Dr. Freund's Multiversum
Bücher: Seite wird geladen ...
Lesestoff aus dem Bücherregal von Dr. Freund: Science Fiction, Action, Sachbücher und aktuelle Rezensionen
URL: http://www.drfreund.net/books.htm
Grösse (Server): 27kB
 

Bücher

Hinweise: Links zu Webseiten ausserhalb der Domain www.drfreund.net öffnen sich in einem neuen Browser-Fenster bzw. -Tab.
Für die Inhalte verlinkter Seiten oder von deren hier evtl. angezeigten RSS-Feeds, Info/Such-Boxen oder sonstigen Einbindungen ist allein der jeweilige Autor bzw. Anbieter verantwortlich.
Rezensionen und Neuvorstellungen
Bücher Rezensionen
Bücher Rezensionen inspiriert und informiert – die neuesten Titel
  • Aravind Adiga: »Amnestie« Aravind Adiga: »Amnestie« Aravind Adiga: »Amnestie« Rezension vom 25.02.2021 23:30: »Leben in der Unsichtbarkeit« Nur einen einzigen Tag seines Lebens erzählt uns Danny. An seinem Ende haben wir mit ihm nicht nur sein aktuelles persön­liches Dilemma durch­litten, sein Schicksal durch Natur­katas­trophe, Bürger­krieg und Flucht nachvoll­zogen, seine Nöte in der Illega­lität miterlebt, sondern auch haut­nahen Einblick bekommen in die gewal­tigen ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Dominique Manotti: »Marseille.73« Dominique Manotti: »Marseille.73« Dominique Manotti: »Marseille.73« Rezension vom 21.02.2021 23:10: »Gelehrter Thriller« Seit 1830 war Algerien eine französische Kolonie. Erst 1962 erlangte das Land nach einem Referen­dum, einem Putsch und Terror­akten wieder seine Unab­hängig­keit. Hundert­tausende Algerien­franzosen und Flücht­linge zogen nun nach Frank­reich, doch blieben sie dort unin­tegriert. Im öffent­lichen Leben beider Länder wurden die ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Jo Nesbø: »Ihr Königreich« Jo Nesbø: »Ihr Königreich« Jo Nesbø: »Ihr Königreich« Rezension vom 14.02.2021 23:22: »Eine Familie am Abgrund« Der Bauernhof der vierköpfigen Familie Opgard liegt auf einer Berghöhe in der Nähe des norwegi­schen Dorfes Os. Wer hinauf oder ins Tal hinab möchte, muss auf einer Strecke mit zahl­reichen Haar­nadel­kurven an einem Abgrund entlang fahren. Wie ein schwarzes Loch scheint die Tiefe immer wieder Menschen und Autos zu ver­schlingen, die der ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Daniel Glattauer: »Die Liebe Geld« Daniel Glattauer: »Die Liebe Geld« Daniel Glattauer: »Die Liebe Geld« Rezension vom 04.02.2021 23:30: »Die Bank, dein Freund und Helfer« Daniel Glattauer, 1960 in Wien geboren, kommt aus dem Journa­lismus, wurde mit humoris­tischen Kolumnen populär und durch unterhalt­same Romane und Theater­stücke inter­national bekannt. Seine neueste Komödie wurde am 24. September 2020 im Theater in der Josef­stadt in Wien urauf­geführt. Drei Tage zuvor hatte sie bereits in den Buchlä...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Rye Curtis: »Cloris« Rye Curtis: »Cloris« Rye Curtis: »Cloris« Rezension vom 31.01.2021 17:49: »Aufbruch in ein neues Leben« Mrs Cloris Waldrip war eine »Plaudertasche« und geistig vital. Im Altenheim hörte man der 92-Jährigen gerne zu, wenn sie 2006 aus ihrer Vergan­genheit erzählte. Ihre Geschichte mochte ungläu­biges Staunen auslösen, aber sie hatte sich tatsäch­lich als Knüller in den Medien nieder­geschla­gen – nicht zuletzt weil die Heldin der ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Alexa Hennig von Lange: »Die Wahnsinnige« Alexa Hennig von Lange: »Die Wahnsinnige« Alexa Hennig von Lange: »Die Wahnsinnige« Rezension vom 26.01.2021 23:20: »Arme Königin« Königskinder sind noch nie zu beneiden gewesen. Aber mit Juana, die 1479 als Prin­zessin geboren wurde, kann man nur Mitleid haben. Das Mädchen hatte Eltern von so heraus­ragender welt­politi­scher Bedeutung, und so viele wider­strei­tende Inter­essen­gruppen zerrten und schubsten von allen Seiten, dass ihr wenig Spielraum für ein ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Garry Disher: »Hope Hill Drive« Garry Disher: »Hope Hill Drive« Garry Disher: »Hope Hill Drive« Rezension vom 18.01.2021 23:41: »Ordnungshüter und Sozialarbeiter im Outback« Seit einem Jahr ist Paul Hirschhausen Constable in Tiverton, einem Nest im wohl ödesten Flecken Süd­austra­liens. In diese von Gott verges­sene Region hat man ihn straf­versetzt, nachdem man ihm Korrup­tion und Drogen­schieberei vor­gewor­fen hatte. Erbar­mungslos lastet jetzt, kurz vor Weih­nachten, die Hitze auf der endlos weiten Land...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Mark Benecke und Kat Menschik: »Kat Menschiks und des Diplom-Biologen Doctor Rerum Medicinalium Mark Beneckes Illustrirtes Thierleben« Mark Benecke und Kat Menschik: »Kat Menschiks und des Diplom-Biologen Doctor Rerum Medicinalium Mark Beneckes Illustrirtes Thierleben« Mark Benecke und Kat Menschik: »Kat Menschiks und des Diplom-Biologen Doctor Rerum Medicinalium Mark Beneckes Illustrirtes Thierleben« Rezension vom 07.01.2021 23:35: »Tierisches Panoptikum« Was unterscheidet eigentlich den Menschen vom Tier? Oder anders gefragt: Was unter­scheidet eigent­lich das Tier vom Menschen? Gar nicht so viel, wie man gemeinhin annimmt. Zu diesem Schluss kommt man nach der Lektüre des wunder­baren Büchleins, das ein diplo­mierter Biologe verfasst und eine begnadete Künst­lerin illus­triert hat. Es ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Joachim B. Schmidt: »Kalmann« Joachim B. Schmidt: »Kalmann« Joachim B. Schmidt: »Kalmann« Rezension vom 30.12.2020 23:09: »Der Sheriff von Raufarhöfn« Die Halbinsel Melrakkaslétta, nur knapp zwei Kilometer vom Polarkreis entfernt, ist so ziemlich die nörd­lichste Region Islands. Sie ist nicht nur weitab vom Schuss, sondern auch gebeutelt von den Wirtschafts­krisen der Welt und ein Opfer der Regle­mentie­rung der Fisch­fang­quoten. Dort liegt die 173-Seelen-Gemeinde Raufar­höfn, der ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Volker Kutscher: »Olympia – Der achte Rath-Roman« Volker Kutscher: »Olympia – Der achte Rath-Roman« Volker Kutscher: »Olympia – Der achte Rath-Roman« Rezension vom 19.12.2020 23:35: »Glorie und falscher Schein« Die Spiele der XI. Olympiade, der Völkerverständigung und dem Friedensgedanken verschrieben, fanden im August 1936 in Berlin statt. Die größten Profi­teure der ein­drucks­vollen Veran­staltung waren die NSdAP und ihr Reichs­kanzler Adolf Hitler. Dessen aggres­sive Politik war inter­national auf Besorgnis und Kritik gestoßen, und viele ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Tommie Goerz: »Meier« Tommie Goerz: »Meier« Tommie Goerz: »Meier« Rezension vom 14.12.2020 23:55: »Im zweiten Leben wird alles besser« Ein Held mittleren Alters, der einfach nur »Meier« heißt, das erweckt den Eindruck von Under­state­ment. Tatsäch­lich entwi­ckelt der Mann mit dem blassen Aller­welts­namen unter einer stillen Ober­fläche erstaun­liche Aktivi­täten, die uns Leser bis zum Schluss mitreißen. Erst einmal muss man Meier bedauern, und das für lange Zeit...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Veit M. Etzold: »Blutgott« Veit M. Etzold: »Blutgott« Veit M. Etzold: »Blutgott« Rezension vom 09.12.2020 23:56: »Und wo surft Ihr Kind?« Der Katalog abartiger Grausamkeiten, die in diesem Buch anschaulich und detailreich beschrieben werden, will kein Ende nehmen. Da werden Körper­teile abge­trennt, Organe entfernt, Gesichts­haut abgezogen, und alles am lebenden Opfer. Es muss tatsäch­lich viele Menschen geben, die so etwas lesen mögen, denn dies ist ein Best­seller. Die ...... › weiterlesen • Taschenbuch • E-Book • Hörbuch
  • Thomas Hettche: »Herzfaden: Roman der Augsburger Puppenkiste« Thomas Hettche: »Herzfaden: Roman der Augsburger Puppenkiste« Thomas Hettche: »Herzfaden: Roman der Augsburger Puppenkiste« Rezension vom 02.12.2020 23:24: »Vom Leben im Kasten und dahinter« Bei ganz jungen Mitbürgerinnen und Mitbürgern mag der Begriff »Augs­burger Puppen­kiste« nicht auslösen, was bei vielen Älteren (wobei ich mich auf eine nähere Defini­tion der Alters­grenzen nicht einlassen will …) unweiger­lich einsetzt: ein Kopfkino voller herz­erwär­mender Emotionen, eine Welle schöner Er­innerun­gen an ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Nadia Terranova: »Der Morgen, an dem mein Vater aufstand und verschwand« Nadia Terranova: »Der Morgen, an dem mein Vater aufstand und verschwand« Nadia Terranova: »Der Morgen, an dem mein Vater aufstand und verschwand« Rezension vom 30.11.2020 23:09: »Das Leid der Zurückgelassenen« Schwere Depressionen bringen schwer zu ertragendes Leid. Immer mehr Menschen erkranken daran, verfangen sich immer stärker in irratio­nalen Sorgen, Ängsten, Schmerzen, die sie wie in einem Sumpf ohne Boden tiefer hinab­ziehen. Mit all dem müssen sie sich in zuneh­mender Isolation aus­einander­setzen, denn ihre Not ist für viele Mit­...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Sally Rooney: »Normale Menschen« Sally Rooney: »Normale Menschen« Sally Rooney: »Normale Menschen« Rezension vom 24.11.2020 23:44: »Eine verkrampfte Geschichte« Ob die Autorin den Titel ihres Romans (es ist ihr zweiter) wohl ironisch gemeint hat? Marianne und Connell, die Protago­nisten, kommen aus der Ober- bzw. der Unter­schicht einer west­irischen Klein­stadt. Trotz aller sozialen Unter­schiede werden die beiden von Anfang an heftig zuein­ander hinge­zogen und genauso schnell wieder vonein­ander...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch
  • Maurizio Ponticello: »La vera storia di Martia Basile« Maurizio Ponticello: »La vera storia di Martia Basile« Maurizio Ponticello: »La vera storia di Martia Basile« Rezension vom 19.11.2020 23:57: »Um das Leben betrogen« Nur in ein paar Gedichtzeilen aus dem frühen siebzehnten Jahrhundert ist uns das traurige Ende der Gatten­mörderin über­liefert, die 1603 in Neapel geköpft wurde. Der Autor des Gedichts, eine Art fahrender Sänger namens Giovanni della Carretòla, trug seine Werke in der seit Boccaccio populären Stanzen­form wohl auf Märkten und Feiern vor...... › weiterlesen • Taschenbuch • E-Book
  • Ann Patchett: »Das Holländerhaus« Ann Patchett: »Das Holländerhaus« Ann Patchett: »Das Holländerhaus« Rezension vom 15.11.2020 23:57: »Glück und Glas« Da die Familie VanHoebeek ursprünglich aus Holland stammt, nannte man ihre Residenz im länd­lichen Elkins Park (bei Phila­delphia) nahe­liegender­weise »das Hollän­derhaus«. Im Ersten Weltkrieg und danach hatte Mr Van­Hoebeek mit dem Groß­handel von Ziga­retten »ein glän­zendes Geschäft« gemacht und konnte es sich leisten, für ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Elena Ferrante: »Das lügenhafte Leben der Erwachsenen« Elena Ferrante: »Das lügenhafte Leben der Erwachsenen« Elena Ferrante: »Das lügenhafte Leben der Erwachsenen« Rezension vom 05.11.2020 16:45: »Mit eigenen Augen betrachtet« Es ist ja gar nicht zu vermeiden, dass man Ver­gleiche anstellt. Die Marke »Elena Ferrante« ist geprägt durch ihre Tetra­logie von der genialen Freundin, die zwischen 2011 und 2014 weltweit alle Best­seller­listen eroberte. Wenn nun ein zwölf­jähriges Mädchen aus Neapel als Ich-Erzäh­lerin und Protago­nistin des neuesten Romans ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Augustus Rose: »Philadelphia Underground« Augustus Rose: »Philadelphia Underground« Augustus Rose: »Philadelphia Underground« Rezension vom 25.10.2020 23:18: »Ein ambitionierter Kunstgriff« Kennen Sie Marcel Duchamp? Der französisch-amerikanische Wegbereiter des Dadais­mus und Surrea­lismus (1887-1968) hat den bis zum Ersten Weltkrieg gängigen Kunst­begriff revolutio­niert, indem er indus­triell gefer­tigte Alltags­gegen­stände (»Ready­made«) als Kunst dekla­rierte. Sein 1917 auf einem Sockel präsen­tiertes Urinal (»...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Lisa Eckhart: »Omama« Lisa Eckhart: »Omama« Lisa Eckhart: »Omama« Rezension vom 09.10.2020 23:50: »Lisas Welt« Seit Ende 2015 steht Frau Lasselsberger auf Bühnen in Öster­reich und Deutsch­land, seit 2017 haben Auftritte im Fernsehen sie richtig bekannt gemacht. Mit messer­scharf kalku­lierten Inhalten und ausge­feilter Sprache (Intona­tion und öster­reichi­sche Einspreng­sel einge­schlossen), die sie in streng durchge­styltem Äußeren und ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch
  • James Gould-Bourn: »Pandatage« James Gould-Bourn: »Pandatage« James Gould-Bourn: »Pandatage« Rezension vom 27.09.2020 23:18: »Trauern, bis der Panda tanzt« Das einzige Glück, das Danny Malooney in seinem Leben beschieden war, ist Liz gewesen. Ansonsten gehörte er, seit er ein kleiner Junge war, zur Sorte Unglücks­rabe. Als Vier­jähriger biss er erwar­tungsvoll in etwas, das lecker nach Zitrone duftete, dann aber eklig nach Seife schmeckte. Mit zwölf kletterte er mutig auf einen Ahornbaum, um ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Lee Child: »Der Bluthund: Ein Jack-Reacher-Roman« Lee Child: »Der Bluthund: Ein Jack-Reacher-Roman« Lee Child: »Der Bluthund: Ein Jack-Reacher-Roman« Rezension vom 14.09.2020 23:30: »Billige Ehrung« Amerikanische Soldaten, die im Krieg verwundet oder getötet wurden, erhalten eine Auszeich­nung namens Purple Heart. Einge­führt wurde das Abzeichen schon 1782 durch George Washing­ton, so dass das »Violette Herz« (trotz einiger Jahr­zehnte der Verges­senheit) heute der älteste noch vergebene Militär­orden der Welt ist. Fast zwei ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch
  • Bernhard Schlink: »Abschiedsfarben« Bernhard Schlink: »Abschiedsfarben« Bernhard Schlink: »Abschiedsfarben« Rezension vom 08.09.2020 23:48: »Leben – eine Einbahnstraße« Ein apartes Wort genügt als Titel, um Thema und Stimmung dieser Erzäh­lungen zu evozieren. Eine weitere Tönung fügt das Gemälde »Odalisque 11« von Mary Jane Ansell (2004) auf dem Cover hinzu – eine junge Dame, dem Betrach­ter abgewandt auf dem Bettrand sitzend, im Begriff, ihr weites, aufrei­zend rotes Nacht­gewand abzulegen, ihre ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • CD
  • Richard Russo: »Jenseits der Erwartungen« Richard Russo: »Jenseits der Erwartungen« Richard Russo: »Jenseits der Erwartungen« Rezension vom 04.09.2020 23:39: »Die Wahrheit drängt ans Licht« Für Amerikaner klingt »Martha’s Vineyard« unwider­stehlich nach good old times, Ent­spannt­heit und Wohl­stand. Die unschein­bare Insel vor Cape Cod (Massa­chusetts) ist ein aus der Zeit gefal­lenes Refugium für Millio­näre und Präsi­denten (der Kennedy-Clan und Obama war da, Trump nie). In Chilmark, dem teuersten Dorf, steht seit ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch
  • Katharina Fuchs: »Neuleben« Katharina Fuchs: »Neuleben« Katharina Fuchs: »Neuleben« Rezension vom 28.08.2020 23:45: »Lauter Steine im Weg der »Fräulein«« Romane, die in der Nachkriegszeit spielen, haben Konjunk­tur, scheint es. Ist es nostal­gisches Heimweh nach einer Zeit, in der die Lebens­bedin­gungen zwar karg und die sozialen Freiräume des Einzelnen eng begrenzt, Gesell­schaft und Moral aber einfacher und über­sicht­licher struk­turiert waren? Jeden­falls aus heutiger Sicht, wo ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch
  • Debra Jo Immergut: »Die Gefangenen« Debra Jo Immergut: »Die Gefangenen« Debra Jo Immergut: »Die Gefangenen« Rezension vom 21.08.2020 23:42: »Wir müssen hier raus« Obwohl Miranda Green erst 32 Jahre alt ist, könnte sie schon jetzt mit einiger Sicher­heit voraus­sagen, wie ihr Leben mit 82 aussehen wird. Denn sie ist wegen Tot­schlags zu einem halben Jahr­hundert Gefängnis verur­teilt worden. Um es gleich vorweg­zuneh­men: Ihre Tat ist nicht das Thema des Romans. Sie wird nur in Erinnerungs­rück­...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Anna Burns: »Milchmann« Anna Burns: »Milchmann« Anna Burns: »Milchmann« Rezension vom 17.08.2020 23:13: »Leben im Sumpf« Anna Burns hat seit 2001 drei Bücher geschrieben, die kaum beachtet wurden. Für ihren vierten Roman erhielt sie 2018 über­raschender­weise die wich­tigste britische Literatur­auszeich­nung, den Man Booker Prize, und seither über­schlagen sich Kritiker mit Lobes­hymnen. Weite Teile des Lese­publi­kums finden »Milkman« hingegen zäh­...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Andrea Camilleri: »Riccardino« Andrea Camilleri: »Riccardino« Andrea Camilleri: »Riccardino« Rezension vom 16.08.2020 23:35: »Ein starker Abgang« Das ist keine Übertreibung: Kein anderes Buch wurde über Jahre mit so viel Spannung erwartet wie dieses – in Italien und bei den Fans des Commis­sario Montalb­ano in vielen anderen Ländern. Seit der Ankündi­gung 2005 ließen Verlag und Autor gelegent­lich mit viel Geschick erstaun­liche Details durch­sickern, ohne entschei­dende Geheim...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • Taschenbuch • E-Book
  • Eshkol Nevo: »Die Wahrheit ist« Eshkol Nevo: »Die Wahrheit ist« Eshkol Nevo: »Die Wahrheit ist« Rezension vom 13.08.2020 20:50: »Eine Gratwanderung« Seit zwei Jahren schon steckt der Ich-Erzähler, um die vierzig Jahre alt, in einer Lebens­krise. Er benennt seine seelische Not – eine dauer­hafte Misstim­mung und Unlust, die ihn in eine Schreib­blockade geführt hat – als »akute affektive Störung« und diagnos­tiziert das Krank­heits­bild einer Dys­thymie, einer Art Depres­sion ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Marco Balzano: »Ich bleibe hier« Marco Balzano: »Ich bleibe hier« Marco Balzano: »Ich bleibe hier« Rezension vom 28.07.2020 23:34: »Lauter verlorene Schlachten« An diesem Kirchturm fährt keiner vorbei, ohne anzuhalten und ein paar Fotos zu machen. Nicht seine schlichte Archi­tektur noch sein Alter (fast sieben Jahrhun­derte) lässt die Touristen auf die Bremse treten, sondern seine frappie­rende Unvoll­ständig­keit. Nicht weit vom Ufer des Reschen­sees ragt nur seine obere Hälfte mit dem simplen ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Willi Achten: »Die wir liebten« Willi Achten: »Die wir liebten« Willi Achten: »Die wir liebten« Rezension vom 17.07.2020 23:41: »Eine Welt neben der Welt« Auf den ersten Blick reiht sich dieser Roman ein in die Reihe derer, die in den letzten Jahren das Lebens­gefühl der frühen Bundes­republik detail­getreu, mit viel Zeit­kolorit und einem Schuss Melan­cholie beschwö­ren. Doch der Eindruck dieser scheinbar nostalgi­schen Ober­fläche trügt. Darunter geht der Autor gesell­schaft­lichen ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Edna O’Brien: »Mädchen« Edna O’Brien: »Mädchen« Edna O’Brien: »Mädchen« Rezension vom 12.07.2020 23:34: »Allahs Töchter?« Die Aktion am 14. April 2014 im Norden Nigerias löste weltweit Empörung aus. Ein Trupp bewaff­neter Islamis­ten hatte über den Tag 170 Häuser in einem Ort nieder­ge­brannt und sich ein Gefecht mit einer halben Hundert­schaft von Soldaten der Armee geliefert, aber ihr Taten­durst war offenbar noch lange nicht gestillt. In der Nacht drangen...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Mercedes Rosende: »Falsche Ursula« Mercedes Rosende: »Falsche Ursula« Mercedes Rosende: »Falsche Ursula« Rezension vom 02.07.2020 23:12: »Das hässliche Entlein schlägt zurück« Ursula López hat’s nicht leicht. Mit knapp über vierzig ist sie nicht mehr die Jüngste, aber schwerer als das Alter wiegt ihr Körper, vor allem während sie ihn zu ihrer Miet­wohnung im fünften Stock hinauf hievt. Dann muss sie auf jedem Treppen­absatz ein Päuschen einlegen. Die Rast hat bisweilen auch ihr Gutes, wenn nämlich Spuren lust...... › weiterlesen • Taschenbuch • E-Book
  • Deepa Anappara: »Die Detektive vom Bhoot-Basar« Deepa Anappara: »Die Detektive vom Bhoot-Basar« Deepa Anappara: »Die Detektive vom Bhoot-Basar« Rezension vom 26.06.2020 23:45: »Kein Spiel für Kinder« Jai ist neun Jahre alt und lebt in einem Basti (Armen­viertel) am Rande einer nord­indi­schen Großstadt. Die Beschrei­bungen seiner Lebens­umstände lassen uns Europäer schaudern, und doch ist ein Basti noch lange kein Slum der schlimm­sten Art. Hier haben einfache kleine Leute ihre schlich­ten Behau­sungen. Die sind zwar illegal ent­...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Mario Testino und Alain Elkann: »Ciao. Omaggio all’Italia« Mario Testino und Alain Elkann: »Ciao. Omaggio all’Italia« Mario Testino und Alain Elkann: »Ciao. Omaggio all’Italia« Rezension vom 15.06.2020 23:47: »Italien: Glamour und die Leichtigkeit des Seins« Die Frage, was Italien sei, hat keine Antwort – und unendlich viele. Je öfter man das Land bereist, je mehr Menschen und Gegenden man kennen­lernt, je mehr man von seiner Ge­schichte, Kultur, Sprache erfährt, desto bunter schillert es, und desto unmög­licher wird es, ein Porträt in Worte zu fassen. Gut, dass die Fotografie es ermöglicht, ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe
  • Huw Lewis-Jones: »Das Buch des Meeres – Tage- und Skizzenbücher großer Seefahrer« Huw Lewis-Jones: »Das Buch des Meeres – Tage- und Skizzenbücher großer Seefahrer« Huw Lewis-Jones: »Das Buch des Meeres – Tage- und Skizzenbücher großer Seefahrer« Rezension vom 13.06.2020 23:31: »Meere und Menschen« Dies ist eines jener wunderbaren Bücher, die einem ein nur wenig bekanntes, eher geahntes oder erträum­tes Universum vor Augen führen. Natürlich hat jeder eine Vorstel­lung davon, wie See­fahrer, Kauf­leute, Admiräle, Wal­fänger, Polar­forscher oder Tiefsee­taucher früherer Zeiten in neue Welt­gegen­den vor­drangen, was sie dort ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe
  • Andrea Camilleri: »Come voleva la prassi« Andrea Camilleri: »Come voleva la prassi« Andrea Camilleri: »Come voleva la prassi« Rezension vom 03.06.2020 19:39: »Am Ende des Tages ...« So sehr sich die Männer vom commissariato in Vigàta auch abmühen: All ihre Fort­schritte scheinen zunichte­gemacht zu werden. Die Verdäch­tigen winden sich geschickt aus ihrer Ver­antwor­tung, ihre pro­fessio­nellen Helfer haben jede Menge Tricks auf Lager, um sie aus der Schuss­linie zu halten, aber am perfi­desten und effizien­...... › weiterlesen • DVD
  • Oyinkan Braithwaite: »Meine Schwester, die Serienmörderin« Oyinkan Braithwaite: »Meine Schwester, die Serienmörderin« Oyinkan Braithwaite: »Meine Schwester, die Serienmörderin« Rezension vom 01.06.2020 23:47: »Nicht immer bekommt man, was man will« Das erste Kapitel (»Worte«) hat zweieinhalb Zeilen. Ayoola ruft ihre Schwester Korede an und sagt: »Ich habe ihn umge­bracht.« Wie wir später erfahren, fühlt sich Korede seit Langem ver­pflichtet, die flatter­hafte Jüngere zu behüten, und wird auch jetzt ein­springen, als Ayoola ängstlich auf dem Klodeckel kauert und der wütenden Vorw...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch
  • Angie Kim: »Miracle Creek« Angie Kim: »Miracle Creek« Angie Kim: »Miracle Creek« Rezension vom 30.05.2020 23:48: »Lügen und Wahrheiten« Nach vier Jahren der Trennung ist Familie Yoo endlich wieder beisammen. Young Yoo und ihre Tochter zogen bereits 2004 in die USA, Vater Pak Yoo ist soeben aus Seoul einge­troffen, wo er jahre­lange Erfah­rungen mit der HBO-Therapie gesammelt hat. In der Klein­stadt Miracle Creek, Virginia, hoffen die Eltern, mit Paks medizi­nischer Expertise ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Graham Swift: »Da sind wir« Graham Swift: »Da sind wir« Graham Swift: »Da sind wir« Rezension vom 15.05.2020 23:39: »Schatten der Erinnerung« Zwei Männer hat Evie White in ihrem Leben geliebt, und beide waren irgend­wann »einfach weg«, von jetzt auf gleich. Dem einen, Ronnie, war sie ver­sprochen, doch ver­schwand er 1959 nach nur einem gemein­samen Jahr spurlos. Den anderen, Jack, heiratete sie 1960 und lebte fast fünfzig Jahre mit ihm zusammen. Als seine Managerin bereitete und...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Ralf Günther: »Die Geheimnisse des Kölner Doms« Ralf Günther: »Die Geheimnisse des Kölner Doms« Ralf Günther: »Die Geheimnisse des Kölner Doms« Rezension vom 07.05.2020 23:23: »Magie, Mystik, heidnische Götter und Aberglaube in Gottes Haus« Aus welcher Richtung man sich Köln auch nähert, das Wahrzeichen der Stadt ist unübersehbar. Die markanten Turmspitzen des Doms überragen das Umland und geben Orientierung. Eine kluge Bau­politik hat ver­hindert, dass Bürotürme den Blick auf das Symbol mittel­alter­licher Religio­sität ver­stellen. Dass es seit Hunderten von Jahren ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe
  • Verena Güntner: »Power« Verena Güntner: »Power« Verena Güntner: »Power« Rezension vom 02.05.2020 23:44: »Nichts wie weg« Es ist zu schön, dieses grasgrüne Cover! Der Wald steht still und schweiget, die Natur ist kern­gesund, kein Mensch stört ihren Frieden, zwei Rehe äugen auf die Lichtung hinaus. Ein Naturidyll? Der Schauplatz dieser Romanhandlung mag arglose Städter mit einer Verspre­chung dieser Art locken, hält sie aber mit­nichten. Das Dorf im Süd­...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Davide Longo: »Die jungen Bestien« Davide Longo: »Die jungen Bestien« Davide Longo: »Die jungen Bestien« Rezension vom 19.04.2020 23:45: »Die dunklen Schatten der Geschichte« Entlang der Schnellbahntrasse zwischen Turin und Mailand werden Kabel verlegt. In einer vom heftigen Regen geflu­teten Baugrube entdecken Arbeiter die Reste mehrerer Skelette und verstän­digen die Turiner Polizei. Commis­sario Vincenzo Arcadi­pane, 49, fährt zum Tatort bei Chivasso. Doch bevor er seine Ermitt­lungen richtig aufnehmen kann, r...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Laetitia Colombani: »Das Haus der Frauen« Laetitia Colombani: »Das Haus der Frauen« Laetitia Colombani: »Das Haus der Frauen« Rezension vom 10.04.2020 23:53: »Frauen helfen Frauen« Im 11. Arrondissement von Paris steht in der Rue de Charonne 94 ein Gebäude von beein­drucken­den Ausmaßen, dessen wuchtige Archi­tektur an eine Festung oder ein Gefängnis denken lässt. Auf­fälliges Stil­merk­mal sind gewaltige Rundbogen an Portalen, Fenstern und dem Dachfries. Erbaut wurde das mehr­stöckige Haus mit über 630 Zimmern ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Isabelle Autissier: »Klara vergessen« Isabelle Autissier: »Klara vergessen« Isabelle Autissier: »Klara vergessen« Rezension vom 31.03.2020 23:48: »Leben, das andere diktieren« Murmansk – das ist kein Wort, das Sehnsüchte weckt. Es ist der Name eines russischen Seehafens am Nordmeer, 250 Kilometer nördlich des Polar­kreises und etwa 150 Kilometer östlich der Grenze zu Finnland gelegen. Die Marine­basis ist als Schiffs­friedhof berühmt-berüch­tigt. Dutzende Reaktor­schiffs­wracks verrotten und vergiften das ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
  • Andrea Camilleri: »»Salvo amato ...« »Livia mia ...«« Andrea Camilleri: »»Salvo amato ...« »Livia mia ...«« Andrea Camilleri: »»Salvo amato ...« »Livia mia ...«« Rezension vom 26.03.2020 15:42: »Nur Gutes aus dem Camilleri-Baukasten« Livia ist erschüttert, als eine liebe Freundin von ihr daheim im liguri­schen Bocca­dasse einem brutalen Mord zum Opfer fällt. Sie schreibt ihrem Verlobten im fernen Vigàta, was sie von den Ermitt­lern erfahren hat, und Salvo fühlt sich heraus­gefor­dert, zur Aufklä­rung des Falles beizu­tragen. Der Detail­reich­tum ihres Briefes gibt...... › weiterlesen • Taschenbuch • E-Book
  • Liz Moore: »Long Bright River« Liz Moore: »Long Bright River« Liz Moore: »Long Bright River« Rezension vom 25.03.2020 23:43: »Leben, wo nur Tod ist« Die Geschichte, die Liz Moore unter dem trügeri­schen Titel »Long Bright River« erzählt, ist nichts weniger als ein einziger Albtraum. Als sich 1683 dreizehn Quäker- und Mennoniten­familien aus Krefeld in der Nähe des Delaware ansie­delten, mag ihnen der ruhig und klar dahin­fließende Strom wie eine paradie­sische Variante des Rheins ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch
  • Jan Costin Wagner: »Sommer bei Nacht« Jan Costin Wagner: »Sommer bei Nacht« Jan Costin Wagner: »Sommer bei Nacht« Rezension vom 21.03.2020 23:42: »Das Böse im Guten« Es braucht keine Seite, da wissen wir schon, wer der Täter ist und was er ange­stellt hat. Marko (so die Kapitel­über­schrift) hat in einem Wies­badener Spiel­zeug­laden zwei große, flau­schige Stoff-Teddy­bären gekauft, erregt damit das Interesse eines Jungen auf dem Schulhof einer Grund­schule und entführt ihn in seinem Auto. Erzä...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Andrea Camilleri: »Das Bild der Pyramide: Commissario Montalbano blickt hinter die Fassaden« Andrea Camilleri: »Das Bild der Pyramide: Commissario Montalbano blickt hinter die Fassaden« Andrea Camilleri: »Das Bild der Pyramide: Commissario Montalbano blickt hinter die Fassaden« Rezension vom 18.03.2020 23:45: »Die Botschaft des Opfers« Dieser ungewöhnlich düstere »Montalbano«-Krimi beginnt wie etliche frühere mit einem Albtraum des Protago­nisten, der den bevor­stehen­den Fall voraus­deutet. Nicht weniger beängsti­gend als Salvos Traumland ist dann die Realität von Vigàta. Heftiger Regen, Sturz­bäche und Erd­rutsche haben die ganze Gegend mit grau­braunem Morast...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book • Hörbuch • CD
  • Sigrid Nunez: »Der Freund« Sigrid Nunez: »Der Freund« Sigrid Nunez: »Der Freund« Rezension vom 10.03.2020 23:45: »In Trauer und Liebe verbunden« Namen fallen unendlich viele in diesem Roman, nur zwei nicht: der der Ich-Erzäh­lerin und der ihres verstor­benen Freundes. Die anonym bleibende Schrift­stellerin verfasst eine Art Trauer­buch an und für einen Lite­ratur­dozen­ten, der sich das Leben genommen hat. Was sie schreibt, ist teils Gespräch (notge­drungen mono­logisch), teils ...... › weiterlesen • Gebundene Ausgabe • E-Book
Die Buchrebellin
Rezensionen und Literaturnews
  • Slaughter, Karin: Belladonna
    Sonntag, 03.05.2020, 00:58:57 Uhr
    Slaughter, Karin: Belladonna Ich habe den Beginn der Grand County Serie damals direkt bei Erscheinen gelesen. Das war 2003 und Karin Slaughter erschien bei Wunderlich. Seitdem hat sie zweimal den Verlag gewechselt Von Wunderlich zu Blanvalet und schließlich zu Harper Collins, wo anscheinend auch nach und nach die älteren Bände nun in Neuauflage erscheinen. The post Slaughter, Karin: Belladonna appeared first on Die Buchrebellin.
  • Hoover, Colleen: Verity
    Sonntag, 26.04.2020, 01:00:59 Uhr
    Hoover, Colleen: Verity Collen Hoover ist berühmt für ihre New Adult Romane und Liebesgeschichten. Sie ist eine der wenigen Autorinnen, die ich im New Adult Genre wirklich mag. Die meisten Autorinnen, die sich mittlerweile in diesem Genre tummeln, kann ich nicht mal mehr mit der Kneifzange anpacken, so beliebig und schlecht geschrieben sind sie. The post Hoover, Colleen: Verity appeared first on Die Buchrebellin.
  • Verlagsvorschau Mai 2020
    Dienstag, 21.04.2020, 01:04:47 Uhr
    Verlagsvorschau Mai 2020 Im März und April gab es eine kleine Vorschau-Pause. Irgendwie herrschte bei mir da ein wenig Corona-Schockstarre, dafür bin ich seit letzter Woche wieder total im Lesewahn (auch dank meines Urlaubs) und da seit heute die Buchläden wieder geöffnet haben, wird es einfach auch wieder Zeit für ein paar Blicke in die kommenden Wochen. Der Mai ist ja auch nicht mehr lange hin und obwohl die Verlage einige ihrer Bücher auf das Herbstprogramm oder sogar ins Jahr 2021 verschoben haben, gibt es doch noch genügend interessante Titel. The post Verlagsvorschau Mai 2020 appeared first on Die Buchrebellin.
  • Busch, Florian: Die Porzellanerbin – Unruhige Zeiten
    Montag, 20.04.2020, 23:17:32 Uhr
    Busch, Florian: Die Porzellanerbin – Unruhige Zeiten „Unruhige Zeiten“ ist der Beginn einer Romanreihe des Autors Florian Busch. Florian Busch ist das Pseudonym eines bekannten deutschen Schriftstellers. Unter anderem Namen hat er schon erfolgreich historische Romane oder Krimis veröffentlicht. Ich war gespannt, was er jetzt zu erzählen hat. Ich wurde nicht enttäuscht, auch wenn ich mir gewünscht hätte, der Buchtitel würde anders lauten. Es gibt mittlerweile so viele Bücher in dieser Aufmachung und mit ähnlichen Titeln, dass ich ein wenig Angst hatte, diesen Roman zu lesen The post Busch, Florian: Die Porzellanerbin – Unruhige Zeiten appeared first on Die Buchrebellin.
  • Dix, Elsa: Die Tote in der Sommerfrische
    Dienstag, 14.04.2020, 20:06:00 Uhr
    Dix, Elsa: Die Tote in der Sommerfrische Eine Tote am Strand, eine junge Frau und ein Journalist stehen am Beginn dieser Geschichte. Daraus hat Elsa Dix einen spannenden Krimi gemacht. Erzählt wird nicht nur der Tathergang, sondern so nach und nach die Lebensgeschichte der Toten, sowie auch ein wenig aus dem Leben von Viktoria und Christian. The post Dix, Elsa: Die Tote in der Sommerfrische appeared first on Die Buchrebellin.
  • Langner, Sophia: Die Herrin der Lettern
    Dienstag, 07.04.2020, 20:29:00 Uhr
    Langner, Sophia: Die Herrin der Lettern Mit dem Roman "Die Herrin der Lettern" über die Buchdruckerin Magdalena Morhart legt die Autorin Sophia Langner ihr Debüt vor. Sie hat es verstanden, von dieser Frau und ihrer Familie zu erzählen. Das Leben in einer Druckerei wird ausführlich geschildert, aber auch das Leben in Tübingen im 16. Jahrhundert hat sie wunderbar wiedergegeben. Die Zusammenhänge von Buchdruck und Handel wurden schlüssig erläutert. The post Langner, Sophia: Die Herrin der Lettern appeared first on Die Buchrebellin.
  • Geht nicht raus, aber kauft Bücher!
    Sonntag, 29.03.2020, 22:19:57 Uhr
    Geht nicht raus, aber kauft Bücher! The post Geht nicht raus, aber kauft Bücher! appeared first on Die Buchrebellin.
  • Benedikt, Caren: Das Grand Hotel – Die nach den Sternen greifen
    Samstag, 21.03.2020, 20:49:13 Uhr
    Benedikt, Caren: Das Grand Hotel – Die nach den Sternen greifen "Die nach den Sternen greifen" wird als Beginn einer Familiensaga angekündigt, ich gebe zu, ich dachte zunächst schon wieder eine? Und auch wieder in den 20iger Jahren. Auf den ersten Seiten lies es sich dann auch, wie nette Unterhaltung. Ein Hotel, eine Patriarchin und Kinder, die sich auflehnen. Alles dies ist vorhanden, aber dann gab es eben doch Wendungen, die so nicht vorhersehbar waren. The post Benedikt, Caren: Das Grand Hotel – Die nach den Sternen greifen appeared first on Die Buchrebellin.
  • Verlagsvorschau Februar 2020
    Sonntag, 16.02.2020, 19:41:22 Uhr
    Verlagsvorschau Februar 2020 Der Februar hat zwar schon begonnen, aber viele der unten vorgestellten Bücher erscheinen erst Ende des Monats. Es ist wieder eine bunte Mischung, auf die ich mich persönlich sehr sehr freue. Mein Bankkonto hingegen nicht, also bitte keine Beschwerden. Warum soll es Euch besser gehen als mir! :-) Leona Stahlmann: Der Defekt (Kein & Aber) 272 Seiten, Hardcover The post Verlagsvorschau Februar 2020 appeared first on Die Buchrebellin.
  • Reed, Ava: Alles.Nicht. Und ganz viel dazwischen
    Montag, 10.02.2020, 21:24:38 Uhr
    Reed, Ava: Alles.Nicht. Und ganz viel dazwischen Es ist löblich, wenn sich Autoren mit ernsten Themen beschäftigen und sie dann sogar altersgerecht in einem Jugendbuch verarbeiten wollen. Tatsächlich habe ich mir von diesem Roman viel versprochen, weil die Autorin selbst unter einer Angsterkrankung und Depressionen leidet und somit weiß, wovon sie da schreibt. Und gerade deswegen finde den Roman an manchen Stellen so ärgerlich. The post Reed, Ava: Alles.Nicht. Und ganz viel dazwischen appeared first on Die Buchrebellin.
SL Leselust
Buchrezensionen
  • Raffaela Romagnolo: Bella Ciao
    Sonntag, 28.02.2021, 00:00:04 Uhr
    Er wurde zum Sommerhit 2018 gekürt. Doch während in den Clubs zu der elektronisch aufgepeppten Version von „Bella Ciao“ ausgelassen getanzt wurde, wusste kaum jemand um den ernsten Ursprung dieses Liedes. Bereits im 19. Jahrhundert galt es in Italien als Arbeiter- und Protestlied, wurde später zur Hymne der Partisanen im Kampf gegen die Faschisten. Um […]
  • Tea Ranno: Agata und ihr fabelhaftes Dorf
    Samstag, 27.02.2021, 00:00:12 Uhr
    Beim Lesen dieses turbulenten Romans hatte ich ständig das Gefühl, ich sehe einen dieser alten italienischen Spielfilme, wie z.B. „Don Camillo und Peppone“ – die Älteren werden sich an diese noch erinnern. Überhaupt weckte die Lektüre in mir den Wunsch, den Roman einmal verfilmt zu sehen, denn ich glaube, dann erst entfaltet er seine ganze […]
  • Roshani Chokshi: Die silbernen Schlangen
    Freitag, 26.02.2021, 00:00:25 Uhr
    Wir befinden uns im Europa des Jahres 1889. Im Schatten der Weltausstellung hat der Lebemann, Mäzen und Behèmian Séverin Montagnet-Alarie schon einmal gegen eine höchst geheime Organisation gekämpft. Letztlich ging es darum, die Schergen des gefallenen Hauses daran zu hindern, dem Orden von Babel bestimmte Relikte zu entreissen und sich damit zu Weltherrschern aufzuschwingen. Der […]
  • Tove Ditlevsen: Kindheit
    Donnerstag, 25.02.2021, 00:00:28 Uhr
    „Kindheit“ ist der erste Teil der autofiktionalen Kopenhagen-Trilogie. Die Ich-Erzählerin Tove ist genau ein Jahr später geboren als die Autorin Tove Ditlevsen. Sie wirkt authentisch, verlässlich, doch es bleibt den Leserinnen überlassen zu ergründen, was wahrhaft erinnert ist und was Fiktion. Tove wächst in den 1920er Jahren in einem Arbeiterviertel in Kopenhagen auf, in einer […]
  • Benedict Wells: Hard Land
    Mittwoch, 24.02.2021, 00:00:15 Uhr
    Fünf Jahre hat es gedauert, bis Benedict Wells‘ neuer Roman Hard Land bei seinem Hausverlag Diogenes erschienen ist. Zuvor hatte er mit seinem Erfolgsroman Vom Ende der Einsamkeit, der über eineinhalb Jahre auf der Bestsellerliste stand, die eigene Messlatte sehr hoch gelegt. Schon aus diesem Grund darf man auf Hard Land gespannt sein. Zum Inhalt: […]
  • Mary Adkins: Das Privileg
    Dienstag, 23.02.2021, 14:00:00 Uhr
    Das Schicksal von drei jungen Frauen steht im Mittelpunkt des Romans von Mary Adkins, deren Debüt „Wenn du das hier liest“ ich mit großem Vergnügen im vergangenen Jahr lesen durfte. Im Gegensatz zu jenem Buch ist das vorliegende sehr viel ernster. „Das Privileg“ schildert die Ereignisse am Carter College, wo Bea und Annie ihr Studium […]
  • Garry Disher: Hope Hill Drive
    Dienstag, 23.02.2021, 00:00:21 Uhr
    Constable Paul Hirschhausen, genannt Hirsch, wurde vor einem Jahr in Sydney degradiert. Darüber hinaus musste er sich seine Versetzung gefallen lassen. In der australischen Kleinstadt Tiverton fährt er allein Streife und kümmert sich um alle Vorfälle im wenig besiedelten Buschland. Ausgerechnet zur Weihnachtszeit werden Ponys abgeschlachtet oder verletzt, und kaum haben die Medien dieses Ereignis […]
  • Jihyun Kim: Sommer
    Montag, 22.02.2021, 00:00:17 Uhr
    In Südkorea ist endlich Sommer geworden.Trotzdem sieht man von schräg oben eine Stadt nur in zarten beige-grau Tönen. Sogar die wenigen Bäume fallen zwischen den Hochhäusern kaum auf. Das Leben auf der Straße ist scheinbar zum Erliegen gekommen. Die Illustratorin Jihyun Kim zeigt eine dreiköpfige Familie mit ihrem Hund. Während die Eltern in ihrer Stadtwohnung […]
  • Barney Norris: Die Jahre ohne uns
    Sonntag, 21.02.2021, 00:00:03 Uhr
    „Die Jahre ohne uns“ des britischen Autors Barney Norris handelt von zwei älteren Menschen, die auf ihr Leben zurückblicken, das für sie nicht optimal verlaufen ist. Der Roman teilt sich im Wesentlichen in zwei Hälften, die zunächst rein gar nichts miteinander zu tun haben – es folgt noch ein kurzer dritter Teil. Der erste Part […]
  • Stefano Mancuso: Die Pflanzen und ihre Rechte: Eine Charta zur Erhaltung unserer Natur
    Samstag, 20.02.2021, 14:00:41 Uhr
    Viele LeserInnen dürfte der Titel irritieren. Warum sollten Pflanzen Rechte haben, wenn sie in unserem Bewusstsein zu den Dingen gehören, die man unter anderem kaufen, wegschmeißen, züchten, essen, einpflanzen, jäten, fällen, beschneiden kann. Pflanzen sind selbst bei oberflächlicher Betrachtung Lebewesen. Sie können wachsen, sich fortpflanzen und haben eine bestimmte Lebensdauer. Ihre Fähigkeiten gehen jedoch noch […]
Sachbücher
Ulrich Walter: Zivilisationen im All
Ulrich Walter: Zivilisationen im All
Ist die Menschheit allein im Universum? Diese Frage versucht der Wissenschafts-Astronaut Walter auf Basis des aktuellen Forschungsstands zu beantworten. Dazu entwickelt er im ersten Teil seines Buchs auf unterhaltsame Weise eine Formel aus astronomischen, biologischen und technischen Gliedern, die zumindest eine ungefähre Wahrscheinlichkeit für die Existenz ausserirdischen Lebens liefern soll (Drake-Gleichung). Der zweite Teil beschäftigt sich dann mit unserem eigenen Aufbruch zu den Sternen, der bereits heute schon gar nicht so unmöglich ist. Für UFO-Gläubige ist dieses Buch allerdings weniger zu empfehlen, da der Autor trotz vieler Spekulationen immer noch auf dem Boden der Tatsachen bleibt.
Heuseler/Jaumann/Neukum: Die Mars Mission
Heuseler/Jaumann/Neukum: Die Mars Mission
Eine detaillierte Chronik der Pathfinder-Mission von der Landung am 4. Juli 1997 im Ares Vallis bis zum letzten Funksignal der Sonde am 27. September 1997. Begleite den Mars-Rover Sojourner bei seinen Fahrten über die Marsoberfläche und lass Dich von den zahlreichen hochwertigen Bildern faszinieren. Dank der mitgelieferten Brille können viele der Fotos auch in 3-D betrachtet werden. Neben den Abbildungen wird auch eine Menge Hintergrundwissen über den roten Planeten auf verständliche Weise vermittelt.
Ralf Jaumann, Ulrich Köhler: Der Mars - Ein Planet voller Rätsel
Jaumann/Köhler: Der Mars
Alles Wissenswerte über den Mars von der ersten Berechnung der Umlaufbahn durch Johannes Kepler bis zur Landung des Rovers Curiosity. Dieses Buch enthält nicht nur zahlreiche, großformatige Bilder unseres Nachbarplaneten von bestechender Qualität, sondern vermittelt auch alle, aus aktuellen Forschungs-Missionen gewonnenen Erkenntnisse über die geologische Entwicklung, das Vorkommen von Wasser und die Möglichkeit von Leben. Als Zugabe liegt eine Begleit-DVD bei, auf der die Autoren und ihre Mitarbeiter zu Wort kommen, sowie eine Brille zum Betrachten der 3D-Aufnahmen.
Gabriele Vanin: Grosse kosmische Phänomene
Gabriele Vanin: Grosse kosmische Phänomene
Alles Wissenswerte über die spektakulärsten Erscheinungen am Himmel: Kometen, Sternschnuppen, Mond- und Sonnen-Finsternisse. Neben geschichtlichen Rückblicken und einer Menge wissenschaftlichem Hintergrund präsentiert die Autorin zahlreiche hochwertige Aufnahmen und Schaubilder. Wer den Kometen Hale-Bopp oder die Sonnenfinsternis von 1999 verpasst hat, der kommt mit diesem Buch trotzdem noch auf seine Kosten.
Philip und Phylis Morrison: Zehn Hoch
Philip und Phylis Morrison: Zehn Hoch
Eine fantastische Reise durch den Kosmos von den kleinsten Bausteinen der Materie bis zum Rand des Universums. Ausgehend von unserer alltäglichen Umgebung, führt die rasante Fahrt jeweils eine Zehnerpotenz weiter in die Welt des Allergrössten oder Allerkleinsten. Dabei geben zahlreiche Abbildungen und Erklärungen eine gute Vorstellung von der Dimension, in der man sich gerade befindet.
Die Spektrum-Buchreihe umfasst noch zahlreiche weitere populär-wissenschaftliche Werke zu allen Forschungsgebieten, die teilweise auch als Video erhältlich sind.
Carl Sagan: Unser Kosmos
Carl Sagan: Unser Kosmos
Das Buch zur gleichnamigen populär-wissenschaftlichen Fernsehserie aus den 1980er Jahren. Obwohl es schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel hat, findet der Hobby-Kosmologe in diesem Werk auch heute noch interessante Ideen und Erklärungen. Neben zahlreichen Abbildungen von bestechender Qualität, werden Grundlagen und Prinzipien auch auf anspruchsvolle Weise anhand von Formeln erklärt. Aber keine Angst: Der Eindruck eines trockenen Lehrbuchs kommt dabei nie auf.
Ein weiteres Buch von Carl Sagan ist "Der Komet", das sich in ähnlicher Aufmachung mit dem Erscheinen des Halleyschen Kometen von 1986 befasst.
Stephen Hawking: Eine kurze Geschichte der Zeit
Stephen Hawking: Eine kurze Geschichte der Zeit
Das erste populär-wissenschaftliche Werk des grossen englischen Physikers. Hawking ist bereits heute in einem Atemzug mit Newton und Einstein zu nennen und deshalb handelt es sich hier auch um nicht ganz leicht verdauliche Kost. Wer jedoch einen tiefen Einblick in die modernsten astrophysikalischen und kosmologischen Theorien gewinnen möchte, der sollte die Lektüre nicht scheuen. Leider ist der geniale aber schwerst behinderte Hawking gestorben, bevor er die letzten großen Rätsel des Universums lösen konnte.
 
Weitere Bücher von Stephen Hawking:
  • Einsteins Traum
  • Das Universum in der Nußschale
Stratis Karamanolis: Einstein für Genießer
Stratis Karamanolis: Einstein für Genießer
Ein Streifzug durch eine der wichtigsten physikalischen Theorien unserer Zeit. Hier werden sowohl die spezielle als auch die allgemeine Relativitätstheorie in einer auch für den Laien verständlichen Art erklärt. Ein bisschen mathematisches Schulwissen reicht völlig aus, um den Herleitungen der zentralen Formeln folgen zu können. Und wenn man etwas Kopfarbeit nicht scheut, dann kann man nach der Lektüre stolz behaupten "Ich habe die Relativitätstheorie verstanden!".
Der Autor ist relativ unbekannt, schreibt aber bereits seit Jahren populär-wissenschaftliche Bücher und Ratgeber zu den Themen Astronomie, Kosmologie und Technik.
Meine Klassiker
Douglas Adams: Per Anhalter durch die Galaxis
Douglas Adams: Per Anhalter durch die Galaxis
Wenn Deine Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest "42" lautet, dann musst Du dieses Buch nicht mehr lesen. Aber wenn nicht, dann solltest Du Dir dieses Feuerwerk trockensten englischen Humors nicht entgehen lassen. Adams nimmt fast jede menschliche (und ausserirdische) Schwäche gnadenlos aufs Korn und führt alles, was uns selbstverständlich erscheint, auf amüsante Weise ad absurdum.
 
Weitere Bücher aus der "Anhalter"-Reihe:
  • Machst's gut und danke für den Fisch
  • Das Restaurant am Ende des Universums
  • Das Leben, das Universum und der ganze Rest
  • Einmal Rupert und zurück
 
Es existieren ausserdem ein Kinofilm (2005) und eine Fernsehserie (1981).
Isaac Asimov: Der Tausendjahresplan (Foundation Trilogie)
Isaac Asimov: Der Tausendjahresplan
Das zentrale Werk des Meisters der ernsthaften, wissenschaftlich fundierten Science Fiction. Aus dem Klappentext:
"Ein Klassiker der Science Fiction, faszinierend in seiner Mischung aus Abenteuer und spekulativer Wissenschaft, All-umfassender Zukunftspolitik und Vertrauen in die gestaltende Kraft des einzelnen Menschen, im rechten Augenblick das Chaos zu besiegen."
 
Weitere Bücher von Isaac Asimov:
  • Aurora
  • Das galaktische Imperium
  • Die Rettung des Imperiums
  • Auf der Suche nach der Erde
  • Die Rückkehr zur Erde
  • Einbruch der Nacht
  • Doktor Schapirows Gehirn
    (siehe auch SF-Filme der 1960er-Jahre: Die phantastische Reise)
Arthur C. Clarke: Odyssee 2010
Arthur C. Clarke:  Odyssee 2001
Die gelungene Fortsetzung von "2001 - Odyssee im Weltraum", das als Vorlage für Stanley Kubrik's gleichnamigen Kultfilm diente. Erneut vereinigt der Autor auf spannende Weise realitätsnahe Zukunftsvisionen mit den seltsamen Rätseln um eine fremdartige, universelle Macht. Welches Geheimnis verbirgt sich hinter dem Monolith? Was wurde aus dem Astronauten Dave Bowman? Warum mutierte der Supercomputer HAL zum Killer? Hier findet man ebenso viele erstaunliche Antworten, wie neue Fragen für den dritten Teil "2061 - Odyssee III".
Siehe auch SF-Filme der 1980er-Jahre: 2010 - Das Jahr in dem wir Kontakt aufnehmen (1984).
 
Weitere Bücher von Arthur C. Clarke:
  • Das Lied der fernen Erde
  • Die Wiege der Zukunft
  • Die nächste Begegnung
Walter Moers: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär
Moers: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär
Die Lügenmärchen des Käpt'n Blaubär sind vielen sicher aus der Sendung mit der Maus bekannt und deshalb könnte man eine Sammlung dieser Kurzgeschichten für Kinder erwarten. Tatsächlich handelt es sich aber um einen Roman, der eher weniger für Kinder gedacht ist. Walter Moers, der Erfinder der Knollennase, entwirft um seinen blauen Helden eine detaillierte und reich illustrierte Fantasy-Welt, die den Vergleich mit Klassikern, wie "Herr der Ringe" oder "Die unendliche Geschichte", nicht scheuen muss. Natürlich ist letztlich alles nur Blödsinn, aber der wird so glaubhaft und spannend vorgetragen, dass man beim Lesen das Schmunzeln nicht mehr aus dem Gesicht bekommt.
Vor Käpt'n Blaubär wurde Walter Moers mit Comics für Erwachsene bekannt und produzierte u.a. den Zeichentrickfilm "Das kleine Arschloch".
Umberto Eco: Der Name der Rose
Umberto Eco: Der Name der Rose
Keine Science-Fiction- oder Fantasy-Geschichte, aber trotzdem eine völlig fremde Welt. Tauche ein in die düstere Atmosphäre eines mittelalterlichen Klosters und begleite die Protagonisten bei der Aufklärung einer mysteriösen Mordserie. Erlebe den Kampf von Vernunft und Aufklärung gegen finsteren Aberglauben und religiösen Wahn. Wer den Film bereits kennt, findet im Buch noch eine Menge hervorragend recherchiertes Hintergrundwissen und ein Ende, das mit den gängigen Hollywood-Klischees nicht unbedingt im Einklang steht.
Lothar-Günther Buchheim: Das Boot
Buchheim: Das Boot
"Von den 40.000 deutschen U-Boot-Männern des Zweiten Weltkriegs kehrten 30.000 nicht zurück." - So beginnt Wolfgang Petersens Verfilmung dieses eindringlichen Kriegs-Dramas. Der U-Boot-Fahrer Buchheim ist einer der Wenigen, die zurückkehrten und seine Schilderungen vom Kriegsalltag unter Wasser sind ebenso bedrückend wie realistisch. Abgerundet wird dieser Roman durch die fachmännische Beschreibung zahlreicher seefahrerischer Details und natürlich kommt auch die Spannung nicht zu kurz.
Action pur
Alan Dean Foster: Aliens - Die Rückkehr
Alan Dean Foster: Aliens
Das Buch zum zweiten (und besten) Teil der Aliens-Filmreihe. Eine gelungene Mischung aus Science Fiction und Horror, die sich nahe an die Filmvorlage hält und dieser an Spannung in nichts nachsteht.
 
Weitere Bücher zu Spielfilmen von Alan Dean Foster:
William H. Keith jr.: Der Söldnerstern
William H. Keith: Der Söldnerstern
Auch auf die Gefahr hin, dass man mich für einen Militaristen hält: dieses Buch habe ich fast in einem Zug durchgelesen. Zugegeben, das Thema Krieg (in diesem Fall mit riesigen, roboterartigen Kampfmaschinen) wird ziemlich verharmlosend und mit einer Überdosis "Hurra"-Patriotismus dargestellt. Aber die ansonsten belanglose Story quillt über vor Spannung und Action. Leider kommt in den späteren Büchern der Battletech-Reihe von anderen Autoren nicht mehr viel nach.
Fred Saberhagen: Berserker
Fred Saberhagen: Berserker
Sie tauchen aus dem Nichts auf, sind völlig unberechenbar und zerstören ganze Planeten: Die Berserker, uralte Raumschiffe in der Grösse von Monden, die von Computern gesteuert werden, haben sämtlichen Lebensformen im Universum den Kampf angesagt. Aber Widerstand ist nicht zwecklos. Diese Sammlung von Kurzgeschichten beschreibt auf spannende Art, wie man sich mit Intelligenz auch gegen solch einen übermächtigen Gegner wehren kann.

 
Dr. Freund's Multiversum History von http://www.drfreund.net/books.htm Details zu http://www.drfreund.net/books.htm  URL: http://www.drfreund.net/books.htm  Zwischenablage  Druckansicht von <Bücher>
Powered by PHP Powered by SELFHTML  Letzte Aktualisierung: Samstag, 20.02.2021, 00:08:31 Uhr  Technische Infos 
Valid HTML 5 Valid CSS! Browser: CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/) Browser-Check Debug-Ansicht von <Bücher>
RSS-Feed von Dr. Freund's Multiversum Creative Commons - Some Rights Reserved            Cookie-Policy :: Disclaimer :: Impressum :: Kontakt: ten.dnuerfrd@dnuerfrd RSS-Feed
Home :: Service :: WebNapping :: Meine Meinung :: Aktionen :: Links :: Partner :: Bannertausch :: Sitemap :: F.A.Q.
Meldung einblenden
Corona Ausblenden
Corona
Abstand halten!
(immer noch
und auch wenn's nervt)
Herzlichen Glückwunsch! Du bist am normalerweise unsichtbaren Ende dieser Seite angekommen.
Wenn Du diesen Text lesen kannst, dann verwendest Du wahrscheinlich einen ungebräuchlichen
oder veralteten Browser, der moderne CSS-Stile nicht korrekt verarbeiten kann.
Auf jeden Fall unterstütze ich diesen Browser nicht. Sorry.


Download Firefox Download Google Chrome
Dr. Freund's Multiversum