Quelle: Dr. Freund's Multiversum, CD Kritiken 2020 (http://www.drfreund.net/music_kritiken.htm?debug=1) Dienstag, 01.12.2020, 09:27:09 Uhr
 Ausdruck starten ...  Prüfungen:  HTML   CSS   Technische Infos 

CD Kritiken

Musik-Hauptseite Musik-News Web Radios
CD
Stereoanlage
Auf dieser Seite kommentiere und bewerte ich alle Musik-CDs, die ich in den letzten Jahren gehört habe. Die kurzen Artikel sind natürlich subjektiv und durch meinen persönlichen Geschmack geprägt. Wer mit meinen Hörgewohnheiten nichts anfangen kann oder als Fan seine Idole bedroht sieht, sollte also einfach woanders hinklicken.
Bewertungs-Schema:
Erste Sahne  Erste Sahne
Hörenswert  Hörenswert
Durchschnittlich  Durchschnittlich
Nicht so toll  Nicht so toll
Akustischer Müll  Akustischer Müll
Auswahl des Jahres:
2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2019
2020

CD Kritiken 2020

ernsthaft
Die Ärzte - Hell Gehört am 26.10.2020
Tracks:
  1. E.V.J.M.F.
  2. Plan B
  3. Achtung: Bielefeld
  4. Warum Spricht Niemand Über Gitarristen?
  5. Morgens Pauken
  6. Das Letzte Lied Des Sommers
  7. Clown Aus Dem Hospiz
  8. Ich, Am Strand
  9. True Romance
  10. Einmal Ein Bier
  11. Wer Verliert, Hat Schon Verloren
  12. Polyester
  13. Fexxo Cigol
  14. Liebe Gegen Rechts
  15. Alle Auf Brille
  16. Thor
  17. Leben Vor Dem Tod
  18. Woodburger
Alles ist Punk! Sogar die ARD-Tagesthemen sind Punk, denn dort durften die Ärzte kürzlich das wohl originellste Intro in der Geschichte des Nachrichten-Magazins spielen und außerdem ein langes Interview geben. Vorgeblich ging es darin um Corona und wie Künstler von den Einschränkungen betroffen sind, aber es war natürlich auch eine schöne Promo für das nagelneue Album "Hell". Doch solche Marketing-Gags verzeiht man Bela, Farin und Rod gerne, denn es war wirklich mal erfrischend anders und auch die beworbene Scheibe ist unbedingt eine Anschaffung wert. Die fetzige Single "Morgens Pauken" befasst sich dann auch tatsächlich mit dem bereits angesprochenen Punk, während das ruhigere "True Romance" mit den üblichen Rüttelreimen die Spass-Fraktion bedient. Diese traditionellen Muster findet man auch durchgängig in den anderen Liedern, aber insgesamt sind die Ärzte im Alter etwas ernsthafter und tiefsinniger geworden und das steht ihnen durchaus gut. Es fällt außerdem angenehm auf, dass diesmal trotz der reichlichen 18 Songs nur wenig Füllmaterial verbaut wurde und dass fast jeder davon ins Ohr geht oder wenigstens gut hörbar ist. Allerdings ist mir nicht ganz klar geworden, was mancher Titel mit dem Inhalt zu tun haben könnte ...
Links:
2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2019
2020
Musik ist Kunst, Musik ist Kultur, Musik soll Spass machen und Musik sollte grundsätzlich für jeden frei zugänglich sein. Für die Musikkonzerne ist Musik jedoch nur noch kommerzielle Massenware, die mit möglichst geringem Aufwand möglichst viel Profit einbringen soll. Anstatt neue Chancen und Entwicklungen zu nutzen (z.B. P2P-Tauschbörsen), wird auf Kosten der Künstler und der Fans an veralteten Vermarktungskonzepten festgehalten und das Urheberrecht mit politischer Hilfe immer weiter verschärft. Der Kunde wird nur noch als potentieller Raubkopierer betrachtet und elementare Verbraucherrechte werden systematisch abgeschafft (z.B. Kopierschutz, DRM, Klagewellen). Wer sich das nicht gefallen lassen will, sollte einfach mal sein Konsumverhalten und seine politische Meinung überdenken.
Siehe auch:
Wer hat (Urheber-)Recht?
Der Untergang der Musikindustrie