Quelle: Dr. Freund's Multiversum, Aktionen (http://www.drfreund.net/action.htm) Donnerstag, 28.05.2015 11:50:00 Uhr
 Ausdruck starten ...  Prüfungen:  HTML   CSS   Technische Infos 

Aktionen, die ich unterstütze

Meine Meinung Partnerseiten Meine Favoriten Astronomische Links
Hinweis: Links zu Webseiten ausserhalb der Domain www.drfreund.net öffnen sich in einem neuen Fenster.
Für die Inhalte verlinkter Seiten oder von deren hier evtl. angezeigten RSS-Feeds ist allein der jeweilige Autor bzw. Anbieter verantwortlich.

Auf dieser Seite stelle ich einige Web-Aktionen und Kampagnen vor, die ich für so wichtig halte, dass ich sie durch Verlinkung und teilweise auch durch aktive Teilnahme unterstütze. Da die Aktionen von einer möglichst zahlreichen Beteiligung leben, ist jeder Interessierte ausdrücklich zum Mitmachen aufgerufen. Link-Möglichkeiten und andere Mittel zur Unterstützung werden auf den jeweiligen Webseiten angeboten.

Digitalcourage e.V. (ehemals FoeBuD e.V.)
Digitalcourage
www.digitalcourage.de

Der ehemalige Verein zur rderung des öffentlichen bewegten und unbewegten Datenverkehrs (FoeBuD e.V.) hat sich 2013 in Digitalcourage e.V. umbenannt, aber setzt sich bereits seit 1987 für Bürgerrechte und Datenschutz ein:
"Wir wehren uns dagegen, dass unsere Demokratie verdatet und verkauft wird. Wir wollen keine Gesellschaft, in der Menschen nur noch als Marketingobjekte, Manövriermasse beim Abbau des Sozialstaates oder als potentielle Terroristen behandelt werden. Wir wollen eine lebendige Demokratie."

News von Digitalcourage e.V.:
  • Vorratsdatenspeicherung: Die Telefon-Überwachung auf dem Weg zum Gesetz
    27.05.2015 21:59:19
    Ist es nun ein schwarzer Tag für den Datenschutz oder nicht? Einerseits ja, denn das Bundeskabinett hat am Mittwoch, 27. Mai 2015 die Vorratsdatenspeicherung beschlossen. Andererseits haben wir am gleichen Tag unser 1000stes Fördermitglied verbucht. Ein Meilenstein, der uns sagt: mehr und mehr Mens...[weiter]
  • 4. Station der ?Freiheit statt Angst?-Tour: Berlin
    27.05.2015 16:22:08
    Am Samstag, 30. Mai, geht es in Berlin auf die Straße gegen die verfassungswidrige Massenüberwachung der Geheimdienste. Die parteiunabhängige Hamburger Initiative ?Rechtsanwälte gegen Totalüberwachung? ruft zur Demo gegen Merkels Vermeidungspolitik auf: Details zur Demo Demonstration: ?Frau Merkel...[weiter]
  • Interaktiver Themenabend zu Überwachung im WDR
    27.05.2015 15:53:04
    Am Donnerstag, 28. Mai hat der Westdeutsche Rundfungk einen ?interaktiven Überwachungsabend? im Programm: Überwachung und Bespitzelung findet täglich durch Geheimdienste und Konzerne statt. Aber was beudetet diese ständige Überwachung für den einzelnen Menschen? Supernerds im Theater, Radio und TV ...[weiter]
  • 3. Station der ?Freiheit statt Angst?-Tour: Frankfurt am Main
    26.05.2015 15:21:27
    Am Samstag, 30. Mai 2015, wird die Protesttour im Rahmen der ?Freiheit statt Angst?-Tour Frankfurt am Main fluten. Die Bürgerrechtsgruppe dieDatenschützer Rhein-Main organisiert diese Demo. Details zur Demo Demonstration: Freiheit stirbt mit Sicherheit!Wann? Samstag, 30. Mai 2015Auftaktkundgebung:...[weiter]
  • SPD: Die Basis kann lästig sein. Vor allem, wenn sie Recht hat
    22.05.2015 09:00:00
    Man mag es kaum für möglich halten: die Regierungskrise scheint der SPD gerade mehr zu schaden als der Union. Dabei ist es doch die Kanzlerin, die ?mauert? und versucht, den Skandal 'mal eben so' auszusitzen. Bei genauerem Hinsehen wird jedoch schnell deutlich, warum die SPD, die ja wenigstens so tu...[weiter]
  • Scoring diskutiert: Sinnvolle Prognosen oder Kaffeesatzleserei?
    21.05.2015 10:56:47
    Das Symposium stand unter der Leitfrage, wie die Praxis der Auskunfteien und das deutsche Datenschutzrecht wirklich mit dem Scoring umgehen. Anlass war die Anfang des Jahres veröffentlichte Studie vom Unabhängigen Landesdatenschutzzentrum Schleswig-Holstein und der GP Forschungsgruppe, über die auch...[weiter]
  • 2. Station der ?Freiheit statt Angst?-Tour: Hamburg
    15.05.2015 16:25:27
    Hamburg ist das zweite Ziel der ?Freiheit statt Angst?-Tour. Dort gehen wir am 23. Mai auf die Straße, um gegen die Massenüberwachung zu protestieren. Organisiert wird diese Demo vom Hamburger Bündnis gegen Überwachung. Details zur Demo Demonstration: Freiheit stirbt mit Sicherheit!Wann? Samstag, ...[weiter]
  • Das Datenspiel: padeluun im 1live Talk
    13.05.2015 19:03:50
    Am Mittwoch, 13. Mai 2015 wird padeluun gemeinsam mit dem Blogger Michael Seemann über den Verlust der Kontrolle über unsere Daten diskutieren. Im Zentrum steht die Frage, wie in Zukunft mit unseren Daten umgegangen werden soll. In Anbetracht der Skandale um unsere Geheimdienste, die geplante Einfüh...[weiter]
  • Re:publica 2015: ?Lügen für die Vorratsdatenspeicherung?
    12.05.2015 16:18:27
    Die große Koalition will den Zombie Vorratsdatenspeicherung wiederbeleben und dies noch vor der Sommerpause des Bundestags. Alle Kräfte müssen mobilisiert werden, um dies rechtzeitig zu verhindern. Eine argumentative Grundlage dafür bietet der Vortrag ?Lügen für die Vorratsdatenspeicherung? von Andr...[weiter]
  • Re:publica 2015: ?The system is broken ? and that?s the good news?
    11.05.2015 18:16:00
    Ethan Zuckerman (Direktor des MIT Centers for Civic Media und Gründer von voicerepublic) sprach auf der re:publica 2015 über Möglichkeiten und Grenzen, wie Bürger.innen die Gesellschaft mitgestalten können. Er sieht, dass immer weniger Menschen wählen und demonstrieren, weil sie misstrauisch sind ge...[weiter]
https://digitalcourage.de/rss.xml
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Campact e.V. - Kampagnen für eine lebendige Demokratie
www.campact.de
www.campact.de

Auch wer sich keiner etablierten Partei anschliessen will, muss trotzdem nicht jede Entscheidung von "oben" einfach hinnehmen, sondern kann aktiv an demokratischen Prozessen teilhaben. Dafür bietet Campact e.V. eine Plattform, auf der politische Kampagnen zu den verschiedensten Themen präsentiert und mit deren Hilfe in kürzester Zeit zahlreiche Unterstützer mobilisiert werden können. Die Möglichkeiten umfassen u.a. die Unterzeichnung von Petitionen oder von gezielten Appellen an Politiker. Und wer sagt "Das bringt doch eh nix", der irrt gewaltig! In den letzten Jahren finden solche im Internet initiierten Aktionen immer mehr Beachtung bei den Regierenden und so manches hirnrissige Gesetz wurde auf diese Weise schon gekippt.
Die Teilnahme an einzelnen Campact-Aktionen ist kinderleicht, erfordert nur einige Mausklicks und verpflichtet zu nichts, aber natürlich werden Spenden immer gerne gesehen.

News von Campact e.V.:
  • Auf dieses Ja-Wort kommt es an
    28.05.2015 10:40:14
    Das katholische Irland führt die gleichgeschlechtliche Ehe ein ? und lässt so auch bei uns die Blockade der Ewiggestrigen bröckeln. Die Zeichen stehen günstig: Mit dem Rückenwind aus Irland können wir Angela Merkel überzeugen, das Eheverbot zu beenden. Weiterlesen
  • Wir halten europaweit gegen TTIP & CETA zusammen
    22.05.2015 14:58:09
    Ein unglaublicher Erfolg: In allen 28 Mitgliedsstaaten der EU sind jetzt Kampagnen für die selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative (EBI) gegen TTIP & CETA gestartet. Über 450 Organisationen sind dabei. Weiterlesen
  • TTIP: Raus auf die Straße!
    22.05.2015 14:36:03
    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat im Bundestag angekündigt, dass sie die Handelsabkommen TTIP, CETA und weitere auf dem G7-Gipfel auf Schloß Elmau bei München politisch eintüten will. Doch nicht mit uns: Gemeinsam gehen wir am 4. Juni in München auf die Straße! Wir zeigen: die große Mehrheit der Men...[weiter]
  • Österreichs Bundeskanzler spricht Klartext: Wir kaufen keine Katze im Sack!
    22.05.2015 11:50:52
    Österreich ist eines der Länder, in denen der Protest gegen die Handelsabkommen mit den USA und Kanada am lebendigsten ist. Auch die österreichische Regierung geht jetzt auf Konfrontationskurs mit der EU-Kommission - sie lehnt die Regelungen zum Investorenschutz ab. Weiterlesen
  • 5 Dinge die Angela Merkel von Campact-Aktiven lernen kann
    19.05.2015 16:47:51
    Mehr als 200 Protestierende empfingen Bundeskanzlerin Angela Merkel am Dienstag vor dem Brandenburger Tor in Berlin-Mitte. Dort debattierten Vertreter/innen aus mehr als 35 Ländern beim Petersberger Klimadialog über den Klimaschutz. Doch die Kanzlerin scheint nicht mit uns gerechnet zu haben. Diese ...[weiter]
  • Erschreckende Schicksale von Glyphosat-Opfern
    15.05.2015 12:01:19
    Ist das Pestizid Glyphosat krebserregend? Landwirt Heiko Strohsal hatte gleich zwei Fälle in der Familie: seine Schwester erkrankte mit 27 Jahren an Brustkrebs, sein Bruder verstarb mit 36 Jahren an Darmkrebs. Aber das deutsche Bundesinstitut für Risikobewertung wiegelt ab. Doch dieser Beitrag zeigt...[weiter]
  • Dieser Rekord ist brandgefährlich
    15.05.2015 10:57:54
    Eine Zahl, die aufschreckt: Im März wurde die höchste CO2-Konzentration in der Erdatmosphäre gemessen, seit es Menschen gibt. Wir müssen endlich dafür sorgen, dass der Kohlenstoff in der Erde bleibt ? sonst droht ein unkontrollierbarer Klimawandel. Weiterlesen
  • Streit im Bundestag um bundesweites Gentechnik-Verbot
    15.05.2015 09:36:08
    Die EU erlaubt ihren Mitgliedsstaaten, Gentechnik auf ihren Feldern zu verbieten ? ein Erfolg unseres jahrelangen Engagements. Doch Agrarminister Christian Schmidt setzt diesen Erfolg leichtsinnig aufs Spiel und drängt auf Einzelentscheidungen in jedem Bundesland. Überraschend stellt sich jetzt die ...[weiter]
  • 10.000 sagen: Mein Verdi ist keine Kohlegewerkschaft
    13.05.2015 15:49:01
    Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi trommelt gegen den Klimaschutz ? und bekommt Gegenwind von den eigenen Mitgliedern. Schon 10.000 fordern Gewerkschafts-Chef Frank Bsirske mit einer Petition zum Umsteuern auf. Warum es sich dabei nicht einfach um Gewerkschafts-Bashing handelt, erklärt der Initia...[weiter]
  • Was Deutschland zum Klima-Vorreiter noch fehlt
    11.05.2015 15:40:43
    Peinlich, peinlich ? mit einem großen Kohlemeiler, auf dem die Weltkugel schmort, legen Campact-Aktive am Hamburger Rathaus die größte Schwachstelle der deutschen Energiewende offen ? gerade in dem Moment, als die Energieminister der G7 vorfahren. Es hätte auch eine Klassenfahrt & Weiterlesen
http://blog.campact.de/feed/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!
www.vorratsdatenspeicherung.de

Unter dem Deckmäntelchen der Terrorismus-Bekämpfung hat die Bundesregierung am 09. November 2007 die Einführung der sogenannten Vorratsdatenspeicherung beschlossen. Wer wann mit wem von wo aus telefoniert oder E-Mails ausgetauscht hat, soll über mindestens 6 Monate hinweg nachverfolgbar sein. Welche Webseiten besucht wurden, speichert man natürlich auch gleich mit, und wer sich der totalen Überwachung durch Verschlüsselung oder Anonymisierungs-Dienste entziehen will, der macht sich erst recht verdächtig. Dieser Frontalangriff gegen die Privatsphäre öffnet der Behördenwillkür Tür und Tor, kostet den Steuerzahler Unsummen und wird wahrscheinlich kaum einen wirklichen Verbrecher zur Strecke bringen.
Obwohl das Bundesverfassungsgericht die Vorratsdatenspeicherung am 02. März 2010 für verfassungswidrig erklärt hat, bleiben die Bürgerrechtler vom Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung aktiv, denn auf deutscher und internationaler Ebene existieren noch zahlreiche weitere Überwachungsvorhaben, gegen die es Widerstand zu leisten gilt.

Artikel zum Thema:
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!
Rettet das Internet!
TCPA? Nein Danke!

Arbeitskreis gegen Internet-Sperren und Zensur (AK Zensur)
www.ak-zensur.de
www.ak-zensur.de

Der Arbeitskreis gegen Internetsperren und Zensur wendet sich gegen Netz-Sperren und Internetzensur und gegen den schleichenden Aufbau einer dazu dienenden Infrastruktur.

Artikel zum Thema:
Rettet das Internet!

Wir haben bezahlt - Für günstige, legale und DRM-freie Musik
Stoppt die Piraterie der Musikindustrie!
www.wirhabenbezahlt.de

Seit Jahren klagt die Musikindustrie über sinkende Umsätze, kriminelle Kopierer und ausbleibende Kundschaft. Mit immer höheren Abgaben und immer schärferen Gesetzen geht sie gegen uns vor und wundert sich anschließend, dass die Kassen nicht klingeln. Es reicht jetzt!
Wir haben das alles tatsächlich schon bezahlt: Mit Rundfunkgebühren, mit Abgaben auf Leermedien, Computer, CD-Brenner und sonstige Multimedia-Geräte, mit dem Kauf überteuerter CDs und Konzertkarten. Trotzdem will uns die Medienindustrie mit Hilfe höriger Politiker und technischer Tricks immer tiefer in die Tasche greifen.

Artikel zum Thema:
Wer hat (Urheber-)Recht?
Der Untergang der Musikindustrie
Rettet das Internet!

AntiSpam e.V. - Zeigen Sie Offensive!
Antispam e.V.
www.antispam-ev.de

Spam- und Junk-Mails, die jeden Tag zu Millionen unaufgefordert versendet werden und uns mit billigem Viagra oder dem grossen Geld beglücken wollen, sind nicht nur ein privates Ärgernis. Sie belasten auch das Netz und führen zu konkreten finanziellen Schäden, da immer mehr Zeit für die Unterscheidung zwischen wichtigen Nachrichten und überflüssigem Werbemüll aufgewendet werden muss. Nicht zu vergessen die teuren 0190er-Dialer, Trojaner und Viren, die sich ebenfalls über Spam verbreiten. Die oben genannte Aktions-Seite setzt sich engagiert gegen die Unsitte des Spamming ein und bietet Hilfe, um sich gegen unerwünschten Werbeterror zur Wehr setzen zu können.

Artikel zum Thema:
E-Mail Terror mal anders