Quelle: Dr. Freund's Multiversum, RSS-Feed-Reader (http://www.drfreund.net/rss_reader.htm?feedurl=http%3A%2F%2Fwww.klack.de%2Fxml%2FtopRSS.xml) Freitag, 19.10.2018, 08:57:12 Uhr
 Ausdruck starten ...  Prüfungen:  HTML   CSS   Technische Infos 

RSS-Feed-Reader

Info zu Cookies
Feed-URL:
Titel (optional):
 Anzeige-Modus:      
Hilfe
Beschreibung:
Bisher angezeigte RSS-Feeds Zuletzt angezeigt Modus Jetzt anzeigen im Markieren
1. http://www.klack.de/xml/topRSS.xml  Fr, 19.10.2018 08:57:12  Alles  RSS-Reader Browser
Bitte Cookies aktivieren
Damit eine vollständige Liste der von Dir aufgerufenen RSS-Feeds angeboten werden kann, muss Dein Browser Cookies annehmen.
Der Inhalt dieser Cookies wird ausschliesslich auf Deinem lokalen Rechner gespeichert und ansonsten zu keinen Auswertungen herangezogen.
Siehe auch: Cookie-Policy
Inhalt von "http://www.klack.de/xml/topRSS.xml"
Anzeige-Modus: Alles (alle Einträge mit allen Links, Multimedia-Anhängen und Bildern in Originalgrösse, Text mit Zeilenumbrüchen)
Klack - TOP 30 TV-Auswahl Klack
TOP 30-Auswahl der TV-Sendungen von www.klack.de
  • HR: So fühlt sich Liebe an
    Freitag, 19.10.2018, 12:50:00 Uhr
    HR: So fühlt sich Liebe an 12:50 Uhr - So fühlt sich Liebe an
    Der verheiratete Chefredakteur Konrad (Jaenicke) hatte schon lange keine Schmetterlinge mehr im Bauch. Bis er sich Hals über Kopf in die Journalistin Hanna (Furtwängler) verliebt. Was tun: Ehe retten oder Neuanfang wagen?
  • 3sat: Faszination Afrika
    Freitag, 19.10.2018, 14:50:00 Uhr
    3sat: Faszination Afrika 14:50 Uhr - Faszination Afrika
    Xau und Ghabbo sind Jäger aus dem Volk der San, die im südlichen Afrika leben. Eines Tages verlassen beide ihr Dorf Richtung Westen, um das Land ihrer Urväter zu suchen. Der Film nimmt die Erzählung eines alten San zum Anlass, um eine Reise durch Namibia vom Innern der Kalahari-Wüste bis zum Atlantischen Ozean aus der Perspektive der Ureinwohner Afrikas mit der Kamera zu verfolgen. Die San sind, genetisch betrachtet, die letzten noch lebenden direkten Verwandten unserer Urahnen. Damit erlauben sie einen einzigartigen Einblick in die Geschichte der menschlichen Evolution. Heute droht nun die Kultur der San im Zuge der Globalisierung völlig unterzugehen und in Vergessenheit zu geraten. Der Film macht die traditionelle Lebensweise der San und ihr ganz spezielles Weltbild nachvollziehbar und erlebbar. Gleichzeitig porträtiert er eines der schönsten Länder Afrikas: Namibia. Dabei geht es 2000 Kilometer durch faszinierende, bizarre, manchmal surreale Landschaften mit einer vielfältigen Fauna und Flora.
  • Das Erste: Dingsda
    Freitag, 19.10.2018, 18:50:00 Uhr
    Das Erste: Dingsda 18:50 Uhr - Dingsda
    Ein spannendes Rateduell bei "Dingsda" liefern sich die Moderatoren Sonya Kraus und Jochen Schropp gegen "Tatort"-Kommissar Oliver Mommsen und seine Frau Nicola. Dass dieser Einsatz nicht einfach wird, weiß der Schauspieler, der als Kind den Spitznamen "Crash Test Dummy" trug: "Wenn Kinder etwas erklären, ist es manchmal wie bei einem David-Lynch-Film: Man denkt die ganze Zeit 'Jetzt hab ich es verstanden!' und plötzlich ist man raus. Man muss echt um die Ecke denken." Sonya Kraus versteht ihre zwei Söhne auch manchmal nicht und plaudert bei "Dingsda" über ihre Kindheit. Sie hatte "Hummeln im Hintern" und war ein echter Wildfang: Zweimal musste die Feuerwehr in den Garten ihrer Oma anrücken, um die "blonde Zora" vom Kirschbaum zu holen. Doch hilft die actionreiche Kindheit beim richtigen Begriffe-Raten?
  • Sport 1: Eishockey: DEL - Düsseldorfer EG - Kölner Haie, 12. Spieltag
    Freitag, 19.10.2018, 19:25:00 Uhr
    Sport 1: Eishockey: DEL - Düsseldorfer EG - Kölner Haie, 12. Spieltag 19:25 Uhr - Eishockey: DEL - Düsseldorfer EG - Kölner Haie, 12. Spieltag
    12. Spieltag: Düsseldorfer EG - Kölner Haie. Der Rhein brodelt, denn die Teams treffen zum 220. Mal aufeinander. Den 100. Sieg feierte die DEG im Februar, als Alexander Barta beim 3:2-Erfolg traf. Die Revanche gibt's im Januar 2019, dann als "Winter Game" im Kölner Fußballstadion.
  • KiKa: Ein Schweinchen namens Babe
    Freitag, 19.10.2018, 19:30:00 Uhr
    KiKa: Ein Schweinchen namens Babe 19:30 Uhr - Ein Schweinchen namens Babe
    Der schweigsame Schafzüchter Arthur Hoggett und seine Frau Esme gewinnen bei einer Kirmestombola einen quietschlebendigen Preis: das kleine Ferkel "Babe", das erst kürzlich seine Eltern verloren hat, als diese beim Schlachter landeten. Arthur und Esme nehmen das Ferkel mit auf ihre Schaffarm und beschließen, das Tier zu mästen und ein leckeres Spanferkel daraus zu machen. Das kleine Waisenkind "Babe" hat zunächst Schwierigkeiten, sich in der neuen Umgebung einzugewöhnen und leidet unter großer Einsamkeit. Zum Glück gibt es die gutmütige Border-Collie-Hündin "Fly", die sich des kleinen Schweinchens annimmt und es gemeinsam mit ihren eigenen Sprösslingen großzieht. Schon bald ist "Babe" durch seine herzensgute und hilfsbereite Art bei allen Tieren der Farm beliebt - und auch Arthur kommen manchmal Zweifel, ob er "Babe" tatsächlich schlachten möchte. Esme sieht in "Babe" jedoch noch immer einen leckeren Schweinebraten. "Babe", der mit den kleinen Schäferhunden von "Fly" aufwächst und so die Gelegenheit hat, ihnen bei der täglichen Arbeit zuzusehen, begeistert sich mehr und mehr für die Profession des Schafhirten. Außerdem weiß das clevere Schweinchen, dass es sich unentbehrlich machen muss, wenn es dem drohenden Ende auf der Schlachtbank entkommen will. Bald steht sein Entschluss fest: "Babe" möchte zum Schäferschwein ausgebildet werden. Zunächst wird "Babe" für diesen Entschluss von den anderen Tieren und vor allem von dem praktizierenden Schäferhund "Rex" belacht - doch als "Babe" erste ordentliche Erfolge beim Hüten aufweisen kann, ändert sich das schnell. Bei den Schafen ist "Babe" als Hirte beliebt, denn im Gegensatz zu den Hunden kommandiert er die Schafe nicht herum, sondern behandelt sie respektvoll und kooperativ. Auch Arthur ist bald beeindruckt von "Babes" Kompetenz als Schäferschwein - und meldet das Nachwuchstalent sogar bei einem Wettbewerb der Hütehunde an, bei dem "Babe" zeigen soll, was tatsächlich in ihm steckt ...
  • ZDF: Ein Fall für zwei
    Freitag, 19.10.2018, 20:15:00 Uhr
    ZDF: Ein Fall für zwei 20:15 Uhr - Ein Fall für zwei
    Eine ältere Dame bittet Benni, ihren drogenabhängigen Sohn Peter Eckert zu vertreten. Ihm wird zur Last gelegt, ausgerechnet seinen Freund Sebastian Kürzer ermordet zu haben. Der Drogenkranke Sebastian Kürzer wird mit durchtrennter Kehle im Bahnhofsviertel aufgefunden. Schnell ist ein Verdächtiger gefasst - sein väterlicher Freund Peter Eckert - ebenfalls drogenabhängig. Beide waren zuletzt in einen öffentlichen Streit verwickelt. Benni und Leo ermitteln im Drogenmilieu rund um den Frankfurter Hauptbahnhof, treffen auf gefallene Persönlichkeiten und finden ernüchternde Einblicke in eine tragische Familiengeschichte. Schließlich erfahren sie von einem undurchsichtigen Erpressungsfall, der sie bis in den Frankfurter Hochfinanzsektor zwischen die Fronten zweier fusionierender Ökostromgiganten führt. Vier neue Folgen "Ein Fall für zwei" werden freitags um 20:15 Uhr ausgestrahlt.
  • Pro7: Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger
    Freitag, 19.10.2018, 20:15:00 Uhr
    Pro7: Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger 20:15 Uhr - Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger
    Unruhige Zeiten in der Sternenrepublik: Als Senatorin Padmé Amidala (Natalie Portman) nur knapp ein Attentat überlebt, werden Obi-Wan Kenobi (Ewan McGregor, r.) und sein Schüler Anakin Skywalker (Hayden Christensen) zu Hilfe gerufen. Auf dem Planeten Kamino entdeckt der Jedi-Meister eine gewaltige Armee geklonter Soldaten - noch ahnt er nichts von dem perfiden Plan des abtrünnigen Jedis Count Dooku.
  • VOX: Chicago Fire
    Freitag, 19.10.2018, 20:15:00 Uhr
    VOX: Chicago Fire 20:15 Uhr - Chicago Fire
    Voight und Antonio bitten Chief Boden um Hilfe bei der Suche nach einem Bombenleger. Widerstrebend lässt er zu, dass Dawson und Brett undercover eingesetzt werden. Kidd und Zach haben ihre erste Beziehungskrise und Cruz tut sich schwer, seine Gefühle für Brett auszudrücken.
  • ARTE: Nylons und Zigaretten
    Freitag, 19.10.2018, 20:15:00 Uhr
    ARTE: Nylons und Zigaretten 20:15 Uhr - Nylons und Zigaretten
    Ein liebevoller Mann, ein Leben ohne Entbehrungen - davon träumen 1944 viele Frauen in der Normandie. Jeanette (Adélaïde Leroux) hat William geheiratet und wartet mit ihren Freundinnen auf die Ausreise in die USA. Doch nicht jeder winkt in Amerika das gelobte Land.
  • Super RTL: Asterix und Kleopatra
    Freitag, 19.10.2018, 20:15:00 Uhr
    Super RTL: Asterix und Kleopatra 20:15 Uhr - Asterix und Kleopatra
    Pharaonin Kleopatra wettet mit Cäsar, dass sie in nur drei Monaten einen prächtigen Palast bauen lassen kann. Doch wie soll Architekt Numerobis diese unmögliche Aufgabe bewältigen? Wenn er versagt, wirft man ihn den Krokodilen zum Fraß vor. Numerobis bittet seinen Freund Micaculix um Hilfe. Der macht sich mit Asterix und Obelix auf den Weg.
  • ZDF neo: Father Brown
    Freitag, 19.10.2018, 20:15:00 Uhr
    ZDF neo: Father Brown 20:15 Uhr - Father Brown
    Father Brown hat dafür gesorgt, dass der Bauchredner "Uncle Mirth" in die Psychiatrie eingewiesen wird. Nach seiner Entlassung lädt er seine Brüder und den Pater zu einem Fest ein. Bei der Ankunft finden die Gäste Totenscheine. Auf der Suche nach Mirth stellen sie fest, dass alle Türen nach draußen verschlossen sind. Als einer der Gäste tödlich verunglückt, wird der Fall immer mysteriöser.
  • ZDF: SOKO Leipzig
    Freitag, 19.10.2018, 21:15:00 Uhr
    ZDF: SOKO Leipzig 21:15 Uhr - SOKO Leipzig
    Im Zuge einer verdeckten Ermittlung gegen einen Drogendealer erhält Olivia Kenntnis von einer möglichen Vergewaltigung, doch ihr sind zunächst die Hände gebunden. Als die Ermittlung abgeschlossen ist, appellieren Dagmar und Olivia an das Opfer, die Vergewaltigung zur Anzeige zu bringen, um den Fall untersuchen zu können. Bill Wunderlich, mutmaßlicher Täter, räumt zwar einvernehmlichen Sex ein, sieht seine Person aber in Verruf. Die Indizienlage bleibt weiterhin unklar und bietet Spielraum für Spekulationen. Wunderlichs Anwalt nutzt derweil die Öffentlichkeit, um medialen Druck auf Ina und ihr Team aufzubauen. Selbst Staatsanwalt Krauss und Dagmar stehen dem Fall skeptisch gegenüber und drängen darauf, die Ermittlungen einzustellen. Als Wunderlich schließlich auf offener Straße angegriffen wird, erhält der Fall plötzlich eine neue Wendung.
  • Kabel eins: Navy CIS: New Orleans
    Freitag, 19.10.2018, 21:15:00 Uhr
    Kabel eins: Navy CIS: New Orleans 21:15 Uhr - Navy CIS: New Orleans
    Ist der schwer bewaffnete Curtis, der zu einer Gruppe von Geiselnehmern gehört, tatsächlich zu Unrecht eines Mordes beschuldigt worden? Pride und Sydney, die während ihres Besuchs in einer Bar zufällig in die Gewalt der Männer geraten, sollen dem jungen Mann helfen. Er nutzt die Situation aus, um die beiden NCIS-Agenten und ihre Kollegen draußen zu eigenen Ermittlungen in seinem Fall zu zwingen. Dabei stellt sich heraus, dass Curtis mit seinen Behauptungen Recht haben könnte...
  • Das Erste: Tatort: Blutdiamanten
    Freitag, 19.10.2018, 22:00:00 Uhr
    Das Erste: Tatort: Blutdiamanten 22:00 Uhr - Tatort: Blutdiamanten
    Demonstranten stören das Firmenjubiläum des Kölner Juweliers De Mestre, der mit so genannten Blutdiamanten handeln soll, ein Aktivist wird erschossen. Die Ermittlingen von Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Schenk (Dietmar Bär) erstrecken sich bis nach Antwerpen.
  • WDR: Kölner Treff
    Freitag, 19.10.2018, 22:00:00 Uhr
    WDR: Kölner Treff 22:00 Uhr - Kölner Treff
    Iris Berben Sie beweist seit genau 50 Jahren in unzähligen Rollen ihre große Wandlungsfähigkeit: ob in der legendären "Sketchup"-Reihe, als taffe Kommissarin Rosa Roth oder in Charakterrollen wie die der Elisabeth Buddenbrook. Daneben äußert sich die Schauspielerin immer wieder zu aktuellen politischen Themen, der Kampf gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Intoleranz liegt ihr dabei besonders am Herzen. "Wenn man über Prominenz verfügt, muss man die auch nutzen!" Warum Israel für sie eine zweite Heimat geworden ist, was es mit dem "Chor des Hasses" auf sich hat und auch über ihre neue, sehr düstere Krimireihe erzählt sie bei uns in der Runde. Christoph Maria Herbst Darf man seinen Sohn heute Adolf nennen? Im neuen Sönke Wortmann-Film "Der Vorname" brilliert Christoph Maria Herbst als konservativer Literaturprofessor, der beim Familientreffen ausrastet, weil sein Schwager genau das tun will. Eine Paraderolle für den vor allem durch komödiantische Rollen wie die Serientitelfigur "Stromberg" bekannt gewordenen Schauspieler. Kulinarisch hingegen war der Film für den bekennenden Veganer eine Herausforderung: "Morgens um sieben schon so zu tun, als würde das Hühnchen Curry köstlich schmecken, war mehr als schwierig." Über entgleitende Familienfeiern und die schlimmsten Jugendsünden erfahren wir hoffentlich mehr im Kölner Treff. Max Mutzke Einfach jeder kennt seinen Hit "Can't wait until tonight". Stefan Raab schickte Max Mutzke damit 2004 zum ESC nach Istanbul, wo Mutzke für Deutschland Platz 8 belegte. Seitdem bewegt sich der auch heute noch in seiner Heimat - dem Schwarzwald - lebende Musiker erfolgreich zwischen Pop, Soul, Funk und Jazz. Ende September ist sein inzwischen neuntes Album "Colors" erschienen, auf dem Max Hip-Hop Songs covert und in Soul-Songs verwandelt hat. Im Kölner Treff erzählt er aber nicht nur über seine Musik, die Liebe zur Natur und Extremsportarten sondern auch über seine Leidenschaft fürs LKW- und Unimog-Fahren. Helge Achenbach Auf dem Höhepunkt seines Erfolgs führte Helge Achenbach ein Jet Set Leben - als "Kunstberater" und sogenannter Art Consultant war er reich geworden. Das bescherte ihm nicht nur Geschäftsreisen rund um den Globus, sondern auch Begegnungen mit den international renommiertesten Künstlern. 2014 kam es dann zum tiefen Fall, als Achenbach festgenommen und wegen Millionen-Betrugs zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt wurde. Seit Juni 2018 ist Helge Achenbach wieder auf freiem Fuß, die Gefängnisstrafe hat er genutzt, um sich und seinen Platz in der Gesellschaft neu zu definieren. Im Kölner Treff bilanziert er seinen Aufstieg und den tiefen Fall. Vince Ebert Physik und Humor sind nicht unbedingt eine Paarung, die einem direkt in den Sinn kommt. Vince Ebert ist aber gerade mit dieser Mischung seit über 20 Jahren erfolgreich auf der Bühne. So erfolgreich, dass es für ihn jetzt passend zu seinem 50. Geburtstag ein neuer Schritt ansteht. Gemeinsam mit seiner Frau wandert er für ein Jahr in die USA aus und zeigt den Amerikanern mit "Sexy Science" sein neues Bühnenprogramm, natürlich auf Englisch. Was unterschiedliche Toilettenspülungen dabei über die amerikanische und die deutsche Kultur aussagen, erzählt er uns im Kölner Treff. Andrea Kathrin Loewig Schauspielerin Andrea Kathrin Loewig ist ein echtes Urgestein in Deutschlands beliebtester ARD-Krankenhausserie "In aller Freundschaft", in der sie seit 20 Jahren menschliche Probleme aller Art verarztet. Kaum zu glauben, dass Ärzte ihr als Kind nahelegten, bloß keinen Sprech- oder Gesangsberuf zu erlernen, weil sie Knötchen auf den Stimmbändern habe. Aber sie hat sich von ihrem Ziel nicht abbringen lassen und ist ihren Weg gegangen. Heute tritt sie auch als "Lola" in einer Revue auf und veranstaltet Jacques Brel-Abende, wenn Serienrolle und ihre Familie ihr dafür Zeit lassen.
  • 3sat: Warlock
    Freitag, 19.10.2018, 22:25:00 Uhr
    3sat: Warlock 22:25 Uhr - Warlock
    Der Grenzort Warlock leidet unter der McQuown-Bande. Revolverheld Clay Blaisedell (Henry Fonda) verjagt sie, doch dann sorgt Kumpel Morgan (Anthony Quinn) für Ärger. Nun wird Johnny Gannon (Richard Widmark), früher bei der McQuown-Bande, Hilfssheriff.
  • Pro7: Shooter
    Freitag, 19.10.2018, 23:05:00 Uhr
    Pro7: Shooter 23:05 Uhr - Shooter
    Der Geheimdienst bittet den Ex-Scharfschützen Bob Swagger um Hilfe. Er soll einen Anschlag auf den Präsidenten abwehren. Der Auftrag erweist sich als Falle korrupter Geheimdienstler, und Swagger wird unschuldig als Mörder gejagt.
  • NDR: Happy Birthday Carlo! - NDR Kultmoderator Carlo von Tiedemann wird 75
    Samstag, 20.10.2018, 00:15:00 Uhr
    NDR: Happy Birthday Carlo! - NDR Kultmoderator Carlo von Tiedemann wird 75 00:15 Uhr - Happy Birthday Carlo! - NDR Kultmoderator Carlo von Tiedemann wird 75
    Carlo von Tiedemann ist eines des bekanntesten Gesichter im NDR Fernsehen, seine Stimme eine der markantesten im NDR Hörfunk. Das Geheimrezept, wie man mehr als 40 Jahre lang ein gefragter Moderator in Funk und Fernsehen bleibt, kennt keiner besser als er selbst: Spaß an der Arbeit, Authentizität und jeden Tag dankbar sein, diesen Job machen zu dürfen. Am 20. Oktober 2018 wird Carlo von Tiedemann, das "NDR Urgestein", 75 Jahre alt. Seine Arbeit beim NDR verdankt Carlo von Tiedemann dem "Hamburger Abendblatt". Die Zeitung schickte ihn für eine Reportage zum NDR ins Verkehrsstudio. Carlo von Tiedemann war schwer beeindruckt von den Mikrofonen und den vielen Reglern und wusste damals auf Anhieb: Das hier ist genau mein Ding. 1971 fing er als Reporter beim NDR Hörfunk an. Von dort war es kein weiter Weg ins Fernsehen. Er moderierte "Die aktuelle Schaubude", damals eine der beliebtesten Unterhaltungssendungen im deutschen Fernsehen. Danach war er mehrere Jahre lang Gastgeber der "NDR Quiz Show". Daneben kennen ihn die Zuschauerinnen und Zuschauer aus vielen weiteren TV-Projekten, wie zum Beispiel "Carlo tauscht ..." und "Carlo und Wigald auf Kur". Natürlich moderiert Carlo von Tiedemann auch heute noch im Hörfunk bei NDR 90,3. Aussprüche wie "sensationell!" und "schönes Arbeiten!" verbindet man sofort mit Carlo von Tiedemann. Im Film sind neben seinen vier Kindern und einer Enkelin noch viele Freunde und Wegbegleiter zu sehen. So kommen unter anderem Mary Roos, Jörg Pilawa, Mike Krüger, Bettina Tietjen und Wigald Boning zu Wort. Und auch der private, sehr hilfsbereite Carlo von Tiedemann mit großem Herzen ist zu sehen, zum Beispiel bei seinen Engagements fürs Kinderhospiz Sternenbrücke und der TAS Norderstedt, einer Einrichtung für Wohnungslose.
http://www.klack.de/xml/topRSS.xml
Disclaimer:
Der auf dieser Seite verfügbar gemachte RSS-Reader ist ein reines Anzeige-Werkzeug ohne eigene Inhalte. Der Betreiber der Domain www.drfreund.net distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten der angezeigten RSS-Feeds und macht sie sich nicht zu eigen. Die Rechte auf Texte, Bilder, Multimedia-Einbettungen und sonstige geschützte Bestandteile von angezeigten RSS-Feeds, sowie die alleinige Verantwortung für den gesamten Inhalt verbleiben beim jeweiligen Anbieter. Die Inhalte von RSS-Feeds werden in keinem Fall ohne vorherige explizite Eingabe bzw. Auswahl der entsprechenden URLs durch den jeweiligen Benutzer angezeigt. Der Betreiber der Domain www.drfreund.net übernimmt keine Verantwortung für einen versehentlichen oder absichtlichen Abruf von illegalen, jugendgefährdenden oder in sonst einer Weise rechtlich fragwürdigen Inhalten. Die Benutzung des RSS-Readers und das Vornehmen der empfohlenen Browser-Einstellungen geschieht auf eigene Gefahr.