Dr. Freund's Multiversum
Aktionen: Seite wird geladen ...
URL: http://www.drfreund.net/action.htm, Grösse (Server): 12kB
Internet-Aktionen und Kampagnen, die von Dr. Freund's Multiversum unterstützt werden. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht!

Aktionen, die ich unterstütze

Meine Meinung Partnerseiten Meine Favoriten Astronomische Links
Hinweis: Links zu Webseiten ausserhalb der Domain www.drfreund.net öffnen sich in einem neuen Fenster.
Für die Inhalte verlinkter Seiten oder von deren hier evtl. angezeigten RSS-Feeds ist allein der jeweilige Autor bzw. Anbieter verantwortlich.

Auf dieser Seite stelle ich einige Web-Aktionen und Kampagnen vor, die ich für so wichtig halte, dass ich sie durch Verlinkung und teilweise auch durch aktive Teilnahme unterstütze. Da die Aktionen von einer möglichst zahlreichen Beteiligung leben, ist jeder Interessierte ausdrücklich zum Mitmachen aufgerufen. Link-Möglichkeiten und andere Mittel zur Unterstützung werden auf den jeweiligen Webseiten angeboten.

Digitalcourage e.V. (ehemals FoeBuD e.V.)
Digitalcourage
www.digitalcourage.de

Der ehemalige Verein zur rderung des öffentlichen bewegten und unbewegten Datenverkehrs (FoeBuD e.V.) hat sich 2013 in Digitalcourage e.V. umbenannt, aber setzt sich bereits seit 1987 für Bürgerrechte und Datenschutz ein:
"Wir wehren uns dagegen, dass unsere Demokratie verdatet und verkauft wird. Wir wollen keine Gesellschaft, in der Menschen nur noch als Marketingobjekte, Manövriermasse beim Abbau des Sozialstaates oder als potentielle Terroristen behandelt werden. Wir wollen eine lebendige Demokratie."

News von Digitalcourage e.V.:
  • Unterlassungsverfahren gegen Facebook
    26.02.2015 14:08:53
    Als irreführend bezeichnet der vzbv unter anderem die Aussage auf der Startseite von Facebook: ?Facebook ist und bleibt kostenlos.? Es ist bekannt, dass Facebook sein Geld mit und durch Werbung verdient. Den Menschen muss vor Augen geführt werden, dass es sich bei seinen Daten um ein kostbares und e...[weiter]
  • Datenschützer fordern Stopp der Gesundheitskarte nach Geheimdienst-Angriff auf Kartenhersteller
    24.02.2015 11:16:46
    Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung (AKV) fordert Politik und Betreiber der Telematikinfrastruktur der Elektronischen Gesundheitskarte auf, das Projekt umgehend zu stoppen. Anlass ist der erfolgreiche Einbruch der Geheimdienste NSA und GCHQ beim Chipkartenhersteller Gemalto, bei dem in großem U...[weiter]
  • Europa und die digitalen Bürgerrechte
    23.02.2015 12:37:26
    Anthony Dworkin vom pro-europäischen Thinktank European Council on Foreign Relations betrachtet die Entwicklung nach Snowden aus einer europäischen und politischen Perspektive. Für ihn sind sie ein munteres Nebeneinander verschiedener Reaktionen in ganz Europa. Manche Länder nehmen Überwachung nun z...[weiter]
  • EU-Datenschutz: Ein schwarzer Blick in die Blackbox des Ministerrats
    23.02.2015 08:00:00
    Die Verhandlungen um die EU-Datenschutzreform im Ministerrat der EU schreiten voran und wenig dringt dabei nach außen. Max Schrems konnte dennoch ein paar Dokumente analysieren. Doch das gibt wenig Grund zur Freude. Max Schrems hatte zuletzt auch in unserem Blog den Stand der Datenschutzverordnung ...[weiter]
  • Twitter-Aktion zu Handelsabkommen
    17.02.2015 16:36:03
    Jeden Dienstag twittern wir mit dem Hashtag #TTIPTuesday mit Europa-Abgeordneten. Wir wollen, dass die Stimmen der Zivilgesellschaft ernst genommen werden, wenn Politik gemacht wird! Twittern Sie an Europa-Abgerodnete! Tweet für Dienstag, 17. Februar: TTIP-Tweet: #TTIPTuesday: EU-Parlament ar...[weiter]
  • Überwachung war illegal ? Massenklagen möglich
    16.02.2015 07:20:00
    Geheimdienste lassen sich nicht gerne kontrollieren. Und wenn, dann nur im Geheimen. Von Geheimgerichten. Selten kommt in einer so undemokratischen Verfahrensweise etwas Gutes heraus. Im Vereinigten Königreich gab es jetzt zumindest einen Teilerfolg. Die Bürger- und Menschenrechtsorganisationen Pri...[weiter]
  • Diskussion zum ?Recht auf Vergessen? im Landtag Bayern
    11.02.2015 14:34:02
    Am Mittwoch, den 28. Januar 2015 fand auf Einladung der Fraktion von Bündnis '90/Die Grünen im Bayrischen Landtag eine Veranstaltung zum Thema ?Recht auf Vergessen? statt. Verena Osgyan ? stellvertretende Fraktionschefin und Sprecherin für Netzpolitik der Grünen Landtagsfraktion ? diskutierte mit Th...[weiter]
  • Safer Internet Day: bundesweite Aktion ?Lesen gegen Überwachung"
    11.02.2015 11:43:10
    Ein bundesweiter Zusammenschluss von Gruppen, die sich gegen Massenüberwachung stellen, hat anlässlich des ?Safer Internet Day? am 10. Februar unter dem Titel ?Lesen gegen Überwachung ? Unser Beitrag zum Safer Internet Day? Lesungen an 20 Orten in ganz Deutschland organisiert. Auf Twitter wurde die ...[weiter]
  • Datenschutz in Brüssel braucht jetzt deine Unterstützung!
    09.02.2015 20:12:01
    Voller Enthusiasmus setzt sich EDRi für den Schutz Ihrer Rechte in der digitalen Welt ein. In den kommenden Monaten und Jahren werden in Brüssel wichtige Entscheidungen getroffen, die unseren "digitalen Alltag" stark beeinflussen werden: Datenschutz, Vorratsdatenspeicherung, privatisierte Vollzugsbe...[weiter]
  • Lesung gegen Überwachung am 10. Februar in Bielefeld
    02.02.2015 13:56:15
    Wir veranstalten eine Lesung gegen Überwachung in Bielefeld: 10. Februar 2015 - 19 UhrLiteratur-Café, direkt in der Stadtbibliothek Neumarkt 1 33602 Bielefeld Die Veranstaltung findet im Rahmen des ?Safer Internet Day? statt. Wir lesen Texte, die das Thema Überwachung nach Snowden aus verschiedene...[weiter]
Campact e.V. - Kampagnen für eine lebendige Demokratie
www.campact.de
www.campact.de

Auch wer sich keiner etablierten Partei anschliessen will, muss trotzdem nicht jede Entscheidung von "oben" einfach hinnehmen, sondern kann aktiv an demokratischen Prozessen teilhaben. Dafür bietet Campact e.V. eine Plattform, auf der politische Kampagnen zu den verschiedensten Themen präsentiert und mit deren Hilfe in kürzester Zeit zahlreiche Unterstützer mobilisiert werden können. Die Möglichkeiten umfassen u.a. die Unterzeichnung von Petitionen oder von gezielten Appellen an Politiker. Und wer sagt "Das bringt doch eh nix", der irrt gewaltig! In den letzten Jahren finden solche im Internet initiierten Aktionen immer mehr Beachtung bei den Regierenden und so manches hirnrissige Gesetz wurde auf diese Weise schon gekippt.
Die Teilnahme an einzelnen Campact-Aktionen ist kinderleicht, erfordert nur einige Mausklicks und verpflichtet zu nichts, aber natürlich werden Spenden immer gerne gesehen.

News von Campact e.V.:
  • Hamburg auf der Anklagebank: 4,7 Milliarden Euro Schadensersatz für den Atomausstieg
    26.02.2015 15:14:38
    Der Energiekonzern Vattenfall verklagt Hamburg vor einem geheimen Gremium aus Wirtschaftsanwälten und lockert damit Umweltauflagen. Was dahinter steckt und wie es dazu kommen konnte, erklärt der Experte Jürgen Knirsch von Greenpeace im Interview. Weiterlesen
  • Video von der TTIP-Konferenz: Kein Schulterklopfer für Gabriel
    25.02.2015 10:00:31
    EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström tourt durch Europa, um TTIP und CETA zu retten. Sie versucht, die SPD für sich zu gewinnen. Aber die Genossen spüren, dass diese Abkommen nicht zu ihnen passen. Sie sind neoliberal, bürgerfern, intransparent. Weiterlesen
  • Eine gefährliche Liebschaft
    24.02.2015 14:24:53
    SPD-Parteichef Sigmar Gabriel hat sich auf eine gefährliche Liebschaft eingelassen. Die neoliberale Handelskommissarin Cecilia Malmström verdreht ihm den Kopf und macht ihm mächtig Ärger. Hier ist die ganze erschütternde Geschichte in nur 2 Minuten erzählt. Weiterlesen
  • SPD: Klare TTIP-Kritik vor Gabriels Freihandelskonferenz
    20.02.2015 19:16:18
    In der SPD spitzt sich die Auseinandersetzung um die FreihandelsDeregulierungs-Abkommen TTIP und CETA mit den USA und Kanada weiter zu. Parlamentarische Linke und die SPD-Grundwertekommission unter Vorsitz von Gesine Schwan haben Papiere vorgelegt, die eine gemeinsame Botschaft haben: TTIP und CETA ...[weiter]
  • Die wahren Sieger der Hamburg-Wahl
    18.02.2015 12:58:40
    Hamburg hat gewählt - und die TTIP-Befürworter von der CDU können mit dem Wahlergebnis nicht zufrieden sein. Die SPD wiederum braucht zum Weiterregieren einen Koalitionspartner ? wahrscheinlich die Grünen. Diese sind nun in der Schlüsselrolle, um die Zustimmung Hamburgs zu TTIP und CETA im Bundesrat...[weiter]
  • Fracking und die RAF: Was nur der Geheimdienst wissen darf
    18.02.2015 11:05:22
    Im Jahr 2013 pries ein Artikel in ?die Welt? die Vorzüge des Frackings für Deutschland und die Weltpolitik an - basierend auf einer vertraulichen Studie des Bundesnachrichtendienstes (BND). Wir wollten wissen, warum ausgerechnet ein Geheimdienst eine Studie zu Fracking macht, sie nicht veröffentlich...[weiter]
  • In nur 7 Tagen eine ganze Mufflon-Herde gerettet ? mit WeAct
    17.02.2015 13:44:53
    WeAct ist eine neue Plattform für Online-Petitionen ? wie Campact, nur zum Selbermachen. Eine der ersten, die mit WeAct eine Petition gestartet hat, ist Ninja Winter: Mit tausenden Unterstützer/innen rettete sie in nur 7 Tagen eine Herde Mufflons vor dem sicheren Abschuss. Wie es dazu kam, dass sich...[weiter]
  • Stell Dir vor morgen ist Wahl ? und Du weißt, wie die Parteien zu TTIP & CETA stehen
    13.02.2015 14:34:45
    Wir sind beeindruckt: über 1.600 Menschen verteilen über 400.000 Türhänger in ganz Hamburg. Sie informierten in den zwei Tagen vor der Wahl darüber, was TTIP und CETA für Hamburg bedeuten. Sie fordern auf, wählen zu gehen. Und sie zeigen, wie & Weiterlesen
  • Aktive entern Wahlkampfendspurt von CDU und SPD ? mit überraschendem Ergebnis
    13.02.2015 13:06:10
    Am Sonntag wird Hamburgs neue Bürgerschaft gewählt. Beim Wahlkampfendspurt in Hamburg zeigen hunderte Campact-Aktive was sie von TTIP und CETA halten - und konfrontierten beide Parteien mit Flashmobs. Ihre Forderung: Bringen Sie TTIP & CETA zum Kentern! Wie Sigmar Gabriel reagierte, überraschte alle...[weiter]
  • Parteien zur Hamburg-Wahl: Wer stoppt CETA & TTIP?
    12.02.2015 15:37:13
    CETA und TTIP bedrohen Hamburgs Demokratie - doch Hamburg kann dazu beitragen, die Abkommen zu stoppen. Eine Woche vor der Bürgerschaftswahl stellen Hamburger Bürger/innen die Parteien zur Rede: Werden sie den Deals ihre Zustimmung verweigern? Das Bürgergespräch im Video. Weiterlesen
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!
www.vorratsdatenspeicherung.de

Unter dem Deckmäntelchen der Terrorismus-Bekämpfung hat die Bundesregierung am 09. November 2007 die Einführung der sogenannten Vorratsdatenspeicherung beschlossen. Wer wann mit wem von wo aus telefoniert oder E-Mails ausgetauscht hat, soll über mindestens 6 Monate hinweg nachverfolgbar sein. Welche Webseiten besucht wurden, speichert man natürlich auch gleich mit, und wer sich der totalen Überwachung durch Verschlüsselung oder Anonymisierungs-Dienste entziehen will, der macht sich erst recht verdächtig. Dieser Frontalangriff gegen die Privatsphäre öffnet der Behördenwillkür Tür und Tor, kostet den Steuerzahler Unsummen und wird wahrscheinlich kaum einen wirklichen Verbrecher zur Strecke bringen.
Obwohl das Bundesverfassungsgericht die Vorratsdatenspeicherung am 02. März 2010 für verfassungswidrig erklärt hat, bleiben die Bürgerrechtler vom Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung aktiv, denn auf deutscher und internationaler Ebene existieren noch zahlreiche weitere Überwachungsvorhaben, gegen die es Widerstand zu leisten gilt.

Artikel zum Thema:
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!
Rettet das Internet!
TCPA? Nein Danke!

Arbeitskreis gegen Internet-Sperren und Zensur (AK Zensur)
www.ak-zensur.de
www.ak-zensur.de

Der Arbeitskreis gegen Internetsperren und Zensur wendet sich gegen Netz-Sperren und Internetzensur und gegen den schleichenden Aufbau einer dazu dienenden Infrastruktur.

Artikel zum Thema:
Rettet das Internet!

Wir haben bezahlt - Für günstige, legale und DRM-freie Musik
Stoppt die Piraterie der Musikindustrie!
www.wirhabenbezahlt.de

Seit Jahren klagt die Musikindustrie über sinkende Umsätze, kriminelle Kopierer und ausbleibende Kundschaft. Mit immer höheren Abgaben und immer schärferen Gesetzen geht sie gegen uns vor und wundert sich anschließend, dass die Kassen nicht klingeln. Es reicht jetzt!
Wir haben das alles tatsächlich schon bezahlt: Mit Rundfunkgebühren, mit Abgaben auf Leermedien, Computer, CD-Brenner und sonstige Multimedia-Geräte, mit dem Kauf überteuerter CDs und Konzertkarten. Trotzdem will uns die Medienindustrie mit Hilfe höriger Politiker und technischer Tricks immer tiefer in die Tasche greifen.

Artikel zum Thema:
Wer hat (Urheber-)Recht?
Der Untergang der Musikindustrie
Rettet das Internet!

AntiSpam e.V. - Zeigen Sie Offensive!
Antispam e.V.
www.antispam-ev.de

Spam- und Junk-Mails, die jeden Tag zu Millionen unaufgefordert versendet werden und uns mit billigem Viagra oder dem grossen Geld beglücken wollen, sind nicht nur ein privates Ärgernis. Sie belasten auch das Netz und führen zu konkreten finanziellen Schäden, da immer mehr Zeit für die Unterscheidung zwischen wichtigen Nachrichten und überflüssigem Werbemüll aufgewendet werden muss. Nicht zu vergessen die teuren 0190er-Dialer, Trojaner und Viren, die sich ebenfalls über Spam verbreiten. Die oben genannte Aktions-Seite setzt sich engagiert gegen die Unsitte des Spamming ein und bietet Hilfe, um sich gegen unerwünschten Werbeterror zur Wehr setzen zu können.

Artikel zum Thema:
E-Mail Terror mal anders


 
Dr. Freund's Multiversum PageRank (TM) von www.drfreund.net/action.htm Details zu http://www.drfreund.net/action.htm  URL: http://www.drfreund.net/action.htm  Zwischenablage  Druckansicht von <Aktionen>
Powered by PHP Powered by SELFHTML  Letzte Aktualisierung: Sonntag, 18.01.2015 00:08:58 Uhr  Technische Infos 
Valid HTML 4.01 Transitional Valid CSS! Browser: CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/) Browser-Check Debug-Ansicht von <Aktionen>
RSS-Feed von Dr. Freund's Multiversum Creative Commons - Some Rights Reserved            Disclaimer :: Impressum :: Kontakt: ten.dnuerfrd@dnuerfrd Gästebuch
Home :: Service :: WebNapping :: Meine Meinung :: Aktionen :: Links :: Partner :: Bannertausch :: Sitemap :: F.A.Q.
Meldung einblenden
Stopp Pegida Ausblenden
Stopp Pegida
Fanatiker haben in Paris 12 Menschen bei einem Anschlag auf das Satiremagazin Charlie Hebdo ermordet. Wir sind schockiert. Jetzt instrumentalisieren rechte Demagogen von Pegida die Morde, um Hass zu säen.
Glückwunsch! Du bist am normalerweise unsichtbaren Ende dieser Seite angekommen.
Wenn Du diesen Text lesen kannst, dann sieht der Rest meiner Homepage bestimmt wie der letzte Müll aus.
Wahrscheinlich verwendest Du entweder einen ungebräuchlichen, einen veralteten oder einen nagelneuen Browser.
Auf jeden Fall unterstütze ich ihn (noch) nicht. Sorry.


Download MS Internet Explorer Download Firefox Download Google Chrome
Dr. Freund's Multiversum