Quelle: Dr. Freund's Multiversum, RSS-Feed-Reader (http://www.drfreund.net/rss_reader.htm?feedurl=http%3A%2F%2Fwww.n-tv.de%2Fwirtschaft%2Frss&alias=n-tv.de+-+Wirtschaft) Freitag, 14.12.2018, 09:02:18 Uhr
 Ausdruck starten ...  Prüfungen:  HTML   CSS   Technische Infos 

RSS-Feed-Reader

Info zu Cookies
Feed-URL:
Titel (optional):
 Anzeige-Modus:      
Hilfe
Beschreibung:
Bisher angezeigte RSS-Feeds Zuletzt angezeigt Modus Jetzt anzeigen im Markieren
1. n-tv.de - Wirtschaft  Fr, 14.12.2018 09:02:18  Alles  RSS-Reader Browser
Bitte Cookies aktivieren
Damit eine vollständige Liste der von Dir aufgerufenen RSS-Feeds angeboten werden kann, muss Dein Browser Cookies annehmen.
Der Inhalt dieser Cookies wird ausschliesslich auf Deinem lokalen Rechner gespeichert und ansonsten zu keinen Auswertungen herangezogen.
Siehe auch: Cookie-Policy
Inhalt von "n-tv.de - Wirtschaft"
Anzeige-Modus: Alles (alle Einträge mit allen Links, Multimedia-Anhängen und Bildern in Originalgrösse, Text mit Zeilenumbrüchen)
n-tv.de - Wirtschaft
Copyright:
n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH. RSS Meldungen dürfen nur unverändert wiedergegeben und ausschließlich online verwendet werden. Die eingeräumten Nutzungsrechte beinhalten ausdrücklich nicht das Recht zur Weitergabe an Dritte. Insbesondere ist es nicht gestattet, die Daten auf öffentlichen Screens oder zum Download anzubieten - weder kostenlos noch kostenpflichtig.
n-tv.de - Wirtschaft
n-tv.de, Nichts ist spannender als Wirtschaft. Bei n-tv erfahren Sie alles rund um Börse und Finanzen.
  • Migranten stützen Wirtschaft: Arbeitgeberchef ist mit Integration zufrieden
    Freitag, 14.12.2018, 08:40:55 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Migranten stützen Wirtschaft: Arbeitgeberchef ist mit Integration zufrieden Für BDA-Chef Ingo Kramer läuft die Integration von Flüchtlingen in Deutschland überraschend gut. In einem Interview betont der Arbeitgeberchef, wie wichtig Migranten für die deutsche Wirtschaft sind - und warnt vor einer Abkehr von der aktuellen Politik.
  • Schwere Vorwürfe gegen die Bahn: Lokführer beklagen "sinnlose Eskalation"
    Freitag, 14.12.2018, 04:25:42 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Schwere Vorwürfe gegen die Bahn: Lokführer beklagen "sinnlose Eskalation" Noch immer gibt es keine Einigung im Streit um die Tarifverhandelungen bei der Deutschen Bahn. Weitere Streiks soll es erst einmal nicht geben, allerdings erhebt die Gewerkschaft der Lokführer schwere Vorwürfe gegen die Bahn.
  • Spekulationen zu Ghosn-Nachfolge: Frankreich will wohl Renault-Chef austauschen
    Freitag, 14.12.2018, 02:11:01 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Spekulationen zu Ghosn-Nachfolge: Frankreich will wohl Renault-Chef austauschen Renault-Chef Gohsn sitzt in Japan in Untersuchungshaft, weil er seine Bezahlung verschleiert haben soll. Eigentlich heißt es, der Konzern sehe kein Fehlverhalten, bei dem Manager. Doch die Suche nach seinem Nachfolger soll angeblich bereits laufen.
  • Übernahme für 5 Milliarden Euro?: Verkauf von Scout24 soll bevorstehen
    Freitag, 14.12.2018, 00:02:40 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Übernahme für 5 Milliarden Euro?: Verkauf von Scout24 soll bevorstehen Über ImmobilienScout24 finden sich Wohnungen, über AutoScout24 ein neues Auto. Das deutsche Internetunternehmen ist viel Geld wert. Wenige Jahre nach dem Börsengang sollen es Investoren darauf abgesehen haben.
  • Dow Jones steigt leicht: US-Börsen treten auf der Stelle
    Donnerstag, 13.12.2018, 22:28:39 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Dow Jones steigt leicht: US-Börsen treten auf der Stelle Wie entwickelt sich der Handelsstreit zwischen den USA und China? Die jüngste Ankündigung, Strafzölle auf US-Autoimporte wieder zu senken und auch eine andere Politik einzuschlagen sorgt für Hoffnung - investieren wollen viele Anleger aber doch nicht.
  • Manager bleibt vorläufig Chef: Renault sieht kein Fehlverhalten bei Ghosn
    Donnerstag, 13.12.2018, 20:20:26 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Manager bleibt vorläufig Chef: Renault sieht kein Fehlverhalten bei Ghosn Manager Carlos Ghosn ist Leiter des Autobauer-Bündnisses bestehend aus Renault, Mitsubishi und Nissan - dort soll er sich am Firmenkapital bedient haben. Die beiden Japaner setzen ihn ab, doch beim französischen Konzern bleibt Ghosn formal auf dem Chefsessel.
  • Rache für Meng-Festnahme: China spielt mit den USA über Bande
    Donnerstag, 13.12.2018, 19:17:55 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Rache für Meng-Festnahme: China spielt mit den USA über Bande Die Vergeltungsmaßnahmen für die Inhaftierung der Huawei-Finanzchefin in Kanada lassen nicht lange auf sich warten. China nimmt zwei Kanadier fest. Es ist auch ein Signal an Donald Trump, der die Auslieferung Mengs fordert. Auch den USA drohen Repressalien.
  • Ende des Verbrennungsmotors: VW will sich auf kein Datum festlegen
    Donnerstag, 13.12.2018, 16:25:18 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Ende des Verbrennungsmotors: VW will sich auf kein Datum festlegen Autohersteller wie Volvo machen es vor: Ab 2019 werden neue Modellreihen nur als Elektroautos oder Hybride vom Band gehen. Deutschlands größter Automobilkonzern VW bleibt bei derartigen Zukunftsszenarien dagegen vage.
  • Urteil in München: Airbnb muss Daten von Gastgebern preisgeben
    Donnerstag, 13.12.2018, 15:38:48 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Urteil in München: Airbnb muss Daten von Gastgebern preisgeben Wohnraum in München ist nicht nur rar, sondern auch teuer. Sein Domizil über Airbnb zu vermieten, wird zur lukrativen Einnahmequelle. Namen und Adressen werden der Stadt nun offengelegt. Hintergrund: Nicht jeder vermietet legal.
  • Milliardenschäden für Bauern: Dürre verteuert Lebensmittel nicht
    Donnerstag, 13.12.2018, 15:21:32 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Milliardenschäden für Bauern: Dürre verteuert Lebensmittel nicht Wegen des trockenen Sommers müssen Landwirte mehr für Dünger, Pflanzenschutzmittel und Energie zahlen. Tausende Betriebe brauchen Hilfe. Doch sie reichen die Kosten nicht an die Verbraucher weiter.
  • Zugeständnisse an "Gelbwesten": Ifo-Chef kritisiert Macrons Sofortmaßnahmen
    Donnerstag, 13.12.2018, 14:39:19 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Zugeständnisse an "Gelbwesten": Ifo-Chef kritisiert Macrons Sofortmaßnahmen Ifo-Chef Fuest kann Macrons kostspieligen Zugeständnissen an die "Gelbwesten"-Protestbewegung wenig abgewinnen. Er befürchtet einen Vertrauensverlust in die Eurozone. Von der EU-Kommission erhält Frankreichs Präsident dagegen Rückendeckung.
  • Leitzins unverändert: EZB stellt Anleihenkäufe ein
    Donnerstag, 13.12.2018, 13:49:19 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Leitzins unverändert: EZB stellt Anleihenkäufe ein Es ist ein erster Schritt auf dem Weg zurück zu geldpolitischer Normalität. In wenigen Tagen beendet die EZB ihr Billionenschweres Anleihekaufprogramm. Für Sparer ändert sich derweil nichts. Denn ein Preisschild wollen die Notenbanker erst im Herbst wieder ans Geld hängen.
  • Gericht verwirft EU-Grenzwerte: Fahrverbote für Euro-6-Diesel werden möglich
    Donnerstag, 13.12.2018, 11:41:31 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Gericht verwirft EU-Grenzwerte: Fahrverbote für Euro-6-Diesel werden möglich Bei der Einführung des neuen Abgastests lockerte die EU-Kommission die Grenzwerte für Euro-6-Diesel. Zu Unrecht, wie jetzt das Gericht der Europäischen Union urteilt. Städte dürfen die Werte nun anfechten. Auch Fahrverbote werden möglich.
  • Taxiunternehmer klagt vor BGH: Uber Black verstößt gegen deutsches Gesetz
    Donnerstag, 13.12.2018, 10:18:11 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Taxiunternehmer klagt vor BGH: Uber Black verstößt gegen deutsches Gesetz Die Dienste von Uber sind in Deutschland umstritten. Nun urteilt der BGH: Der inzwischen eingestellte Service Uber Black ist rechtswidrig. Dabei hatte das US-Unternehmen Limousinen vermittelt, aber bestimmte Regeln nicht beachtet.
  • "Mannigfache Unsicherheiten": Ifo-Institut senkt Wachstumsprognose
    Donnerstag, 13.12.2018, 10:16:05 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    "Mannigfache Unsicherheiten": Ifo-Institut senkt Wachstumsprognose Politische Entwicklungen, aber auch die schwächelnde Autoindustrie bremsen das deutsche Wirtschaftswachstum. Das Ifo-Institut senkt seine Prognosen deutlich. Einen Abschwung erwartet man aber nicht.
  • "Keine Zerschlagung": Opelaner protestieren gegen Teilverkauf
    Donnerstag, 13.12.2018, 09:54:43 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    "Keine Zerschlagung": Opelaner protestieren gegen Teilverkauf Etwa 2000 Opel-Ingenieure sollen das Unternehmen wechseln, weil die Entwicklungsabteilung verkauft werden soll. In Rüsselsheim formiert sich Protest dagegen. Die IG Metall fordert Schutzmechanismen für die Mitarbeiter.
  • Trotz EU-Austritt: Airbus will neuen Kampfjet mit Briten bauen
    Donnerstag, 13.12.2018, 08:15:14 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Trotz EU-Austritt: Airbus will neuen Kampfjet mit Briten bauen Seit 2003 wird der Eurofighter in Serie produziert. Nun ist ein Nachfolger in Planung. Wenn es nach Flugzeughersteller Airbus geht, sollen sich auch die Briten an der Entwicklung beteiligen - obwohl das Königreich aus der EU ausscheidet.
  • Kompromiss dringend gesucht: Bahn und EVG vertagen Tarifverhandlungen
    Donnerstag, 13.12.2018, 02:33:00 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Kompromiss dringend gesucht: Bahn und EVG vertagen Tarifverhandlungen Die Tarifverhandlungen zwischen der Deutschen Bahn und der EVG ziehen sich. Beide Seiten vertagen die Gespräche erneut. Hauptstreitpunkt ist nach wie vor das Thema Lohnerhöhungen.
  • Dow Jones schließt mit Plus: US-Börsen nutzen Entspannung im Zollstreit
    Mittwoch, 12.12.2018, 22:25:50 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Dow Jones schließt mit Plus: US-Börsen nutzen Entspannung im Zollstreit US-Präsident Trump schlägt im Handelsstreit mit China "vorweihnachtlich versöhnliche" Töne an und befeuert damit die Anleger an den amerikanischen Börsen. Gewinner bei den Einzelwerten ist ein Unternehmen für Sprengstoffdetektoren.
  • Sorgenkind Bonita: Tom Tailor kassiert gesenktes Margen-Ziel
    Mittwoch, 12.12.2018, 21:00:38 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Sorgenkind Bonita: Tom Tailor kassiert gesenktes Margen-Ziel Der Modekonzern Tom Tailor hadert mit der erst vor sechs Jahren zugekauften Tochter Bonita. Deren Marge wird im Gesamtjahr negativ ausfallen und die Konzernmutter wohl die Jahresziele kosten. Deswegen beginnt nun ein massiver Umbau.
  • Geplantes Defizit wird geringer: Italien kommt EU im Haushaltsstreit entgegen
    Mittwoch, 12.12.2018, 19:08:54 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Geplantes Defizit wird geringer: Italien kommt EU im Haushaltsstreit entgegen Die geplante Neuverschuldung von 2,4 Prozent treibt einen Keil zwischen die italienische Regierung und die Europäische Union. Bei einem Treffen mit Kommissionschef Juncker hat der italienische Regierungschef Conte nun eine neue Zahl im Gepäck.
  • Paletten als Konjunkturindikator: Wirtschaftswachstum "normalisiert" sich
    Mittwoch, 12.12.2018, 17:55:10 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Paletten als Konjunkturindikator: Wirtschaftswachstum "normalisiert" sich Die Konjunktur kühlt sich ab. Das sagen Wirtschaftsforscher in ihren neuen Prognosen - und die Hersteller von Paletten und Transportverpackungen, die als zuverlässiger Indikator gelten. Grund zur Sorge um die Wirtschaft gibt es demnach nicht.
  • Aktionär spricht von Bastard: Ende der deutschen Linde AG beschlossen
    Mittwoch, 12.12.2018, 17:16:20 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Aktionär spricht von Bastard: Ende der deutschen Linde AG beschlossen Der Industriegasehersteller Linde in bisheriger Form verschwindet von den Kurszetteln. Das neue Unternehmen nach der Fusion mit Praxair beginnt gleich als Dax-Schwergewicht. Doch nicht alle Kleinaktionäre sind begeistert.
  • Spanischer Investor greift zu: Freizeit-Resort Tropical Islands verkauft
    Mittwoch, 12.12.2018, 16:58:35 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Spanischer Investor greift zu: Freizeit-Resort Tropical Islands verkauft Es ist ein Touristenmagnet im südlichen Brandenburg. Zugleich ist das Tropical Islands ein großer Arbeitgeber. Nun wechselt das Riesen-Spaßbad mit Übernachtungsmöglichkeiten den Besitzer.
  • Abgasskandal nicht ausgestanden: Auf VW kommt weitere Klagewelle zu
    Mittwoch, 12.12.2018, 15:45:00 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Abgasskandal nicht ausgestanden: Auf VW kommt weitere Klagewelle zu "Dieselgate" macht es möglich: An Klagen gegen Volkswagen herrscht nach den Manipulationen an Millionen von Dieselmotoren kein Mangel. Jetzt kommen fast 19.000 Kläger dazu. Der Wolfsburger Autobauer hat eine klare Meinung dazu.
  • Überarbeitete Zahlen im Gepäck: Italien will Haushaltsstreit endlich klären
    Mittwoch, 12.12.2018, 15:23:01 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Überarbeitete Zahlen im Gepäck: Italien will Haushaltsstreit endlich klären Der erste Haushaltsentwurf Italiens war der EU nicht gut genug. Ministerpräsident Conte will mit nachgebesserten Zahlen und einem klärenden Gespräch mit Kommissionschef Juncker die Wogen glätten. Doch im Hintergrund sorgt Vize-Regierungschef Salvini für Unmut.
  • Drastischer Rückgang in China: Deutschland verzeichnet mehr Börsengänge
    Mittwoch, 12.12.2018, 13:53:58 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Drastischer Rückgang in China: Deutschland verzeichnet mehr Börsengänge Die Zahl der Börsengänge nimmt in diesem Jahr weltweit ab. Doch die regionalen Unterschiede sind beträchtlich. So steht Deutschland vor seinem besten IPO-Jahr seit der Jahrtausendwende. China nimmt dagegen eine andere Entwicklung.
  • Stadler-Nachfolge geregelt: Schot ist jetzt "richtiger" Audi-Chef
    Mittwoch, 12.12.2018, 13:33:50 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Stadler-Nachfolge geregelt: Schot ist jetzt "richtiger" Audi-Chef Es ist ein steiler Aufstieg für Bram Schot: Erst seit Sommer 2017 ist der Niederländer bei Audi. Nun erklimmt der 57-Jährige den Chefsessel - als Nachfolger des inhaftierten Rupert Stadler. Seit Juni hatte Schot die VW-Tochter kommissarisch geführt.
  • Machtkampf um Patente: Thailand will Cannabis legalisieren
    Mittwoch, 12.12.2018, 13:31:48 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Machtkampf um Patente: Thailand will Cannabis legalisieren Bereits seit Jahrhunderten ist Marihuana ein Teil der traditionellen Medizin Thailands. Nun steht das Land vor dessen Legalisierung für medizinische Zwecke. Die Vorfreude ausländischer Unternehmen auf diesen lukrativen Markt ist groß. In Thailand löst es jedoch Sorge aus.
  • Sattes Kursplus seit Börsengang: Apple-Aktie steigt um 42.900 Prozent
    Mittwoch, 12.12.2018, 12:35:52 Uhr
    Thema: Wirtschaft 
    Sattes Kursplus seit Börsengang: Apple-Aktie steigt um 42.900 Prozent Vor 38 Jahren ging Apple an die Börse. Ein Investment wäre ein Weg gewesen, damit mühelos Multimillionär zu werden. Daran ändert auch nichts, dass die Aktie in letzter Zeit kräftig an Wert verloren hat.
http://www.n-tv.de/wirtschaft/rss
Disclaimer:
Der auf dieser Seite verfügbar gemachte RSS-Reader ist ein reines Anzeige-Werkzeug ohne eigene Inhalte. Der Betreiber der Domain www.drfreund.net distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten der angezeigten RSS-Feeds und macht sie sich nicht zu eigen. Die Rechte auf Texte, Bilder, Multimedia-Einbettungen und sonstige geschützte Bestandteile von angezeigten RSS-Feeds, sowie die alleinige Verantwortung für den gesamten Inhalt verbleiben beim jeweiligen Anbieter. Die Inhalte von RSS-Feeds werden in keinem Fall ohne vorherige explizite Eingabe bzw. Auswahl der entsprechenden URLs durch den jeweiligen Benutzer angezeigt. Der Betreiber der Domain www.drfreund.net übernimmt keine Verantwortung für einen versehentlichen oder absichtlichen Abruf von illegalen, jugendgefährdenden oder in sonst einer Weise rechtlich fragwürdigen Inhalten. Die Benutzung des RSS-Readers und das Vornehmen der empfohlenen Browser-Einstellungen geschieht auf eigene Gefahr.