Quelle: Dr. Freund's Multiversum, Aktionen (http://www.drfreund.net/action.htm) Donnerstag, 02.10.2014 18:28:22 Uhr
 Ausdruck starten ...  Prüfungen:  HTML   CSS   Technische Infos 

Aktionen, die ich unterstütze

Meine Meinung Partnerseiten Meine Favoriten Astronomische Links
Hinweis: Links zu Webseiten ausserhalb der Domain www.drfreund.net öffnen sich in einem neuen Fenster.
Für die Inhalte verlinkter Seiten oder von deren hier evtl. angezeigten RSS-Feeds ist allein der jeweilige Autor bzw. Anbieter verantwortlich.

Auf dieser Seite stelle ich einige Web-Aktionen und Kampagnen vor, die ich für so wichtig halte, dass ich sie durch Verlinkung und teilweise auch durch aktive Teilnahme unterstütze. Da die Aktionen von einer möglichst zahlreichen Beteiligung leben, ist jeder Interessierte ausdrücklich zum Mitmachen aufgerufen. Link-Möglichkeiten und andere Mittel zur Unterstützung werden auf den jeweiligen Webseiten angeboten.

Digitalcourage e.V. (ehemals FoeBuD e.V.)
Digitalcourage
www.digitalcourage.de

Der ehemalige Verein zur rderung des öffentlichen bewegten und unbewegten Datenverkehrs (FoeBuD e.V.) hat sich 2013 in Digitalcourage e.V. umbenannt, aber setzt sich bereits seit 1987 für Bürgerrechte und Datenschutz ein:
"Wir wehren uns dagegen, dass unsere Demokratie verdatet und verkauft wird. Wir wollen keine Gesellschaft, in der Menschen nur noch als Marketingobjekte, Manövriermasse beim Abbau des Sozialstaates oder als potentielle Terroristen behandelt werden. Wir wollen eine lebendige Demokratie."

News von Digitalcourage e.V.:
  • Datenschützer: Neue EU-Kommission soll Vorratsdatenspeicherung beerdigen
    30.09.2014 12:20:00
    Campact, Digitalcourage, die Digitale Gesellschaft und AK Vorrat übergaben heute in Brüssel über 100.000 Unterschriften gegen Vorratsdatenspeicherung Brüssel, 30. September 2014 - Mehrere Datenschutz- und Bürgerrechtsorganisationen aus Deutschland haben den designierten künftigen EU-Innenkommissar ...[weiter]
  • ?Die Menschen da abholen, wo sie stehen? ? wie man in Zukunft einfach verschlüsseln könnte
    22.09.2014 16:59:32
    Wer sich als unbedarfter Nutzer mit Verschlüsselung auseinandersetzt, kommt irgendwann zu dem Punkt, an dem man mehr machen muss, als bloß ?senden? oder ?okay? zu klicken. Man muss die Sache mit den Schlüsseln verstehen. p?p will das ändern und Verschlüsselung automatisieren. ?Wieso brauch ich da j...[weiter]
  • Geschafft: Eine Million Edward Snowden Aufkleber verteilt!
    22.09.2014 16:45:11
    Im April 2014 hat Edward Snowden bei den Big Brother Awards den mit einer Million Aufklebern dotierten Julia und Winston Award gewonnen, fünf Monate später klebt sein Konterfei überall in Deutschland. Dank Ihrer Unterstützung war diese Aktion ein voller Erfolg, aber der Weg ist noch weit und dafür ...[weiter]
  • taz Panter Preis 2014 für Digitalcourage
    15.09.2014 17:09:11
    Am Samstag, den 13. September 2014, wurde im Deutschen Theater in Berlin zum zehnten Mal der taz Panter Preis an ?Heldinnen und Helden des Alltags? verliehen ? und Digitalcourage hat den Preis der Jury gewonnen! ?Am Ende waren zwei Argumente ausschlaggebend: Beharrlichkeit und Weitsicht?, sagte Sel...[weiter]
  • Die Arbeitswelt im digitalen Wandel
    11.09.2014 21:39:02
    Was die Robotertechnik für die Muskelkraft war, sind die Algorithmen und Big Data für's Denken. Der Kongress von Verdi gab einen Blick auf die Gefahren aber auch auf die Chancen für Demokratie und Arbeitswelt im digitalen Zeitalter. Längst überfällig, dass die Gewerkschaften sich des Themas annehme...[weiter]
  • Die neue Vergesslichkeit im Netz
    09.09.2014 16:41:25
    Das Internet entblößt jede kleinste Dummheit: Bilder, Zitate und Videos gehen im Netz nie verloren ? und werden daher auch nie vergessen. Ewiges Erinnern birgt die Gefahr, dass die digitale Vergangenheit einer Person deren Zukunft unerwünscht beeinflusst. Bekanntes Beispiel ist der Fall ?Techno Viki...[weiter]
  • Privacy Captcha: Schütze deine privaten Daten vor automatisierter Verarbeitung
    04.09.2014 12:00:00
    Seit heute bietet Digitalcourage einen neuen Service: Privacy Captcha! Unser neuer Dienst kann private Daten in ein so genanntes Captcha (ein "verzerrtes Bild") überführen. Somit lassen sich schützenswerte Daten, in Form eines Privacy Captchas, über unsichere Kommunikationskanäle, wie etwa Facebook ...[weiter]
  • Günstig nach Brüssel zur "Freedom not Fear 2014"
    03.09.2014 14:00:38
    ?Freedom not Fear? ist ein europäisches Wochenende zu Netzpolitik voller Diskussionen, Workshops, Aktionen und Möglichkeiten, um auf interessante Menschen und deren Gedanken zu treffen. Themen sind in diesem Jahr unter anderem: Netzneutralität, Copyright-Reform, TTIP, Vorratsdatenspeicherung und Urt...[weiter]
  • Das war die Freiheit statt Angst 2014 - Wir werden gehört!
    03.09.2014 13:55:34
    Zum neunten Mal haben Tausende für eine Gesellschaft in Freiheit statt Angst demonstriert, um ein Zeichen für eine lebenswerte Gesellschaft im digitalen Zeitalter zu setzten. Wer das Richtige sagt und laut spricht, wird auch gehört und darum braucht die Gesellschaft im digitalen Zeitalter die Straße...[weiter]
  • Ein Preis für Vorbilder - Datenschutz ist machbar
    02.09.2014 14:17:22
    Mit persönlichen Daten von Beschäftigten, Mitgliedern, Patientinnen und Klienten wird täglich verantwortungslos und unvorsichtig umgegangen. Gegenüber diesen chronischen ?Pannen? und Datenlecks resignieren Bürgerinnen und Bürger. Das ist gefährlich, denn: Mit steigendem Ohnmachtsgefühl verschwinden ...[weiter]
https://digitalcourage.de/rss.xml
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Campact e.V. - Kampagnen für eine lebendige Demokratie
www.campact.de
www.campact.de

Auch wer sich keiner etablierten Partei anschliessen will, muss trotzdem nicht jede Entscheidung von "oben" einfach hinnehmen, sondern kann aktiv an demokratischen Prozessen teilhaben. Dafür bietet Campact e.V. eine Plattform, auf der politische Kampagnen zu den verschiedensten Themen präsentiert und mit deren Hilfe in kürzester Zeit zahlreiche Unterstützer mobilisiert werden können. Die Möglichkeiten umfassen u.a. die Unterzeichnung von Petitionen oder von gezielten Appellen an Politiker. Und wer sagt "Das bringt doch eh nix", der irrt gewaltig! In den letzten Jahren finden solche im Internet initiierten Aktionen immer mehr Beachtung bei den Regierenden und so manches hirnrissige Gesetz wurde auf diese Weise schon gekippt.
Die Teilnahme an einzelnen Campact-Aktionen ist kinderleicht, erfordert nur einige Mausklicks und verpflichtet zu nichts, aber natürlich werden Spenden immer gerne gesehen.

News von Campact e.V.:
  • Und was, wenn Fracking unbedenklich ist? Ein Gedankenexperiment
    02.10.2014 15:47:54
    Nehmen wir einmal an, das Hauptargument der Fracking-Freunde träfe zu: Die Risiken von Fracking wären beherrschbar. Nicht, dass die Annahme plausibel wäre ? aber nur mal so zum Spaß. Vor einiger Zeit gab es ja zum Beispiel diesen Beitrag bei & Weiterlesen
  • Leak zum NSA-Skandal: Zeugen, die wegen Aussage-Verboten nicht aussagen
    02.10.2014 14:51:01
    Ein Leak enthüllt: Die Mitarbeiter der deutschen Geheimdienste, die vor dem NSA-Untersuchungsausschuss aussagen sollten, haben zuvor eine lange Liste von Aussage-Verboten von ihren Vorgesetzten bekommen. Diese "Aussagegenehmigung" hätte man treffender "Aussageverbotssammlung" nennen könnten. Nicht e...[weiter]
  • Fracking-Bohrung vor dem Umweltministerium
    30.09.2014 20:41:24
    Lautes Dröhnen, wabernde Dämpfe, grüner Schleim in Reagenzgläsern. Die Beamt/innen im Bundesumweltministerium haben ganz schön geguckt, was für eine Szenerie sich ihnen heute Nachmittag vor ihren Bürofenstern bot: Mehr als 50 Aktive von Campact, dem BUND und dem Münchener Umweltinstitut & Weiterlese...[weiter]
  • Neuer EU-Innenkommissar: Droht mit ihm die Rückkehr der Vorratsdatenspeicherung?
    30.09.2014 16:14:04
    Wir waren zusammen mit digitalcourage e.V. und dem Digitale Gesellschaft e.V. heute in Brüssel und übergaben mehr als 100.000 Unterschriften unter den gemeinsamen Appell gegen Vorratsdatenspeicherung an Mitglieder des Ausschusses für Bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Weiterlesen
  • TTIP: Damit hat die EU-Kommission nicht gerechnet
    29.09.2014 11:24:23
    Die EU-Kommission hat eine Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA abgelehnt ? und will die Meinung der Bürger/innen ignorieren. Nun organisieren wir die Bürgerinitiative einfach selbst. Was wir geplant haben und was wir dafür benötigen, liest Du im Blog. Weiterlesen
  • EU-Kanada-Gipfel in Ottawa: Sekt auf der Titanic ? Protest vor der Tür
    27.09.2014 03:47:32
    Die EU-Kommission und die kanadische Regierung wollten auf dem EU-Kanada-Gipfel feiern: das CETA-Abkommen sei fertig verhandelt. Doch der Schampus wurde zu früh entkorkt. Am Donnerstag ist ihr Konzern-Deal gegen einen Eisberg gerammt und Leck geschlagen. Doch dass CETA untergehen könnte, wollen sie ...[weiter]
  • Skrupelloser Profit: Siemens setzt auf Fracking statt auf Haushaltswaren
    26.09.2014 15:54:54
    Der Konzern verhält sich skrupellos und will mit einer Hochrisiko-Technologie Geld machen. Mehr Hintergrund im Blog. Weiterlesen
  • CETA: Dieser Deal hat nicht nur 1 Haken
    26.09.2014 15:11:03
    Ein komplizierter Name für einen gefährlichen und mehr als fragwürdigen Deal: CETA, das Comprehensive Economic and Trade Agreement. Wer das EU-Kanada-Abkommen noch nicht kennt, der sei gewarnt ? es greift unsere Demokratie an. Weiterlesen
  • Vor dem EU-Kanada-Gipfel: Brisante Studie zum CETA-Text
    26.09.2014 10:23:17
    Fünf Jahre verhandelte die EU-Kommission mit Kanada das CETA-Abkommen im Geheimen. Heute will sie den Text veröffentlichen. Nur drei Stunden später will sie eine Erklärung unterzeichnen, in der es heißt: Dieser CETA-Text sei final und keine Änderungen mehr möglich. Eine Farce. Weiterlesen
  • Geheime NSA-Zusammenarbeit in Bayern: Was ist da wirklich gelaufen?
    25.09.2014 12:57:03
    Snowden-Dokumente enthüllten, dass Deutsche Geheimdienste das NSA-Überwachungsprogramm ?XKeyscore? nutzten. Das Überwachungsprogramm sammelt Suchanfragen, Chat-Protokolle, Mailinhalte und ermöglich sogar unkontrollierte Überwachung von Personen in Echtzeit. Die deutschen Behörden gaben die Nutzung s...[weiter]
http://blog.campact.de/feed/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!
www.vorratsdatenspeicherung.de

Unter dem Deckmäntelchen der Terrorismus-Bekämpfung hat die Bundesregierung am 09. November 2007 die Einführung der sogenannten Vorratsdatenspeicherung beschlossen. Wer wann mit wem von wo aus telefoniert oder E-Mails ausgetauscht hat, soll über mindestens 6 Monate hinweg nachverfolgbar sein. Welche Webseiten besucht wurden, speichert man natürlich auch gleich mit, und wer sich der totalen Überwachung durch Verschlüsselung oder Anonymisierungs-Dienste entziehen will, der macht sich erst recht verdächtig. Dieser Frontalangriff gegen die Privatsphäre öffnet der Behördenwillkür Tür und Tor, kostet den Steuerzahler Unsummen und wird wahrscheinlich kaum einen wirklichen Verbrecher zur Strecke bringen.
Obwohl das Bundesverfassungsgericht die Vorratsdatenspeicherung am 02. März 2010 für verfassungswidrig erklärt hat, bleiben die Bürgerrechtler vom Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung aktiv, denn auf deutscher und internationaler Ebene existieren noch zahlreiche weitere Überwachungsvorhaben, gegen die es Widerstand zu leisten gilt.

Artikel zum Thema:
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!
Rettet das Internet!
TCPA? Nein Danke!

Arbeitskreis gegen Internet-Sperren und Zensur (AK Zensur)
www.ak-zensur.de
www.ak-zensur.de

Der Arbeitskreis gegen Internetsperren und Zensur wendet sich gegen Netz-Sperren und Internetzensur und gegen den schleichenden Aufbau einer dazu dienenden Infrastruktur.

Artikel zum Thema:
Rettet das Internet!

Wir haben bezahlt - Für günstige, legale und DRM-freie Musik
Stoppt die Piraterie der Musikindustrie!
www.wirhabenbezahlt.de

Seit Jahren klagt die Musikindustrie über sinkende Umsätze, kriminelle Kopierer und ausbleibende Kundschaft. Mit immer höheren Abgaben und immer schärferen Gesetzen geht sie gegen uns vor und wundert sich anschließend, dass die Kassen nicht klingeln. Es reicht jetzt!
Wir haben das alles tatsächlich schon bezahlt: Mit Rundfunkgebühren, mit Abgaben auf Leermedien, Computer, CD-Brenner und sonstige Multimedia-Geräte, mit dem Kauf überteuerter CDs und Konzertkarten. Trotzdem will uns die Medienindustrie mit Hilfe höriger Politiker und technischer Tricks immer tiefer in die Tasche greifen.

Artikel zum Thema:
Wer hat (Urheber-)Recht?
Der Untergang der Musikindustrie
Rettet das Internet!

AntiSpam e.V. - Zeigen Sie Offensive!
Antispam e.V.
www.antispam-ev.de

Spam- und Junk-Mails, die jeden Tag zu Millionen unaufgefordert versendet werden und uns mit billigem Viagra oder dem grossen Geld beglücken wollen, sind nicht nur ein privates Ärgernis. Sie belasten auch das Netz und führen zu konkreten finanziellen Schäden, da immer mehr Zeit für die Unterscheidung zwischen wichtigen Nachrichten und überflüssigem Werbemüll aufgewendet werden muss. Nicht zu vergessen die teuren 0190er-Dialer, Trojaner und Viren, die sich ebenfalls über Spam verbreiten. Die oben genannte Aktions-Seite setzt sich engagiert gegen die Unsitte des Spamming ein und bietet Hilfe, um sich gegen unerwünschten Werbeterror zur Wehr setzen zu können.

Artikel zum Thema:
E-Mail Terror mal anders