Quelle: Dr. Freund's Multiversum, RSS-Feed-Reader (http://www.drfreund.net/rss_reader.htm?feedurl=http%3A%2F%2Fwww.n-tv.de%2Fwirtschaft%2Frss) Freitag, 18.01.2019, 06:21:01 Uhr
 Ausdruck starten ...  Prüfungen:  HTML   CSS   Technische Infos 

RSS-Feed-Reader

Info zu Cookies
Feed-URL:
Titel (optional):
 Anzeige-Modus:      
Hilfe
Beschreibung:
Bisher angezeigte RSS-Feeds Zuletzt angezeigt Modus Jetzt anzeigen im Markieren
1. http://www.n-tv.de/wirtschaft/rss  Fr, 18.01.2019 06:21:01  Alles  RSS-Reader Browser
Bitte Cookies aktivieren
Damit eine vollständige Liste der von Dir aufgerufenen RSS-Feeds angeboten werden kann, muss Dein Browser Cookies annehmen.
Der Inhalt dieser Cookies wird ausschliesslich auf Deinem lokalen Rechner gespeichert und ansonsten zu keinen Auswertungen herangezogen.
Siehe auch: Cookie-Policy
Inhalt von "http://www.n-tv.de/wirtschaft/rss"
Anzeige-Modus: Alles (alle Einträge mit allen Links, Multimedia-Anhängen und Bildern in Originalgrösse, Text mit Zeilenumbrüchen)
n-tv.de - Wirtschaft
Copyright:
n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH. RSS Meldungen dürfen nur unverändert wiedergegeben und ausschließlich online verwendet werden. Die eingeräumten Nutzungsrechte beinhalten ausdrücklich nicht das Recht zur Weitergabe an Dritte. Insbesondere ist es nicht gestattet, die Daten auf öffentlichen Screens oder zum Download anzubieten - weder kostenlos noch kostenpflichtig.
n-tv.de - Wirtschaft
n-tv.de, Nichts ist spannender als Wirtschaft. Bei n-tv erfahren Sie alles rund um Börse und Finanzen.
  • Besserer Marktzugang geplant: Berlin und Peking weiten Finanz-Kooperation aus
    Freitag, 18.01.2019, 05:31:31 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Besserer Marktzugang geplant: Berlin und Peking weiten Finanz-Kooperation aus Die Handelsbeziehungen zwischen Deutschland und China haben sich zuletzt intensiviert - und gleiches soll bald auch für den Finanzsektor gelten. Finanzminister Scholz setzt sich in Peking für einen leichteren Marktzugang von Banken und Versicherungen ein.
  • Wegen Abgas-Skandal: US-Justiz verklagt Ex-Audi-Manager
    Freitag, 18.01.2019, 01:03:23 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Wegen Abgas-Skandal: US-Justiz verklagt Ex-Audi-Manager Auf Konzernebene hat VW die Aufarbeitung des "Dieselgates" in den USA dank teurer Vergleiche und Strafzahlungen fast abgeschlossen. Doch nach der Verurteilung zweier ehemaliger VW-Angestellter werden jetzt auch vier Ex-Mitarbeiter der Volkswagen-Tochter Audi angeklagt. Sie sollen Teil einer jahrelangen Verschwörung gewesen sein.
  • Britisches Pfund erholt sich: Spekulationen um Zollstreit-Ende beflügeln Kurse
    Donnerstag, 17.01.2019, 22:38:39 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Britisches Pfund erholt sich: Spekulationen um Zollstreit-Ende beflügeln Kurse Der Zollstreit zwischen den USA und China belastet die Wall Street am Morgen. Doch Spekulationen über ein schnelles Ende des Konflikts geben dem Markt bis zum Abend deutlich Rückenwind. Trotz des Aufwinds profitiert der Dollar kaum.
  • Markenrechte verloren: Wieso McDonald's den "Big Mac" teilen muss
    Donnerstag, 17.01.2019, 18:40:13 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Markenrechte verloren: Wieso McDonald's den "Big Mac" teilen muss Für McDonald's ist kein Produkt so wichtig wie der "Big Mac". Den Streit mit einem irischen Konkurrenten um die exklusiven Namensrechte auf den Fast-Food-Doppeldecker verliert der Burgerbrater aus den USA. Dessen Anwälte setzten auf Werbebroschüren und Wikipedia-Artikel.
  • Kredite und Spende: Microsoft fördert nun auch Wohnraum
    Donnerstag, 17.01.2019, 14:12:08 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Kredite und Spende: Microsoft fördert nun auch Wohnraum Seattle ist durch Microsoft und Amazon sowie die Ansiedlungen in deren Gefolge zu einer sehr teuren Technologiemetropole geworden. Die Schwächsten der Gesellschaft können die Mieten nicht bezahlen. Microsoft will dem nun etwas entgegenwirken.
  • Sinkende Einnahmen: Morgan Stanley verfehlt Gewinnerwartungen
    Donnerstag, 17.01.2019, 13:42:04 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Sinkende Einnahmen: Morgan Stanley verfehlt Gewinnerwartungen Mit den Zahlen von Morgan Stanley schließt eine insgesamt gute Berichtssaison der US-Banken ab. Trotz steigenden Gewinns überspringt das Geldinstitut die von den Analysten gelegte Latte nicht.
  • Joint Venture mit Hafenbetreiber: BASF plant bislang größte Investition in Indien
    Donnerstag, 17.01.2019, 12:06:49 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Joint Venture mit Hafenbetreiber: BASF plant bislang größte Investition in Indien Nicht kleckern, sondern klotzen: Nach diesem Verfahren handelt BASF in Indien. Die Ludwigshafener nehmen Milliarden in die Hand, um dort in Chemieanlagen zu investieren. Der Dax-Konzern hat dabei einen großen indischen Partner.
  • Viele politische Tretminen: BDI sieht konjunkturelle Zukunft skeptisch
    Donnerstag, 17.01.2019, 11:05:45 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Viele politische Tretminen: BDI sieht konjunkturelle Zukunft skeptisch Die deutsche Industrie sieht Deutschland weiter auf einem ökonomischen Wachstumskurs - allerdings in abgeschwächter Form. Laut BDI-Chef Kempf sind "die besten Zeiten vorbei". Für 2019 sieht der Verband hinsichtlich des BIP-Wachstums eine Eins vor dem Komma.
  • Reiseboom im Sommer: Deutsche steigen immer häufiger ins Flugzeug
    Donnerstag, 17.01.2019, 11:05:32 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Reiseboom im Sommer: Deutsche steigen immer häufiger ins Flugzeug Die Luftfahrtbranche verzeichnet im Sommer 2018 einen Passagierrekord. Deutsche Touristen setzen für Reisen zu Zielen in Nordafrika und der Türkei verstärkt auf Flugzeuge. Doch nicht alle Destinationen können von dem Boom profitieren.
  • Hartes Ringen um Verbesserungen: Bahn will 22.000 Mitarbeiter einstellen
    Donnerstag, 17.01.2019, 10:06:50 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Hartes Ringen um Verbesserungen: Bahn will 22.000 Mitarbeiter einstellen Der desolate Zustand der Deutschen Bahn treibt Andreas Scheuer um. Konzernchef Lutz muss erneut beim Bundesverkehrsminister antanzen und mit ihm über Verbesserungen sprechen. Und einen Termin für ein drittes Treffen gibt es auch schon.
  • Kräftiger Umsatzanstieg: Tesa und Nivea schieben Beiersdorf an
    Donnerstag, 17.01.2019, 08:22:37 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Kräftiger Umsatzanstieg: Tesa und Nivea schieben Beiersdorf an Gute Geschäfte mit den Marken Nivea und Eucerin sowie der Klebstoffsparte Tesa haben den Umsatz des Konsumgüterkonzerns Beiersdorf im vergangenen Jahr erhöht. Der Dax-Konzern bestätigt seine Renditeprognose.
  • Marktanteil steigt stetig: China ist großer Treiber bei E-Autos
    Donnerstag, 17.01.2019, 07:50:08 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Marktanteil steigt stetig: China ist großer Treiber bei E-Autos Die Nachfrage nach Elektroautos nimmt zu. Den höchsten Marktanteil verzeichnet dabei China. In Europa ist Norwegen mit Abstand Spitze. Für Deutschland sind die Prognosen erst einmal verhalten.
  • Waffenlobby beklagt Trend: Zahl deutscher Rüstungsexporte bricht ein
    Donnerstag, 17.01.2019, 07:49:55 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Waffenlobby beklagt Trend: Zahl deutscher Rüstungsexporte bricht ein Das Geschäft läuft für deutsche Waffenschmieden weiter nicht nach Wunsch. Im dritten Jahr in Folge sinkt die Zahl der Ausfuhrgenehmigungen - wie jüngst für Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien. Die Industrie hat den Schuldigen für ihre Misere bereits ausgemacht.
  • Ermittlungen eingeleitet: Huawei droht Anklage in den USA
    Donnerstag, 17.01.2019, 06:07:31 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Ermittlungen eingeleitet: Huawei droht Anklage in den USA Es ist ein schwerer Vorwurf: Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei soll Industriespionage betrieben haben. In den USA laufen deshalb Ermittlungen. Zudem drohen allen chinesischen Telekomunternehmen neue Beschränkungen.
  • Schnelle Lösungen? Unrealistisch: Scheuer sucht Auswege aus der Bahn-Misere
    Donnerstag, 17.01.2019, 05:17:58 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Schnelle Lösungen? Unrealistisch: Scheuer sucht Auswege aus der Bahn-Misere Die Bahn soll pünktlicher werden und ihren Kunden besseren Service bieten. Nur: Wie soll das funktionieren? Vor einem Treffen der Bahn-Spitze mit Verkehrsminister Scheuer dämpft der Fahrgastverband die Erwartungen.
  • Nach Weihnachtsflaute: Apple will weniger neu einstellen
    Donnerstag, 17.01.2019, 02:42:38 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Nach Weihnachtsflaute: Apple will weniger neu einstellen Das Weihnachtsgeschäft lief schleppend, vor allem, weil die Chinesen nicht so viele neue iPhones kauften, wie geplant. Jetzt zieht Apple die Konsequenzen: Der Konzern will weniger neue Mitarbeiter anheuern.
  • Quartalsbilanz überzeugt Anleger: US-Banken treiben Dow Jones an
    Mittwoch, 16.01.2019, 22:28:36 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Quartalsbilanz überzeugt Anleger: US-Banken treiben Dow Jones an Die US-Börsen erzielen kleinere Kursgewinne, nachdem Goldman Sachs und Bank of America überzeugende Quartalsberichte vorlegen. Bei Facebook-Konkurrent Snapchat sorgt ein Personalwechseln für Misstrauen bei den Anlegern.
  • Interview zum Brexit-Debakel: "Die Angst vor totalem Chaos ist übertrieben"
    Mittwoch, 16.01.2019, 18:00:35 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Interview zum Brexit-Debakel: "Die Angst vor totalem Chaos ist übertrieben" Theresa Mays Brexit-Flop "ist ein Fortschritt", sagt Chefvolkswirt Schmieding. Es gebe mehr Gewissheit und Großbritannien könne nun über andere Varianten eines EU-Austritts nachdenken. Er hat auch eine Idee für einen Plan B.
  • Delegation reist nach Japan: Paris schaltet sich in Ghosn-Affäre ein
    Mittwoch, 16.01.2019, 17:49:29 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Delegation reist nach Japan: Paris schaltet sich in Ghosn-Affäre ein Der Auto-Manager Carlos Ghosn sitzt wegen Verstoß gegen Börsenauflagen in Japan in Untersuchungshaft. Der Fall um den Renault-Chef gefährdet laut französischer Regierung die Allianz mit Nissan. Eine Delegation soll nun zwischen den beiden Partnern vermitteln.
  • Gültig bis Mitte 2021: EU erhebt dauerhaft Stahlzölle
    Mittwoch, 16.01.2019, 16:21:33 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Gültig bis Mitte 2021: EU erhebt dauerhaft Stahlzölle Mit der Erhebung von Zöllen auf Stahlprodukte durch die USA ändern sich die entsprechenden Warenströme. In die EU gelangen mehr Produkte anderer Hersteller. Um die heimischen Firmen zu schützen, greift die Staatengemeinschaft nun durch.
  • Geldvermögen auf Rekordhoch: Deutsche werden immer reicher
    Mittwoch, 16.01.2019, 15:46:06 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Geldvermögen auf Rekordhoch: Deutsche werden immer reicher Über sechs Billionen Euro besitzen die deutschen Privathaushalte - ein Rekordwert. Während viele Deutsche Aktien nach wie vor für umständlich halten, sind zwei Sparmethoden besonders beliebt.
  • WEF warnt vor Spaltung: Existenzielle Risiken bedrohen Weltwirtschaft
    Mittwoch, 16.01.2019, 15:44:46 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    WEF warnt vor Spaltung: Existenzielle Risiken bedrohen Weltwirtschaft Klimawandel, geopolitische Krisen und weltwirtschaftliche Spannungen: Laut neuestem Risikobericht des WEF geht es an verschiedenen Fronten für die Welt ums Überleben. Um die Lage zu verbessern, fehlt es allerdings an Initiative.
  • Wahre Goldmänner: US-Bank Goldman Sachs mit sattem Gewinnplus
    Mittwoch, 16.01.2019, 15:41:38 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Wahre Goldmänner: US-Bank Goldman Sachs mit sattem Gewinnplus Am Ende des Jahres liegt der Gewinn um 168 Prozent über dem Vorjahreswert. Einer Gründe ist die Steuerreform von US-Präsident Trump. Doch das Finanzinstitut kann auch aus den schwankenden Aktienmärkte Kapital ziehen.
  • Wachstum im Schneckentempo: Frauen in Vorständen sind nach wie vor rar
    Mittwoch, 16.01.2019, 14:26:53 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Wachstum im Schneckentempo: Frauen in Vorständen sind nach wie vor rar Frauen in wirtschaftlichen Führungspositionen - das ist ein Dauerthema in Deutschland. Und nach Lage der Dinge wird das auch so bleiben, denn weniger als zehn Prozent der Vorstände sind weiblich. In den Aufsichtsräten sieht es in dieser Hinsicht besser aus.
  • Starkes viertes Quartal: Bank of America übertrifft Gewinnerwartung
    Mittwoch, 16.01.2019, 13:26:14 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Starkes viertes Quartal: Bank of America übertrifft Gewinnerwartung Höheren Zinsen und eine geringere Steuerquote lassen den Gewinn der Bank of America kräftig sprudeln. Das US-Geldinstitut kann dadurch mit besser als erwarteten Zahlen aufwarten.
  • Gewichtige Stimme: Spohr ändert Meinung zu Airport Tegel
    Mittwoch, 16.01.2019, 12:07:50 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Gewichtige Stimme: Spohr ändert Meinung zu Airport Tegel Lufthansa-Chef Spohr wechselt hinsichtlich der Offenhaltung des Berliner Flughafens Tegel die Seiten. Er ist nun skeptisch, ob der neue Airport BER das höhere Luftfahrtaufkommen stemmen kann. Spohr beklagt zudem "unhaltbare Zustände" in Tegel.
  • Firmenverkauf geplant: Schleich-Tiere suchen neue Heimat
    Mittwoch, 16.01.2019, 11:09:22 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Firmenverkauf geplant: Schleich-Tiere suchen neue Heimat Wer wird der neue Besitzer der "Schlumpf"-Spielfiguren und anderer Kunststofftiere? Der Finanzinvestor Ardian ist wohl auf der Suche nach einem Käufer des traditionsreichen Spielzeug-Herstellers Schleich. Die Franzosen engagieren sich dort seit fünf Jahren.
  • Dickes Minus bei VW: Europas Automarkt verlängert Schwächephase
    Mittwoch, 16.01.2019, 10:15:55 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Dickes Minus bei VW: Europas Automarkt verlängert Schwächephase Auch der Monat Dezember bringt hinsichtlich des europäischen Autoabsatzes keine Entspannung. Die Zahlen sind weiter rückläufig. Allerdings sind in dieser Frage bei den deutschen Autobauern Unterschiede zu verzeichnen.
  • "Unternehmen hängen in der Luft": Chaos-Brexit verunsichert deutsche Wirtschaft
    Mittwoch, 16.01.2019, 07:51:00 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    "Unternehmen hängen in der Luft": Chaos-Brexit verunsichert deutsche Wirtschaft Großbritannien ist der fünftgrößte Handelspartner Deutschlands. Entsprechend groß ist die Verunsicherung führender deutscher Wirtschaftsverbände nach der Ablehnung des Brexit-Deals. Angst liegt in der Luft.
  • Strukturwandel kostet: Kohleländer können mit mehr Geld rechnen
    Mittwoch, 16.01.2019, 01:09:52 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Strukturwandel kostet: Kohleländer können mit mehr Geld rechnen Seit Monaten diskutiert eine Kommission über das Wann und Wie des Kohleausstiegs. Dabei geht es um viel Geld: Schon in ein paar Tagen soll der Plan auf dem Tisch liegen - vorher gibt es ein Spitzentreffen.
http://www.n-tv.de/wirtschaft/rss
Disclaimer:
Der auf dieser Seite verfügbar gemachte RSS-Reader ist ein reines Anzeige-Werkzeug ohne eigene Inhalte. Der Betreiber der Domain www.drfreund.net distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten der angezeigten RSS-Feeds und macht sie sich nicht zu eigen. Die Rechte auf Texte, Bilder, Multimedia-Einbettungen und sonstige geschützte Bestandteile von angezeigten RSS-Feeds, sowie die alleinige Verantwortung für den gesamten Inhalt verbleiben beim jeweiligen Anbieter. Die Inhalte von RSS-Feeds werden in keinem Fall ohne vorherige explizite Eingabe bzw. Auswahl der entsprechenden URLs durch den jeweiligen Benutzer angezeigt. Der Betreiber der Domain www.drfreund.net übernimmt keine Verantwortung für einen versehentlichen oder absichtlichen Abruf von illegalen, jugendgefährdenden oder in sonst einer Weise rechtlich fragwürdigen Inhalten. Die Benutzung des RSS-Readers und das Vornehmen der empfohlenen Browser-Einstellungen geschieht auf eigene Gefahr.