dir aufgerufenen RSS-Feeds angeboten werden kann, muss Dein Browser Cookies annehmen.
Der Inhalt dieser Cookies wird ausschliesslich auf Deinem lokalen Rechner gespeichert und ansonsten zu keinen Auswertungen herangezogen.
Siehe auch: Cookie-Policy
Inhalt von "https://digitalcourage.de/rss.xml"
Anzeige-Modus: Alles (alle Einträge mit allen Links, Multimedia-Anhängen und Bildern in Originalgrösse, Text mit Zeilenumbrüchen)
Request 1
Ziel: https://digitalcourage.de/rss.xml
Accept-Encoding: gzip,deflate

Response 1
Protokoll: HTTP/1.1
Status: 200
Statustext: OK
Content-type: text/html; charset=UTF-8
Content-Length: 3104
Content-Encoding: gzip
Zeilen gesamt: 26
Zeilen Header: 24
Zeilen Body: 1
Chunks: 0

[Datenquelle validieren]

Digitalcourage
  • Mitmachen! Brief an Abgeordnete: Keine Autofahr-Überwachung
    Donnerstag, 06.12.2018, 12:11:31 Uhr
    Mitmachen! Brief an Abgeordnete: Keine Autofahr-Überwachung

    Foto: Deutscher Bundestag, Plenarsaal







    Autofahrende tragen keine Schuld am sogenannten Dieselskandal und dürfen darum nicht mit Überwachung bestraft werden. Jetzt Appell-Brief an Bundestagsabgeordnete unterstützen. Mehr als 11.000 sind schon dabei!
  • Wir suchen die absurdesten Überwachungskameras
    Freitag, 30.11.2018, 11:35:00 Uhr
    Wir suchen die absurdesten Überwachungskameras

    Digitalcourage, cc-by-sa 2.0







    Viele Politiker.innen zaubern eifrig Videoüberwachung aus dem Hut, wenn sie für ein Problem keine Lösung haben. Leider fangen Leute dann an zu glauben, dass Überwachung Sicherheit herstellt – und hängen Kameras an den krudesten Orten auf. Ein Beitrag zum Mitmachen …
  • Ausspähende Transponder an Schulen sind rechtswidrig
    Donnerstag, 22.11.2018, 12:13:00 Uhr
    Ausspähende Transponder an Schulen sind rechtswidrig

    Matthias Ripp, cc by







    Der Lehrer und Datenschützer Klaus Keßler geht seit drei Jahren gegen ausspähende elektronische Schließanlagen in Schulen vor. Jetzt hat er vom OLG Hamm Recht bekommen.
  • Doppeldemo am 8.12. – Gegen Polizeigesetze in Hannover und Düsseldorf!
    Mittwoch, 21.11.2018, 15:28:06 Uhr
    Doppeldemo am 8.12. – Gegen Polizeigesetze in Hannover und Düsseldorf!

    Digitalcourage, cc-by-sa 2.0







    Aufschub in Niedersachsen, Änderungen in NRW – Doch weiterhin sind die Verschärfungen der Polizeigesetze eine „drohende Gefahr“ für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaat. Ab auf die Straße, um dagegen zu protestieren! Am 8.12.2018 in Düsseldorf und Hannover.
  • Petition: Autofahr-Überwachungs-Gesetz sofort zurückziehen!
    Mittwoch, 21.11.2018, 12:29:42 Uhr
    Petition: Autofahr-Überwachungs-Gesetz sofort zurückziehen!

    Autofahrend im Fokus – Grafik: GettyImages







    Jetzt unsere Petition unterstützen und Bundesregierung und speziell Verkehrsminister Andreas Scheuer auffordern: Autofahr-Überwachungs-Gesetz sofort zurückziehen!
  • Von wegen Terrorprävention – Wie Staatstrojaner missbraucht werden
    Dienstag, 20.11.2018, 12:42:35 Uhr
    Von wegen Terrorprävention – Wie Staatstrojaner missbraucht werden



    Immer mehr Regierungen wollen Staatstrojaner. Die Begründung: Terrorabwehr. Die Realität sieht aber anders aus. Wir haben Beispiele zusammengetragen, wie die staatliche Spähsoftware missbraucht wird.
  • Diesel-Skandal wird zu Überwachungs-Skandal
    Donnerstag, 15.11.2018, 14:31:04 Uhr
    Diesel-Skandal wird zu Überwachungs-Skandal

    Autos im Stau: flickr.com Jos @ FPS-Groningen T_PS_2778 CC BY 2.0







    Die Autoindustrie hat die Bevölkerung und Kontrollinstanzen in Bezug auf Abgaswerte belogen. Die Bundesregierung will dieses Problem jetzt mit Massenüberwachung lösen. Wir wollen Gesetz und „Lösungsansatz“ stoppen!
  • Stellungnahme zum ‚Autofahr-Überwachungs-Gesetz‘
    Donnerstag, 15.11.2018, 14:13:25 Uhr
    Stellungnahme zum ‚Autofahr-Überwachungs-Gesetz‘

    Fahrzeuge im Stau – Foto: flickr.com: John Spooner M3 CC BY 2.0







    Digitalcourage warnt vor dem „Neunten Gesetz zur Änderung des Straßenverkehrsgesetzes“ und fordert den sofortigen Abbruch des Gesetzgebungsverfahrens. Die Bevölkerung hat das Recht, Autofahren zu können, ohne ins Gesicht gefilmt zu werden.
  • Göttingen: Workshops zu Digitaler Selbstverteidigung, am 20.11.2018
    Donnerstag, 15.11.2018, 12:48:15 Uhr
    Göttingen: Workshops zu Digitaler Selbstverteidigung, am 20.11.2018

    TheDigitalWay, Public Domain







    Wir veranstalten zwei Workshops zu Themen der digitalen Selbstverteidigung: Am Dienstag, 20. November 2018, in der Beratungsstelle Göttingen der Verbraucherzentrale Niedersachsen.
  • Digitalcourage für das Jahr 2019
    Mittwoch, 14.11.2018, 13:30:49 Uhr
    Digitalcourage für das Jahr 2019

    Digitalcourage, cc-by-sa 2.0







    „Digitalcourage für 2019“: Im neuen Jahrbuch haben wir mal alles übersichtlich zusammen gestellt: Tipps zur Digitalen Selbstverteidigung, Hintergründe zu den BigBrotherAwards und viele, viele Geschichten, die Mut machen, um auch 2019 weiter stark für Grundrechte einzutreten!
https://digitalcourage.de/rss.xml
Disclaimer:
Der auf dieser Seite verfügbar gemachte RSS-Reader ist ein reines Anzeige-Werkzeug ohne eigene Inhalte. Der Betreiber der Domain www.drfreund.net distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten der angezeigten RSS-Feeds und macht sie sich nicht zu eigen. Die Rechte auf Texte, Bilder, Multimedia-Einbettungen und sonstige geschützte Bestandteile von angezeigten RSS-Feeds, sowie die alleinige Verantwortung für den gesamten Inhalt verbleiben beim jeweiligen Anbieter. Die Inhalte von RSS-Feeds werden in keinem Fall ohne vorherige explizite Eingabe bzw. Auswahl der entsprechenden URLs durch den jeweiligen Benutzer angezeigt. Der Betreiber der Domain www.drfreund.net übernimmt keine Verantwortung für einen versehentlichen oder absichtlichen Abruf von illegalen, jugendgefährdenden oder in sonst einer Weise rechtlich fragwürdigen Inhalten. Die Benutzung des RSS-Readers und das Vornehmen der empfohlenen Browser-Einstellungen geschieht auf eigene Gefahr.