Dr. Freund's Multiversum
12 Jahre Dr. Freund's Multiversum: Seite wird geladen ...
URL: http://www.drfreund.net/aktuell_034.htm, Grösse (Server): 24kB
14.06.2014: 12 Jahre Dr. Freund's Multiversum - Das dreckige Dutzend ist voll.

12 Jahre Dr. Freund's Multiversum

Meine Meinung
am
14.06.2014
Das dreckige Dutzend ist voll. Meine Meinung
Über mich
"Ich bin begnadet. Ich kann Frauen auf eine Weise durchschauen, die anderen fehlt."
Archer Maggott (Telly Savalas) in "Das dreckige Dutzend" (GB/USA 1967)

Leider verfüge ich nicht über die beneidenswerten Fähigkeiten des Herrn Maggott. Auch nicht nach inzwischen 12 Jahren Internet-Präsenz und schon gar nicht, wenn sie im Dutzend auftreten, die Frauen. Deshalb geht es auf dieser Homepage, ebenso wie in dem zitierten Spielfilm, auch eher weniger um Frauen. Meine eigene hat aus unerfindlichen Gründen jedoch darauf bestanden, beim diesjährigen Jubiläum wohlwollend erwähnt zu werden, was hiermit abgehakt wäre. Und mit dem Rückblick auf die Ereignisse des 12. Jahres kommt auch gleich schon die nächste Liste, die abgehakt werden will:

Der Rückblick auf das 12. Jahr
  • Juni 2013:
    Die USA haben einen neuen Staatsfeind: Der Whistleblower Edward Snowden hat ausgeplaudert, dass die NSA (Nein, nicht die NASA, Herr Generalbundesanwalt Range) und andere Geheimdienste systematisch die weltweite Internet- und Telekommunikation ausschnüffeln. Aber ausgerechnet der russische Menschenrechtler Putin stellt sich einer Auslieferung des Verräters in die Quere und lässt den etwas angepissten Barack Obama abblitzen, der nach der jahrelangen Missachtung rechtsstaatlicher Prinzipien durch seine Behörden plötzlich mit Recht und Gesetz argumentiert.
    Auch ich habe Feinde in Russland, denn von dort kommt in letzter Zeit verstärkt unerwünschter Referer-Spam.
  • 26. Juni 2013:
    Die Preview von Windows 8.1 "Blue" mit IE 11.0 ist erhältlich. Ich passe meine Statistik entsprechend an, kann aber nur wenige Nutzer registrieren, die sich das angetan haben.
  • 01. Juli 2013:
    Kroatien wird offiziell als 28. Mitglied in die EU aufgenommen. Wieder ein potentieller Pleite-Kandidat mehr ...
  • 03. Juli 2013:
    Schon nach einem Jahr hat die ägyptische Bevölkerung die von ihr selbst gewählte, islamistisch geprägte Regierung satt und Muslimbruder Mursi wird von der Armee aus dem Amt geputscht. Völlig untypisch für arabische Verhältnisse geben die Militärs ihre Macht jedoch gleich wieder an eine zivile Regierung ab. Wahrscheinlich ist es den Generälen einfach egal, wer unter ihnen regiert, so lange sie ihre Privilegien behalten können.
  • 05. Juli 2013:
    Unter dem Eindruck der von Edward Snowden ans Licht gebrachten NSA-Spitzelaffäre werden Angela Merkel und Horst Seehofer plötzlich zu überzeugten Datenschützern und aus der umstrittenen Vorratsdatenspeicherung wird die vermeintlich harmlose Mindestspeicherfrist. Wahlkampf mit Wortspielen ...
  • 06. August 2013:
    Die Grünen planen, einen vegetarischen Pflicht-Tag pro Woche in allen Kantinen der Republik einzuführen. Dazu sag ich nur eins: Ich will mein täglich Fleisch! Aber nicht das Fleisch, das an der Universität von Maastricht hergestellt wird. Denn dort ist es Forschern fast zeitgleich gelungen, aus Muskel-Stammzellen vom Rind eine künstliche Hamburger-Frikadelle zu züchten. Angeblich soll die Bulette aus der Petrischale tatsächlich fast wie natürliches Fleisch schmecken, aber ... Nee!
  • 23. August 2013:
    Microsoft-Chef Steve Balmer kündigt seinen Rücktritt für das Jahr 2014 an. Genau, weg mit diesem arroganten, unsympathischen Glatzkopf! Vielleicht gibt's dann auch irgendwann mal wieder ein vernünftiges PC-Betriebssystem von Microsoft.
  • 25. August 2013:
    Die NASA bestätigt offiziell (diesmal war's wirklich die NASA und nicht die NSA, aber die NSA wusste es wahrscheinlich als erste), dass die am 5. September 1977 gestartete Raumsonde Voyager 1 bereits am 25. August 2012 als erstes von Menschen gebautes Objekt das Sonnensystem verlassen und den interstellaren Raum erreicht hat. Schon über 35 Jahre unterwegs, aber praktisch immer noch direkt vor unserer Haustür ...
  • 15. September 2013:
    Nur eine Woche vor der Bundestagswahl findet in Bayern die Landtagswahl statt und natürlich erringt die CSU wieder die absolute Mehrheit. Die FDP wird dagegen nicht mehr als Koalitionspartner benötigt und fliegt raus.
  • 18. September 2013:
    Der einzige wirklich coole Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki stirbt mit beachtlichen 93 Jahren.
  • 22. September 2013:
    Es ist Bundestagswahl. Angela Merkels CDU schrappt nur knapp an der absoluten Mehrheit vorbei, aber der bisherige Koalitionspartner ist abhanden gekommen, denn die FDP fliegt erstmals seit Bestehen der Bundesrepublik aus dem Bundestag und versinkt in der verdienten Bedeutungslosigkeit. Rein rechnerisch wäre ein Wechsel zu rot-rot-grün möglich, aber es kommt, wie es kommen muss, und am Ende haben wir mal wieder eine grosse Koalition unter Führung von Mutti. Die populistische AfD scheitert übrigens nur knapp und die zerstrittene Piratenpartei deutlich an der 5%-Hürde.
    Auch in Hessen wird gewählt und auch hier ist die schwarz-gelbe Mehrheit futsch, obwohl es die FDP nach einer Zitterpartie noch eben so über die 5%-Hürde schafft. Letztlich hält eine schwarz-grüne Hass-Koalition den Unsympathie-Träger Volker Bouffier an der Macht.
  • 23. September 2013:
    Nach den Wahlen rollen die Köpfe. Die FDP verabschiedet sich endlich von Philipp Rösler und Rainer Brüderle und auch die Grünen tauschen nach heftigen Verlusten ihren gesamten Vorstand aus. Natürlich sind alle freiwillig und in bestem Einvernehmen mit ihrer Partei zurückgetreten ...
  • 01. Oktober 2013:
    Die USA nähern sich der Zahlungsunfähigkeit. Deshalb wird der Government Shut Down ausgerufen und radikale Sparmaßnahmen treten in Kraft.
  • 17. Oktober 2013:
    Republikaner und Demokraten finden beim Streit um den US-Haushalt in letzter Minute einen faulen Kompromiss und wenden den Staatsbankrott gerade noch mal ab, aber damit vertagen sie die ungelösten Probleme letztlich nur auf Anfang 2014.
    Das seit heute offiziell erhältliche Update Windows 8.1 dagegen vertagt die ungelösten Probleme auf ein zukünftiges Microsoft-Betriebssystem.
  • 23. Oktober 2013:
    Dass ein hoher kirchlicher Würdenträger erster Klasse fliegt, ist ja noch nachvollziehbar. Auch dass er gerne schön wohnt. Wenn er aber, wie der katholische Bischof von Limburg, über 30 Millionen Euro für ebenso überflüssige wie hässliche Protz-Bauten aus dem Fenster wirft und die Öffentlichkeit mehrfach über die Kosten belogen wird, dann könnte ein ernsthafter Konflikt mit christlichen und auch weltlichen Geboten vorliegen. Das sieht offenbar auch Papst Franziskus so und "beurlaubt" sein auf Abwege geratenes Schäfchen Franz-Peter Tebartz-van Elst auf unbestimmte Zeit.
    P.S.: Die verjubelte Kohle stammt übrigens aus unser aller Steuergelder, egal ob wir Mitglied einer Kirche sind oder nicht.
  • 24. Oktober 2013:
    Angeblich wurde auch das Handy von Angela Merkel durch die NSA abgehört und plötzlich spielt Mutti die Empörte. Als es aber "nur" um die Privatsphäre von einigen Millionen Bundesbürgern ging, da war alles noch nicht so schlimm.
  • 20. November 2013:
    Der Kabarettist Dieter Hildebrandt stirbt im Alter von 86 Jahren an einem Krebsleiden. In den 1970er- bis 1990er-Jahren etablierte der immer etwas hektische, aber trotzdem scharfzüngige Hildebrandt politisches Kabarett als feste Institution im deutschen Fernsehen - nicht selten gegen den Widerstand einiger konservativer Rundfunkanstalten. Man könnte ihn beinahe als unfreiwilligen Wegbereiter der heutigen Comedy-Szene bezeichnen, die seinen zunehmend nur noch für intellektuelle Insider verständlichen Humor letztlich ablöste.
  • 22.- 26. November 2013:
    Ich habe mal wieder einen Totalausfall von Internet, Telefon und Fernsehen. Diesmal muss ich meinen Provider jedoch ausdrücklich loben, denn sofort am ersten Werktag nach der Störungsmeldung steht ein Techniker auf der Matte und verlegt innerhalb von 2 Stunden ein neues Kabel. Dabei gibt er sich sogar richtig Mühe, denn ein anderer wäre in Ermangelung einer Bohrmaschine wahrscheinlich schon nach 10 Minuten wieder abgehauen. Das ist noch echter deutscher Handwerkergeist: Voller Einsatz ohne überflüssige Rechnung.
  • 28. November 2013:
    Der "Advents-Komet" Ison rast in nur ca. 1,2 Mio. Kilometern Entfernung an der Sonne vorbei und wird bei einer Hitze von 2.700 Grad Celsius arg gebeutelt. Ein paar Trümmer scheinen von dem Eisbrocken zwar dennoch übrig geblieben zu sein, aber mit einem spektakulären Schweifstern am vorweihnachtlichen Himmel ist leider nicht zu rechnen.
  • 29. November 2013:
    Tschüss Pinky. Du warst zwar eine kleine Kratzbürste und hast auch gerne mal die Wohnung vollgekotzt, aber Du fehlst uns trotzdem ...
  • Dezember 2013:
    Tausende unbescholtene Besucher des Streaming-Portals Redtube erhalten kostenpflichtige Post vom Anwalt. Was ich von derart dreister Abzocke ohne jede seriöse Grundlage im Namen des Urheberrechts halte, ist ausführlich in meinen Statements nachzulesen.
  • 25. Januar 2014:
    Eine neue Java-Version blockiert aus Sicherheitsgründen die Ausführung aller nicht signierten Applets und deshalb musste ich leider sämtliche Java-Applets von dieser Homepage entfernen. Die Entscheidung von Oracle, Sicherheitslücken in der Java-Laufzeitumgebung nicht zu stopfen (so, wie es z.B. beim Adobe Flash Player gemacht wird), sondern stattdessen einfach die gesamte Funktionalität zu sperren, dürfte wohl den endgültigen Niedergang der Programiersprache Java einleiten.
  • Ende Januar 2014:
    Meine Statistik registriert den 4.000.000sten Seitenaufruf. Das genaue Datum habe ich aber leider verpennt.
  • 13. März 2014:
    Knast für Uli Hoeneß! Nachdem immer mehr Millionen zum Vorschein kommen, die der Vorsitzende des FC Bayern und oberste Würschtel-Metzger am Fiskus vorbei gemogelt hat, lautet das Urteil 3 Jahre und 6 Monate ohne Bewährung. Einerseits sehe ich es ja eigentlich ganz gerne, wenn vermeintliche Vorzeige-Promis mal richtig eins auf den Deckel bekommen. Andererseits halte ich derart harte Haftstrafen für reine Finanz-Delikte doch für etwas übertrieben. Immerhin ist ja niemand verletzt oder gar umgebracht worden, sondern es geht halt nur ums Geld. Und da sollte man auch zur Bestrafung beim Geld ansetzen. Warum wird in solchen Fällen nicht einfach ein Grossteil vom Vermögen des Steuersünders beschlagnahmt? Das tut mindestens genauso weh und die Allgemeinheit hat mehr davon, als wenn sie auch noch für eine mehrjährige Haftstrafe aufkommen muss.
    Fast so schlimm wie Knast ist auch der diesjährige Vorentscheid für den European Song Contest (ESC). Ich mag Unheilig zwar nicht besonders, aber ihr ESC-Song war zumindest für diesen Zweck prima geeignet und hätte sicher gute Chancen auf einen der vorderen Plätze gehabt. Stattdessen wählen die Zuschauer eine NoName-Girl-Band mit einem Polka-Geleier, das einem die Schuhe auszieht, um uns in Dänemark zu vertreten. Das wird doch wieder nix ...
  • März 2014:
    Nach einem Umsturz in der Ukraine annektiert Russland die bis dahin ukrainische Halbinsel Krim, ohne dass sich der Westen zu nennenswerten Sanktionen durchringen kann. Ich selbst bin dazu eher zwiegespalten. Einerseits hat ja auf der Krim eine Volksabstimmung stattgefunden, die den Anschluss an Russland mit überwältigender Mehrheit bestätigte, deren Ergebnis sich im Nachhinein allerdings als stark geschönt herausstellte. Aber andererseits: Hätte Abraham Lincoln die Südstaaten einfach gewähren lassen sollen, als sie sich von der Union lossagten?
    Das Resultat der Streitigkeiten um die pro-russischen Gebiete in der Ukraine sind jedenfalls bürgerkriegs-ähnliche Zustände, die noch immer anhalten.
  • 08. April 2014:
    Buhuuu! Microsoft stellt den Support für mein geliebtes Windows XP ein. Aber was soll's?! Mein Betriebssystem hat ohnehin bis auf Service Pack 3 noch nie ein Update gesehen und ist trotzdem garantiert virenfrei, denn die Sicherheit überlasse ich sowieso keinen Programmen von Microsoft.
  • 10. Mai 2014:
    Mit Version 29.0 bringt Mozilla tatsächlich mal einige sichtbare und sogar gelungene Features in seinem Firefox-Browser unter.
    Weniger gelungen ist der European Song Contest (ESC) in Dänemark. Sieger wird der österreichische Transvestit Conchita Wurst mit seinem Damenbart und einer langweiligen Ballade, die wohl an die Titelsongs früherer Bond-Filme erinnern soll. Die deutschen Elaiza landen dagegen, wie bereits von mir angekündigt, im hinteren Bereich auf Platz 18.
  • 05. Juni 2014:
    Immer noch herrscht überall Krise und mittlerweile geht das Schreckgespenst der Deflation um. Deshalb senkt die Europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins zum Unmut der Sparer auf ein neues Rekord-Tief und verhängt sogar negative Strafzinsen für andere Banken. Trotzdem oder gerade deswegen springt der Deutsche Aktienindex (DAX) erstmals in seiner Geschichte über 10.000 Punkte. Wer hoch steigt, kann auch tief fallen ...
Die Analyse des 12. Jahres

Tja, das wären die Fakten gewesen und jetzt folgt die unvermeidliche Analyse. Und die fällt ehrlicherweise auch im 12. Jahr nicht gerade rosig aus. Mit den Besucherzahlen sieht es ja schon seit einiger Zeit etwas mau aus, obwohl sie für eine private Homepage immer noch sehr gut sind. Aber sie entfernen sich halt unaufhaltsam von den früheren Höchstständen. Der Trend geht eben immer mehr zu vorgefertigten Blogs, sozialen Netzwerken, Video- und Spiele-Portalen und sonstigen professionellen Angeboten, egal ob kommerziell oder nicht. Ich muss ja selbst offen zugeben, dass ich auch kaum mal eine private Homepage besuche, sondern mich lieber bei Youtube, in den Google-News oder in der Wikipedia rumtreibe. Trotzdem habe ich hier gerade in den letzten Wochen und Monaten wieder eine Menge Neues gemacht, denn ich möchte mit dieser Homepage nach wie vor ein interessantes und aktuelles Angebot bereit halten. Und ausserdem macht's immer noch Spass. Vielleicht gelingt es mir mit meinem neusten Werk, dem freien RSS-Feed-Reader, sogar wieder mehr regelmäßige Besucher anzulocken, denn seit der Einstellung des Google Reader ist das Angebot in diesem Bereich insbesondere für Nutzer des Chrome-Browsers doch eher überschaubar.

Mit Chrome wären wir auch schon beim Thema Statistik angekommen. Der Google-Browser ist gerade dabei, den Internet Explorer von Microsoft zu überholen und sich auf den 2. Platz hinter den mit Abstand führenden Mozilla Firefox zu schieben. Wer hätte das vor einigen Jahren gedacht? Auch ich selbst habe mich endgültig von meinem ehemaligen Favoriten, dem IE, abgewendet, denn die von Windows XP unterstützte Version 8 ist nun wirklich nicht mehr sicher und obendrein schnarch-langsam. Ausserdem habe ich entdeckt, dass auch Google Chrome die von mir geliebten farbigen Scrollbars anzeigen kann, und zwar noch viel besser konfigurierbar als im IE. Mein Standard-Browser ist aber trotzdem Firefox geworden, denn was Sicherheit und Privatsphäre angeht, traue ich Google einfach nicht.
Natürlich darf auch das diesjährige Windows 8 Bashing nicht fehlen: Das aktuelle Microsoft-Betriebssystem liegt in seinen Ausprägungen 8 und 8.1 zusammen bei gerade mal 5% und damit klar hinter dem Anführer Windows 7 und sogar deutlich hinter dem bereits abgekündigten Windows XP, das sich immer noch souverän auf dem 2. Platz hält. Und womit? Mit Recht!

Da ich gerade beim Austeilen bin, dürfen natürlich auch meine Freunde von der Musikindustrie nicht zu kurz kommen. Es ist Euch doch tatsächlich gelungen, so wenig wirklich interessante Musik zu produzieren, dass in den CD Kritiken 2013 nur eine einzige Scheibe vorgestellt werden konnte, und die dürfte eher von einem Independent-Label sein. Das ist der bisherige, traurige Tiefststand. Inzwischen habe ich zwar die CD Kritiken 2014 angefangen, aber ich bin ernsthaft am überlegen, wie lange ich die CD Kritiken noch weiter führen kann und will.

So, jetzt möchte ich aber doch noch zu einem versöhnlichen Ende kommen, bevor das dreckige Dutzend wirklich voll ist. Und irgendwie ist das diesjährige Motto ja auch langsam ausgereizt, aber zur 12 ist mir einfach nix Vernünftigeres eingefallen, das auch noch eine elegante Überleitung zu meiner besseren Hälfte erlaubt hätte. Mal sehen, welche absurden Zitate und Zahlenspiele ich nächstes Jahr zum 13. Jubiläum präsentieren werde. Bis dahin eine gute Zeit und besucht mich mal wieder öfter ...


 
Dr. Freund's Multiversum History von http://www.drfreund.net/aktuell_034.htm Details zu http://www.drfreund.net/aktuell_034.htm  URL: http://www.drfreund.net/aktuell_034.htm  Zwischenablage  Druckansicht von <12 Jahre Dr. Freund's Multiversum>
Powered by PHP Powered by SELFHTML  Letzte Aktualisierung: Sonntag, 05.02.2017 00:07:47 Uhr  Technische Infos 
Valid HTML 4.01 Transitional Valid CSS! Browser: CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/) Browser-Check Debug-Ansicht von <12 Jahre Dr. Freund's Multiversum>
RSS-Feed von Dr. Freund's Multiversum Creative Commons - Some Rights Reserved            Disclaimer :: Impressum :: Kontakt: ten.dnuerfrd@dnuerfrd Gästebuch
Home :: Service :: WebNapping :: Meine Meinung :: Aktionen :: Links :: Partner :: Bannertausch :: Sitemap :: F.A.Q.
Glückwunsch! Du bist am normalerweise unsichtbaren Ende dieser Seite angekommen.
Wenn Du diesen Text lesen kannst, dann sieht der Rest meiner Homepage bestimmt wie der letzte Müll aus.
Wahrscheinlich verwendest Du entweder einen ungebräuchlichen, einen veralteten oder einen nagelneuen Browser.
Auf jeden Fall unterstütze ich ihn (noch) nicht. Sorry.


Download Firefox Download Google Chrome
Dr. Freund's Multiversum