Dr. Freund's Multiversum
RSS-Feed-Reader: Seite wird geladen ...
Der freie RSS-Feed-Reader mit einfacher Feed-Verwaltung und Unterstützung der Google Chrome Erweiterung RSS-Abonnement. Keine Registrierung erforderlich.
URL: http://www.drfreund.net/rss_reader.htm?feedurl=http%3A%2F%2Fwww.astronews.com%2F...
Grösse (Server): 3kB
 

RSS-Feed-Reader

Feed-URL:
Titel (optional):
 Anzeige-Modus:      
Hilfe
Beschreibung:
Bisher angezeigte RSS-Feeds Zuletzt angezeigt Modus Jetzt anzeigen im Markieren
1. http://www.astronews.com/_rss/raumfahrt.xml  Mi, 22.11.2017 14:13:50  Alles  RSS-Reader Browser
Bitte Cookies aktivieren
Damit eine vollständige Liste der von Dir aufgerufenen RSS-Feeds angeboten werden kann, muss Dein Browser Cookies annehmen.
Der Inhalt dieser Cookies wird ausschliesslich auf Deinem lokalen Rechner gespeichert und ansonsten zu keinen Auswertungen herangezogen.
Inhalt von "http://www.astronews.com/_rss/raumfahrt.xml"
Anzeige-Modus: Alles (alle Einträge mit allen Links, Multimedia-Anhängen und Bildern in Originalgrösse, Text mit Zeilenumbrüchen)
astronews.com - Aktuelle Meldungen - Raumfahrt
Copyright:
Copyright: (C) 2013 Stefan Deiters, http://www.astronews.com/info/nutzung.html
astronews.com
Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Raumfahrt.
  • Robotik: Höhlen auf anderen Welten erkunden Lavahöhlen könnten auf dem Mond oder auf anderen Himmelskörpern ideale Orte für die Einrichtung eines Basislagers sein, wären die Astronauten doch hier vor einem Großteil der äußeren Einflüsse geschützt. Erkundet werden könnten solche Höhlen mithilfe von Robotern. Auf Teneriffa wurde jetzt eine zu diesem Zweck entwickelte Software getestet. (21. November 2017)
  • Raumfahrtmedizin: Marsmission für Menschen zu gefährlich? Eine bemannte Mission zum Mars gilt als nächster großer Schritt bei der Erkundung des Sonnensystems durch den Menschen. Die Besatzung einer solchen Expedition müsste dazu lange Zeit in der Schwerelosigkeit verbringen, was aus medizinischer Sicht derzeit nicht zu empfehlen ist. Darauf deutet zumindest eine von der NASA finanzierte Studie hin, deren Ergebnisse jetzt vorgestellt wurden. (13. November 2017)
  • GRACE: Erfolgreiche Schwerefeldmission ist beendet Fünf Jahre lang sollten die beiden Satelliten der Mission GRACE das Schwerefeld der Erde vermessen, nach mehr als 15 Jahren wurde die Mission in der vergangenen Woche für beendet erklärt: Die Batterie einer der beiden Satelliten spielte nicht mehr mit. GRACE-1 und GRACE-2 werden nun in der Erdatmosphäre verglühen. Eine Nachfolgemission soll im Frühjahr starten. (30. Oktober 2017)
  • ESA: Rat diskutierte ExoMars, Galilieo und Co Der Rat der europäischen Weltraumagentur ESA hat auf seiner jüngsten Sitzung einer Vereinbarung mit der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA zur Unterstützung der Mission ExoMars 2020 zugestimmt. Außerdem ging es um das Galileo-Programm, das bis 2018 voll einsatzbereit sein soll. Erste Smartphones unterstützen bereits die Signale der europäischen Navigationssatelliten. (19. Oktober 2017)
  • BEXUS: Weltraumstrahlung und Mikrometeoriten im Visier Im Rahmen des BEXUS-Programms können Studierende ein eigenes Raumfahrtprojekt realisieren, das dann mithilfe eines Forschungsballons in die Atmosphäre aufsteigt. In dieser Woche sind acht Experimente am Start, die sich mit kosmischer Strahlung, neuen Antennen für die Raumfahrt, Klimaforschung und dem Einfang winziger Meteoriten befassen. (19. Oktober 2017)
  • Sentinel-5P: Atmosphären-Wächter im All Die europäische Umweltsatelliten-Flotte hat Zuwachs bekommen: Am Vormittag startete vom russischen Weltraumbahnhof in Plesetsk der Satellit Sentinel-5P an Bord einer Rockot-Trägerrakete. Der Satellit soll in den kommenden Jahren aus 824 Kilometern Höhe Daten über die Spurengase in der Atmosphäre und die Luftqualität zur Erde funken. (13. Oktober 2017)
  • EDEN-ISS: Gewächshaus auf dem Weg in die Antarktis Wie kann man Astronauten auf Langzeitmissionen mit frischem Obst versorgen? Auch diese Frage versucht das DLR mit dem Forschungsprojekt EDEN-ISS zu beantworten. Es handelt sich dabei um einen Spezial-Gewächshauscontainer, in dem vollständig autark Gemüse angebaut werden kann. Es soll ein Jahr lang in der Antarktis getestet werden und wurde nun in Hamburg auf die Reise geschickt. (10. Oktober 2017)
  • NASA: Wieder zum Mond und dann zum Mars Seit Amtsantritt von US-Präsident Trump stellen sich Raumfahrtexperten eine Frage: Welche Strategie wird die Raumfahrtbehörde NASA unter seiner Regierung verfolgen? Beim ersten Treffen des wiedereingerichteten National Space Council gestern gab US-Vizepräsident Mike Pence erste Hinweise: Es soll nun doch erst wieder zum Mond und dann zum Mars gehen. (6. Oktober 2017)
  • Jupitermission: Europasonde wird in freier Natur getestet Die Erforschung des Jupitermonds Europa, unter dessen eisiger Oberfläche ein Ozean vermutet wird, der eventuell sogar lebensfreundliche Bedingungen bieten könnte, gilt als äußerst interessant, aber auch als als äußerst kompliziert. Deutsche Wissenschaftler tüfteln seit Längerem an einem Sondenkonzept, das nun auch in der freien Natur getestet werden soll. (27. September 2017)
  • DLR_School_Lab: Schüler lernen Raumsonden steuern n Darmstadt wurde gestern das 13. DLR_Schul_Lab eröffnet. In den Einrichtungen können Schüler unter fachkundiger Anleitung einen oder mehrere Tage lang in die Welt der Forschung eintauchen. Eine Besonderheit in Darmstadt ist der vom europäischen Raumfahrtkontrollzentrum ESOC eingerichtete Kontrollraum, in dem Teams typische Probleme der Raumfahrt lösen können. (22. September 2017)
Disclaimer:
Der auf dieser Seite verfügbar gemachte RSS-Reader ist ein reines Anzeige-Werkzeug ohne eigene Inhalte. Der Betreiber der Domain www.drfreund.net distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten der angezeigten RSS-Feeds und macht sie sich nicht zu eigen. Die Rechte auf Texte, Bilder, Multimedia-Einbettungen und sonstige geschützte Bestandteile von angezeigten RSS-Feeds, sowie die alleinige Verantwortung für den gesamten Inhalt verbleiben beim jeweiligen Anbieter. Die Inhalte von RSS-Feeds werden in keinem Fall ohne vorherige explizite Eingabe bzw. Auswahl der entsprechenden URLs durch den jeweiligen Benutzer angezeigt. Der Betreiber der Domain www.drfreund.net übernimmt keine Verantwortung für einen versehentlichen oder absichtlichen Abruf von illegalen, jugendgefährdenden oder in sonst einer Weise rechtlich fragwürdigen Inhalten. Die Benutzung des RSS-Readers und das Vornehmen der empfohlenen Browser-Einstellungen geschieht auf eigene Gefahr.

 
Dr. Freund's Multiversum History von http://www.drfreund.net/rss_reader.htm?feedurl=http%3A%2F%2Fwww.astronews.com%2F_rss%2Fraumfahrt.xml Details zu http://www.drfreund.net/rss_reader.htm?feedurl=http%3A%2F%2Fwww.astronews.com%2F_rss%2Fraumfahrt.xml  URL: http://www.drfreund.net/rss_reader.htm?feedurl=http%3A%2F%2Fwww.astronews.com%2F...  Zwischenablage  Druckansicht von <RSS-Feed-Reader>
Powered by PHP Powered by SELFHTML  Letzte Aktualisierung: Sonntag, 22.10.2017 00:04:13 Uhr  Technische Infos 
Valid HTML 5 Valid CSS! Browser: CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/) Browser-Check Debug-Ansicht von <RSS-Feed-Reader>
RSS-Feed von Dr. Freund's Multiversum Creative Commons - Some Rights Reserved            Disclaimer :: Impressum :: Kontakt: ten.dnuerfrd@dnuerfrd Gästebuch
Home :: Service :: WebNapping :: Meine Meinung :: Aktionen :: Links :: Partner :: Bannertausch :: Sitemap :: F.A.Q.
Glückwunsch! Du bist am normalerweise unsichtbaren Ende dieser Seite angekommen.
Wenn Du diesen Text lesen kannst, dann sieht der Rest meiner Homepage bestimmt wie der letzte Müll aus.
Wahrscheinlich verwendest Du entweder einen ungebräuchlichen, einen veralteten oder einen nagelneuen Browser.
Auf jeden Fall unterstütze ich ihn (noch) nicht. Sorry.


Download Firefox Download Google Chrome
Dr. Freund's Multiversum