Dr. Freund's Multiversum
Bücher: Seite wird geladen ...
Lesestoff aus dem Bücherregal von Dr. Freund: Science Fiction, Action, Sachbücher und aktuelle Rezensionen
URL: http://www.drfreund.net/books.htm
Grösse (Server): 27kB
 

Bücher

Hinweise: Links zu Webseiten ausserhalb der Domain www.drfreund.net öffnen sich in einem neuen Browser-Fenster bzw. -Tab.
Für die Inhalte verlinkter Seiten oder von deren hier evtl. angezeigten RSS-Feeds, Info/Such-Boxen oder sonstigen Einbindungen ist allein der jeweilige Autor bzw. Anbieter verantwortlich.
Rezensionen und Neuvorstellungen
Bücher Rezensionen
Bücher Rezensionen inspiriert und informiert – die neuesten Titel
  • William Melvin Kelley: »Ein anderer Takt« William Melvin Kelley: »Ein anderer Takt« William Melvin Kelley: »Ein anderer Takt« Rezension vom 16.01.2020 00:00: »Lehrstück vom Miteinander« Die weißen Männer von Sutton können kaum glauben, was sich vor ihren Augen abspielt. Wie im Kino sitzen sie in Grüppchen auf ihren Veranden, schlürfen Wiskey, kommen­tieren und dozieren, vor allem aber staunen sie. Scharen­weise ziehen ihre farbigen Mitbürger allein oder mit ihren Familien an ihnen vorbei. In ihrer besten Kleidung und mit ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Tawni O’Dell: »Wenn Engel brennen« Tawni O’Dell: »Wenn Engel brennen« Tawni O’Dell: »Wenn Engel brennen« Rezension vom 12.01.2020 23:53: »Eine von Gott verlassene Gegend« Ein ganzer Landstrich im Osten der USA ist weltweit unter seinem tristen Spitz­namen bekannt und als Beispiel für den Nieder­gang einst florie­render Indus­trien berüch­tigt: der »Rust Belt« (Rost­gürtel). Als man dort im Jahr 1856 mit dem Abbau der mächtigen Kohle­vorkom­men begann, setzte ein Struktur­wandel ein, der Genera­tionen...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Steffen Kopetzky: »Propaganda« Steffen Kopetzky: »Propaganda« Steffen Kopetzky: »Propaganda« Rezension vom 04.01.2020 23:40: »Schriftsteller mit Zivilcourage« Um die Kluft zwischen Wirklichkeit, Idealen und dem, was ›die Politik‹ den Bürgern gerne weis­machen möchte, geht es in Steffen Kopetzkys Roman »Propa­ganda«. Er zeigt die Diskre­panzen auf an einem besonders schmerz­haften Sujet, dem Krieg. Das ist nun wahrlich kein neues Konzept, aber der Autor illustriert es an zwei be­merkens­...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Jane Harper: »Zu Staub« Jane Harper: »Zu Staub« Jane Harper: »Zu Staub« Rezension vom 29.12.2019 23:33: »Ein einsamer Tod im Outback« Wer im dicht bevölkerten Europa wohnt (118 Einwohner pro Quadrat­kilo­meter, Deutsch­land 225), kann sich kaum vorstellen, was es im Alltag bedeutet, im Inneren des austra­lischen Kontinents, dem Outback zu leben. Rein rechne­risch hat dort jeder mindestens einen Quadrat­kilo­meter für sich, gefühlt aber ist man von Horizont zu Horizont ...... › weiterlesen • Taschenbuch • E-Book
  • Chigozie Obioma: »Das Weinen der Vögel« Chigozie Obioma: »Das Weinen der Vögel« Chigozie Obioma: »Das Weinen der Vögel« Rezension vom 23.12.2019 23:42: »Zum Herzerweichen« Was tun mit einem armen jungen Menschlein, dessen Leben aus eigener Unfähig­keit und Schuld, aber auch durch tragische Umstände restlos verfahren ist? Wenn sich der Mann, der ein Menschen­leben vernichtet hat, dereinst beim Jüngsten Gericht verant­worten muss, ist es zu spät. Dann kann er nicht mehr mit Gnade rechnen. Jetzt braucht er Hilfe...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Fuminori Nakamura: »Der Revolver« Fuminori Nakamura: »Der Revolver« Fuminori Nakamura: »Der Revolver« Rezension vom 17.12.2019 01:08: »Die dämonische Macht des Artefakts« In der Diskussion um die freie Verfügbarkeit von Waffen in den USA argumen­tieren die Gegner einer Verschär­fung der Gesetze, dass die Feuerwaffe an sich harmlos und unschuldig sei wie jedes andere Werkzeug. Erst vom Menschen, der sie miss­brauche, gehe Bedrohung und Gefahr aus. Der japanische Autor Fuminori Nakamura (Jahrgang 1977) relati­...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • John le Carré: »Federball« John le Carré: »Federball« John le Carré: »Federball« Rezension vom 14.12.2019 23:41: »Flagge zeigen« Anders als Federball, das luftig-leichte Gartenspiel für fröhliche Familien, ist Badminton ein ernst zu nehmender, anspruchs­voller Sport, der Taktik und Geschick erfordert. »Badminton ist List, Geduld, Tempo und eine unmögliche Aufholjagd. Man wartet in Lauer­stellung auf seine Gelegen­heit zum Angriff.« Dies sagt Nat, der Ich-Erzähler, ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Lisa McInerney: »Blutwunder« Lisa McInerney: »Blutwunder« Lisa McInerney: »Blutwunder« Rezension vom 07.12.2019 23:40: »Gefangen im Milieu« Eigentlich hat Ryan Cusack das Zeug zu Besserem. Er ist intelligent, hat eine rasche Auf­fassungs­gabe und bemerkens­wertes musika­lisches Talent. Er ist sogar guten Willens, etwas aus seinem Leben zu machen und sich dafür anzu­strengen. Leider wurde er am falschen Ort, in den falschen Kreisen und von den falschen Eltern geboren. Ryan ist das...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Erik Fosnes Hansen: »Ein Hummerleben« Erik Fosnes Hansen: »Ein Hummerleben« Erik Fosnes Hansen: »Ein Hummerleben« Rezension vom 30.11.2019 23:38: »Was vom Glamour übrig bleibt« Alle Hoffnungen ruhen auf Sedgewick, genannt Sedd. Der Junge wird das Hotel, das die Familie Zaccha­riassen seit Jahr­zehn­ten führt, eines Tages übernehmen. Das prachtvolle Anwesen ist ihr Stolz, dazu ein Leuchtturm feiner Kultur und gehobenen Lebensstils hier oben in der Berg­einsam­keit Norwegens. Als Erwachsener schaut Sedd mit leiser ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Alexa Hennig von Lange: »Die Weihnachtsgeschwister« Alexa Hennig von Lange: »Die Weihnachtsgeschwister« Alexa Hennig von Lange: »Die Weihnachtsgeschwister« Rezension vom 23.11.2019 23:43: »Erwachsen werden« In ihrem Buch »Die Weihnachtsgeschwister« bereitet Alexa Hennig von Lange die Problematik familien­fest­licher Dilemmata auf erfri­schende, realitäts­nahe Weise auf. Sie siedelt die Handlung zu Weihnachten an, einem alljährlich wieder­kehren­den Kristal­lisations­kern von bekannter Brisanz. Runde Geburtstage, Hochzeiten und dergleichen ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Sebastian Fitzek: »Das Geschenk« Sebastian Fitzek: »Das Geschenk« Sebastian Fitzek: »Das Geschenk« Rezension vom 17.11.2019 23:20: »Das Böse im Blut« Welcher Begriff kommt heutzutage wohl jedem als erster in den Sinn, wenn das Stichwort »Weihnachten« fällt? Das wird der sein, mit dem Sebastian Fitzek seinen neuesten Thriller betitelt hat. Er korres­pon­diert auch trefflich mit der Saison, in der das Buch in den Schau­fenstern präsentiert wird. Immer dichtere Menschen­scharen werden sich ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Edward Carey: »Das außergewöhnliche Leben eines Dienstmädchens namens PETITE, besser bekannt als Madame Tussaud« Edward Carey: »Das außergewöhnliche Leben eines Dienstmädchens namens PETITE, besser bekannt als Madame Tussaud« Edward Carey: »Das außergewöhnliche Leben eines Dienstmädchens namens PETITE, besser bekannt als Madame Tussaud« Rezension vom 15.11.2019 23:46: »Figuren für die Ewigkeit« Schon sehr, sehr früh in seiner Urgeschichte hat der Mensch etwas vollbracht, was kein anderes Lebewesen je vermochte: ein Abbild seiner selbst zu formen. In einer kleinen Statuette aus Knochen, Holz, Keramik oder Stein seine eigene Art wieder­zuer­kennen muss eine magische Wirkung ausgeübt, ihrem Fertiger höchstes Ansehen verschafft haben. ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Jan Weiler: »Kühn hat Hunger« Jan Weiler: »Kühn hat Hunger« Jan Weiler: »Kühn hat Hunger« Rezension vom 07.11.2019 23:39: »Wann ist ein Mann ein Mann?« 1984, als Herbert Grönemeyer seinen Hit »Wann ist ein Mann ein Mann?« lancierte, war die Männerwelt noch einiger­maßen in Ordnung. In der real exis­tieren­den Gesell­schaft saßen sie noch fest genug im Sattel, um selbst­ironi­sche Leichtig­keit zuzulassen: »Männer sind furchtbar stark«, aber »weinen heimlich«. Mit der trivialen ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Dror Mishani: »Drei« Dror Mishani: »Drei« Dror Mishani: »Drei« Rezension vom 04.11.2019 23:37: »Verheißungsvoller Verführer« Vordergründig erzählt Dror Mishani in seinem neuen Roman von den Beziehungs- und Lebens­krisen dreier Frauen, von ihrer Suche nach einem Kick im Alltags­trott und nach einem Weg aus ihrer Einsamkeit. Ein Dating-Portal für Geschiedene ist der Ort, wo die Gymnasial­lehrerin Orna im ersten der drei Teile ihr Profil einstellt, um neue Bekannt­...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Norbert Scheuer: »Winterbienen« Norbert Scheuer: »Winterbienen« Norbert Scheuer: »Winterbienen« Rezension vom 30.10.2019 23:47: »Überleben im Schutz der Bienen« Wer diesen vieldimensionalen Roman liest wird in einen sanften Mikrokosmos hineinge­sogen, der von außen – woher tödliche Gefahren drohen – immer heftiger umtost wird. Der Protagonist bezieht Seelen­frieden, Kraft und Orientie­rung aus der kleinen Welt des Bienen­staates, der sich nach ewigen Gesetz­mäßig­keiten immer wieder erneuert ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch
  • Alain Mabanckou: »Petit Piment« Alain Mabanckou: »Petit Piment« Alain Mabanckou: »Petit Piment« Rezension vom 26.10.2019 23:46: »Moses ist Oliver Twist, Robin Hood und Don Quichote« Das Leben des Protagonisten dieser wunderbar erzählten, unsäglich traurigen und zugleich oft komischen Geschichte beginnt deprimie­rend. Man findet das in Laken gehüllte Baby vor der Tür eines Waisen­hauses in Loango abgelegt. Der ellenlange Name, auf den ihn Priester Papa Moupelo tauft, wird prak­tischer­weise zu »Moses« verkürzt. Es ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Garry Disher: »Kaltes Licht« Garry Disher: »Kaltes Licht« Garry Disher: »Kaltes Licht« Rezension vom 20.10.2019 23:26: »Plattenmann, Blaubart, ein toter Farmer und ein Macho« Sergeant Alan Auhl ist der Neue bei Garry Disher, dem austra­lischen Garanten für qualitäts­volle Kriminal­literatur, die den Leser fasziniert, anregt und unterhält. Erneut serviert der vielfach aus­gezeich­nete, vielseitige Autor (der früher auch Sach-, Kinder- und Jugend­bücher verfasst hat) ein virtuos kompo­niertes Meisterwerk, das ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Stefania Auci: »I leoni di Sicilia« Stefania Auci: »I leoni di Sicilia« Stefania Auci: »I leoni di Sicilia« Rezension vom 14.10.2019 19:35: »Eine Erfolgsgeschichte« Florio – heutzutage löst dieser Name bei uns kaum Emotionen aus. Weinkenner schätzen den Marsala aus den Cantine Florio, Motor­sport­freunde mögen von der Targa Florio gehört haben, dem hals­brecheri­schen Auto­rennen, das von 1906 bis 1979 alljähr­lich die Berg­sträß­chen Nord­siziliens unsicher machte. Es wurde von Vincenzo ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • Taschenbuch • E-Book • Hörbuch
  • Fernando Aramburu: »Langsame Jahre« Fernando Aramburu: »Langsame Jahre« Fernando Aramburu: »Langsame Jahre« Rezension vom 02.10.2019 22:21: »Wie es war – aus zweiter Hand« Was man kaum erwarten würde: Dieses Buch besticht durch seinen hinter­grün­digen Humor, die leise Ironie, den trockenen, derben Realismus seiner Beschrei­bungen. Darüber hinaus wartet es mit einer ganzen Reihe weiterer Originali­täten auf, die für ein unterhalt­sames und gleich­zeitig qualitäts­volles Lese­erlebnis sorgen. Dies sei ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Isabel Allende: »Dieser weite Weg« Isabel Allende: »Dieser weite Weg« Isabel Allende: »Dieser weite Weg« Rezension vom 20.09.2019 22:34: »Die Liebe in Zeiten von Gewalt, Krieg, Flucht und Exil« Isabel Allende ist ohne Zweifel eine herausragende Schriftstellerin, die ver­dienter­maßen weltweit Erfolge feiert. Seit ihrem Debüt »Das Geisterhaus« hat sie über zwanzig Werke verfasst, die in viele Sprachen übersetzt wurden. Dass sich Themen und Stoffe darin wiederholen, tut ihrer Beliebtheit keinen Abbruch. Immer wieder hat sie ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Barbara Pym: »Vortreffliche Frauen« Barbara Pym: »Vortreffliche Frauen« Barbara Pym: »Vortreffliche Frauen« Rezension vom 16.09.2019 22:32: »Jetzt reicht’s« Mildred Lathbury ist nicht nur eine »vortreffliche Frau«, sondern – zumindest in ihrer Zeit, den späten Vierziger­jahren – vielleicht sogar eine ideale Partnerin. Sie ist ver­ständnis­voll, geduldig, zurück­haltend, fleißig, hilfsbereit und beherrscht. Trotzdem ist sie mit ihren über dreißig Lebens­jahren noch immer ungebunden und ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Cay Rademacher: »Ein letzter Sommer in Méjean« Cay Rademacher: »Ein letzter Sommer in Méjean« Cay Rademacher: »Ein letzter Sommer in Méjean« Rezension vom 11.09.2019 23:22: »Ein slow-food-Krimi« An einem Tag im Sommer 2014 erhalten fünf Personen eine brief­liche Auf­forde­rung, umgehend nach Süd­frank­reich zu reisen. Die ohne Nennung des Absenders versandten, aber indivi­duell an­sprechen­den Bot­schaften sind mit einer derart unwider­steh­lichen Sogkraft formuliert, dass alle Empfänger, obgleich jede/r von ihnen mitten im ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch
  • Fabio Genovesi: »Wo man im Meer nicht mehr stehen kann« Fabio Genovesi: »Wo man im Meer nicht mehr stehen kann« Fabio Genovesi: »Wo man im Meer nicht mehr stehen kann« Rezension vom 20.08.2019 23:56: »Worte wirken Wunder« Fabio ist ein glückliches Kind. Er wächst in der Versilia, dem Küsten­streifen der nord­west­lichen Toskana auf, umhegt von Mama Rita, Papa Giorgio und Oma Giuseppina. Opa Arolando ist verstorben, doch dessen zehn Brüder, alle unver­heira­tet und höchst vital, tragen auch alle diesen Ehrentitel und überer­füllen die Opa-Funktionen ums ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Dolores Redondo: »Alles was ich dir geben will« Dolores Redondo: »Alles was ich dir geben will« Dolores Redondo: »Alles was ich dir geben will« Rezension vom 16.08.2019 23:40: »Ein schweres Erbe« Die spanische Schriftstellerin Dolores Redondo Meira (geboren 1969 in Donostia-San Sebastián) eroberte 2013/2014 mit ihrer Baztán-Krimireihe die spanischen Best­seller­listen. 2016 gewann ihr Krimi »Todo esto te daré« , den sie unter dem Pseudonym Jim Hawkins und dem falschen Titel »Die Sonne von Theben« als Manuskript zum Wettbewerb ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Domenico Dara: »Der Postbote von Girifalco oder Eine kurze Geschichte über den Zufall« Domenico Dara: »Der Postbote von Girifalco oder Eine kurze Geschichte über den Zufall« Domenico Dara: »Der Postbote von Girifalco oder Eine kurze Geschichte über den Zufall« Rezension vom 02.08.2019 23:23: »Bote und Helfer des Schicksals« Wo die ›Stiefelspitze‹ Italiens am engsten und der Weg zu beiden Meeren gleich weit ist, liegt das kalabrische Bergdorf Girifalco. Abgeschie­den vom Weltge­schehen – anderswo bringt man gerade die ersten Menschen auf den Mond! – ruht es vergleichs­weise friedlich in sich. Die Bewohner sind damit ausgelastet, sich selbst unter Kontrolle ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Jocelyne Saucier: »Niemals ohne sie« Jocelyne Saucier: »Niemals ohne sie« Jocelyne Saucier: »Niemals ohne sie« Rezension vom 26.07.2019 23:51: »Nur zusammen sind wir stark« Albert Cardinal ist ein Sonderling. Er ist besessen von Mineralien und Steinen und den Schätzen, die sie ihm verheißen. 1944 entdeckt er in Norcoville (einem fiktiven Ort in Westkanada) ein riesiges Zink­vorkom­men. Fest ent­schlos­sen, das große Geld zu machen, kauft er für die Seinen ein Haus. Es umfasst vier Wohnungen, die er zu einer ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Meredith May: »Der Honigbus« Meredith May: »Der Honigbus« Meredith May: »Der Honigbus« Rezension vom 23.07.2019 23:51: »Leben lernen von den Bienen« Die Journalistin Meredith May schreibt für den »San Francisco Chronicle«, und das in anerkannter Qualität (Preis­trägerin des PEN USA Literary Award for Journalism, Nominierung für den Pulitzer-Preis). Nun hat sie ihre Erinne­rungen an ihre schwierige Kindheit in einem auto­biografi­schen Roman ver­öffent­licht, und auch dieses Buch ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Maria Teresa Camoglio: »... con amore, Fabia | ... in Liebe, Fabia« Maria Teresa Camoglio: »... con amore, Fabia | ... in Liebe, Fabia« Maria Teresa Camoglio: »... con amore, Fabia | ... in Liebe, Fabia« Rezension vom 20.07.2019 16:20: »Die Unverstandenen« Der Film thematisiert den Konflikt zwischen Tradition und Moderne, wie er sich v.a. in der Rolle der Frauen manifes­tiert. Das alte patriarcha­lische System ist schon brüchig geworden, doch seine Tragsäulen – die Traditionen, die Kirche, auf ihre Weise auch die Unter­haltungs­medien – stützen es noch, so dass selbst die Generation der in...... › weiterlesen
  • Andrea Camilleri: »Il cuoco dell’Alcyon« Andrea Camilleri: »Il cuoco dell’Alcyon« Andrea Camilleri: »Il cuoco dell’Alcyon« Rezension vom 16.07.2019 23:07: »Ein völlig Unbekannter« »Un pirfetto scanosciuto.« Das ist der letzte Satz dieses Krimis um den tüchtigen Salvo Montalbano, Chef des Kom­missa­riats im siziliani­schen Provinz­städt­chen Vigàta. In sechs­und­zwan­zig Kriminal­romanen und über siebzig Erzählungen hat Andrea Camilleri diesen Charakter schlüssig weiter­ent­wickelt, vom jungen Berufs­anfä...... › weiterlesen • Taschenbuch • Hörbuch
  • Giulia Becker: »Das Leben ist eins der Härtesten« Giulia Becker: »Das Leben ist eins der Härtesten« Giulia Becker: »Das Leben ist eins der Härtesten« Rezension vom 10.07.2019 23:11: »Fast das normale Leben« Das alljährliche Literaturfestival lit.COLOGNE verleiht neben dem Deutschen Hör­buch­preis seit 2010 den »Silber­schwein­preis«, mit 2.222 Euro dotiert. Eine Jury stellt drei Debütromane des Frühjahrs vor, aus denen das Publikum den Sieger wählt. Die Preis­trägerin des Jahres 2019 heißt Giulia Becker, und ihr Erstling trägt den Titel...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Cristina Cassar Scalia: »La logica della lampara« Cristina Cassar Scalia: »La logica della lampara« Cristina Cassar Scalia: »La logica della lampara« Rezension vom 30.06.2019 23:51: »Feine Freunde« Mit einer vermeintlichen Idylle beginnt dieser Krimi aus dem Herzen von Catania: Zwei Freunde dümpeln in einer November­nacht auf dem Meer vor Aci Castello in ihrem Boot und fischen geduldig mit der lampara, einer Laterne an Bord, deren helles Licht die Fische anzieht, so dass die Männer nur abzuwarten brauchen, bis ihr Netz sich von alleine fü...... › weiterlesen • Taschenbuch • E-Book
  • Raffaella Romagnolo: »Bella Ciao« Raffaella Romagnolo: »Bella Ciao« Raffaella Romagnolo: »Bella Ciao« Rezension vom 23.06.2019 23:41: »Das erstaunliche Rätsel namens Leben« Im gebirgigen Hinterland nordwestlich von Genua, wo die Flüsse Stura und Orba zusam­men­fließen und die Grenze zwischen Ligurien und Piemont verläuft, hat Raffaella Romagnolo das fiktive Dorf Borgo di Dentro angesiedelt, den Ausgangs­punkt der Handlung ihres jüngsten Romans. In dieser abgelegenen, ärmlichen Gegend leben um 1900 genügsame, ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Axel Milberg: »Düsternbrook« Axel Milberg: »Düsternbrook« Axel Milberg: »Düsternbrook« Rezension vom 17.06.2019 23:15: »Vom Bildschirm aufs literarische Parkett« Vermutlich wird es Ihnen auch so gehen: Das Hörbuch zu dieser Druckaus­gabe können Sie sich im Kopf selbst gestalten. Denn kaum schlagen Sie das Buch auf und beginnen zu lesen, schon hören Sie Axel Milbergs markante Stimme, wie sie uns aus zahlreichen TV-Produk­tionen vertraut ist, in Ihrem inneren Ohr, und als Dreingabe sehen Sie sein spitz­...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Nicoletta Giampietro: »Niemand weiß, dass du hier bist« Nicoletta Giampietro: »Niemand weiß, dass du hier bist« Nicoletta Giampietro: »Niemand weiß, dass du hier bist« Rezension vom 13.06.2019 23:58: »Wer hat Recht?« Als Lorenzo Guerrini drei Jahre alt war, wurde sein Vater Umberto nach Libyen versetzt. Der Militär­ingenieur sollte mithelfen, Italiens Kolonie für Mussolinis Volk nutzbar zu machen. Die glücklichen Kinderjahre in Tripolis finden ein Ende, als der Duce an der Seite Hitlers in den Weltkrieg zieht und Nordafrika zum Kriegs­schau­platz wird. ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch
  • Lisa Brennan-Jobs: »Beifang« Lisa Brennan-Jobs: »Beifang« Lisa Brennan-Jobs: »Beifang« Rezension vom 30.05.2019 23:49: »Vater werden ist nicht schwer« Wäre dieses Buch ein Bestseller geworden, wenn der Vater der Autorin John Doe (»Max Mustermann«) hieße? Wie viele Käufer haben sich in Wirk­lich­keit für den illustren Vater und nicht so sehr für die wenig bekannte Tochter interes­siert? Und ist es denn belangreich, fast vierhundert Seiten über die Probleme der ungeliebten Tochter eines ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Leonardo Padura: »Die Durchlässigkeit der Zeit« Leonardo Padura: »Die Durchlässigkeit der Zeit« Leonardo Padura: »Die Durchlässigkeit der Zeit« Rezension vom 13.05.2019 19:29: »Tempelritter, die Schwarze Madonna und der Sozialismus« Mario Conde, Ex-Polizeikommissar in Kubas Hauptstadt Havanna, ist bald sechzig Jahre alt und schaut auf ein bewegtes Leben zurück. Die große Wende darin ereignete sich zu Beginn der 1990er Jahre und zwang nicht nur ihn, sondern sein ganzes Land, ja große Teile der Welt, sich neu zu arrangieren. Mit dem Zu­sammen­bruch des Ostblocks verlor Kuba...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Bart van Es: »Das Mädchen mit dem Poesiealbum« Bart van Es: »Das Mädchen mit dem Poesiealbum« Bart van Es: »Das Mädchen mit dem Poesiealbum« Rezension vom 08.05.2019 13:02: »Das Leben im Versteck und danach« Hesseliene de Jong aus Amsterdam ist achtzig Jahre alt, als sie ihrem Verwandten zum ersten Mal begegnet. Als sie ein Kind war, adoptierten seine Großeltern sie und zogen sie mit ihren eigenen drei Kindern groß, bis sie das Haus als junge Erwachsene verließ. Erst danach wurde Bart van Es geboren, ihr Neffe, den es später nach England verschlug...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Ferdinand von Schirach: »Kaffee und Zigaretten« Ferdinand von Schirach: »Kaffee und Zigaretten« Ferdinand von Schirach: »Kaffee und Zigaretten« Rezension vom 30.04.2019 00:08: »Kluges für zwischendurch« Beiläufiges und Schwerwiegendes enthält dieses Buch. Sein Text ist in 48 Kapitel gegliedert, die zwischen ein paar Zeilen und acht Seiten lang sind. Ein Gliede­rungs­prinzip, eine Gesamt­struktur ist nicht erkennbar. Der Ton ist durchweg ernst, reflek­tierend, zwischen den Zeilen blitzt manchmal ein Funken Ironie auf. Der Autor berichtet mehr...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Davide Savelli: »Venezia 1902 – i delitti della Fenice« Davide Savelli: »Venezia 1902 – i delitti della Fenice« Davide Savelli: »Venezia 1902 – i delitti della Fenice« Rezension vom 24.04.2019 23:21: »Fehlgeleitete Ambitionen« Die meisten der dreißig Millionen Touristen, die jedes Jahr Venedig überfluten, werden nicht ahnen, dass das ehrwür­digste Symbol der Stadt, der nahezu einhundert Meter hohe Glockenturm auf dem Markusplatz, nur hundert Jahre jung ist. Um die Tatsache, dass sein Vorgänger nach fast ein­tausend­jähri­ger Standzeit am Vormittag des 14. Juli ...... › weiterlesen • Taschenbuch • E-Book
  • James Sallis: »Willnot« James Sallis: »Willnot« James Sallis: »Willnot« Rezension vom 20.04.2019 23:50: »Leben in Zwischenräumen« Tom Bales Jagdhund ist ganz aus dem Häuschen, als ihm der frühe Morgen bei der alten Kiesgrube einen intensiven Geruch in die Nase weht. Sein Herrchen informiert Sheriff Hobbes, der rückt mit ein paar Häftlingen an, und es dauert nicht lang, bis sie die ersten Knochen, dann Leichen zutage geschau­felt haben. Zur Begut­achtung wird der lokale ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Dave Eggers: »Der Mönch von Mokka« Dave Eggers: »Der Mönch von Mokka« Dave Eggers: »Der Mönch von Mokka« Rezension vom 05.04.2019 23:35: »Kaffee statt Krieg« Die Kultur des Kaffees ist so komplex wie die des Weines. Das unschein­bare immer­grüne Strauch­gewächs stammt aus Äthio­pien und dem Jemen. Seine Samen üben, geröstet und mit Wasser aufge­kocht, eine belebende Wirkung auf den Menschen aus. Araber und Türken haben den Strauch und sein Geheim­nis verbreitet, so dass das Getränk heute ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Simon Beckett: »Die ewigen Toten« Simon Beckett: »Die ewigen Toten« Simon Beckett: »Die ewigen Toten« Rezension vom 27.03.2019 23:52: »Doktor Hunters Forensipedia« St. Jude im Norden Londons war einmal ein Krankenhaus, doch das ist lange her. Dann wurde es geschlossen und dem Verfall preisge­geben. In den verlassenen, dunklen Gängen, Gemächern, Sälen, Treppen­häusern und Dach­stühlen sind Flora und Fauna eingezogen. Fleder­mäuse haben Kolonien gegründet und flattern gespens­tisch durch das Biotop ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Attica Locke: »Bluebird, Bluebird« Attica Locke: »Bluebird, Bluebird« Attica Locke: »Bluebird, Bluebird« Rezension vom 22.03.2019 01:36: »Amerikas wahres Gesicht« Darren Mathews ist ein kluger, gebildeter, engagierter Mann. Er weiß, woher er kommt und wohin er gehört. Geboren wurde er vor vier Jahr­zehnten im länd­lichen Ost-Texas, aber sein Stamm­baum reicht zurück bis in die Zeit vor dem Bürger­krieg. Zwar hat – so geht die Mathews-Legende – ein wohl­wollen­der Weißer seinen »Lieblings­...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Markus Zusak: »Nichts weniger als ein Wunder« Markus Zusak: »Nichts weniger als ein Wunder« Markus Zusak: »Nichts weniger als ein Wunder« Rezension vom 20.03.2019 23:48: »Zu früher, zu schmerzvoller Verlust« Weit holt Markus Zusak aus, um seine australische Familienge­schichte fest in der griechi­schen Mythologie zu verwurzeln. Die eigent­lichen Protago­nisten, Clayton Dunbar und seine vier Brüder, sind geprägt von ihrem Großvater, dem Warschauer Straßen­bahn­fahrer Waldeck Lesciuszko, der die Götter und Helden der Epen Homers verehrt. ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Kent Haruf: »Abendrot« Kent Haruf: »Abendrot« Kent Haruf: »Abendrot« Rezension vom 17.03.2019 23:35: »Das Leben ist nun mal so« Der amerikanische Autor Kent Haruf blieb dem Mittleren Westen der USA zeitlebens verbunden. Er übte die unter­schied­lichs­ten Tätig­keiten zwischen Handwerk, Pflege und Lehren in Nebraska, Iowa, Wyoming, Arizona, Wisconsin und Illinois aus und kehrte schließlich nach Colorado zurück, wo er 1943 geboren worden war und 2014 starb. Sein auß...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Kristina Ohlsson: »Sündengräber« Kristina Ohlsson: »Sündengräber« Kristina Ohlsson: »Sündengräber« Rezension vom 04.03.2019 23:45: »Angst Angst Angst Angst Angst« Was mag das sein, »Sündengräber«? Erdlöcher, in denen man in irgend einem über­trage­nen Sinne Missetaten zur letzten Ruhe bettet, um sie ein für alle Mal vom Erd­boden zu tilgen? Oder sind das Menschen, die diese Toten­gräber-Arbeit erledigen? Oder eher solche, die, analog zu »Gold­gräbern«, die schreck­lichen Taten wieder ans ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch
  • Roberto Alajmo: »Repertorio dei pazzi della città di Palermo« Roberto Alajmo: »Repertorio dei pazzi della città di Palermo« Roberto Alajmo: »Repertorio dei pazzi della città di Palermo« Rezension vom 01.03.2019 23:54: »Ein Reiseführer zu Narren und Käuzen« Uno faceva collezione di storie eccentriche. Ne trovò una e la mise da parte. Poi ne trovò un’altra, e così via. Quando ne raccolse un certo numero, ne fece un libro. […] Als ersten in seiner Sammlung wunderlicher Narren aus Palermo führt Roberto Alajmo sich selbst auf. Seine erste kleine Kollektion umfasste 1993 achtzehn Seiten. 1994 war ...... › weiterlesen • Taschenbuch • E-Book
  • Inger-Maria Mahlke: »Archipel« Inger-Maria Mahlke: »Archipel« Inger-Maria Mahlke: »Archipel« Rezension vom 27.02.2019 23:54: »Die Wunden des spanischen Jahrhunderts« Mit einem mitternächtlichen Hoch »Auf die Zukunft!« endet Inger-Maria Mahlkes außer­gewöhn­licher Roman »Archipel«. Die reiche Oberschicht der Insel Teneriffa begrüßt in der Villa des Tomaten- und Bananen­händlers Theobaldo Moore das neue Jahr 1920 mit einem Feuerwerk über Santa Cruz. Über vierhundert Seiten früher und fast ein ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • D.B. John: »Stern des Nordens« D.B. John: »Stern des Nordens« D.B. John: »Stern des Nordens« Rezension vom 21.02.2019 23:56: »Alles finster im Lande der Kims« Die westliche Öffentlichkeit weiß über Nord-Korea nur, was seine Regierung offiziell verlauten lässt und was die wenigen Geflohenen und Journa­listen berichten. Daraus ergibt sich das Bild eines der abschre­ckend­sten Regimes der Welt, das sein Volk schon seit siebzig Jahren in seinem eisernen Griff hält. Mit Unter­stützung Stalins ü...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • Taschenbuch • E-Book • Hörbuch • CD
  • Jennifer Egan: »Manhattan Beach« Jennifer Egan: »Manhattan Beach« Jennifer Egan: »Manhattan Beach« Rezension vom 16.02.2019 00:18: »Anna Kerrigan, Militärtaucherin« Die langgestreckte Luxuslimousine, in der Edward Kerrigan über den Ocean Parkway gleitet, gehört ihm nicht. Er hat nicht einmal einen Job. Wie viele andere steht er täglich an den Docks von Brooklyn und sucht Arbeit. Es ist das Jahr 1934, und die große Depression fordert ihre Opfer. Nur in der Schatten­welt gibt es Geld zu holen. Als ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
Die Buchrebellin
Rezensionen und Literaturnews
  • Brennan, Kiera: Der Schwur des Raben
    Sonntag, 12.01.2020, 17:56:25 Uhr
    Brennan, Kiera: Der Schwur des Raben Fionn und Riona sind ein Liebespaar, schon seit Kindertagen. Erst müssen sie um diese Liebe kämpfen, denn eigentlich soll die junge Frau einen anderen heiraten, dann fallen Nordmänner in das Land ein und die jungen Leute sehen sich plötzlich als Sklaven wieder. „Wir ertragen alles, solange wir zusammen sind“, ist ihr Motto, aber leider ist es ihnen nicht vergönnt über ihr eigenes Schicksal zu bestimmen. Sie werden getrennt. Fionn wird nach Andalusien verkauft und Riona in das eiskalte Island. Für beide beginnt ein Leben in Einsamkeit oder können sie es schaffen ihr Leben neu zu gestalten? Vielleicht sogar irgendwann zueinander zurückfinden? The post Brennan, Kiera: Der Schwur des Raben appeared first on Die Buchrebellin.
  • Verlagsvorschau Januar 2020
    Sonntag, 05.01.2020, 01:09:04 Uhr
    Verlagsvorschau Januar 2020 Zum Anfang des neuen Jahrzehnts - jaja... ich weiß, das beginnt eigentlich erst 2021 ihr Spielverderber! :-) - möchte ich gerne eine alte Reihe wieder aufleben lassen und zwar die monatlichen Neuerscheinungs-Tipps. Wie immer wird es eine bunte Mischung aus Hardcovern, Klappenbroschuren und Taschenbüchern aus ganz unterschiedlichen Verlagen und Genres. The post Verlagsvorschau Januar 2020 appeared first on Die Buchrebellin.
  • Hausmann, Romy: Liebes Kind
    Sonntag, 11.08.2019, 19:17:25 Uhr
    Hausmann, Romy: Liebes Kind Romy Hausmanns Debütoman "Liebes Kind" war in diesem Frühjahr in aller Munde und wir wählten es dann schließlich in unserem kleinen Buchclub für unsere Monatslektüre aus. Das Problem mit diesen Hypes ist ja immer, dass man nicht weiß, ob man an das Buch zu hohe Erwartungen hat, von daher kann ich nicht mit Sicherheit sagen, ob ich nicht ohne dieses Wissen begeisterter gewesen wäre. The post Hausmann, Romy: Liebes Kind appeared first on Die Buchrebellin.
  • Die Buchrebellin bloggt wieder …
    Sonntag, 28.07.2019, 17:40:11 Uhr
    Die Buchrebellin bloggt wieder … Hallo ihr lieben Menschen, Leser, Verlagsleute, Buchrebellen-Freunde da draußen, die letzten zwei Jahre lag das Blog ganz schön brach. Ab und zu mal ein Beitrag, eine Rezension, aber doch nicht so, wie ihr es gewohnt seid. Oft habe ich mir vorgenommen, meine Zeit besser einzuteilen, um neben meiner Ausbildung doch noch genügend Zeit für das Blog zu finden, The post Die Buchrebellin bloggt wieder … appeared first on Die Buchrebellin.
  • Keglevic, Peter: Ich war Hitlers Trauzeuge
    Sonntag, 28.07.2019, 01:50:51 Uhr
    Keglevic, Peter: Ich war Hitlers Trauzeuge Peter Keglevic hat eigenen Angaben zu folge fast 20 Jahre für dieses Buch recherchiert. Dafür gebührt ihm auf jeden Fall erstmal Anerkennung. Der Klappentext hat mich sofort angesprochen, denn wie absurd ist es, dass ein blonder Jude am Lauf für den Führer teilnimmt? The post Keglevic, Peter: Ich war Hitlers Trauzeuge appeared first on Die Buchrebellin.
  • Caspian, Hanna: Gut Greifenau – Abendglanz
    Freitag, 04.01.2019, 03:15:40 Uhr
    Caspian, Hanna: Gut Greifenau – Abendglanz "Gut Greifenau - Abendglanz" ist der Auftakt einer Trilogie. Hanna Caspian schildert von den Menschen, von ihren Schicksalen, von dem Leben auf einem Landsitz und in der Dorfgemeinschaft. Sie erzählt von der Oberschicht, aber genauso von den einfachen Menschen, die auf dem Gut arbeiteten und auf das Wohlwollen der Grafenfamilie angewiesen waren. The post Caspian, Hanna: Gut Greifenau – Abendglanz appeared first on Die Buchrebellin.
  • Frohes neues Jahr von der Buchrebellin
    Dienstag, 01.01.2019, 21:31:43 Uhr
    Frohes neues Jahr von der Buchrebellin 2018 war ein turbulentes Jahr. Ein Jahr voll mit Freundschaften, viel Lernerei, guten Büchern, viel Familie, viel Lachen und Spaß. Aber es war auch ein Jahr mit Angst, Krankheit (wenn auch nicht bei mir selbst) und einigen Abschieden. Irgendwie also das pralle Leben in all seinen Facetten. Und vor allen Dingen ein Jahr mit sehr sehr wenig Zeit für das Blog. The post Frohes neues Jahr von der Buchrebellin appeared first on Die Buchrebellin.
  • Fallwickl, Mareike: Dunkelgrün fast schwarz
    Sonntag, 12.08.2018, 17:00:41 Uhr
    Fallwickl, Mareike: Dunkelgrün fast schwarz Verlag: Frankfurter Verlagsanstalt erschienen: 2018 Seiten: 480 Ausgabe: Hardcover ISBN: 3627002482 Klappentext: Raffael, der Selbstbewusste mit dem entwaffnenden Lächeln, und Moritz, der Bumerang in Raffaels Hand: Seit ihrer ersten Begegnung als Kinder sind sie unzertrennlich, Raffael geht voran, Moritz folgt. Moritz und seine Mutter Marie sind Zugezogene in dem einsamen Bergdorf, über die Freundschaft der beiden sollte Marie The post Fallwickl, Mareike: Dunkelgrün fast schwarz appeared first on Die Buchrebellin.
  • Cross, Ethan: Ich bin die Nacht
    Sonntag, 12.08.2018, 02:03:31 Uhr
    Cross, Ethan: Ich bin die Nacht Band 1 Shepherd Reihe Originaltitel: The Shepherd Verlag: Bastei Lübbe erschienen: 2013 Seiten: 400 Ausgabe: Taschenbuch ISBN: 3404169239 Übersetzung: Sylke Hachmeister/Peter Klöss Klappentext: Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. The post Cross, Ethan: Ich bin die Nacht appeared first on Die Buchrebellin.
  • Pisel, Angela: Du in meinem Herzen
    Sonntag, 04.03.2018, 16:07:41 Uhr
    Pisel, Angela: Du in meinem Herzen Nach dem Lesen dieses wundervollen Buches möchte ich weinen. Dieses nichtssagende Cover, dieser schwülstige Titel. Es wird auf den Tischen der großen Buchhandlungen irgendwo bei Nora Roberts und Konsorten sein Dasein fristen. Dabei hätte es einen Platz im Hardcover Programm verdient. Mit dicker Promotion, einem supergalaktisch großartigen Cover und einem Titel, der sich auf den Bestsellerlisten festsetzt. The post Pisel, Angela: Du in meinem Herzen appeared first on Die Buchrebellin.
AUDIOBOOKS - Online-Magazin für Hörbücher und Hörspiele
  • Katharina Turecek war auf Ö3 Wer am Sonntag, den 27. Mai keine Zeit hatte, die Gehirnforscherin Katharina Turecek in der Sendung 'Frühstück bei mir' zu hören, der kann sich ihr Hörbuch 'Gehirnspaziergang' nach Hause holen.
  • AUDIAMOLive holt LUCI VAN ORG am 13. Juni nach Wien Diesmal bietet AUDIAMOLive kein Live-Hörspiel, sondern bringt die Autorin, Sprecherin und Musikerin LUCI VAN ORG nach Wien für eine Lesung: 'Die Geschichte von Yggdrasil - das kleine Familienbuch der nordischen Sagen' ein Buch geschrieben von LUCI VAN ORG.
  • Die neue Folge von 'Sherlock Holmes - Die geheimen Fälle des Meisterdetektivs' ist da Nachschub für alle Sherlock Holmes Fans: die neue folge aus der Hörspiel-Reihe 'Sherlock Holmes - Die geheimen Fälle des Meisterdetektivs' ist bei Titania Medien erschienen. Wie immer einfach hörenswert!
  • Neu: Drei Mann in einem Boot und ganz zu schweigen vom Hund!' ist die erfolgreiche Erzählung über eine Fahrt auf der Themse von drei Freunden aus der Feder von Jerome K. Jerome.
  • Neues F.A.Z.-Hörbuch: Finnland. Von Lappland über Karelien bis Helsinki Das neue Hörbuch der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) führt den Hörer mit mitreißenden und unterhaltsamen F.A.Z.-Reisereportagen vom hohen Norden Skandinaviens bis an den Finnischen Meerbusen.
  • Deutscher Hörbuchpreis 2018:in sechs von sieben Kategorien stehen die Gewinner fest! : Ausgezeichnet werden Valery Tscheplanowa als „Beste Interpretin“ und Andreas Fröhlich als „Bester Interpret“, Regisseur Paul Plamper für „Dienstbare Geister“ („Bestes Hörspiel“), Herausgeber David Johst für die Dokumentation „Fritz Bauer. Sein Leben, sein Denken, sein Wirken“ („Bestes Sachhörbuch“) sowie Regisseurin Theresia Singer für „Der Club“ in der Kategorie „Beste Unterhaltung“.
  • Vater Goriot: Dreiteiliger Balzac- Klassiker im Deutschlandfunk Kultur Am Mittwoch, 17., 24., und 31. Jänner 2018, jeweils um 21.30 Uhr, wird im Deutschlandfunk Kultur der Hörspieldreiteiler „Vater Goriot“ von Honoré de Balzac gesendet.
  • Die drei !!! – Clevere Girls lösen bereits ihren 50. Fall 'Die drei !!! sind gut. Die drei !!! sind besser. Die drei !!! sind unschlagbar!' Getreu ihrem Motto mischen die drei Freundinnen und Hobby-Detektivinnen Franzi, Kim und Marie die Hörspielwelt seit acht Jahren gründlich auf. Am 28. Juli 2017 erscheint beim Label EUROPA nun der 50. Fall – und „Die drei !!!“ feiern ihr Jubiläum mit einer extra langen Folge auf drei CDs.
  • Kulturbürgermeisterin eröffnet Leipziger Hörspielsommer Die diesjährige 15. Jubiläums-Edition des Leipziger Hörspielsommers wird von der Leipziger Kulturbürgermeisterin Dr. Skadi Jennicke eröffnet. Als Schirmherrin wird sie das Open-Air-Event, welches vom 7. bis zum 16. Juli 2017 auf dem Richard-Wagner-Hain stattfindet, mit einigen Worten feierlich einleiten.
  • Der zweite Fall für das beliebte Rentnerquartett von Dora Heldt: Wir sind die Guten nach 'Böse Leute' ist es endlich wieder Zeit für Dora Heldts Rentnerspürnasen um Ex-Polizeichef Karl Sönnigsen: 'Wir sind die Guten' heißt der zweite Sylt-Krimi, der wieder bei gewohnt wechselhaftem Inselwetter spielt.
  • Kulturradio präsentiert Live-Hörspielperformance mit Ulrich Matthes Das Kulturradio vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) lädt Hörerinnen und Hörer ein, an der Produktion des Hörspiels 'Kommt ein Pferd in die Bar' nach dem Roman von David Grossman mitzuwirken (17. Juni 2017, ab 16.00 Uhr).
  • Frohe Ostern! Die Audiobooks Redaktion wünscht all seinen Besuchern ein frohes Osterfest!
  • 2x2 Eintrittskarten für AUDIAMO Live-Hörspiel zu gewinnen In 3 Wochen gibt es das nächste AUDIAMO Live-Hörspiel, natürlich wieder auf der Bühne des Aras. Und hierfür verlost AUDIAMOLive 2x 2 Karten.
  • Neue Hörspielserie für die Kleinsten bei EUROPA: Die Fuchsbande Spürnasen aufgepasst: hier kommt die Fuchsbande! Die Kindergarten-Kinder Niklas, Nele und Till sind drei Jung-Detektive, die spannende Fälle lösen und rätselhaften Spuren nachgehen. Mit der neuen Hörspielserie, die sich an Kinder ab 3 Jahren richtet, stellt das Label EUROPA (Sony Music Entertainment) einmal mehr seine Kernkompetenz im Bereich der Detektiv- und Abenteuerserien unter Beweis – jetzt dürfen auch die Kleinsten ermitteln!
  • Deutscher Hörbuchpreis 2017: Die Siedlung der Toten nominiert Die Siedlung der Toten - ein Thriller der Extraklasse vom Bestseller-Autor der Regler-Trilogie mit einem großartigen Sprecherteam - aus dem Hause Headroom ist für den Deutschen Hörbuchpreis 2017 in der Kategorie „Beste Unterhaltung“ nominiert.
Sachbücher
Ulrich Walter: Zivilisationen im All
Ulrich Walter: Zivilisationen im All
Ist die Menschheit allein im Universum? Diese Frage versucht der Wissenschafts-Astronaut Walter auf Basis des aktuellen Forschungsstands zu beantworten. Dazu entwickelt er im ersten Teil seines Buchs auf unterhaltsame Weise eine Formel aus astronomischen, biologischen und technischen Gliedern, die zumindest eine ungefähre Wahrscheinlichkeit für die Existenz ausserirdischen Lebens liefern soll (Drake-Gleichung). Der zweite Teil beschäftigt sich dann mit unserem eigenen Aufbruch zu den Sternen, der bereits heute schon gar nicht so unmöglich ist. Für UFO-Gläubige ist dieses Buch allerdings weniger zu empfehlen, da der Autor trotz vieler Spekulationen immer noch auf dem Boden der Tatsachen bleibt.
Heuseler/Jaumann/Neukum: Die Mars Mission
Heuseler/Jaumann/Neukum: Die Mars Mission
Eine detaillierte Chronik der Pathfinder-Mission von der Landung am 4. Juli 1997 im Ares Vallis bis zum letzten Funksignal der Sonde am 27. September 1997. Begleite den Mars-Rover Sojourner bei seinen Fahrten über die Marsoberfläche und lass Dich von den zahlreichen hochwertigen Bildern faszinieren. Dank der mitgelieferten Brille können viele der Fotos auch in 3-D betrachtet werden. Neben den Abbildungen wird auch eine Menge Hintergrundwissen über den roten Planeten auf verständliche Weise vermittelt.
Ralf Jaumann, Ulrich Köhler: Der Mars - Ein Planet voller Rätsel
Jaumann/Köhler: Der Mars
Alles Wissenswerte über den Mars von der ersten Berechnung der Umlaufbahn durch Johannes Kepler bis zur Landung des Rovers Curiosity. Dieses Buch enthält nicht nur zahlreiche, großformatige Bilder unseres Nachbarplaneten von bestechender Qualität, sondern vermittelt auch alle, aus aktuellen Forschungs-Missionen gewonnenen Erkenntnisse über die geologische Entwicklung, das Vorkommen von Wasser und die Möglichkeit von Leben. Als Zugabe liegt eine Begleit-DVD bei, auf der die Autoren und ihre Mitarbeiter zu Wort kommen, sowie eine Brille zum Betrachten der 3D-Aufnahmen.
Gabriele Vanin: Grosse kosmische Phänomene
Gabriele Vanin: Grosse kosmische Phänomene
Alles Wissenswerte über die spektakulärsten Erscheinungen am Himmel: Kometen, Sternschnuppen, Mond- und Sonnen-Finsternisse. Neben geschichtlichen Rückblicken und einer Menge wissenschaftlichem Hintergrund präsentiert die Autorin zahlreiche hochwertige Aufnahmen und Schaubilder. Wer den Kometen Hale-Bopp oder die Sonnenfinsternis von 1999 verpasst hat, der kommt mit diesem Buch trotzdem noch auf seine Kosten.
Philip und Phylis Morrison: Zehn Hoch
Philip und Phylis Morrison: Zehn Hoch
Eine fantastische Reise durch den Kosmos von den kleinsten Bausteinen der Materie bis zum Rand des Universums. Ausgehend von unserer alltäglichen Umgebung, führt die rasante Fahrt jeweils eine Zehnerpotenz weiter in die Welt des Allergrössten oder Allerkleinsten. Dabei geben zahlreiche Abbildungen und Erklärungen eine gute Vorstellung von der Dimension, in der man sich gerade befindet.
Die Spektrum-Buchreihe umfasst noch zahlreiche weitere populär-wissenschaftliche Werke zu allen Forschungsgebieten, die teilweise auch als Video erhältlich sind.
Carl Sagan: Unser Kosmos
Carl Sagan: Unser Kosmos
Das Buch zur gleichnamigen populär-wissenschaftlichen Fernsehserie aus den 1980er Jahren. Obwohl es schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel hat, findet der Hobby-Kosmologe in diesem Werk auch heute noch interessante Ideen und Erklärungen. Neben zahlreichen Abbildungen von bestechender Qualität, werden Grundlagen und Prinzipien auch auf anspruchsvolle Weise anhand von Formeln erklärt. Aber keine Angst: Der Eindruck eines trockenen Lehrbuchs kommt dabei nie auf.
Ein weiteres Buch von Carl Sagan ist "Der Komet", das sich in ähnlicher Aufmachung mit dem Erscheinen des Halleyschen Kometen von 1986 befasst.
Stephen Hawking: Eine kurze Geschichte der Zeit
Stephen Hawking: Eine kurze Geschichte der Zeit
Das erste populär-wissenschaftliche Werk des grossen englischen Physikers. Hawking ist bereits heute in einem Atemzug mit Newton und Einstein zu nennen und deshalb handelt es sich hier auch um nicht ganz leicht verdauliche Kost. Wer jedoch einen tiefen Einblick in die modernsten astrophysikalischen und kosmologischen Theorien gewinnen möchte, der sollte die Lektüre nicht scheuen. Leider ist der geniale aber schwerst behinderte Hawking gestorben, bevor er die letzten großen Rätsel des Universums lösen konnte.
 
Weitere Bücher von Stephen Hawking:
  • Einsteins Traum
  • Das Universum in der Nußschale
Stratis Karamanolis: Einstein für Genießer
Stratis Karamanolis: Einstein für Genießer
Ein Streifzug durch eine der wichtigsten physikalischen Theorien unserer Zeit. Hier werden sowohl die spezielle als auch die allgemeine Relativitätstheorie in einer auch für den Laien verständlichen Art erklärt. Ein bisschen mathematisches Schulwissen reicht völlig aus, um den Herleitungen der zentralen Formeln folgen zu können. Und wenn man etwas Kopfarbeit nicht scheut, dann kann man nach der Lektüre stolz behaupten "Ich habe die Relativitätstheorie verstanden!".
Der Autor ist relativ unbekannt, schreibt aber bereits seit Jahren populär-wissenschaftliche Bücher und Ratgeber zu den Themen Astronomie, Kosmologie und Technik.
Meine Klassiker
Douglas Adams: Per Anhalter durch die Galaxis
Douglas Adams: Per Anhalter durch die Galaxis
Wenn Deine Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest "42" lautet, dann musst Du dieses Buch nicht mehr lesen. Aber wenn nicht, dann solltest Du Dir dieses Feuerwerk trockensten englischen Humors nicht entgehen lassen. Adams nimmt fast jede menschliche (und ausserirdische) Schwäche gnadenlos aufs Korn und führt alles, was uns selbstverständlich erscheint, auf amüsante Weise ad absurdum.
 
Weitere Bücher aus der "Anhalter"-Reihe:
  • Machst's gut und danke für den Fisch
  • Das Restaurant am Ende des Universums
  • Das Leben, das Universum und der ganze Rest
  • Einmal Rupert und zurück
 
Es existieren ausserdem ein Kinofilm (2005) und eine Fernsehserie (1981).
Isaac Asimov: Der Tausendjahresplan (Foundation Trilogie)
Isaac Asimov: Der Tausendjahresplan
Das zentrale Werk des Meisters der ernsthaften, wissenschaftlich fundierten Science Fiction. Aus dem Klappentext:
"Ein Klassiker der Science Fiction, faszinierend in seiner Mischung aus Abenteuer und spekulativer Wissenschaft, All-umfassender Zukunftspolitik und Vertrauen in die gestaltende Kraft des einzelnen Menschen, im rechten Augenblick das Chaos zu besiegen."
 
Weitere Bücher von Isaac Asimov:
  • Aurora
  • Das galaktische Imperium
  • Die Rettung des Imperiums
  • Auf der Suche nach der Erde
  • Die Rückkehr zur Erde
  • Einbruch der Nacht
  • Doktor Schapirows Gehirn
    (siehe auch SF-Filme der 1960er-Jahre: Die phantastische Reise)
Arthur C. Clarke: Odyssee 2010
Arthur C. Clarke:  Odyssee 2001
Die gelungene Fortsetzung von "2001 - Odyssee im Weltraum", das als Vorlage für Stanley Kubrik's gleichnamigen Kultfilm diente. Erneut vereinigt der Autor auf spannende Weise realitätsnahe Zukunftsvisionen mit den seltsamen Rätseln um eine fremdartige, universelle Macht. Welches Geheimnis verbirgt sich hinter dem Monolith? Was wurde aus dem Astronauten Dave Bowman? Warum mutierte der Supercomputer HAL zum Killer? Hier findet man ebenso viele erstaunliche Antworten, wie neue Fragen für den dritten Teil "2061 - Odyssee III".
Siehe auch SF-Filme der 1980er-Jahre: 2010 - Das Jahr in dem wir Kontakt aufnehmen (1984).
 
Weitere Bücher von Arthur C. Clarke:
  • Das Lied der fernen Erde
  • Die Wiege der Zukunft
  • Die nächste Begegnung
Walter Moers: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär
Moers: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär
Die Lügenmärchen des Käpt'n Blaubär sind vielen sicher aus der Sendung mit der Maus bekannt und deshalb könnte man eine Sammlung dieser Kurzgeschichten für Kinder erwarten. Tatsächlich handelt es sich aber um einen Roman, der eher weniger für Kinder gedacht ist. Walter Moers, der Erfinder der Knollennase, entwirft um seinen blauen Helden eine detaillierte und reich illustrierte Fantasy-Welt, die den Vergleich mit Klassikern, wie "Herr der Ringe" oder "Die unendliche Geschichte", nicht scheuen muss. Natürlich ist letztlich alles nur Blödsinn, aber der wird so glaubhaft und spannend vorgetragen, dass man beim Lesen das Schmunzeln nicht mehr aus dem Gesicht bekommt.
Vor Käpt'n Blaubär wurde Walter Moers mit Comics für Erwachsene bekannt und produzierte u.a. den Zeichentrickfilm "Das kleine Arschloch".
Umberto Eco: Der Name der Rose
Umberto Eco: Der Name der Rose
Keine Science-Fiction- oder Fantasy-Geschichte, aber trotzdem eine völlig fremde Welt. Tauche ein in die düstere Atmosphäre eines mittelalterlichen Klosters und begleite die Protagonisten bei der Aufklärung einer mysteriösen Mordserie. Erlebe den Kampf von Vernunft und Aufklärung gegen finsteren Aberglauben und religiösen Wahn. Wer den Film bereits kennt, findet im Buch noch eine Menge hervorragend recherchiertes Hintergrundwissen und ein Ende, das mit den gängigen Hollywood-Klischees nicht unbedingt im Einklang steht.
Lothar-Günther Buchheim: Das Boot
Buchheim: Das Boot
"Von den 40.000 deutschen U-Boot-Männern des Zweiten Weltkriegs kehrten 30.000 nicht zurück." - So beginnt Wolfgang Petersens Verfilmung dieses eindringlichen Kriegs-Dramas. Der U-Boot-Fahrer Buchheim ist einer der Wenigen, die zurückkehrten und seine Schilderungen vom Kriegsalltag unter Wasser sind ebenso bedrückend wie realistisch. Abgerundet wird dieser Roman durch die fachmännische Beschreibung zahlreicher seefahrerischer Details und natürlich kommt auch die Spannung nicht zu kurz.
Action pur
Alan Dean Foster: Aliens - Die Rückkehr
Alan Dean Foster: Aliens
Das Buch zum zweiten (und besten) Teil der Aliens-Filmreihe. Eine gelungene Mischung aus Science Fiction und Horror, die sich nahe an die Filmvorlage hält und dieser an Spannung in nichts nachsteht.
 
Weitere Bücher zu Spielfilmen von Alan Dean Foster:
William H. Keith jr.: Der Söldnerstern
William H. Keith: Der Söldnerstern
Auch auf die Gefahr hin, dass man mich für einen Militaristen hält: dieses Buch habe ich fast in einem Zug durchgelesen. Zugegeben, das Thema Krieg (in diesem Fall mit riesigen, roboterartigen Kampfmaschinen) wird ziemlich verharmlosend und mit einer Überdosis "Hurra"-Patriotismus dargestellt. Aber die ansonsten belanglose Story quillt über vor Spannung und Action. Leider kommt in den späteren Büchern der Battletech-Reihe von anderen Autoren nicht mehr viel nach.
Fred Saberhagen: Berserker
Fred Saberhagen: Berserker
Sie tauchen aus dem Nichts auf, sind völlig unberechenbar und zerstören ganze Planeten: Die Berserker, uralte Raumschiffe in der Grösse von Monden, die von Computern gesteuert werden, haben sämtlichen Lebensformen im Universum den Kampf angesagt. Aber Widerstand ist nicht zwecklos. Diese Sammlung von Kurzgeschichten beschreibt auf spannende Art, wie man sich mit Intelligenz auch gegen solch einen übermächtigen Gegner wehren kann.

 
Dr. Freund's Multiversum History von http://www.drfreund.net/books.htm Details zu http://www.drfreund.net/books.htm  URL: http://www.drfreund.net/books.htm  Zwischenablage  Druckansicht von <Bücher>
Powered by PHP Powered by SELFHTML  Letzte Aktualisierung: Samstag, 11.01.2020, 23:58:25 Uhr  Technische Infos 
Valid HTML 5 Valid CSS! Browser: CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/) Browser-Check Debug-Ansicht von <Bücher>
RSS-Feed von Dr. Freund's Multiversum Creative Commons - Some Rights Reserved            Cookie-Policy :: Disclaimer :: Impressum :: Kontakt: ten.dnuerfrd@dnuerfrd RSS-Feed
Home :: Service :: WebNapping :: Meine Meinung :: Aktionen :: Links :: Partner :: Bannertausch :: Sitemap :: F.A.Q.
Herzlichen Glückwunsch! Du bist am normalerweise unsichtbaren Ende dieser Seite angekommen.
Wenn Du diesen Text lesen kannst, dann verwendest Du wahrscheinlich einen ungebräuchlichen
oder veralteten Browser, der moderne CSS-Stile nicht korrekt verarbeiten kann.
Auf jeden Fall unterstütze ich diesen Browser nicht. Sorry.


Download Firefox Download Google Chrome
Dr. Freund's Multiversum