Dr. Freund's Multiversum
Aktionen: Seite wird geladen ...
URL: http://www.drfreund.net/action.htm, Grösse (Server): 12kB
Internet-Aktionen und Kampagnen, die von Dr. Freund's Multiversum unterstützt werden. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht!

Aktionen, die ich unterstütze

Meine Meinung Partnerseiten Meine Favoriten Astronomische Links
Hinweis: Links zu Webseiten ausserhalb der Domain www.drfreund.net öffnen sich in einem neuen Fenster.
Für die Inhalte verlinkter Seiten oder von deren hier evtl. angezeigten RSS-Feeds ist allein der jeweilige Autor bzw. Anbieter verantwortlich.

Auf dieser Seite stelle ich einige Web-Aktionen und Kampagnen vor, die ich für so wichtig halte, dass ich sie durch Verlinkung und teilweise auch durch aktive Teilnahme unterstütze. Da die Aktionen von einer möglichst zahlreichen Beteiligung leben, ist jeder Interessierte ausdrücklich zum Mitmachen aufgerufen. Link-Möglichkeiten und andere Mittel zur Unterstützung werden auf den jeweiligen Webseiten angeboten.

Digitalcourage e.V. (ehemals FoeBuD e.V.)
Digitalcourage
www.digitalcourage.de

Der ehemalige Verein zur rderung des öffentlichen bewegten und unbewegten Datenverkehrs (FoeBuD e.V.) hat sich 2013 in Digitalcourage e.V. umbenannt, aber setzt sich bereits seit 1987 für Bürgerrechte und Datenschutz ein:
"Wir wehren uns dagegen, dass unsere Demokratie verdatet und verkauft wird. Wir wollen keine Gesellschaft, in der Menschen nur noch als Marketingobjekte, Manövriermasse beim Abbau des Sozialstaates oder als potentielle Terroristen behandelt werden. Wir wollen eine lebendige Demokratie."

News von Digitalcourage e.V.:
  • Datenschutz: Sonderberichterstatter.in der Vereinten Nationen
    27.03.2015 16:41:18
    Der UN-Menschenrechtsrat hat nun eine.n Sonderberichterstatter.in für das Thema "Datenschutz in der digitalen Welt". Der Posten ist zunächst auf drei Jahre begrenzt. Wer ihn besetzt, ist allerdings noch nicht bekannt. Der Vorschlag kam unter anderem von den Delegierten aus Deutschland und Brasilien....[weiter]
  • ?Zusammenarbeit braucht Kommunikation?
    27.03.2015 15:00:00
    Eric Bachmann ist seit vielen Jahren mit Digitalcourage verbunden. In den 90er Jahren hat er ein Mailbox-System im ehemaligen Jugoslawien mit aufgebaut, durch das die Menschen trotz Krieg miteinander kommunizieren konnten. Wie kam es dazu, dass ein Mailbox-Netzwerk mitten im Jugoslawienkrieg aufgeb...[weiter]
  • Software für Engagierte erhält Open-Source-Preis
    26.03.2015 17:19:31
    Software für Engagierte pflegt seit mehr als drei Jahren gemeinnützig eine deutsche Version von CiviCRM. Mit dem Programm lassen sich Non-Profit-Organisationen professionell managen. Auszeichnung für CiviCRM Am 26. März zeichnete der soziale Online-Buchhandel buch7.de den Verein Software für Engag...[weiter]
  • Überwachung: Europa gegen Facebook
    26.03.2015 15:32:21
    Max Schrems (siehe Wikipedia) kämpft dafür, dass Daten von europäischen Nutzerinnen und Nutzern durch den EU-Datenschutz tatsächlich geschützt werden. Gegenwärtig hebeln Facebook und Co. systematisch den Datenschutz und die Grundrechte in Europa aus. Durchgereichte Daten: Über Irland in die USA...[weiter]
  • EU-Datenschutz: So nicht, Ministerrat!
    22.03.2015 11:39:35
    Der Ministerrat verhandelt über die Datenschutzreform und kommt zu Ergebnissen, die den Namen ?Datenschutz? nicht mehr verdienen. Neue Leaks und die jüngsten Verhandlungsergebnisse zeigen: Der Ministerrat schützt die Industrielobby und verkauft die Grundrechte. Bereits vor einem Monat warnten wir, ...[weiter]
  • Nationaler Alleingang? Aktuelle Stunde zur Vorratsdatenspeicherung im Bundestag
    18.03.2015 13:42:14
    Am 18. März 2015 wird in einer Aktuellen Stunde im Bundestag zum Thema Vorratsdatenspeicherung debattiert. Beantragt wurde die Debatte mit dem Titel ?Pläne der Bundesregierung für einen nationalen Alleingang bei der Vorratsdatenspeicherung? von Bündnis 90/Die Grünen. Der Tagesordnungspunkt soll na...[weiter]
  • Datenschutz ist Verbraucherschutz
    15.03.2015 00:10:00
    Der Weltverbrauchertag soll auf die Rechte der Verbraucher.innen aufmerksam machen. Dieses Jahr lautet das Motto "Gesunde Diät" - Sparsamkeit ist nämlich nicht nur beim Essen, sondern auch bei den persönlichen Daten angebracht. Datenschutz ist eines unserer zentralen Themen. Bereits 2001 versuchten ...[weiter]
  • Funktionaler als Gesundheitskarte: ENA - der Europäische Notfallausweis
    15.03.2015 00:10:00
    Die elektronische Gesundheitskarte ist ein großes Geschäft für IT-Firmen. Aber die medizinische Versorgung wird durch dieses Projekt nicht verbessert. Für jede Anwendung der Gesundheitskarte gibt es preiswerte, einfache und zuverlässige Alternativen. Zum Beispiel für die Notfalldaten: Seit 1987 gibt...[weiter]
  • TTIP untergräbt den Datenschutz
    10.03.2015 13:37:29
    Kurzfassung: (Article in English) TTIP wird zu einer Verschlechterung von Datenschutzstandards führen und die europäische Datenschutzgesetzgebung untergraben. Der Datenschutz ist gar kein offizieller Gegenstand der Verhandlungen, wird dessen ungeachtet aber trotzdem diskutiert. Die Missachtung jegli...[weiter]
  • TTIP Undermines Privacy
    10.03.2015 13:23:38
    Summary: (Artikel auf Deutsch) TTIP will lead to a loss of privacy standards and will undermine European privacy legislation. Privacy is not even a topic in the negotiations, while ignoring privacy is a billion-dollar business. TTIP is about making money without giving a dime for privacy. Protest ...[weiter]
Campact e.V. - Kampagnen für eine lebendige Demokratie
www.campact.de
www.campact.de

Auch wer sich keiner etablierten Partei anschliessen will, muss trotzdem nicht jede Entscheidung von "oben" einfach hinnehmen, sondern kann aktiv an demokratischen Prozessen teilhaben. Dafür bietet Campact e.V. eine Plattform, auf der politische Kampagnen zu den verschiedensten Themen präsentiert und mit deren Hilfe in kürzester Zeit zahlreiche Unterstützer mobilisiert werden können. Die Möglichkeiten umfassen u.a. die Unterzeichnung von Petitionen oder von gezielten Appellen an Politiker. Und wer sagt "Das bringt doch eh nix", der irrt gewaltig! In den letzten Jahren finden solche im Internet initiierten Aktionen immer mehr Beachtung bei den Regierenden und so manches hirnrissige Gesetz wurde auf diese Weise schon gekippt.
Die Teilnahme an einzelnen Campact-Aktionen ist kinderleicht, erfordert nur einige Mausklicks und verpflichtet zu nichts, aber natürlich werden Spenden immer gerne gesehen.

News von Campact e.V.:
  • Der 24-Stunden-Kohleausstieg
    27.03.2015 20:25:58
    Wenn es drauf ankommt, sind die Campact-Aktiven da. Gestern wurde bekannt, dass Sigmar Gabriel zu einem Kohle-Krisentreffen ins Wirtschaftsministerium lädt. Keine 24 Stunden später begrüßten über 100 Bürger/innen die heranfahrende Kohlelobby. Es musste schnell gehen: Seit Tagen schießt die Kohlelobb...[weiter]
  • Entdecke Deine Sammellust
    26.03.2015 12:21:29
    Es ist Samstag, der 18. April 2015. In Deiner Stadt, in Deinem Ort sammeln an diesem Tag Menschen Hunderte Unterschriften. Sie gehen los, mit einer Freundin, einem Freund, mit ihrer Familie oder auch allein. Sie stehen überall: Auf dem Bolzplatz, beim Wochenmarkt, in der Fußgängerzone und auf dem Ki...[weiter]
  • Journalisten decken auf: Massenüberwachung ist zum lukrativen Geschäft geworden
    20.03.2015 17:53:38
    Dieses Video zeigt, dass Programme zur Massenüberwachung des deutschen IT-Konzerns SAP sogar für gezielte Tötungsprogramme eingesetzt werden: Weiterlesen
  • Wir legen den Klimakiller Kohle an die Kette
    20.03.2015 11:28:50
    Mit einer Menschenkette stoppen wir den Klima-Killer Kohle ? Mobilisierungs-Clip anschauen Weiterlesen
  • Aufruhr auf der Agrarministerkonferenz
    19.03.2015 21:57:48
    Mit insgesamt 550.000 Unterschriften haben wir heute vor der Agrarministerkonferenz für schärfere Düngeregeln und ein bundesweites Gentechnik-Verbot demonstriert. Am Ende wollte sogar das Ordnungsamt der Agrarindustrie den Stecker ziehen. Ein Tiertransport, der dem Tierwohl dient: Am Dienstag in Han...[weiter]
  • 3 Gründe, warum die CSU nicht an unserem Gentechnik-Protest vorbei kommt
    19.03.2015 14:23:09
    Kein guter Tag für Landwirtschaftsminister Christian Schmidt: Weil das CSU-Blatt Bayernkurier unsere Anzeige zu Schmidts Gentechnik-Plänen ablehnte, erschien sie am Mittwoch in gleich 3 Tageszeitungen ? ermöglicht durch die überwältigende Unterstützung von tausenden Campact-Aktiven. Am Freitag haben...[weiter]
  • 210.000 machen Robert Habeck schwach
    18.03.2015 18:09:32
    Protestaktion vor dem Kieler Landtag: Schleswig-Holsteins Umweltminister Habeck sichert uns Unterstützung für eine starke Düngeverordnung zu ? und gesteht: Wenn Campact kommt, muss ich vorher Liegestütze machen. Weiterlesen
  • Unser Protest gegen TTIP und CETA ist fast so hoch wie zwei Berliner Fernsehtürme
    18.03.2015 10:59:32
    Der Widerstand gegen die Handelsabkommen TTIP und CETA gewinnt jeden Monat an Kraft - und Dein Engagement trägt dazu entscheidend bei. Diese Grafik zeigt, was wir in den vergangenen Monaten gemeinsam geschafft haben: Weiterlesen
  • Mit dem goldenen Wasserhahn gegen Megaställe
    17.03.2015 19:17:46
    Vor einer Schweine-Kulisse nimmt Niedersachsens Agrarminister Christian Meyer (Grüne) 210.000 Unterschriften für sauberes Trinkwasser entgegen ? und einen goldenen Wasserhahn. Was er dann verspricht, ist ein wichtiger Schritt gegen die Gülle-Flut auf unseren Feldern. Weiterlesen
  • Dreist manipuliert: Angebliche TTIP-Wirtschaftswunder sind erlogen
    17.03.2015 10:31:19
    Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) räumt ein, das durch TTIP erzielbare Wirtschaftswachstum um den Faktor zehn übertrieben zu haben. Statt sich zu schämen, verbreitet er munter weiter Legenden. Warum genau das schamloses Lügen ist, erklärt dieser Beitrag: Weiterlesen
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!
www.vorratsdatenspeicherung.de

Unter dem Deckmäntelchen der Terrorismus-Bekämpfung hat die Bundesregierung am 09. November 2007 die Einführung der sogenannten Vorratsdatenspeicherung beschlossen. Wer wann mit wem von wo aus telefoniert oder E-Mails ausgetauscht hat, soll über mindestens 6 Monate hinweg nachverfolgbar sein. Welche Webseiten besucht wurden, speichert man natürlich auch gleich mit, und wer sich der totalen Überwachung durch Verschlüsselung oder Anonymisierungs-Dienste entziehen will, der macht sich erst recht verdächtig. Dieser Frontalangriff gegen die Privatsphäre öffnet der Behördenwillkür Tür und Tor, kostet den Steuerzahler Unsummen und wird wahrscheinlich kaum einen wirklichen Verbrecher zur Strecke bringen.
Obwohl das Bundesverfassungsgericht die Vorratsdatenspeicherung am 02. März 2010 für verfassungswidrig erklärt hat, bleiben die Bürgerrechtler vom Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung aktiv, denn auf deutscher und internationaler Ebene existieren noch zahlreiche weitere Überwachungsvorhaben, gegen die es Widerstand zu leisten gilt.

Artikel zum Thema:
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!
Rettet das Internet!
TCPA? Nein Danke!

Arbeitskreis gegen Internet-Sperren und Zensur (AK Zensur)
www.ak-zensur.de
www.ak-zensur.de

Der Arbeitskreis gegen Internetsperren und Zensur wendet sich gegen Netz-Sperren und Internetzensur und gegen den schleichenden Aufbau einer dazu dienenden Infrastruktur.

Artikel zum Thema:
Rettet das Internet!

Wir haben bezahlt - Für günstige, legale und DRM-freie Musik
Stoppt die Piraterie der Musikindustrie!
www.wirhabenbezahlt.de

Seit Jahren klagt die Musikindustrie über sinkende Umsätze, kriminelle Kopierer und ausbleibende Kundschaft. Mit immer höheren Abgaben und immer schärferen Gesetzen geht sie gegen uns vor und wundert sich anschließend, dass die Kassen nicht klingeln. Es reicht jetzt!
Wir haben das alles tatsächlich schon bezahlt: Mit Rundfunkgebühren, mit Abgaben auf Leermedien, Computer, CD-Brenner und sonstige Multimedia-Geräte, mit dem Kauf überteuerter CDs und Konzertkarten. Trotzdem will uns die Medienindustrie mit Hilfe höriger Politiker und technischer Tricks immer tiefer in die Tasche greifen.

Artikel zum Thema:
Wer hat (Urheber-)Recht?
Der Untergang der Musikindustrie
Rettet das Internet!

AntiSpam e.V. - Zeigen Sie Offensive!
Antispam e.V.
www.antispam-ev.de

Spam- und Junk-Mails, die jeden Tag zu Millionen unaufgefordert versendet werden und uns mit billigem Viagra oder dem grossen Geld beglücken wollen, sind nicht nur ein privates Ärgernis. Sie belasten auch das Netz und führen zu konkreten finanziellen Schäden, da immer mehr Zeit für die Unterscheidung zwischen wichtigen Nachrichten und überflüssigem Werbemüll aufgewendet werden muss. Nicht zu vergessen die teuren 0190er-Dialer, Trojaner und Viren, die sich ebenfalls über Spam verbreiten. Die oben genannte Aktions-Seite setzt sich engagiert gegen die Unsitte des Spamming ein und bietet Hilfe, um sich gegen unerwünschten Werbeterror zur Wehr setzen zu können.

Artikel zum Thema:
E-Mail Terror mal anders


 
Dr. Freund's Multiversum PageRank (TM) von www.drfreund.net/action.htm Details zu http://www.drfreund.net/action.htm  URL: http://www.drfreund.net/action.htm  Zwischenablage  Druckansicht von <Aktionen>
Powered by PHP Powered by SELFHTML  Letzte Aktualisierung: Samstag, 21.03.2015 00:07:40 Uhr  Technische Infos 
Valid HTML 4.01 Transitional Valid CSS! Browser: CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/) Browser-Check Debug-Ansicht von <Aktionen>
RSS-Feed von Dr. Freund's Multiversum Creative Commons - Some Rights Reserved            Disclaimer :: Impressum :: Kontakt: ten.dnuerfrd@dnuerfrd Gästebuch
Home :: Service :: WebNapping :: Meine Meinung :: Aktionen :: Links :: Partner :: Bannertausch :: Sitemap :: F.A.Q.
Glückwunsch! Du bist am normalerweise unsichtbaren Ende dieser Seite angekommen.
Wenn Du diesen Text lesen kannst, dann sieht der Rest meiner Homepage bestimmt wie der letzte Müll aus.
Wahrscheinlich verwendest Du entweder einen ungebräuchlichen, einen veralteten oder einen nagelneuen Browser.
Auf jeden Fall unterstütze ich ihn (noch) nicht. Sorry.


Download MS Internet Explorer Download Firefox Download Google Chrome
Dr. Freund's Multiversum