Dr. Freund's Multiversum
RSS-Feed-Reader: Seite wird geladen ...
Der freie RSS-Feed-Reader mit einfacher Feed-Verwaltung und Unterstützung der Google Chrome Erweiterung RSS-Abonnement. Keine Registrierung erforderlich.
URL: http://www.drfreund.net/rss_reader.htm?feedurl=http%3A%2F%2Fcc2.tv%2Ffeed.xml
Grösse (Server): 3kB
 

RSS-Feed-Reader

Feed-URL:
Titel (optional):
 Anzeige-Modus:      
Hilfe
Beschreibung:
Bisher angezeigte RSS-Feeds Zuletzt angezeigt Modus Jetzt anzeigen im Markieren
1. http://cc2.tv/feed.xml  Di, 23.01.2018 04:48:37  Alles  RSS-Reader Browser
Bitte Cookies aktivieren
Damit eine vollständige Liste der von Dir aufgerufenen RSS-Feeds angeboten werden kann, muss Dein Browser Cookies annehmen.
Der Inhalt dieser Cookies wird ausschliesslich auf Deinem lokalen Rechner gespeichert und ansonsten zu keinen Auswertungen herangezogen.
Inhalt von "http://cc2.tv/feed.xml"
Anzeige-Modus: Alles (alle Einträge mit allen Links, Multimedia-Anhängen und Bildern in Originalgrösse, Text mit Zeilenumbrüchen)
CC2tv-Audio mit Wolfgang Rudolph
Copyright:
yes
CC2tv-Audio mit Wolfgang Rudolph
CC2tv
  • CC2tv Audiocast Folge 580
    15.01.2018 20:00:00
    Anhänge:
    http://cczwei.mirror.speedpartner.de/cc2audio/CC-Zwei-580.mp3 (Typ: audio/mpeg, Größe: 26.367 kB)
    Begrüßung
    Vorstellung der Amazon Skill CC2 Ein Dankeschön an Steffen Prey (MrWheel), Sven Freist und SpeedPartner!

    Eine eigenwillige Meinung zu dem gegenwärtigen Politiktheater
    Die wieder gewählte Regierung, die sich als "abgewählt" bezeichnet will und will nicht und nicht mehr aber doch wieder oder doch nicht? Toll! Die ca. 200.000 updateunwilligen VW-Geschädigten werden mit Stilllegung ihrer Fahrzeuge bedroht. Der EX-Maut-Minister hat's verbockt.

    Meltdown und Spectre
    Über Hardwarebeschleunigungsmechanismen kann bei Milliarden CPUs jedes Bit eines jeden Computers gezielt ausgelesen und manipuliert werden. Wie funktioniert der Angriff auf diese Hardwarelücke und was kann man dagegen tun - oder nicht.

    China stellt Elektro SUV vor
    Ein Conzept-Car der Firma Byton zeigt die Fähigkeiten dieses Start-up Unternehmens und gleichzeitig die perversen Auswüchse oder besser der Idiotie, die nicht nur bei uns zu erkennen ist.

    Die CES
    Ein kleiner Blick auf die 51. Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas zeigt eine Richtung in eine mögliche Zukunft. Sicherlich interessant aber vieles macht auch nachdenklich.

    Kurzmeldungen
    Toyota kann 200 Meter in jede Richtung "sehen". Nissan stellt Brain-to-Vehicle-Technologie - Autofahren durch denken. Nun will es die EU anderen Ländern nachmachen und einen eigenen Supercomputer entwickeln lassen. Die Niederlande schaffen nach 140 Jahren das Telefonbuch ab.

    Am Ende das Letzte ;)
    Eine Verabschiedung mit Hinweis auf den CC2.tv-Shop.
  • CC2tv Audiocast Folge 579
    01.01.2018 20:00:00
    Anhänge:
    http://cczwei.mirror.speedpartner.de/cc2audio/CC-Zwei-579.mp3 (Typ: audio/mpeg, Größe: 26.367 kB)
    Begrüßung
    Ein gutes Jahr 2018 und viel Gesundheit! Der Unsinn mit den vorgezogenen Weihnachtsgeburtstag ;) Ein Dank an alle Spender! Ein schneller und kleiner Rückblick auf das vergangene Jahr. CC2.tv bleibt weiter unabhängig von Händlern und Hersteller - nur die Wahrheit zählt

    Die Entwicklung des CC2.tv YouTube-Kanals
    Das Jahr 2017 brachte über 11.000 nee Abonnenten Die Abrufzahlen liegen bei ca. 389.000 Seitenaufrufe bei 29.500 Abonnenten Eine gute Entwicklung die aber auch verpflichtet. Das neue Studio ist noch nicht fertig aber es wird... Auch im Audio-Studio muss noch einiges getan werden um wieder Telefonkonferenzen in die Audios einbinden kann. In Kürze wird eine CC2.tv-Skill für Amazon die Möglichkeit schaffen den jeweils neuesten Audiocast hören zu können.

    Die Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin
    Was sie wirklich gesagt hat, verpackt in Allgemeinplätze und Worthülsen und was gefehlt hat. Eine eigenwillige Interpretation dieser Rede - und dennoch nicht bar jeder Wahrheit. Noch ein Versuch eine eigene Wahrheit unter die Menschen zu bringen - aber des Nachdenkens wert. Das Buch von Fritz R. Glunk: "Schattenmächte. Wie transnationale Netzwerke die Regeln unserer Welt bestimmen" von dtv premium, 187 Seiten, 12,90 Euro

    Wie Apple seine Kunden veräppelt
    Oder: Wenn du kein neues iPhone kaufst mach ich dir dein iPhone eben langsamer. Mal wieder ein Beispiel von selbstherrlicher Machtausübung.

    Freiwillige Ausspähung
    Wie schizophren manches Denken daherkommt ist kaum noch nachvollziehbar. Selbst kontrollierbare Geräte die mit Servern kooperieren und die Möglichkeit bieten alles selbstbestimmt zu löschen werden verteufelt Internetrecherchen, Suchmaschinen Payback-Karten Kundenkonten Onlinebuchungen, Preisausschreiben, Kreditkarten, Überwachung durch Autoelektronik, Spielapps, Fernsehgeräte und tausend andere Sachen mehr werden kritiklos und willfährig tagtäglich genutzt. Warum? Und wer kämpft für die Selbstkontrolle unsere Daten?

    250 Spieleapps spionieren
    Alphonso, ein neues Unternehmen auf dem Markt, hat eine Spionageapp entwickelt die auf weltweit mehr als 250 Spielen enthalten ist. Die Applikation hört immer in den Raum und es wird versucht auszuwerten welches Fernsehprogramm gerade läuft. Damit kann das Fernseh- und Werbeverhalten der Konsumenten präzise analysiert werden. Auch wenn kein Fernsehgerät läuft, hört diese App mit!

    Google forscht an natürlichsprachlicher Sprachsynthese
    Die Forschung an der Sprachsynthese wird massiv vorangetrieben und zeigt große Fortschritte. Bald werden Maschinen so sprechen, dass sie kaum noch von menschlichen Sprechern zu unterscheiden sind.

    Verabschiedung
    Dies und das zum Schluß
  • CC2tv Audiocast Folge 578
    18.12.2017 20:00:00
    Anhänge:
    http://cczwei.mirror.speedpartner.de/cc2audio/CC-Zwei-578.mp3 (Typ: audio/mpeg, Größe: 26.367 kB)
    Begrüßung
    Ein Gruß an (fast) die ganze Welt

    Ex VW-Manage verurteilt
    Wegen wiederholter Lügen gegenüber den US-Amerikanischen Umweltbehörden wurde einer bestraft, der im Prinzip nur ein kleines Licht in dieser Affäre war. Es ist wie immer - die Kleinen hängt man und die Großen werden laufen gelassen!

    Die FCC will die Netzneutralität aufheben
    Internetzugang wir künftig in den USA vom Geldbeutel abhängig werden. Wer viel bezahlt darf schnell ins Internet und wer sich das nicht leisten kann, muss sich mit einer geringen Bandbreite genügen. Doch wie wird es in Europa werden?

    Hat Amazon Key in Deutschland eine Chance?
    Die Amazon Prime Kunden können sich ein Amazon kontrolliertes Türschloss einbauen und die Türöffnung in die Hände des Internetmonsters Amazon geben. Doch welche Vor- und Nachteile hat dieses Verfahren und wird es jemals nach Deutschland kommen?

    Warnung vor Verwendung von Mobiltelefonen
    Die amerikanische Gesundheitsbehörde warnt vor dem uneingeschränkten Gebrauch von Mobiltelefonen. Was ist an dieser Warnung wichtig?

    Roboter scheinen in den USA nicht erwünscht zu sein
    Wachroboter und Lieferroboter werden in ihren "Freiheiten" in einigen Städten in den USA deutlich eingeschränkt. Offensichtlich macht ein gemeinsames "Leben" im öffentlichen Raum vielen Bürgern und Stadträten Bauchschmerzen.

    Biometrische Gesichtserkennung auf dem Vormarsch
    Interpol hat eine polizeiliche Nutzung von Gesichtsfotos aus 135 Ländern in eine Datenbank gebracht um künftig in Echtzeit Identitätsabfragen durchführen zu können. Natürlich macht unser BKA auch mit bei dieser neuen Methode der Überwachung.

    Ein Dankeschön
    an die Hörer und Seher des CC2.tv. Ein Blick auf die Abrufzahlen. Ein Dank an das Team. Und "Frohe Weihnachten"!
  • CC2tv Audiocast Folge 577
    04.12.2017 20:00:00
    Anhänge:
    http://cczwei.mirror.speedpartner.de/cc2audio/CC-Zwei-577.mp3 (Typ: audio/mpeg, Größe: 26.367 kB)
    Begrüßung
    Reaktion auf Videobeiträge zum Thema Heimautomation

    Die Überwachung wird langsam unheimlich
    Google überwacht den Standort von Androidnutzern, selbst wenn sie dem widersprochen haben. Webseiten überwachen Tastatureingaben und Mausbewegungen. Apps für Onlinebanking sind unsicher.

    Und noch einmal; Überwachung immer und überall
    Behörden melden sich mit falschen Daten in Foren an. Gesichtserkennung wird heimlich in Postfilialen gemacht. Zeig mir dein Auto und ich sage dir welche Partei du wählst. Der Innenminister will Hintertür-Zugang zu allen Geräten die mit dem Internet verbunden sind.

    Nachrichten aus Wissenschaft und Technik
    Neue schnell ladefähige Akkus aus der Samsung Forschungsabteilung mit hoher Kapazität. Der Sand wird weltweit knapp.

    Herzlichen Glückwunsch1
    Der SMS ist 25 Jahre alt - und bald am Ende.

    Die Gewinnsucht nimmt kein Ende
    Wie die Anbieter im Mobilfunkbereich uns hinters Licht führen und die Stromanbieter machen es genauso.

    Und der Schluß
    Eine kleine Nachlese zu unserem YT-Angebot. Vorschau auf die nächste Sendung und Spendensituation.
  • CC2tv Audiocast Folge 576
    20.11.2017 20:00:00
    Anhänge:
    http://cczwei.mirror.speedpartner.de/cc2audio/CC-Zwei-576.mp3 (Typ: audio/mpeg, Größe: 26.367 kB)
    Begrüßung
    Ein Blick auf die Entwicklung der Abrufzahlen von CC2.tv bei YouTube.

    Der Fluch der Massendaten
    Bei Ebay, bei DHL und bei vielen anderen "Diensten" stimmen oft die Ankündigungen und E-Mail-Nachrichten nicht mit der Realität überein. Bei Ebay werden bei verschiedenen Aktionen immer wieder Fehlermeldungen angezeigt, egal mit welchem Browser und welchem Rechner gearbeitet wird.

    Bundesnetzagentur verbietet Kinderarmbanduhr
    Da es sich bei dieser "Uhr" um eine unerlaubte Sendeanlage handeln soll hat die Bundesnetzagentur den Besitz dieser Kinderuhr unter Strafe gestellt. Die Eltern sollen die Uhr vernichten und einen Nachweis darüber erbringen.

    Huawei installiert heimlich Zwangsapp
    Bei vielen Besitzern von Huawei- und Honor-Smartphones wurde ohne Nachfrage eine App installiert die auch noch Rechte besitzt auf persönliche Daten zuzugreifen. Mal wieder ein massiver Übergriff auf fremdes Eigentum.

    Die Engländer wollen Roboterautos
    Ab 2019 dürfen in Großbritannien auf einigen Straßen Autos unbeaufsichtigt, also voll autonom fahren. Ab 2021 sogar auf allen Straßen.

    Neue Akkus bringen große Reichweite
    Die Entwicklung der Festkörperakkus nimmt Fahrt auf. Reichweiten von 800 bis 1000 km für PKW sind denkbar und die Vollladung dauert weniger als eine Minute.

    Elektro-LKW von Tesla angekündigt
    Zwei LKW Modelle sind angekündigt. Sattelschlepper für ein zul. Gesamtgewicht von 40 Tonnen und einer Reichweite von 800 km. Auch ein idiotischer Auswuchs der Elektroauto -Technologie wurde vorgestellt. Ein Roadster mit 402 km/h Spitzengeschwindigkeit und einer Beschleunigung von 0 auf 96,6 km/h in 1,9 s

    Amazons Heinzelmännchen Zugang geknackt
    In den USA wurde der neue Lieferdienst von Amazon, der eine Lieferung von Waren direkt bis ins Wohnzimmer ermöglicht, auch bei Abwesenheit der Eigentümer, ausgehebelt. Mit einem einfachen Trick kann die Überwachungskamera außer Betrieb genommen und anschließend wieder eingeschaltet werden. Somit kann zwischenzeitlich die Wohnung ausgeraubt werden ohne das es Überwachungsbilder in der Cloud gibt.

    Ehemaliger KI-Papst bei Google grüdet Kirche
    Weltweites Computernetzwerk und KI-Software soll eine Milliarde mal so klug sein wie ein Mensch. Dieses System bezeichnet er als Gott und will es von seinen Gläubigen anbeten lassen!

    DWD soll kostenpflichtig werden
    Die Warnwetter-App des DWD soll laut einem Gerichtsbeschluss nicht mehr kostenlos verfügbar sein, weil sie sonst zu Wettbewerbsverzerrungen führt.

    Der Homepot von Apple kommt später
    Der angekündigte Liefertermin im Dezember wird nicht eingehalten. Irgendwann im Jahr 2018 soll es soweit sein. Der hochwertige Heimlautsprecher mit Siri wird es aber schwer haben sich in dem von Amazon und Google dominierten Markt ein Stück zu erobern.

    Wenns dem (FDP) Esel zu wohl wird geht er aufs Eis
    Nach dem Aus für eine mögliche Jamaika Koalition könnte eine Minderheitsregierung folgen. Evtl. wäre dies eine noch bessere demokratische Regierung.

    Und am Schluss
    ... der Schluss - was sonst! :D
Disclaimer:
Der auf dieser Seite verfügbar gemachte RSS-Reader ist ein reines Anzeige-Werkzeug ohne eigene Inhalte. Der Betreiber der Domain www.drfreund.net distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten der angezeigten RSS-Feeds und macht sie sich nicht zu eigen. Die Rechte auf Texte, Bilder, Multimedia-Einbettungen und sonstige geschützte Bestandteile von angezeigten RSS-Feeds, sowie die alleinige Verantwortung für den gesamten Inhalt verbleiben beim jeweiligen Anbieter. Die Inhalte von RSS-Feeds werden in keinem Fall ohne vorherige explizite Eingabe bzw. Auswahl der entsprechenden URLs durch den jeweiligen Benutzer angezeigt. Der Betreiber der Domain www.drfreund.net übernimmt keine Verantwortung für einen versehentlichen oder absichtlichen Abruf von illegalen, jugendgefährdenden oder in sonst einer Weise rechtlich fragwürdigen Inhalten. Die Benutzung des RSS-Readers und das Vornehmen der empfohlenen Browser-Einstellungen geschieht auf eigene Gefahr.

 
Dr. Freund's Multiversum History von http://www.drfreund.net/rss_reader.htm?feedurl=http%3A%2F%2Fcc2.tv%2Ffeed.xml Details zu http://www.drfreund.net/rss_reader.htm?feedurl=http%3A%2F%2Fcc2.tv%2Ffeed.xml  URL: http://www.drfreund.net/rss_reader.htm?feedurl=http%3A%2F%2Fcc2.tv%2Ffeed.xml  Zwischenablage  Druckansicht von <RSS-Feed-Reader>
Powered by PHP Powered by SELFHTML  Letzte Aktualisierung: Sonntag, 17.12.2017 00:10:03 Uhr  Technische Infos 
Valid HTML 5 Valid CSS! Browser: CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/) Browser-Check Debug-Ansicht von <RSS-Feed-Reader>
RSS-Feed von Dr. Freund's Multiversum Creative Commons - Some Rights Reserved            Disclaimer :: Impressum :: Kontakt: ten.dnuerfrd@dnuerfrd Gästebuch
Home :: Service :: WebNapping :: Meine Meinung :: Aktionen :: Links :: Partner :: Bannertausch :: Sitemap :: F.A.Q.
Herzlichen Glückwunsch! Du bist am normalerweise unsichtbaren Ende dieser Seite angekommen.
Wenn Du diesen Text lesen kannst, dann verwendest Du wahrscheinlich einen ungebräuchlichen
oder veralteten Browser, der moderne CSS-Stile nicht korrekt verarbeiten kann.
Auf jeden Fall unterstütze ich diesen Browser nicht. Sorry.


Download Firefox Download Google Chrome
Dr. Freund's Multiversum