Quelle: Dr. Freund's Multiversum, Aktionen (http://www.drfreund.net/action.htm) Dienstag, 04.08.2015 15:47:33 Uhr
 Ausdruck starten ...  Prüfungen:  HTML   CSS   Technische Infos 

Aktionen, die ich unterstütze

Meine Meinung Partnerseiten Meine Favoriten Astronomische Links
Hinweis: Links zu Webseiten ausserhalb der Domain www.drfreund.net öffnen sich in einem neuen Fenster.
Für die Inhalte verlinkter Seiten oder von deren hier evtl. angezeigten RSS-Feeds ist allein der jeweilige Autor bzw. Anbieter verantwortlich.

Auf dieser Seite stelle ich einige Web-Aktionen und Kampagnen vor, die ich für so wichtig halte, dass ich sie durch Verlinkung und teilweise auch durch aktive Teilnahme unterstütze. Da die Aktionen von einer möglichst zahlreichen Beteiligung leben, ist jeder Interessierte ausdrücklich zum Mitmachen aufgerufen. Link-Möglichkeiten und andere Mittel zur Unterstützung werden auf den jeweiligen Webseiten angeboten.

Digitalcourage e.V. (ehemals FoeBuD e.V.)
Digitalcourage
www.digitalcourage.de

Der ehemalige Verein zur rderung des öffentlichen bewegten und unbewegten Datenverkehrs (FoeBuD e.V.) hat sich 2013 in Digitalcourage e.V. umbenannt, aber setzt sich bereits seit 1987 für Bürgerrechte und Datenschutz ein:
"Wir wehren uns dagegen, dass unsere Demokratie verdatet und verkauft wird. Wir wollen keine Gesellschaft, in der Menschen nur noch als Marketingobjekte, Manövriermasse beim Abbau des Sozialstaates oder als potentielle Terroristen behandelt werden. Wir wollen eine lebendige Demokratie."

News von Digitalcourage e.V.:
  • Ermittlungen gegen netzpolitik.org: Angriff auf die Pressefreiheit
    31.07.2015 10:40:17
    Generalbundesanwalt Harald Range ermittelt gegen zwei Blogger von netzpolitik.org wegen des ?Verdachts auf Landesverrat?. Hintergrund sind zwei Artikel, in denen geheime Planungsdokumente des Verfassungsschutzes zur Internetüberwachung und Massenauswertung von Inhaltsdaten veröffentlicht wurden. Es...[weiter]
  • Nominierungen für BigBrotherAwards 2016 gesucht!
    30.07.2015 16:25:57
    Datenkraken verstecken sich überall: Das können Firmen sein, deren Geschäftsmodelle die Privatsphäre missachten und das können Behörden sein, die rücksichtslos mehr Daten erheben und auswerten als notwendig ist. Es gibt viele Institutionen, denen Datenschutz herzlich egal ist. Leider können Datensün...[weiter]
  • Weltweit größte Open-Air-CryptoParty
    30.07.2015 14:57:39
    Während der ?Freiheit statt Angst?-Demonstration gegen Überwachung in Münster am 15. August soll die weltweit größte Open-Air Cryptoparty stattfinden. Ziel dieser Aktion ist es, möglichst viele verschlüsselte E-Mails während der Veranstaltung zu versenden. Im Vorfeld der Demo findet am 6. August ein...[weiter]
  • Digitale Privatsphäre: Rena Tangens im Interview
    28.07.2015 15:30:54
    Der Kampf um eine digitale Privatsphäre Sendung von Barbara Geschwinde jetzt online nachhören. Rena Tangens spricht über die Geschichte von Digitalcourage, Hindernisse und Erfolge im Kampf gegen Datenkraken und die Bedeutung von Datenschutz im Verbraucherschutz. Weitere Informationen über Digitali...[weiter]
  • Sind Nacktscanner in der Praxis freiwillig?
    28.07.2015 15:12:08
    Seit 2010 werden Nacktscanner in einigen deutschen Flughäfen eingesetzt, beispielsweise in Berlin-Schönefeld, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart. In Zukunft dürften die Scanner im gesamten Bundesgebiet zum Einsatz kommen. Nacktscanner in der Praxis freiwillig? Fluggäste haben di...[weiter]
  • Auto-Hack: Drei Vorträge mit Hintergründen
    28.07.2015 10:23:07
    Wer mehr wissen will, als in diversen Fernseh-Beiträgen über die Auto-Hacks von Charlie Miller und Chris Valasek berichtet wird, sollte die Vorträge ansehen, die sie auf Hacker-Konferenzen gehalten haben: Adventures in Automotive Networks and Control Units (Vortrag während DEF CON 21 im August 2013...[weiter]
  • Auskunftsrecht: ?Frag den Dienst?
    27.07.2015 16:24:53
    Als vierte Macht im Staat haben Journalist.innen eine ?Wächteraufgabe? zu erfüllen. Das umfasst kritische und tiefgehende Berichterstattung zu Themen, für die sich auch Geheimdienste interessieren. So landen Journalist.innen auf den Überwachungs-Listen der Dienste. Was über sie gespeichert ist, muss...[weiter]
  • Foto-Galerie: ?Wir benötigen dringend neue IT?
    27.07.2015 14:52:48
    Hinweis: Die dramatisierten Darstellungen unten können Spuren von Humor enthalten. Unser Anliegen ist aber ernst: Digitalcourage benötigt dringend neue IT ? Bitte unterstützen Sie uns bei längst überfälligen Neuanschaffungen. Tags: in eigener SacheUnsere GeschichteGallery:  ...[weiter]
  • Unterstützen Sie uns! Wir benötigen dringend neue IT
    24.07.2015 12:37:17
    Jahrelang haben wir uns mit alter und gebrauchter Hardware beholfen und der politischen Arbeit den Vorrang gegeben. Nun ist der Punkt erreicht, wo der Arbeitsaufwand, diese Rechner am Laufen zu halten, das vernünftige Maß überschreitet. Wir brauchen dringend neue Hardware! Wir wollen nicht in die C...[weiter]
  • Kooperation mit Do-FOSS für freie Software
    22.07.2015 15:34:02
    Wir von Digitalcourage freuen uns über die Kooperation mit der Initiative Do-FOSS. Do-FOSS setzt sich unter anderem mit der Free Software Foundation Europe (fsfe), der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (Ver.di) und der Open Source Business Alliance (OSB) für die Nutzung von freier Software in Do...[weiter]
https://digitalcourage.de/rss.xml
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Campact e.V. - Kampagnen für eine lebendige Demokratie
www.campact.de
www.campact.de

Auch wer sich keiner etablierten Partei anschliessen will, muss trotzdem nicht jede Entscheidung von "oben" einfach hinnehmen, sondern kann aktiv an demokratischen Prozessen teilhaben. Dafür bietet Campact e.V. eine Plattform, auf der politische Kampagnen zu den verschiedensten Themen präsentiert und mit deren Hilfe in kürzester Zeit zahlreiche Unterstützer mobilisiert werden können. Die Möglichkeiten umfassen u.a. die Unterzeichnung von Petitionen oder von gezielten Appellen an Politiker. Und wer sagt "Das bringt doch eh nix", der irrt gewaltig! In den letzten Jahren finden solche im Internet initiierten Aktionen immer mehr Beachtung bei den Regierenden und so manches hirnrissige Gesetz wurde auf diese Weise schon gekippt.
Die Teilnahme an einzelnen Campact-Aktionen ist kinderleicht, erfordert nur einige Mausklicks und verpflichtet zu nichts, aber natürlich werden Spenden immer gerne gesehen.

News von Campact e.V.:
  • Jetzt erst recht: Leak more documents!
    04.08.2015 11:12:48
    Der Generalbundesanwalt ermittelt gegen zwei Journalisten von Netzpolitik.org wegen des Vorwurfs des "Landesverrats". Die Anzeige wurde vom Verfassungsschutz-Chef Maaßen höchstpersönlich ins Rollen gebracht. Im Interview erzählt uns Andre Meister von Netzpolitik.org, warum dieser Einschüchterungsver...[weiter]
  • Landesverrats-Verdacht: ?Das ist Angstmache?
    03.08.2015 16:55:46
    Generalbundesanwalt ermittelt gegen Journalisten wegen ?Landesverrats? - weil sie Unterlagen von Geheimdiensten veröffentlichten. Fordere von der Regierung, diesen Angriff auf Pressefreiheit und Demokratie zu stoppen! Weiterlesen
  • Pressefreiheit ist kein Landesverrat!
    31.07.2015 17:13:48
    Die Pressefreiheit ist in Gefahr, wenn Journalist/innen in Deutschland dafür verklagt werden, dass sie vertrauliche Unterlagen des Verfassungsschutzes veröffentlichen und Missstände aufdecken. Genau dies haben die Blogger von Netzpolitik.org, Markus Beckedahl und Andre Meister getan. Jetzt ermittelt...[weiter]
  • Krebs durch Glyphosat: Dieser Arzt will das nicht länger hinnehmen
    31.07.2015 09:00:56
    Die Krebsforschungsagentur der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat jetzt belegt, dass das Pflanzengift Glyphosat "wahrscheinlich krebserregend beim Menschen" ist. Der Facharzt für Innere Medizin Dr. Jan Salzmann aus Aachen will das nicht länger hinnehmen - und hat deshalb mit Campact eine Ärzte-Pe...[weiter]
  • Gentechnik: Der menschliche Körper als Versuchslabor
    30.07.2015 15:03:46
    Die Mehrheit der Menschen in Deutschland lehnt Gentechnik ab. Dieses Video zeigt, wie Gentechnik trotz der Kennzeichnungspflicht für genmanipulierte Bestandteile in Alltagsprodukten wie Milch und Brot landet. Weiterlesen
  • Wer auf TTIP setzt verliert
    30.07.2015 12:03:10
    Es gab Zeiten, da stand die SPD hinter ihrem Parteichef Sigmar Gabriel. Dann entschied sich dieser für TTIP. Eine Umfrage unter SPD-Mitgliedern zeigt eine deutliche Ablehnung gegen diesen Kurs. Weiterlesen
  • Warum Sigmar Gabriels Argumente für die Vorratsdatenspeicherung nicht stimmen
    28.07.2015 17:02:00
    Wir haben Sigmar Gabriels Aussagen zur Vorratsdatenspeicherung unter die Lupe genommen und stellen fest: Das Körnchen Wahrheit muss man hier lange suchen. Weiterlesen
  • Interview: Warum diese Aktivisten einen Bagger besetzen
    28.07.2015 10:40:19
    Mit einer großen und friedlichen Aktion wollen hunderte Aktivist/innen für einen Tag einen Braunkohle-Tagebau lahmlegen. Im Interview erklärt Martin Weis, der Sprecher der Aktion Ende Gelände, warum das gerade diesen Sommer passiert, wie die Rechtslage dazu aussieht und wie ihr dabei & Weiterlesen
  • Bürger konfrontieren Agrarminister: Richtig gut leben geht nur ohne Gentechnik
    24.07.2015 14:11:09
    Unter dem Motto "Gut leben in Deutschland" sollen Bürger/innen der Regierung ihr Herz ausschütten. Agrarminister Christian Schmidt (CSU) hat nun im Rahmen dieser Kampagne zu Veranstaltungen in baden-württembergischen Dörfern geladen. Aber nur ausgewählte Bürger dürfen kommen. Rund 100 Campact-Aktive...[weiter]
  • Das Klima am Limit: lernen und leben an der Abbruchkante
    22.07.2015 16:42:06
    Vom 9. bis 14. August findet im Rheinland die DeGrowth-Sommerschule zum Thema Klimagerechtigkeit statt. Spannende Diskussionen, Austausch und Vernetzung - und das alles draußen im Grünen. Wir haben mit Christopher Laumanns, einem Organisator der Sommerschule gesprochen. Weiterlesen
http://blog.campact.de/feed/
Anzeige im RSS-Feed-Reader
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!
www.vorratsdatenspeicherung.de

Unter dem Deckmäntelchen der Terrorismus-Bekämpfung hat die Bundesregierung am 09. November 2007 die Einführung der sogenannten Vorratsdatenspeicherung beschlossen. Wer wann mit wem von wo aus telefoniert oder E-Mails ausgetauscht hat, soll über mindestens 6 Monate hinweg nachverfolgbar sein. Welche Webseiten besucht wurden, speichert man natürlich auch gleich mit, und wer sich der totalen Überwachung durch Verschlüsselung oder Anonymisierungs-Dienste entziehen will, der macht sich erst recht verdächtig. Dieser Frontalangriff gegen die Privatsphäre öffnet der Behördenwillkür Tür und Tor, kostet den Steuerzahler Unsummen und wird wahrscheinlich kaum einen wirklichen Verbrecher zur Strecke bringen.
Obwohl das Bundesverfassungsgericht die Vorratsdatenspeicherung am 02. März 2010 für verfassungswidrig erklärt hat, bleiben die Bürgerrechtler vom Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung aktiv, denn auf deutscher und internationaler Ebene existieren noch zahlreiche weitere Überwachungsvorhaben, gegen die es Widerstand zu leisten gilt.

Artikel zum Thema:
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!
Rettet das Internet!
TCPA? Nein Danke!

Arbeitskreis gegen Internet-Sperren und Zensur (AK Zensur)
www.ak-zensur.de
www.ak-zensur.de

Der Arbeitskreis gegen Internetsperren und Zensur wendet sich gegen Netz-Sperren und Internetzensur und gegen den schleichenden Aufbau einer dazu dienenden Infrastruktur.

Artikel zum Thema:
Rettet das Internet!

Wir haben bezahlt - Für günstige, legale und DRM-freie Musik
Stoppt die Piraterie der Musikindustrie!
www.wirhabenbezahlt.de

Seit Jahren klagt die Musikindustrie über sinkende Umsätze, kriminelle Kopierer und ausbleibende Kundschaft. Mit immer höheren Abgaben und immer schärferen Gesetzen geht sie gegen uns vor und wundert sich anschließend, dass die Kassen nicht klingeln. Es reicht jetzt!
Wir haben das alles tatsächlich schon bezahlt: Mit Rundfunkgebühren, mit Abgaben auf Leermedien, Computer, CD-Brenner und sonstige Multimedia-Geräte, mit dem Kauf überteuerter CDs und Konzertkarten. Trotzdem will uns die Medienindustrie mit Hilfe höriger Politiker und technischer Tricks immer tiefer in die Tasche greifen.

Artikel zum Thema:
Wer hat (Urheber-)Recht?
Der Untergang der Musikindustrie
Rettet das Internet!

AntiSpam e.V. - Zeigen Sie Offensive!
Antispam e.V.
www.antispam-ev.de

Spam- und Junk-Mails, die jeden Tag zu Millionen unaufgefordert versendet werden und uns mit billigem Viagra oder dem grossen Geld beglücken wollen, sind nicht nur ein privates Ärgernis. Sie belasten auch das Netz und führen zu konkreten finanziellen Schäden, da immer mehr Zeit für die Unterscheidung zwischen wichtigen Nachrichten und überflüssigem Werbemüll aufgewendet werden muss. Nicht zu vergessen die teuren 0190er-Dialer, Trojaner und Viren, die sich ebenfalls über Spam verbreiten. Die oben genannte Aktions-Seite setzt sich engagiert gegen die Unsitte des Spamming ein und bietet Hilfe, um sich gegen unerwünschten Werbeterror zur Wehr setzen zu können.

Artikel zum Thema:
E-Mail Terror mal anders