Dr. Freund's Multiversum
Aktionen: Seite wird geladen ...
URL: http://www.drfreund.net/action.htm, Grösse (Server): 12kB
Internet-Aktionen und Kampagnen, die von Dr. Freund's Multiversum unterstützt werden. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht!

Aktionen, die ich unterstütze

Meine Meinung Partnerseiten Meine Favoriten Astronomische Links
Hinweis: Links zu Webseiten ausserhalb der Domain www.drfreund.net öffnen sich in einem neuen Fenster.
Für die Inhalte verlinkter Seiten oder von deren hier evtl. angezeigten RSS-Feeds ist allein der jeweilige Autor bzw. Anbieter verantwortlich.

Auf dieser Seite stelle ich einige Web-Aktionen und Kampagnen vor, die ich für so wichtig halte, dass ich sie durch Verlinkung und teilweise auch durch aktive Teilnahme unterstütze. Da die Aktionen von einer möglichst zahlreichen Beteiligung leben, ist jeder Interessierte ausdrücklich zum Mitmachen aufgerufen. Link-Möglichkeiten und andere Mittel zur Unterstützung werden auf den jeweiligen Webseiten angeboten.

Digitalcourage e.V. (ehemals FoeBuD e.V.)
Digitalcourage
www.digitalcourage.de

Der ehemalige Verein zur rderung des öffentlichen bewegten und unbewegten Datenverkehrs (FoeBuD e.V.) hat sich 2013 in Digitalcourage e.V. umbenannt, aber setzt sich bereits seit 1987 für Bürgerrechte und Datenschutz ein:
"Wir wehren uns dagegen, dass unsere Demokratie verdatet und verkauft wird. Wir wollen keine Gesellschaft, in der Menschen nur noch als Marketingobjekte, Manövriermasse beim Abbau des Sozialstaates oder als potentielle Terroristen behandelt werden. Wir wollen eine lebendige Demokratie."

News von Digitalcourage e.V.:
  • SUMA Award 2014: Jetzt Projekte vorschlagen!
    21.10.2014 12:13:48
    Der SUMA-EV verleiht dieses Jahr zum siebten Mal den mit 2.500 Euro dotierten SUMA Award für Arbeiten gegen Überwachung im Netz. Dieses Jahr werden Projekte gesucht, die helfen, "dass Internetbenutzer ein Stück mehr Datenschutz und Privatsphäre zurückerobern können." Projekte einfach vorschlagen J...[weiter]
  • Neues von den Datenschutzbeauftragten dieser Welt
    19.10.2014 15:26:53
    Vom 13. bis 16. Oktober hielten die internationalen Datenschutzbeauftragten zum 35. Mal ihre jährliche Konferenz ab. Nach Warschau im letzten Jahr, war dieses Jahr Mauritius der Tagungsort. Auf dem Programm stand vor allem die Internationalisierung des Datenschutzes und natürlich die immer noch anh...[weiter]
  • Ein Augiasstall voll Arbeit - Mein Fazit aus unserer Arbeit zur Enquétekommission Internet und digitale Gesellschaft des 18. Deutschen Bundestags
    18.10.2014 14:08:53
    von padeluun Ein Augiasstall voll Arbeit Frage: Welche Ihrer Erwartungen an die Arbeit der Kommission haben sich erfüllt, welche nicht? Eigentlich schreibt man an dieser Stelle: ?Es war eine große Ehre für mich, bei dieser Enquéte-Kommission mitwirken zu können.? Ja, das war es auch, aber so what...[weiter]
  • Ausgerechnet CSC will Websites-Sicherheit testen ...
    16.10.2014 12:55:42
    ... und die Mutterfirma arbeitet für die NSA, toll. Die CSC Deutschland Solutions GmbH erhielt 2014 den Big Brother Award, da sie im Auftrag von 10 Bundesministerien an sicherheitsrelevanten Projekten arbeitet ? und gleichzeitig ist die Mutterfirma die externe EDV-Abteilung der US-amerikanischen Ge...[weiter]
  • Kein Freihandel mit Daten: Aktionstag gegen CETA, TTIP & Co
    14.10.2014 15:12:30
    Am Samstag den 11. Oktober 2014 sind in ganz Europa Hunderttausende gegen die geplanten Freihandelsabkommen auf die Straße gegangen. In Deutschland gab es an mehr als 150 Orten Kundgebungen, Demos und Aktionen. Aktion in Bielefeld In der Bielefelder Innenstadt hat das ?Bielefelder Bündnis gegen TT...[weiter]
  • Die Datenschutzverordnung und risikobasierte Grundrechte
    12.10.2014 13:57:11
    Deutschland ?begrüßt die Entwicklung eines risiko-basierten Ansatzes für den Datenschutz? ? das trockene Juristendeutsch ist gefährlich für uns alle. Denn ein risiko-basierter Ansatz ist die Einfallstür für einen schwachen Datenschutz und weniger Regularien für die großen Dienste und Datensammler. ...[weiter]
  • Digitalcourage und Bielefelder Bündnis rufen zum Aktionstag gegen TTIP & Co auf
    06.10.2014 12:52:53
    Zusammen mit dem Bielefelder Bündnis gegen TTIP & Co ruft Digitalcourage zum europaweiten Aktionstag auf! NEIN zu TTIP, CETA & Co. Europaweiter Aktionstag in Bielefeld: Niedernstraße an der Altstädter Kirche Samstag, 11. Oktober 2014 / Auftakt um 12:00 Uhr Konzernmacht zurückdrängen! Mensch und Um...[weiter]
  • Bargeldlos zahlen ? dank NFC und RFID auch bald trackbar
    02.10.2014 09:00:00
    NFC heißt die Technologie, mit der Apple seine neuen iPhones und seine Armbanduhren ausrüstet und sie ist gar nicht so neu. Als Unterart von RFID ist sie uns schon häufiger begegnet und die Kritik ist gleich. Der Funkstandard schickt immer eine eindeutige Nummer an jedes Lesegerät in der Nähe, egal ...[weiter]
  • Datenschützer: Neue EU-Kommission soll Vorratsdatenspeicherung beerdigen
    30.09.2014 12:20:00
    Campact, Digitalcourage, die Digitale Gesellschaft und AK Vorrat übergaben heute in Brüssel über 100.000 Unterschriften gegen Vorratsdatenspeicherung Brüssel, 30. September 2014 - Mehrere Datenschutz- und Bürgerrechtsorganisationen aus Deutschland haben den designierten künftigen EU-Innenkommissar ...[weiter]
  • ?Die Menschen da abholen, wo sie stehen? ? wie man in Zukunft einfach verschlüsseln könnte
    22.09.2014 16:59:32
    Wer sich als unbedarfter Nutzer mit Verschlüsselung auseinandersetzt, kommt irgendwann zu dem Punkt, an dem man mehr machen muss, als bloß ?senden? oder ?okay? zu klicken. Man muss die Sache mit den Schlüsseln verstehen. p?p will das ändern und Verschlüsselung automatisieren. ?Wieso brauch ich da j...[weiter]
Campact e.V. - Kampagnen für eine lebendige Demokratie
www.campact.de
www.campact.de

Auch wer sich keiner etablierten Partei anschliessen will, muss trotzdem nicht jede Entscheidung von "oben" einfach hinnehmen, sondern kann aktiv an demokratischen Prozessen teilhaben. Dafür bietet Campact e.V. eine Plattform, auf der politische Kampagnen zu den verschiedensten Themen präsentiert und mit deren Hilfe in kürzester Zeit zahlreiche Unterstützer mobilisiert werden können. Die Möglichkeiten umfassen u.a. die Unterzeichnung von Petitionen oder von gezielten Appellen an Politiker. Und wer sagt "Das bringt doch eh nix", der irrt gewaltig! In den letzten Jahren finden solche im Internet initiierten Aktionen immer mehr Beachtung bei den Regierenden und so manches hirnrissige Gesetz wurde auf diese Weise schon gekippt.
Die Teilnahme an einzelnen Campact-Aktionen ist kinderleicht, erfordert nur einige Mausklicks und verpflichtet zu nichts, aber natürlich werden Spenden immer gerne gesehen.

News von Campact e.V.:
  • Konzerninteressen statt Gemeinwohl: Die Lobby hinter TTIP
    24.10.2014 11:15:33
    Während Lobby-Gruppen bei den Verhandlungen zum EU-USA-Abkommen TTIP das Ruder an sich reißen, bleibt die Zivilgesellschaft unerwünscht. Welche Konzerne am meisten mitmischen und von wem sich die Kommission beraten lässt, verrät diese Infografik. Weiterlesen
  • Geheime Liste enthüllt: Private Firmen spionieren in NSA-Auftrag und scheffeln Millionen
    23.10.2014 13:35:44
    Der Sendung Frontal21 wurde eine geheime Liste von über 100 US-Unternehmen zugespielt, die im Auftrag der US-Geheimdienste von deutschen Standorten aus ihrem geheimen Geschäft nachgehen. Diese brisanten Dokumente decken auf, wie die Überwachung längst zum lukrativen Geschäft geworden ist. Weiterlese...[weiter]
  • Video: Brillante Methode zur Hungerbekämpfung gefunden
    22.10.2014 13:20:35
    Dieses Video zeigt, wie Hungerbekämpfung gehen kann - doch was nach den ersten 80 Sekunden kommt, ist schockierend. Weiterlesen
  • Herr Gabriel, schalten Sie die Kohle ab!
    21.10.2014 19:35:57
    Die Energiekonzerne verfeuern Kohle in Rekordhöhe ? dabei gefährdet sie Klima und Gesundheit. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel erwägt gleich über 20 Kraftwerke abzuschalten. Doch die Kohlelobby ist mächtig. Gabriel braucht jetzt unsere Unterstützung. Weiterlesen
  • Wachstum? Jobs? Pustekuchen!
    21.10.2014 12:58:11
    Haben Sie es nicht auch irgendwo im Hinterkopf? TTIP soll 0,5 Prozent zusätzliches Wachstum bringen, und jeder europäischen Familie 500 Euro. Diese Zahlen sind so bekannt und so falsch wie die Legende, dass Spinat viel Eisen enthält. Höchste Zeit, dass wir mit dem ökonomischen Wunderglauben aufräume...[weiter]
  • Zündelt die Regierung am Atomausstieg?
    17.10.2014 17:02:42
    Die EU-Kommission gibt grünes Licht für Fördergelder an das britische Atomkraftwerk Hinkley Point, das gegenwärtig neu gebaut wird. Der Skandal dabei: Die deutsche Stimme gab den Ausschlag. Merkel, Gabriel und Co. ermöglichten den Neubau dieses Atomkraftwerks. Weiterlesen
  • Ein Fracking-Freund und ein Finanzlobbyist werden EU-Kommissare
    16.10.2014 14:34:46
    Was haben ein Öl- und Fracking-Freund, ein Bankenlobbyist und Günther Oettinger gemeinsam? Sie alle werden in den nächsten Wochen zu Kommissaren der neuen EU-Kommission ernannt. Weiterlesen
  • 10 überraschte, bezaubernde, frustrierte Momente
    16.10.2014 10:52:41
    Campact wird 10 Jahre. Zu dieser Gelegenheit veranstalten wir einen Kongress und schenken Euch tiefe Einblicke in das Gefühlschaos unseres Arbeitsalltags ;-) Weiterlesen
  • NSA-Zusammenarbeit: Der Befehl kam aus dem Kanzleramt
    15.10.2014 11:39:54
    Seitdem bekannt wurde, dass der jetzige Außenminister Steinmeier unter Kanzler Schröder den deutschen Geheimdiensten einen Freibrief für die Zusammenarbeit mit der NSA ausgestellt hat, hängt im NSA-Untersuchungsausschuss der Haussegen schief. Die Daten von Millionen Bürgern wurden vom deutschen Gehe...[weiter]
  • Journalisten hinterfragen Fracking-Gutachten der Regierung
    14.10.2014 13:47:09
    Auch wenn der US-Konzern Exxon gerade in Deutschland versucht vom Gegenteil zu überzeugen: Fracking ist ökonomisch nicht nachhaltig und bleibt gefährlich. In diesem Video hinterfragen Journalisten ein aktuelles Fracking Gutachten scheinbar unabhängiger Experten und gehen der Frage nach: Wem nutzt Fr...[weiter]
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!
www.vorratsdatenspeicherung.de

Unter dem Deckmäntelchen der Terrorismus-Bekämpfung hat die Bundesregierung am 09. November 2007 die Einführung der sogenannten Vorratsdatenspeicherung beschlossen. Wer wann mit wem von wo aus telefoniert oder E-Mails ausgetauscht hat, soll über mindestens 6 Monate hinweg nachverfolgbar sein. Welche Webseiten besucht wurden, speichert man natürlich auch gleich mit, und wer sich der totalen Überwachung durch Verschlüsselung oder Anonymisierungs-Dienste entziehen will, der macht sich erst recht verdächtig. Dieser Frontalangriff gegen die Privatsphäre öffnet der Behördenwillkür Tür und Tor, kostet den Steuerzahler Unsummen und wird wahrscheinlich kaum einen wirklichen Verbrecher zur Strecke bringen.
Obwohl das Bundesverfassungsgericht die Vorratsdatenspeicherung am 02. März 2010 für verfassungswidrig erklärt hat, bleiben die Bürgerrechtler vom Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung aktiv, denn auf deutscher und internationaler Ebene existieren noch zahlreiche weitere Überwachungsvorhaben, gegen die es Widerstand zu leisten gilt.

Artikel zum Thema:
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung!
Rettet das Internet!
TCPA? Nein Danke!

Arbeitskreis gegen Internet-Sperren und Zensur (AK Zensur)
www.ak-zensur.de
www.ak-zensur.de

Der Arbeitskreis gegen Internetsperren und Zensur wendet sich gegen Netz-Sperren und Internetzensur und gegen den schleichenden Aufbau einer dazu dienenden Infrastruktur.

Artikel zum Thema:
Rettet das Internet!

Wir haben bezahlt - Für günstige, legale und DRM-freie Musik
Stoppt die Piraterie der Musikindustrie!
www.wirhabenbezahlt.de

Seit Jahren klagt die Musikindustrie über sinkende Umsätze, kriminelle Kopierer und ausbleibende Kundschaft. Mit immer höheren Abgaben und immer schärferen Gesetzen geht sie gegen uns vor und wundert sich anschließend, dass die Kassen nicht klingeln. Es reicht jetzt!
Wir haben das alles tatsächlich schon bezahlt: Mit Rundfunkgebühren, mit Abgaben auf Leermedien, Computer, CD-Brenner und sonstige Multimedia-Geräte, mit dem Kauf überteuerter CDs und Konzertkarten. Trotzdem will uns die Medienindustrie mit Hilfe höriger Politiker und technischer Tricks immer tiefer in die Tasche greifen.

Artikel zum Thema:
Wer hat (Urheber-)Recht?
Der Untergang der Musikindustrie
Rettet das Internet!

AntiSpam e.V. - Zeigen Sie Offensive!
Antispam e.V.
www.antispam-ev.de

Spam- und Junk-Mails, die jeden Tag zu Millionen unaufgefordert versendet werden und uns mit billigem Viagra oder dem grossen Geld beglücken wollen, sind nicht nur ein privates Ärgernis. Sie belasten auch das Netz und führen zu konkreten finanziellen Schäden, da immer mehr Zeit für die Unterscheidung zwischen wichtigen Nachrichten und überflüssigem Werbemüll aufgewendet werden muss. Nicht zu vergessen die teuren 0190er-Dialer, Trojaner und Viren, die sich ebenfalls über Spam verbreiten. Die oben genannte Aktions-Seite setzt sich engagiert gegen die Unsitte des Spamming ein und bietet Hilfe, um sich gegen unerwünschten Werbeterror zur Wehr setzen zu können.

Artikel zum Thema:
E-Mail Terror mal anders


 
Dr. Freund's Multiversum PageRank (TM) von www.drfreund.net/action.htm Details zu http://www.drfreund.net/action.htm  URL: http://www.drfreund.net/action.htm  Zwischenablage  Druckansicht von <Aktionen>
Powered by PHP Powered by SELFHTML  Letzte Aktualisierung: Sonntag, 21.09.2014 00:09:05 Uhr  Technische Infos 
Valid HTML 4.01 Transitional Valid CSS! Browser: CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/) Browser-Check Debug-Ansicht von <Aktionen>
RSS-Feed von Dr. Freund's Multiversum Creative Commons - Some Rights Reserved            Disclaimer :: Impressum :: Kontakt: ten.dnuerfrd@dnuerfrd Gästebuch
Home :: Service :: WebNapping :: Meine Meinung :: Aktionen :: Links :: Partner :: Bannertausch :: Sitemap :: F.A.Q.
Glückwunsch! Du bist am normalerweise unsichtbaren Ende dieser Seite angekommen.
Wenn Du diesen Text lesen kannst, dann sieht der Rest meiner Homepage bestimmt wie der letzte Müll aus.
Wahrscheinlich verwendest Du entweder einen ungebräuchlichen, einen veralteten oder einen nagelneuen Browser.
Auf jeden Fall unterstütze ich ihn (noch) nicht. Sorry.


Download MS Internet Explorer Download Firefox Download Google Chrome
Dr. Freund's Multiversum