Quelle: Dr. Freund's Multiversum, Aktionen (http://www.drfreund.net/action.htm) Donnerstag, 24.08.2017 10:45:20 Uhr
 Ausdruck starten ...  Prüfungen:  HTML   CSS   Technische Infos 

Aktionen, die von Dr. Freund's Multiversum unterstützt werden

Meine Meinung Meine Favoriten Partnerseiten Über mich
Hinweise: Links zu Webseiten ausserhalb der Domain www.drfreund.net öffnen sich in einem neuen Browser-Fenster bzw. -Tab.
Für die Inhalte verlinkter Seiten oder von deren hier evtl. angezeigten RSS-Feeds, Info/Such-Boxen oder sonstigen Einbindungen ist allein der jeweilige Autor bzw. Anbieter verantwortlich.
Auf dieser Seite stelle ich einige Web-Aktionen und Kampagnen vor, die ich für so wichtig halte, dass ich sie durch Verlinkung und teilweise auch durch aktive Teilnahme unterstütze. Da die Aktionen von einer möglichst zahlreichen Beteiligung leben, ist jeder Interessierte ausdrücklich zum Mitmachen aufgerufen. Link-Möglichkeiten und andere Mittel zur Unterstützung werden auf den jeweiligen Webseiten angeboten.
Digitalcourage e.V. (ehemals FoeBuD e.V.)
Der ehemalige Verein zur rderung des öffentlichen bewegten und unbewegten Datenverkehrs (FoeBuD e.V.) hat sich 2013 in Digitalcourage e.V. umbenannt, aber setzt sich bereits seit 1987 für Bürgerrechte und Datenschutz ein:
"Wir wehren uns dagegen, dass unsere Demokratie verdatet und verkauft wird. Wir wollen keine Gesellschaft, in der Menschen nur noch als Marketingobjekte, Manövriermasse beim Abbau des Sozialstaates oder als potentielle Terroristen behandelt werden. Wir wollen eine lebendige Demokratie."
News von Digitalcourage e.V.:
  • Gesichtserkennung am Südkreuz: Bundespolizei hat falsch informiert – Wir fordern Abbruch des Tests [Update]
    21.08.2017 09:29:40
    Neues zu Überwachungssensorik und anderen Themen rund um Datenschutz und Grundrechte gibt es in unserem Newsletter. Bundespolizei hat Test-Personen falsch informiert padeluun von Digitalcourage hat sich für den Versuch zur Gesichtserkennung am Bahnhof Südkreuz angemeldet. Den Transponder, de...[mehr]
  • Wir klagen gegen die Staatstrojaner – Verfassungsbeschwerde unterstützen!
    18.08.2017 11:27:26
    (Karikatur urheberrechtlich geschützt; Rechte bei Christiane Pfohlmann) Noch in diesem Jahr will das Bundeskriminalamt laut einem geleakten Dokument eine mächtigere Generation von Spionage-Software einsetzen. Nach neuer Strafprozessordnung vom Juni 2017 soll nun aber auch die Polizei die sogenannte...[mehr]
  • Demonstration: „Freiheit 4.0 – Rettet die Grundrechte“
    14.08.2017 11:58:49
    Hier Digitalcourage-Newsletter bestellen Die Große Koalition überzieht uns seit Monaten mit einem Überwachungsgesetz nach dem anderen. Wir lassen uns diese Überwachungsflut nicht bieten! Damit im Wahlkampf nicht nur über „Sicherheit“ gesprochen wird, sondern vor allem über Freiheit und Grundre...[mehr]
  • Bundesfinanzhof: Gemeinnützige Vereine dürfen politisch arbeiten
    10.08.2017 11:27:59
    Vereinen, die sich politisch betätigen, darf deshalb nicht die Gemeinnützigkeit entzogen werden. Das bekräftigte das höchste deutsche Finanzgericht in einem Urteil. Der BUND hatte gegen die Entscheidung des zuständigen Finanzamtes geklagt. Dazu veröffentlichte die Allianz „Rechtssicherheit für polit...[mehr]
  • Redaktionelles Praktikum bei Digitalcourage – freie Plätze ab Oktober!
    08.08.2017 14:39:35
    Du hast Lust auf kreative, politische oder technische Praxis in einer NGO? Dann ist es Zeit für ein Praktikum bei Digitalcourage: Praktikant.in mit politischem Schwerpunkt Digitalcourage e.V. hieß mal FoeBuD e.V. und setzt sich für eine lebenswerte Welt im digitalen Zeitalter ein. Wir verleihen jä...[mehr]
  • „Staatstrojaner stoppen!“, Gesichtserkennung, Demo „Rettet die Grundrechte“
    04.08.2017 14:54:23
    Newsletter von Digitalcourage bestellen Digitalcourage – Newsletter vom 04.08.2017 Liebe Leute, herzlichen Dank für die fantastische Unterstützung unserer Verfassungsbeschwerde gegen die Staatstrojaner! Wir haben vor zwei Wochen gefragt, wer uns helfen möchte, die Klage mit 45.000 Euro zu s...[mehr]
  • Sicherheit durch Überwachung! Ein gefährliches Versprechen.
    03.08.2017 16:18:04
    Hier Digitalcourage-Newsletter bestellen So wünscht es sich Innenminister Thomas de Maizière: Wer einen Bahnhof oder ein Schwimmbad betritt, wird von einer Videokamera erfasst. Sofort tastet ein Algorithmus das Gesicht automatisch ab. Mit einer Datenbank wird im selben Moment abgeglichen, ob d...[mehr]
  • Bundestagswahl 2017: Mehr Überwachung oder Freiheit?
    02.08.2017 12:30:31
    Hier Digitalcourage-Newsletter bestellen Der Bundestagswahlkampf 2017 bietet die Möglichkeit, digitalpolitische Forderungen auf die politische Agenda der nächsten Legislaturperiode zu setzen. Setzen sich die Parteien für Überwachung ein oder für Grundrechte und Privatsphäre? Im Wahlkampf wird,...[mehr]
  • Wie werden Staatstrojaner eingesetzt?
    27.07.2017 12:53:59
    Hier Digitalcourage-Newsletter bestellen Noch in diesem Jahr will das Bundeskriminalamt laut einem geleakten Dokument eine mächtigere Generation von Spionage-Software einsetzen. Worin die Gefahren für Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen bestehen, veranschaulichen ...[mehr]
  • Grundrechte sind für alle da.
    18.07.2017 17:33:19
    Hier Digitalcourage-Newsletter bestellen Geheimdienstler in Asylanhörungen, Wohnungsdurchsuchungen bei mutmaßlichen Prostituierten und Arbeitslosen – die Regierung erprobt Überwachungsmaßnahmen an denen, deren Stimmen gerne überhört werden. Das Konzept „Grundrechte“ ist dazu da, allen Mensche...[mehr]
https://digitalcourage.de/rss.xml
Campact e.V. - Kampagnen für eine lebendige Demokratie
Auch wer sich keiner etablierten Partei anschliessen will, muss trotzdem nicht jede Entscheidung von "oben" einfach hinnehmen, sondern kann aktiv an demokratischen Prozessen teilhaben. Dafür bietet Campact e.V. eine Plattform, auf der politische Kampagnen zu den verschiedensten Themen präsentiert und mit deren Hilfe in kürzester Zeit zahlreiche Unterstützer mobilisiert werden können. Die Möglichkeiten umfassen u.a. die Unterzeichnung von Petitionen oder von gezielten Appellen an Politiker. Und wer sagt "Das bringt doch eh nix", der irrt gewaltig! In den letzten Jahren finden solche im Internet initiierten Aktionen immer mehr Beachtung bei den Regierenden und so manches hirnrissige Gesetz wurde auf diese Weise schon gekippt.
Die Teilnahme an einzelnen Campact-Aktionen ist kinderleicht, erfordert nur einige Mausklicks und verpflichtet zu nichts, aber natürlich werden Spenden immer gerne gesehen.
News von Campact e.V.:
  • Linkspartei: Keine gemeinsame Sache mit der Kohlelobby
    23.08.2017 12:27:52
    Wird die Linkspartei zur Kohlepartei? Zumindest in Brandenburg droht genau das. Die Linken-Minister in der Landesregierung wollen zusammen mit der SPD die Klimaziele absenken, um einige von Europas größten Braunkohle-Meilern länger laufen zu lassen. Dabei wirbt die Linke bundesweit mit einem Kohleau...[mehr]
  • Ein kleiner Tropfen Hoffnung: Palmöl könnte ersetzbar werden
    22.08.2017 13:08:24
    Stolz hält Wissenschaftler Chris Chuck ein kleines Röhrchen in die Kamera. Darin enthalten: ein Stoff, der unser Palmöl-Problem lösen könnte. Doch bis es so weit ist, stehen Indonesiens Regenwälder in Flammen. The post Ein kleiner Tropfen Hoffnung: Palmöl könnte ersetzbar werden appeared first on Ca...[mehr]
  • Ökologischer Fortschritt: Das sagen die Parteien
    21.08.2017 11:14:17
    Unsere Wirtschaftsweise verschärft Klimawandel, Ressourcenknappheit und globale Ungerechtigkeit – und damit die Krisen rund um den Globus. Wir dürfen den ökologischen Umbau nicht länger verschleppen. Was die Parteien tun wollen, liest Du hier. The post Ökologischer Fortschritt: Das sagen die Parteie...[mehr]
  • Demokratischer Fortschritt: Das sagen die Parteien
    21.08.2017 10:32:30
    Intransparente Handelsabkommen, Konzerninteressen statt Bürgerbegehren: Mehr und mehr Menschen verlieren ihr Vertrauen in die Demokratie. Mit fairen Regeln für alle können wir das ändern. Lies hier, was die Parteien davon halten. The post Demokratischer Fortschritt: Das sagen die Parteien appeared f...[mehr]
  • Sozialer Fortschritt: Das sagen die Parteien
    21.08.2017 10:22:30
    Globalisierung und Digitalisierung erhöhen den Druck auf Arbeit und Leben. Gerade in Zeiten wie diesen müssen wir eine soziale Absicherung ausbauen, die allen ein gutes Leben ermöglicht. Lies hier die Positionen der Parteien dazu. The post Sozialer Fortschritt: Das sagen die Parteien appeared first ...[mehr]
  • 5 Tipps: Wie Du Mikroplastik meiden kannst
    18.08.2017 17:04:08
    Körperpflege mit Plastik? Klingt seltsam, ist aber Alltag. Denn in Creme, Zahnpasta und Co. verstecken sich oft kleine Kunststoffteilchen. Hier erfährst Du, wie Du Mikroplastik meiden und die Umwelt besser schützen kannst. The post 5 Tipps: Wie Du Mikroplastik meiden kannst appeared first on Campa...[mehr]
  • Campact, das steckt dahinter
    17.08.2017 11:05:46
    Wer finanziert eigentlich Campact? Wie haben sich Campact-Aktive 2016 politisch engagiert? Für welche Kampagnen wurde am meisten gespendet? Und: Welcher Kaffee wird im Verdener Campact-Büro getrunken? Antworten zu diesen und weiteren Fragen finden alle Interessierten im Transparenzbericht 2016. The ...[mehr]
  • In 5 Minuten erklärt: So landet unser Plastikmüll im Pottwal
    16.08.2017 10:56:52
    Plastikplane, Schläuche, Kunststoffleine und Blumentöpfe würde niemand auf dem Speiseplan eines Pottwals vermuten. Erfahre in wenigen Minuten, warum die Tiere diesen Müll trotzdem fressen. The post In 5 Minuten erklärt: So landet unser Plastikmüll im Pottwal appeared first on Campact Blog.
  • Teurer Deal: Stuttgart zeigt, was Griechenland mit der Wasserprivatisierung droht
    15.08.2017 09:33:23
    Steigende Preise, marode Leitungen und Jobabbau: Stuttgart hat die Lektion aus der Wasserprivatisierung gelernt – Griechenland könnte das noch bevorstehen. The post Teurer Deal: Stuttgart zeigt, was Griechenland mit der Wasserprivatisierung droht appeared first on Campact Blog.
https://blog.campact.de/feed/
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!
Unter dem Deckmäntelchen der Terrorismus-Bekämpfung hat die Bundesregierung am 09. November 2007 die Einführung der sogenannten Vorratsdatenspeicherung beschlossen. Wer wann mit wem von wo aus telefoniert oder E-Mails ausgetauscht hat, soll über mindestens 6 Monate hinweg nachverfolgbar sein. Welche Webseiten besucht wurden, speichert man natürlich auch gleich mit, und wer sich der totalen Überwachung durch Verschlüsselung oder Anonymisierungs-Dienste entziehen will, der macht sich erst recht verdächtig. Dieser Frontalangriff gegen die Privatsphäre öffnet der Behördenwillkür Tür und Tor, kostet den Steuerzahler Unsummen und wird wahrscheinlich kaum einen wirklichen Verbrecher zur Strecke bringen.
Obwohl das Bundesverfassungsgericht die Vorratsdatenspeicherung am 02. März 2010 für verfassungswidrig erklärt hat, bleiben die Bürgerrechtler vom Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung aktiv, denn auf deutscher und internationaler Ebene existieren noch zahlreiche weitere Überwachungsvorhaben, gegen die es Widerstand zu leisten gilt.
Artikel zum Thema:
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!
TCPA? Nein Danke!
Arbeitskreis gegen Internet-Sperren und Zensur (AK Zensur)
Der Arbeitskreis gegen Internetsperren und Zensur wendet sich gegen Netz-Sperren und Internetzensur und gegen den schleichenden Aufbau einer dazu dienenden Infrastruktur.
Wir haben bezahlt - Für günstige, legale und DRM-freie Musik
Seit Jahren klagt die Musikindustrie über sinkende Umsätze, kriminelle Kopierer und ausbleibende Kundschaft. Mit immer höheren Abgaben und immer schärferen Gesetzen geht sie gegen uns vor und wundert sich anschließend, dass die Kassen nicht klingeln. Es reicht jetzt! Wir haben das alles tatsächlich schon bezahlt: Mit Rundfunkgebühren, mit Abgaben auf Leermedien, Computer, CD-Brenner und sonstige Multimedia-Geräte, mit dem Kauf überteuerter CDs und Konzertkarten. Trotzdem will uns die Medienindustrie mit Hilfe höriger Politiker und technischer Tricks immer tiefer in die Tasche greifen.
Artikel zum Thema:
Wer hat (Urheber-)Recht?
Der Untergang der Musikindustrie
AntiSpam e.V. - Zeigen Sie Offensive!
Spam- und Junk-Mails, die jeden Tag zu Millionen unaufgefordert versendet werden und uns mit billigem Viagra oder dem grossen Geld beglücken wollen, sind nicht nur ein privates Ärgernis. Sie belasten auch das Netz und führen zu konkreten finanziellen Schäden, da immer mehr Zeit für die Unterscheidung zwischen wichtigen Nachrichten und überflüssigem Werbemüll aufgewendet werden muss. Nicht zu vergessen die teuren 0190er-Dialer, Trojaner und Viren, die sich ebenfalls über Spam verbreiten. Die oben genannte Aktions-Seite setzt sich engagiert gegen die Unsitte des Spamming ein und bietet Hilfe, um sich gegen unerwünschten Werbeterror zur Wehr setzen zu können.
Artikel zum Thema:
E-Mail Terror mal anders