Dr. Freund's Multiversum
Meine Favoriten: Seite wird geladen ...
Dr. Freund's Favoriten im WWW: Suchmaschinen, Software, Services, Medienseiten und Homepage-Tips
URL: http://www.drfreund.net/links.htm
Grösse (Server): 46kB
 

Meine Favoriten im WWW

Aktionen Partnerseiten Astro-Links Bannertausch Promotion
Hinweise: 
Diese Linksammlung enthält ausschließlich Webseiten, die ich häufig besuche oder deren Dienste bzw. Produkte ich selbst nutze. Aufforderungen zur Verlinkung bestimmter Seiten, insbesondere durch deren Betreiber, sind daher völlig zwecklos.
Links zu kommerziellen Angeboten dienen lediglich zu Informations-Zwecken. Es besteht darüber hinaus weder eine Werbepartnerschaft mit den Anbietern, noch habe ich aus der Anzeige der Links irgendwelche finanziellen Vorteile.
Links zu Webseiten ausserhalb der Domain www.drfreund.net öffnen sich in einem neuen Browser-Fenster bzw. -Tab.
Für die Inhalte verlinkter Seiten oder von deren hier evtl. angezeigten RSS-Feeds, Info/Such-Boxen oder sonstigen Einbindungen ist allein der jeweilige Autor bzw. Anbieter verantwortlich.
Suchmaschinen
FreeFind
FreeFind.com
Web Site Search Engine
Google
All-In-One
Wikipedia - Die freie Enzyklopädie

Globocam
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden
Verzeichnis für Newsfeeds
Astronomy Links
Verzeichnis astronomischer Webseiten
provided by astronomylinks.com
Searchdroid.de - Star Wars Suchmaschine
Deutsche Star Wars Suchmaschine
Radio.de
Web Radios suchen
musicline.de - Die ganze Musik im Internet
LEO Dictionary
LEO Dictionary
Deutsch-Englisch
LEO Dictionnaire
LEO Dictionnaire
Deutsch-Französisch
Software
Tucows Downloads
Die erste Download-Seite für Freeware und Shareware mit mehreren zehntausend Programmen im Angebot. Mit ausführlichen Infos, zahlreichen Download-Mirrors und der Benotung mit den Kühen.
8GadgetPack
Die einzig wirklich originelle Neuerung in Windows 7 waren die Desktop-Gadgets. Dabei handelte es sich um Mini-Anwendungen, wie z.B. Uhr, Kalender, Wettervorhersage, Lautstärkeregler, Anzeigen zur Auslastung von CPU oder Festplatten und viele mehr, die man in einer Sidebar anordnen konnte, so dass man alles Wichtige immer sofort verfügbar hatte und der Platz auf breiten Monitoren sinnvoll genutzt wurde. Leider wurden die Desktop-Gadgets schon in Windows 8 wieder abgeschafft, denn Microsoft wollte stattdessen seine mit Werbung verseuchten Modern Apps unters Volk bringen. Zum Glück kann man die Desktop-Gadgets aber mit dem kostenlosen 8GadgetPack auch unter moderneren MS-Betriebsystemen bis Windows 10 installieren. Und wenn man sich ein Bisschen mit JavaScript auskennt, dann kann man mit relativ wenig Aufwand sogar eigene Desktop-Gadgets entwickeln.
Total Commander
Der Windows-Explorer war früher mal ein nützliches Werkzeug, aber leider wurde er von Microsoft nach dem Motto "Design vor Funktionalität" immer mehr verschlimmbessert. Die bessere Alternative für Profis ist dagegen der Total Commander. Der kommt mit seinem 2-Spalten-Layout zunächst zwar etwas altbacken daher, aber beim Ausführen, Bearbeiten, Kopieren, Verschieben oder Vergleichen von Dateien überflügelt er den Windows-Explorer mühelos, denn in jede Spalte können Tabreiter mit beliebig vielen Verzeichnissen gelegt werden. Vor allem ist der Total Commander sowohl im Verhalten, wie in der Bedienung, als auch im Aussehen viel detaillierter an die jeweiligen Vorlieben anpassbar und mit einigen neuen Icon-Sets wirkt er auch durchaus modern. Ausserdem hat er unzählige Funktionen an Bord, die man im Windows-Explorer vergeblich sucht, oder die dort langsamer, umständlicher oder sonstwie nerviger gelöst sind (z.B. der schnelle FTP-Client, das voll integrierte Ver- und Entpacken von Archiven oder die Schnellanzeige beliebiger Dateitypen). Und was der Total Commander nicht selbst kann, das können seine Plugins.
LibreOffice
Das Office-Paket von Microsoft ist zwar eine feine Sache, aber für Privatanwender leider viel zu teuer. Doch warum Geld bezahlen, wenn es auch völlig gratis geht? Texte und Tabellen bearbeiten, Präsentationen und Zeichnungen erstellen oder eine Datenbank anlegen kann man genauso gut mit dem freien LibreOffice. Und MS-Office-Dokumente, die man bereits hat, lassen sich damit problemlos öffnen und weiter verwenden. Zwar hinkt der Funktionsumfang immer etwas hinter den modernsten Microsoft-Produkten her, aber für den privaten Gebrauch ist er mehr als ausreichend. LibreOffice ist der Nachfolger des bekannten OpenOffice und wird von der unabhängigen Document Foundation kontinuierlich weiter entwickelt.
Mozilla
Das einzige, was es in LibreOffice leider nicht gibt, ist ein Mail- und Kalender-Programm im Stil von MS-Outlook. Das bekommt man jedoch bei der freien, gemeinnützigen Mozilla Foundation in Form von Thunderbird. Zwar ist Thunderbird nicht ganz so mächtig wie MS-Outlook und an einigen Stellen auch etwas gewöhnungsbedürftig, aber für den privaten Gebrauch reicht es allemal und was das Programm nicht mit Bordmitteln kann, das kann man mit einer reichhaltigen Auswahl an Add-ons nachrüsten.
Und wenn ich schon mal bei Mozilla bin, muss ich natürlich auch Werbung für meinen Lieblings-Browser Firefox machen. Firefox ist schnell, sicher, hält sich an HTML-Standards und lässt sich ebenfalls mit zahlreichen praktischen Add-ons erweitern. Vor allem aber wurde er ohne kommerzielle Motive entwickelt, so dass garantiert keine persönlichen Daten oder Surf-Gewohnheiten an werbetreibende Großkonzerne weitergegeben werden.
Eine besonders gelungene Funktion in beiden Mozilla-Programmen ist übrigens die Profil-Verwaltung. Damit kann man sämtliche Einstellungen und sogar die installierten Erweiterungen in ein beliebiges Verzeichnis legen, das sich einfach sichern oder auf einen anderen Rechner kopieren lässt. Damit sieht ein frisch installierter Thunderbird oder Firefox schon nach wenigen Klicks wieder so aus, wie man es gewohnt ist.
UltraEdit
Ein Texteditor der Spitzenklasse, der den Windows-Editor weit hinter sich lässt. Bearbeitung mehrerer Dateien gleichzeitig, speicherbare Lesezeichen, frei definierbare Kontext-Farben, Projektverwaltung, automatische Erkennung von Programmiersprachen und blockweise Einrückung/Kommentierung sind nur einige der zahlreichen Features, die das Leben besonders für PHP- und JavaScript-Programmierer einfacher machen.
Search and Replace
Das ultimative Tool, um Texte in Dateien zu suchen oder treffgenau zu ersetzen. Unterstützt auch Regular Expressions oder ganze Such-Scripts und kann die aussagefähigen Suchergebnisse mit Kontext als HTML-Seiten speichern. Das Teil ist der Windows-Dateisuche auf jeden Fall haushoch überlegen und hat mir schon Stunden an Arbeit erspart.
VLC Media Player
Ein kostenloser Media Player, der seinem Namen alle Ehre macht. Spielt problemlos unzählige Video- und Audio-Formate ab und holt sogar aus defekten Dateien noch was raus, bei denen andere Media Player kapitulieren. Entweder es läuft auf VLC, oder es läuft gar nicht.
GoldWave
Ich habe schon zahlreiche kostenlose Sound-Editoren ausprobiert, aber bisher war das alles Schrott. GoldWave ist und bleibt einfach die mit Abstand beste Software, wenn man MP3-, WAV- oder andere Sound-Dateien bearbeiten will, obwohl es sie leider nicht umsonst gibt. Egal, ob man einfach nur schnell die Lautstärke ändern, störende Geräusche heraus schneiden, in ein anderes Format konvertieren oder eine Klang-Collage aus unzähligen Effekten erstellen will, alles lässt sich intuitiv bedienen und liefert sofort das gewünschte Ergebnis.
IrfanView
Der beste Bildbetrachter weit und breit! Unterstützt alle bekannten Bild- und Multimedia-Formate, kann Diashows abspielen, besitzt Werkzeuge zur Bildbearbeitung, -konvertierung und -verwaltung und, und, und ... Aber das Beste: Er ist FREEWARE!
IcoFX
Hochwertige 32Bit-Alpha-Icons selbst erstellen - das ist doch nur was für professionelle Designer? Falsch! Mit diesem Profi-Tool kann man jedes beliebige Bild mit wenigen Mausklicks in ein wunderschönes Desktop-Symbol umwandeln, das unter allen neuen Windows-Versionen und sogar auf dem Mac gut aussieht. Dabei werden in der ICO-Datei automatisch alle benötigten Auflösungen von 16x16px/16Farben bis 256x256px/RGBA angelegt und natürlich sind auch zahlreiche Werkzeuge für die Nachbearbeitung vorhanden. IcoFX ist leider keine Freeware mehr, sondern nur noch als zeitlich beschränkte Trial-Version kostenlos erhältlich.
Avira Free Antivirus
Ein Antiviren-Programm ist heute für jeden Rechner absolut unerlässlich, denn es schützt nicht nur den einzelnen Anwender, sondern verhindert auch, dass sich Viren, Würmer und sonstige Schädlinge über ungeschützte PCs im gesamten Internet ausbreiten können. Diese Ansicht teilen natürlich auch die Hersteller von Virenschutz-Software, aber trotzdem verlangen viele mittlerweile hohe Registrierungs-Gebühren auch von privaten Nutzern. Eine der wenigen Ausnahmen ist Avira Free Antivirus, das als FREEWARE erhältlich ist und alles bietet, was man an Sicherheit braucht, inklusive regelmäßiger, automatisierbarer Updates. Und ein Browser-Addon für sicheres Surfen mit Mozilla Firefox oder Google Chrome gibt es von Avira natürlich auch.
Spybot
Schluss mit Mal- und Spyware, die private Informationen und Surf-Gewohnheiten an irgendwelche Abzocker weiterleitet oder den Browser mit unnützen Toolbars zupflastert! Dieses frei erhältliche, aber trotzdem voll funktionale Programm spürt solche Schädlinge nicht nur auf und entfernt sie, sondern schützt den PC durch eine Immunisierung auch dauerhaft vor unerwünschten Manipulationen. Es gibt ausserdem eine kostenpflichtige Version, die einen kompletten Virenscanner enthält.
O&O ShutUp10
Das kostenlose Antispy-Tool für Windows 10. Mit ShutUp10 kann man Windows 10 abgewöhnen, ständig nach hause zu telefonieren, OneDrive verschwindet wieder in der Cloud, aus der es kam, und sogar die nervige Cortana wird dauerhaft zum Schweigen gebracht.
VMware Player
Mit der Virtual Machine kann man jede Menge unabhängige Betriebssysteme (MS-DOS bis Windows 10 von Microsoft, zahlreiche Linux-Versionen, Netware, Solaris und viele mehr) parallel auf einem einzigen PC installieren, und zwar bequem unter Windows, ohne dass sie sich ins Gehege kommen und jeweils mit eigener, automatischer Netzwerkanbindung. Ideal zum Rumspielen, ohne gleich den echten Rechner zu versauen, denn die Image-Datei jedes virtuellen Betriebssystems kann durch einfaches Kopieren gesichert und ausgetauscht werden. Der VMware Player ist für die private Nutzung kostenlos, verfügt aber über kaum weniger Funktionen als sein grosser Bruder VMware Workstation und man erhält regelmäßig Programm-Updates.
CDBurnerXP
Die beste FREEWARE, wenn es darum geht, CDs oder DVDs mit Daten- oder Multimedia-Inhalten zu brennen. Der Funktionsumfang ist genau richtig, nicht überfrachtet, aber es fehlt auch nichts. Am "XP" im Namen sollte man sich übrigens nicht stören, denn CDBurnerXP läuft nicht nur unter Windows XP, sondern wird regelmäßig aktualisiert und tut als moderne 64Bit-Version auch unter Windows 10 seinen Dienst.
7-Zip
7-Zip ist ein freies Datenkompressionsprogramm mit einer hohen Kompressionsrate. Man kann damit Archive im hauseigenen 7z-Format, aber auch im weit verbreiteten ZIP-Format oder in mehreren anderen Formaten erstellen. Beim Entpacken beherrscht 7-Zip die bei Downloads üblichen ZIP- und RAR-Archive und ebenfalls noch viele weitere Archiv-Formate.
Windows Sysinternals
Ausnahmsweise mal eine wirklich nützliche Microsoft-Seite. Sysinternals ist schon seit vielen Jahren ein Geheimtipp unter Programmierern, denn hier findet man zahlreiche Tools, mit denen man in die tiefsten Geheimnisse von Windows, seinem Dateisystem, laufenden Prozessen oder der Registry eindringen kann. Und völlig Microsoft-untypisch darf das alles sogar gratis und ohne irgendwelche Lizenz-Gängeleien runtergeladen werden.
Online-Services
Aktuelle Nachrichten, Börsenkurse, Wettervorhersage, Web-Dienste und vieles mehr.
Wikipedia
Die freie Online-Enzyklopädie. Hier findet man bebilderte Artikel und ausführliche Erklärungen zu wirklich jedem Thema oder Stichwort. Die Wikipedia wurde 2001 gegründet, ist mittlerweile in zahlreichen Sprachen verfügbar und wird von der Wikimedia Foundation unterstützt. Die Inhalte werden von einer Community aus tausenden ehrenamtlichen Autoren bereitgestellt.
LEO Online Wörterbuch
LEO ist inzwischen der bekannteste Übersetzer im Internet und hat fest installierten Lösungen längst den Rang abgelaufen. Liefert deutsch-englische oder englisch-deutsche Übersetzungen für einzelne Begriffe oder kurze Phrasen und erkennt zahlreiche, auch umgangssprachliche Wortbedeutungen aus einer riesigen, stets aktuellen Datenbank. Mit Französisch und zahlreichen weiteren Sprachen funktioniert das natürlich auch.
Duden Rechtschreibprüfung
Wie schreibt man eigentlich "Rechtschreibprüfung"? Wenn man mal nicht sicher ist, auf welcher Reformstufe sich die reformierte Reform der deutschen Rechtschreibung gerade befindet, dann schlägt man am besten im Duden nach.
Chip DSL Speedtest
Falls man mal Zweifel hat, ob der eigene Internet-Provider seine Versprechungen tatsächlich einhält, dann kann man bei Chip einen originellen Geschwindigkeitstest machen lassen. In einer ansprechenden, interaktiven Oberfläche werden nicht nur die üblichen Messungen der Download- und Upload-Geschwindigkeit durchgeführt. Man kann ausserdem einen bestimmten Testserver auswählen und die aussagefähigen Ergebnisse sogar als Bild herunterladen oder verlinken.
DomainTools Whois Lookup
Wem gehört eigentlich die IP-Adresse, die ständig in meinen Server-Protokollen auftaucht? Ist das ein besonders interessierter Besucher, ein aufdringlicher Suchmaschinen-Robot oder vielleicht sogar ein Hacker? Mit einer Whois-Suche kann man solche Fragen schnell beantworten.
Atomuhr.de
Die genaue Uhrzeit für Deutschland aus einer Atomuhr und viele weitere Infos zum Thema Zeit.
GodmodeTrader Real Time Kurse
Alle wichtigen Börsenkurse in Echtzeit (auch wenn sie mal wieder im Keller sind, aber dafür grafisch immer schön aufbereitet).
Medien
Spektrum der Wissenschaft
Die deutsche Ausgabe des Wissenschafts-Magazins Scientific American. Anspruchsvolle Artikel aus erster Hand zu allen aktuellen Forschungsgebieten.
BR Space Night
Die wahrscheinlich beste Sendung nach Mitternacht läuft im Bayerischen Fernsehen. Tolle Bilder aus der Raumfahrt, Musik zum Relaxen und interessante Magazine zum Thema Astronomie.
Quarks & Co
Das Wissenschaftsmagazin des WDR von und mit Ranga Yogeshwar behandelt aktuelle Themen in einer leicht verständlichen und interessanten Form. Motto: "Wissenschaft macht Spass!".
ZDFinfo
Das ZDF produzierte schon immer die besten Dokumentationen über die Themen Wissenschaft, Technik, Geschichte und vieles mehr. Bei ZDFinfo laufen sie rund um die Uhr in Endlosschleife und man findet eigentlich immer was Interessantes oder bekommt wenigstens Hintergrund-Berieselung mit einem Minimum an Niveau. Zwar wachsen auch andere Doku-Sender wie Pilze aus dem Boden, aber ZDFinfo hat einen unschlagbaren Vorteil: es ist 100% werbefrei.
Neo Magazin Royale
Die Late-Night-Show auf ZDFneo ist ein kleines Bisschen anders als andere Fernseh-Shows. Vor allem ist sie origineller und das liegt daran, dass Moderator Jan Böhmermann sich auch mal Dinge traut, die sich sonst keiner traut. Das gibt zwar manchmal Ärger bis hin zur Staatsaffäre und auch der eine oder andere Shitstorm blieb ihm nicht erspart, aber lustig war's meistens trotzdem.
extra3
Der Kaberettist Christian Ehring präsentiert jede Woche im NDR den realen Irrsinn und viele andere satirische Beiträge zum aktuellen Zeitgeschehen.
Grünwald Freitagscomedy
Man kann's kaum glauben, aber auch im konservativen Bayerischen Fernsehen gibt es eine tolle Late-Night-Show mit viel Satire. Einmal im Monat nimmt der Kabarettist Günter Grünwald kein Blatt vor den Mund und kommentiert mit hintergründigem Sarkasmus die aktuellen Ereignisse ... oder er erzählt einfach nur erfrischenden Blödsinn.
Monika Gruber
Tittenkofens Antwort auf Heidi Klum ist zur Zeit eine meiner Lieblings-Kabarettistinnen und das hat sie nicht nur ihrem Aussehen zu verdanken. Die Senkrechtstarterin hat sich innerhalb weniger Jahre vom bayerischen Geheimtipp zu einer der frechsten Schnauzen in der Comedy-Szene entwickelt.
Carolin Kebekus
Früher mochte ich Carolin Kebekus eigentlich überhaupt nicht, aber ihr Pussy Terror hat mich dann doch überzeugt und auch sonst sorgt das Comedy-Talent inzwischen überall für Stimmung, ohne auf kritische Hintertöne zu verzichten. Und ausserdem isse einfach schnuckelig ...
Sebastian Pufpaff
Eigentlich ein ziemlich dämlicher Name, der derben Klamauk erwarten lässt. Aber Sebastian Pufpaff macht vorwiegend intelligentes Kabarett, über das man sich trotzdem totlachen kann. Ausserdem ist er in seiner Happy Hour regelmäßig Gastgeber für andere Kabarettisten.
Dieter Nuhr
Der tiefsinnige George Clooney des Kabaretts hat ja manchmal sehr seltsame Ansichten, vor allem, wenn es ums Internet geht, aber die trägt er wenigstens sehr humorvoll vor. Und im Nachhinein betrachtet hatte er dummerweise meistens Recht. Neben zahlreichen Solo-Programmen kann man ihn regelmäßig als Gastgeber für weitere hockkarätige Kollegen bei Nuhr im Ersten erleben.
Jochen Malmsheimer
Der Kabarettist Jochen Malmsheimer machte das Wurstbrot zum Kult und alleine dafür verdient er einen Link. Und falls Sie sich fragen: "Was hat der Mann?"
RECHT HAT ER, RECHT!
Torsten Sträter
Die Mütze ist sein Markenzeichen und sein Humor ist staubtrocken. Wenn Torsten Sträter seine Kurzgeschichten vorliest oder seinen Männerhaushalt führt, dann sind Lacher garantiert.
<u>I</u>nternet <u>M</u>ovie <u>D</u>ata<u>b</u>ase
Eine riesige Online-Datenbank mit Videos, Fernsehserien, Schauspielern und vielem mehr zum Thema Film. Hier findet man ausführliches Hintergrundwissen zu fast jedem jemals produzierten Spielfilm.
iRights.info Urheberrecht in der digitalen Welt
Wer heute die Inhalte von Medien nutzen will (Musik, Filme, Zitate, etc.), der muss sich leider auch mit den Wirren des Urheberrechts auseinandersetzen. Dieses vom Bundesministerium für Verbraucherschutz geförderte Informations-Portal erklärt klar, verständlich und sogar objektiv, was man aufnehmen, vervielfältigen oder veröffentlichen darf, und was zu tun ist, wenn's deshalb mal Ärger gibt.
Für Webmaster
Mein derzeitiger Webhoster wurde mehrfach ausgezeichnet und bietet günstigen Webspace auf schnellen, zuverlässigen Servern.
Schon für ca. 5 Euro im Monat erhält man 1000 MB Speicherplatz und ein freies Transfer-Volumen von 50 GB/Monat (mein Tarif).
Ausserdem können PHP, CGI und MySQL-Datenbanken eingesetzt werden.
RSS-Feeds, Banner und die Sidebar von Dr. Freund's Multiversum für Deine Homepage.
SELFHTML
Das ultimative Online-Nachschlagewerk zu HTML, CSS, JavaScript und allem, was der Homepage-Bastler sonst noch braucht. Mit zahlreichen Programmier-Beispielen und Tutorials.
PHP-Handbuch
Das deutschsprachige Online-Handbuch zur serverseitigen Scriptsprache PHP. Hier findet man alle Funktionen mit genauer Beschreibung, Beispielen und Anwender-Kommentaren.
Wieder mal stundenlang an der Homepage gebastelt und jede Menge wirres HTML produziert? Dann wird's Zeit für eine kleine Syntax-Prüfung. Das W3C-Konsortium, die Hüter der Lehre vom sauberen HTML, stellen einen Dienst bereit, mit dem man schnell eine URL, eine HTML-Datei auf der lokalen Festplatte oder einen HTML-Text checken lassen kann. Erstaunlich, wieviele unnötige und ärgerliche Flüchtigkeitsfehler damit vermieden werden können.
Meine erste Homepage
Eine Webmaster-Seite nicht nur für Anfänger. In einem übersichtlichen Menü findet man hier wirklich alles zum Thema Homepage. Mit HTML5-Tutorial und vielen Links zu Gratis-Content.
open-eye Banner-Generator
open-eye bietet einen kostenlosen Service, mit dem man online professionelle Banner und Buttons für seine Homepage erstellen kann. Schon nach wenigen, einfachen Schritten können die erzeugten Dateien ohne vorherige Anmeldung herunter geladen werden. Es existieren zahlreiche Vorlagen und Einstellungs-Möglichkeiten und sogar Flash-Animationen sind ohne teure Autoren-Software verfügbar. Besonders interessant ist ein Napping-Angebot für Webmaster, mit dem man sich nach kurzer Registrierung einen Banner-Generator für die eigene Homepage zusammen basteln darf.
Ein reichhaltiges Archiv voller animierter GIF-Bilder zu jedem Thema mit Suchfunktion. Gratis-Download!

 
Dr. Freund's Multiversum History von http://www.drfreund.net/links.htm Details zu http://www.drfreund.net/links.htm  URL: http://www.drfreund.net/links.htm  Zwischenablage  Druckansicht von <Meine Favoriten>
Powered by PHP Powered by SELFHTML  Letzte Aktualisierung: Samstag, 15.07.2017 00:07:11 Uhr  Technische Infos 
Valid HTML 5 Valid CSS! Browser: CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/) Browser-Check Debug-Ansicht von <Meine Favoriten>
RSS-Feed von Dr. Freund's Multiversum Creative Commons - Some Rights Reserved            Disclaimer :: Impressum :: Kontakt: ten.dnuerfrd@dnuerfrd Gästebuch
Home :: Service :: WebNapping :: Meine Meinung :: Aktionen :: Links :: Partner :: Bannertausch :: Sitemap :: F.A.Q.
Glückwunsch! Du bist am normalerweise unsichtbaren Ende dieser Seite angekommen.
Wenn Du diesen Text lesen kannst, dann sieht der Rest meiner Homepage bestimmt wie der letzte Müll aus.
Wahrscheinlich verwendest Du entweder einen ungebräuchlichen, einen veralteten oder einen nagelneuen Browser.
Auf jeden Fall unterstütze ich ihn (noch) nicht. Sorry.


Download Firefox Download Google Chrome
Dr. Freund's Multiversum