Dr. Freund's Multiversum
5 Jahre Dr. Freund's Multiversum: Seite wird geladen ...
14.06.2007: Dr. Freund's Multiversum feiert 5-jähriges Jubiläum! Der offizielle Festakt zu einem halben Jahrzehnt im Zeichen der Selbstdarstellung.
URL: http://www.drfreund.net/aktuell_022.htm
Grösse (Server): 18kB

5 Jahre Dr. Freund's Multiversum

Meine Meinung
am
14.06.2007
Der offizielle Festakt zu einem halben Jahrzehnt im Zeichen der Selbstdarstellung. Meine Meinung
Über mich
5 Jahre Stillstand ist der Tod,
geh voran,
bleibt alles anders

Herbert Grönemeyer - Bleibt alles anders
5 Jahre

Wow! 5 Jahre - das ist doch endlich mal was. Ich hätte nicht gedacht, dass diese Homepage mich so lange interessiert, aber mein Tatendrang ist noch immer ungebremst und ein Ende ist nicht abzusehen. Tatsächlich ist das Ding immer grösser und hoffentlich auch professioneller geworden. Und natürlich gab es in den letzten 5 Jahren zahlreiche inhaltliche, optische und technische Änderungen. Wer mich für einen pedantischen Erbsenzähler hält, liegt völlig richtig, denn ich habe jede dieser Änderungen haarklein in meiner History festgehalten und selbstverständlich gibt es auch für jedes einzelne Jahr einen ausführlichen Jubiläums-Artikel:

Gar nicht so einfach, alle Jahre wieder eine halbwegs originelle Einleitung für diesen Blödsinn zu finden. Jetzt geht es zum Glück mit dem inzwischen traditionellen und sehnsüchtig erwarteten Jahresrückblick weiter.

Der Rückblick auf das 5. Jahr
  • Juni 2006:
    Das WM-Fieber ist ausgebrochen! Die deutsche Fussball-Elf zeigt sich unerwartet stark und plötzlich wimmelt es nur so von Feierabend-Patrioten, die den Luftwiderstand ihrer Autos mit Deutschlandfahnen erhöhen. Ich kann mich dem nationalen Taumel leider nicht so richtig hingeben, denn Fussball geht mir am A... vorbei und zu meinem Auto würde auch höchstens die kaiserlich japanische Kriegsflagge passen. Die Weltmeisterschaft sorgt aber immerhin dafür, dass kaum jemand die grösste Steuererhöhung seit Bestehen der BRD mitbekommt.
  • 04. Juli 2006:
    Ärgerlicher geht's nicht! In der allerletzten Minute der Verlängerung im Halbfinale gegen Italien fängt sich die deutsche Mannschaft die beiden einzigen Treffer des Spiels ein und verliert mit dem rettenden Elfmeterschiessen vor Augen 0:2. Ist aber egal. Als Dritter werden wir wenigstens Weltmeister der Herzen und den eigentlichen Titel holt sich nur irgendein unbedeutender Zwergstaat, den sich sowieso niemand gemerkt hat.
  • 22. Juli 2006:
    Meine Umstellung auf PHP startet in Stufe 1 mit wiederverwendbaren Standard-Funktionen.
  • 24. August 2006:
    Die IAU veröffentlicht eine neue, etwas unglückliche Planeten-Definition: Pluto ist kein Planet mehr, Eris (2003 UB313) darf kein Planet werden und das Sonnensystem hat deshalb nur noch 8 Planeten.
  • 27. August 2006:
    In Stufe 2 meiner PHP-Umstellung verabschiede ich mich von den Frames und auch von MS-Frontpage als "Entwicklungswerkzeug" (Ist ja gut, ich habe "Entwicklungswerkzeug" wenigstens in Anführungszeichen gesetzt).
  • Herbst 2006:
    Die Linkschleicherei wird immer schlimmer. Jeder meint, ich wäre verpflichtet, seinen Kram ohne Gegenleistung direkt auf meiner Eingangsseite zu verlinken, und ich müsste mich für eine Ablehnung ausführlich rechtfertigen. Die Begründungen in den entsprechenden Mails reichen von abenteuerlich bis unverschämt, aber sie beweisen in der Regel, dass sich die Bittsteller meine Homepage nicht mal oberflächlich angesehen haben. Deshalb wiederhole ich es gerne noch mal für alle zum Mitschreiben: Das ist MEINE Homepage und hier verlinke ich nur das, was ICH will.
  • 06. Oktober 2006:
    Meine Client-Statistik zeigt 100.000 Besucher an.
  • 12. Oktober 2006:
    Noch ein Jubiläum: 40 Jahre Dr. Freund.
  • 21. November 2006:
    Wir sind alle potentielle Verbrecher und deshalb muss man uns auf Schritt und Tritt überwachen. So sehen es jedenfalls viele Politiker (auch wenn sie es etwas anders formulieren) und wollen die Vorratsdatenspeicherung und den Bundes-Trojaner einführen. Bevor Deutschland den letzten Schritt von der Bananen-Republik zum totalitären Polizeistaat geht, nehme ich lieber an einer Verfassungsbeschwerde teil.
  • Dezember 2006:
    Ich gebe meine Homepage offiziell für den Internet Explorer 7 frei, aber stattdessen verirren sich einige Opera-Nutzer hierher.
  • Winter 2007:
    Der Winter nimmt dieses Jahr Hitzefrei. Namhafte Wissenschaftler wagen sich deshalb erstmals offiziell anzunehmen, dass der Mensch eventuell nicht ganz unschuldig an dem möglicherweise bevorstehenden Klimawandel sein könnte. Wer hätte das gedacht?
  • 18. Januar 2007:
    Medien-Orkan Kyrill wütet über Deutschland und entwickelt sich zur grössten Luftnummer, seit es Wettervorhersagen gibt. Tatsächlich höre ich in der Sturmnacht ein paar Mal deutlich meine Fensterläden klappern. Beeindruckende Naturgewalten!
  • 21. Januar 2007:
    Meine PHP-Umstellung ist mit Stufe 3 und der Überarbeitung aller JavaScripts und Dialogfenster abgeschlossen.
  • Februar 2007:
    Ich starte mal wieder eine gross angelegte Promotion-Kampagne in zahlreichen Web-Katalogen und -Verzeichnissen. Insbesondere die Firefox-Nutzer scheinen meinen Ruf erhört zu haben, denn seitdem steht dieser Browser in meiner Statistik auf Platz 1. Erst danach folgt der IE6 und trotz Zwangsupdate scheint der neue IE7 überhaupt nicht in die Gänge zu kommen. Auf den unerwarteten Firefox-Ansturm bin ich aber trotzdem gut vorbereitet, denn etwa zeitgleich habe ich alle Seiten meiner Homepage W3C-konform umgestellt und kann stolz die offizielle Freigabe für Firefox verkünden.
  • 09. Februar 2007:
    Die Polizei erlaubt sich mit mir einen Faschingsscherz der besonderen Art und blitzt mich bei vorgeschriebenen 100 km/h mit ... Naja, ich war wohl tatsächlich ein kleines Bisschen zu flott unterwegs und rechne fest damit, dass mein Lappen für mindestens einen Monat weg ist.
  • 11. März 2007:
    Alles bleibt anders. Nach den PHP-Vorbereitungen erhält meine Homepage ein nagelneues Design, einen anderen Namen und vielleicht auch ein neues Image.
  • 22. März 2007:
    Der erste Spammer hat versucht, meine Kontakt-Formulare zum Versenden seines Mülls zu missbrauchen. Ich mache mir die Mühe, den erfolglosen Angriff genau zu rekonstruieren, um Schwachstellen aufzudecken, aber zum Glück ist alles wasserdicht.
  • Mai 2007:
    Es ist nicht einfach, sich eine neue Brille machen zu lassen. Mal sind die Gläser verkratzt, mal sehe ich störende Farbreflexe und manchmal bekomme ich von meinem (Ex-)Optiker sogar beides gleichzeitig geboten. Dank dieses einzigartigen Service bin ich ganz nebenbei zum Experten für gerichtliche Mahnbescheide geworden, denn mittlerweile habe ich die Faxen dick und will mein Geld zurück.
  • 09. Mai 2007:
    Meine Sünden wurden vergeben! Die Geschwindigkeits-Übertretung vom 09. Februar ist nach 3 Monaten offiziell verjährt, ohne dass ein "Ihnen wird zur Last gelegt"-Briefchen gekommen ist. Ich habe mir die Geschichte wirklich nicht nur eingebildet, denn die Kamera unserer Freunde und Helfer habe ich noch öfters an der Stelle stehen sehen. Wahrscheinlich war einfach mein Nummernschild wegen des vielen Warp-Plasmas nicht zu erkennen. Die 3 Bagatell-Strafzettel, die in der Zwischenzeit angefallen waren, habe ich jedenfalls gerne bezahlt, aber irgendwie fahre ich jetzt doch etwas zahmer.
  • Und was war sonst noch?
    Die Terrorismus-Hysterie wird weiter eifrig geschürt, der Sprit wird immer teurer und der G8-Gipfel ist mal wieder ein Riesenerfolg. Kurz gesagt: nichts Neues.
Die Analyse des 5. Jahres

Im vergangenen Jahr hat sich auf meiner Homepage viel getan, aber das Meiste spielte sich eher im Verborgenen ab und betraf den technischen Unterbau:

  • Wie bereits vor einem Jahr angekündigt, habe ich in 3 Stufen konsequent die serverseitige Script-Sprache PHP eingeführt und viele clientseitige JavaScipts ersetzt. Bei dieser Gelegenheit sind auch die Frames entfallen, das Design wurde komplett auf CSS umgestellt und die HTML-Architektur wurde überarbeitet.
  • Was ich vor einem Jahr noch nicht ganz so optimistisch sah, ist mir dann doch relativ schmerzfrei gelungen: Alle Seiten meiner Homepage sind jetzt W3C-konform und das hat mir letztlich auch enorm dabei geholfen, andere Browser als nur den MS Internet Explorer zu unterstützen.
  • Nach diesen umfangreichen Vorbereitungen konnte ich zum Schluss ganz flott auf ein neues Farbschema umstellen, damit man von der monatelangen Arbeit auch ein Bisschen was sieht. Und da ich schon mal dabei war, habe ich auch gleich den Namen meiner Homepage geändert (Ok, der "Dr." kommt immer noch darin vor, aber ich brauche das einfach für mein Ego). Offenbar wird der kleine Image-Wechsel positiv aufgenommen, aber für ein abschliessendes Urteil ist es noch zu früh.

Inhaltlich habe ich mich darauf beschränkt, die vorhandenen Rubriken weiter auszubauen. Vor allem die Abteilung Science Fiction hat wieder neue Unterseiten und viele weitere Filmkritiken erhalten. Aber auch in der Astronomie gab es wichtige Ereignisse, über die ich ausführlich berichtet habe. Wie bereits im letzten Jahr versprochen, gibt es jetzt endlich eine eigene Unterseite über den Zwergplaneten Eris (2003 UB313) und auch mit der umstrittenen Planeten-Definition der IAU habe ich mich auseinander gesetzt (so richtig ernst konnte ich dabei allerdings nicht bleiben). Die Musik-Seite hat sich dagegen leider zu einem kleinen Sorgenkind entwickelt. Es gibt einfach immer weniger neue CDs, die mich wirklich vom Hocker heben und die eine Vorstellung verdient hätten. Entweder wird tatsächlich nur noch kommerzieller Casting-Müll produziert, oder ich werde langsam zu alt für sowas. Wahrscheinlich bin ich mit meinen 40 Lenzen schon so ein alter Sack, dass ich inzwischen nicht mehr verstehe, wie toll das langweilige Geseier ist, das manchmal aus meinem Radio kommt. Ich muss es mir wohl selbst eingestehen: Ich gehöre nun mal nicht der Klingelton-Generation an.

So, liebe Besucher, jetzt komme ich zum wichtigsten Teil meiner Homepage, nämlich zu Euch (Vorsicht, Schleimspur!). Ich bin tatsächlich mal voll zufrieden mit Euch, denn es gab kaum Gemecker und fast nur positive Kommentare in meinem Gästebuch. Ausserdem gibt es immer mehr von Euch und dafür bedanke ich mich natürlich. Vor fünf Jahren habe ich laut meiner Client-Statistik mit gerade mal 20 Besuchern pro Tag angefangen. Inzwischen habe ich diesen Wert locker verzehnfacht und meine noch etwas zuverlässigere Server-Statistik kratzt sogar langsam an der 500er-Marke. Leider scheint das alles Google ziemlich kalt zu lassen. Es war ein Klacks, auf Pagerank 4 zu kommen, aber ich kann machen was ich will, mehr geht nicht. Pagerank 5 zum 5. Jubiläum wäre schon eine tolle Sache gewesen, aber wenn die nächsten 5 Jahre rum sind, dann habe ich auch das geschafft.


 
Dr. Freund's Multiversum History von http://www.drfreund.net/aktuell_022.htm Details zu http://www.drfreund.net/aktuell_022.htm  URL: http://www.drfreund.net/aktuell_022.htm  Zwischenablage  Druckansicht von <5 Jahre Dr. Freund's Multiversum>
Powered by PHP Powered by SELFHTML  Letzte Aktualisierung: Samstag, 18.03.2017 00:09:05 Uhr  Technische Infos 
Valid HTML 4.01 Transitional Valid CSS! Browser: CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/) Browser-Check Debug-Ansicht von <5 Jahre Dr. Freund's Multiversum>
RSS-Feed von Dr. Freund's Multiversum Creative Commons - Some Rights Reserved            Disclaimer :: Impressum :: Kontakt: ten.dnuerfrd@dnuerfrd Gästebuch
Home :: Service :: WebNapping :: Meine Meinung :: Aktionen :: Links :: Partner :: Bannertausch :: Sitemap :: F.A.Q.
Glückwunsch! Du bist am normalerweise unsichtbaren Ende dieser Seite angekommen.
Wenn Du diesen Text lesen kannst, dann sieht der Rest meiner Homepage bestimmt wie der letzte Müll aus.
Wahrscheinlich verwendest Du entweder einen ungebräuchlichen, einen veralteten oder einen nagelneuen Browser.
Auf jeden Fall unterstütze ich ihn (noch) nicht. Sorry.


Download Firefox Download Google Chrome
Dr. Freund's Multiversum