Dr. Freund's Multiversum
Triton: Seite wird geladen ...
Neptun-Mond Triton: Beschreibung, Bilder und Daten
URL: http://www.drfreund.net/astronomy_triton.htm
Grösse (Server): 10kB
 

Neptun-Mond Triton

Astronomie-Hauptseite Astronomische Nachrichten Astronomische Links
Neptun-Mond Triton
Der eisige Neptun-Mond Triton
Beschreibung
Triton ist der mit Abstand grösste Mond des Neptun und auch noch aus einigen anderen Gründen bemerkenswert. Im Gegensatz zu allen anderen grossen Monden des Sonnensystems umkreist er seinen Mutter-Planeten retrograd, d.h. entgegen dessen Rotations-Richtung. Dieser Umstand und seine relativ hohe Dichte legen nahe, dass es sich bei Triton um einen Körper des Kuiper-Gürtels handelt, der schon vor einigen Milliarden Jahren von Neptun eingefangen wurde. Ausserdem ist Triton mit -235 Grad Celsius einer der kältesten Orte im Sonnensystem, von dem genaue Temperatur-Messungen vorliegen. Entdeckt wurde Triton am 10. Oktober 1846, also bereits kaum einen Monat nach Neptun, von dem englischen Astronomen William Lassel.
Wolken über Triton
Wolkenschleier über Tritons Horizont
Die Aufnahme links, die von Voyager 2 aus einer Entfernung von 39.800 km angefertigt wurde, zeigt einen Wolkenschleier in ca. 13 km Höhe über Triton's Horizont. Der Mond verfügt über eine extrem dünne Atmosphäre aus Stickstoff und die Wolken bestehen aus Stickstoffeis-Partikeln. Diese Atmosphäre scheint jedoch dicht genug zu sein, um eine Erosion der vereisten Oberfläche zu bewirken.
Südpol von Triton
Die Südpol-Region von Triton
Voyager 2 fand auch die wahrscheinliche Quelle von Triton's Atmosphäre. Das Bild links zeigt einen Ausschnitt der südlichen Polar-Region, deren Stickstoffeis von dunklen Auswurf-Spuren verunreinigt ist. Hier könnten Geysire am Werk sein, die flüssigen Stickstoff zusammen mit dunklerem Material an die Oberfläche transportieren. Auf dem rechten Bild ist eine Eisfläche zu erkennen, die einen Einschlagskrater schon fast eingeebnet hat. Die Seltenheit von Kratern auf Triton lässt auf eine junge Oberfläche und einen immer noch aktiven Cryo-Vulkanismus schliessen.
Eisfläche auf Triton
Ein verwitterter Krater in einer Eisfläche
Oberfläche von Triton
Rote und blaue Eisflächen auf Triton
Die Oberfläche von Triton ist von zahlreichen Spalten und Bruchlinien überzogen, die auf eine interessante geologische Vergangenheit hinweisen. Darüber hinaus sind die unterschiedichen Geländeformen auch durch ihre rötliche oder bläuliche Färbung voneinander abgegrenzt. Die Farben entstehen wahrscheinlich durch die Zersetzung von Methan im UV-Licht der Sonne.
Die Daten von Triton
Entdeckung 1846 durch William Lassel
Durchmesser 2.707 km = 0,212 Erddurchmesser
Masse 0,0214 x 1024 kg = 0,0036 Erdmassen
Mittlere Dichte 2,050 g/cm3
Rotationsperiode ("Tag") 5,8769 Tage (synchron)
Neptun-Umlauf ("Monat") 5,8769 Tage
Mittlerer Neptun-Abstand 354.760 km
Oberflächen-Temperatur -235 Grad Celsius
Oberflächen-Druck 0,000015 bar
Atmosphäre Stickstoff mit Methan, Kohlenmonoxid, Kohlendioxid
Relative Helligkeit 13,47

 
Dr. Freund's Multiversum History von http://www.drfreund.net/astronomy_triton.htm Details zu http://www.drfreund.net/astronomy_triton.htm  URL: http://www.drfreund.net/astronomy_triton.htm  Zwischenablage  Druckansicht von <Triton>
Powered by PHP Powered by SELFHTML  Letzte Aktualisierung: Samstag, 15.07.2017 00:07:02 Uhr  Technische Infos 
Valid HTML 5 Valid CSS! Browser: CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/) Browser-Check Debug-Ansicht von <Triton>
RSS-Feed von Dr. Freund's Multiversum Creative Commons - Some Rights Reserved            Disclaimer :: Impressum :: Kontakt: ten.dnuerfrd@dnuerfrd Gästebuch
Home :: Service :: WebNapping :: Meine Meinung :: Aktionen :: Links :: Partner :: Bannertausch :: Sitemap :: F.A.Q.
Glückwunsch! Du bist am normalerweise unsichtbaren Ende dieser Seite angekommen.
Wenn Du diesen Text lesen kannst, dann sieht der Rest meiner Homepage bestimmt wie der letzte Müll aus.
Wahrscheinlich verwendest Du entweder einen ungebräuchlichen, einen veralteten oder einen nagelneuen Browser.
Auf jeden Fall unterstütze ich ihn (noch) nicht. Sorry.


Download Firefox Download Google Chrome
Dr. Freund's Multiversum